Stimmstabiles Vintage-Style Tremolo?

von Domo, 22.11.03.

  1. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 22.11.03   #1
    gibt es sowas? oder kann man mit Locking Mechaniken oder einer Locking-Nut die Stimmstabilität verbessern? Will mir nämlich nächstes Jahr eine Fame Forum III kaufen aber hab keine lust jedes mal meine gitarre neu zu stimmen :oops:
     
  2. the_paul

    the_paul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.03
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.982
    Ort:
    SU
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    1.878
    Erstellt: 22.11.03   #2
    locking mechaniken und ggf. ein einseitig mit einem holzblock (so wie es viele strat-spieler machen) gesperrtes tremolo kann man erstmal probieren, meistens hilft das schon. allerdings gibts ja auch mit der forum 4 eine version ohne tremolo - und wenn man sich mal den marginalen vorteil -ein bisschen- tremolieren zu können (man kann damit schließlich nicht so rumeiern wie mit einem floyd) gegen den riesigen nachteil der ständigen verstimmung vor augen führt...naja, muß man sich halt überlegen was einem wichtiger ist.
     
  3. Domo

    Domo Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 22.11.03   #3
    ich will ja das tremolo benutzen, so ist das nicht :D ich will halt nur nicht dass die Saiten sich nach jeder Verwendung verstimmen. Eine Forum IV ist auch toll, aber ein Piezo brauche ich nicht, weil ich schon einen tollen akustik-sim-bodentreter habe und da die Forum IV ja 140€ mehr kostet bleibt kein Geld mehr um EMG's einzubauen :twisted:
     
  4. Der Konrad

    Der Konrad Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.03
    Zuletzt hier:
    23.04.10
    Beiträge:
    2.533
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    933
    Erstellt: 22.11.03   #4
    Tja das heisst es wohl entweder oder!! ;)
     
  5. ratking

    ratking Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    5.053
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    843
    Kekse:
    38.178
    Erstellt: 23.11.03   #5
    Bei nem Vintage-Style Trem macht der Sattel recht viel aus. Mit TusQ hab ich da sehr gute Erfahrungen gemacht. Bei Gitarren mit Saitenniederhaltern bringen auch RollerTrees (Saitenniederhalter mit Rollen) noch was. Dürft bei der Fame aber eh net relevant sein, die hat ja, soweit ich weiß, ne abgewinkelte Kopfplatte. Und letzten Endes machts auch viel aus, ob die Saiten ordentlich aufgezogen sind!
    Dann ist auch die Frage, ob du das Tremolo unbedingt schwebend haben willst, oder obs aufliegen darf. Letzteres macht n Vintage Trem immer wesentlich unproblematischer.
    Wenn Du all das brav beachtest, dürftest du das gute Stück schon recht stimmstabli kriegen ;)
     
  6. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 23.11.03   #6
    Locking Mechaniken plus LSR Nut (o.ä.). Damit wird das Teil echt spielbar. Die Jeff Beck Signature hat das, und die ist echt gut drauf beim Tremolieren, sofern du nicht Divebombs bis zum Saitenerschlaffen machst.

    Dafür bräuchtest du dann zumindest auch noch sone Wilkinson Brücke o.ä. mit Locking System. (diese in Kombination mit Locking Mechs und LSR Nut, das hat fast schon Floyd Rose Qualität).
     
  7. Domo

    Domo Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 23.11.03   #7
    schweebende tremolos kann ich nicht ausstehen :D ich nehm ein aufliegendes. :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping