Stimmstabilität bei bendings

von MartinBLS, 12.03.04.

  1. MartinBLS

    MartinBLS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.03
    Zuletzt hier:
    6.11.11
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.03.04   #1
    was kann man dagegen tun? hab ne epi les paul, wenn ich zu viele bendings mache verstimmt die sich einwenig........nach längeren soli is das immernachstimmen angesagt!
    thx 4 help
     
  2. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 12.03.04   #2
    Erste Massnahme: Saiten richtig aufwickeln (nicht mehr als 3 Windungen) und von unten her in den Ton stimmen.

    2. : Sattel mit Graphit behandeln

    3.: sollte das auch nix nutzen wirst du wohl die Mechaniken austauschen muessen.
     
  3. MartinBLS

    MartinBLS Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.03
    Zuletzt hier:
    6.11.11
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.03.04   #3
    was meinst genau mti sattel mit graphit behandeln?
     
  4. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 12.03.04   #4
    Beim naechstem Neubesaiten mit einem Bleistift die Schlitze im Sattel einreiben.
     
  5. MartinBLS

    MartinBLS Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.03
    Zuletzt hier:
    6.11.11
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.03.04   #5
    und das klappt ernsthaft?
     
  6. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 12.03.04   #6
    Es kann helfen, wenn die Probleme aber deine Mechaniken sind, dann nicht.

    Andererseits kostet diese Methode nix und ist auf alle Faelle einen Versuch Wert.
     
  7. MartinBLS

    MartinBLS Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.03
    Zuletzt hier:
    6.11.11
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.03.04   #7
    hab zurzeit standart mäsige mechaniken von epiphone, bei welchen mechaniken liegt man den sicher das sie stabiler sind? auch preis info wäre nett
     
  8. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 12.03.04   #8
    Naja, richtig gut sind Gotoh's... so ab 65 aufwaerts (hier und da vielleicht auch billiger).
     
  9. StompBoxLover

    StompBoxLover Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.04
    Zuletzt hier:
    11.05.04
    Beiträge:
    383
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    11
    Erstellt: 12.03.04   #9
    oder Sperzels, dann gibt 0 (Null) Probleme mit sowas.

    allerdings sind das nicht gerade die billigsten (80-100€), aber sie sinds wert.

    :D

    SBL
    (proud Sperzel owner since '93)
     
  10. RAGMAN

    RAGMAN Mod Emeritus - Gitarren Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    31.08.13
    Beiträge:
    5.410
    Ort:
    zu Hause...
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    2.538
    Erstellt: 12.03.04   #10
    Auch die Saiten sollten nach jedem Wechsel grundsätzlich gedehnt werden.

    Falls das nicht gemacht wird, passiert das halt nach und nach beim spielen und führt zu verstimmungen der Saiten und des Gitarristen!

    Bei den Umwickelten Saiten reichen in der Regel 2-3 Wicklungen bei den restlichen 3 Saiten können (dürfen) es auch bis 6 sein (je nach Mechniktyp). Es sollte aber nicht einfach um die Achse getüddelt werden, sondern sorgfälltig aufgewickelt werden.

    RAGMAN
     
  11. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.147
    Zustimmungen:
    1.123
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 12.03.04   #11
    Ich hab die Dinger auch. System und Funktion sind unschlagbar.
     
  12. MartinBLS

    MartinBLS Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.03
    Zuletzt hier:
    6.11.11
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.03.04   #12
    http://www.epiphone.com/default.asp?ProductID=159&CollectionID=6

    da steht nix über die mechanik.....werd mal schaun wie´s sich jetzt mit den entwickeln nach euren ratschlägen....vieleicht werd ich ja nix neues brauchen
     
Die Seite wird geladen...

mapping