Stimmung einer Kindergitarre

von JebJosi, 09.05.10.

  1. JebJosi

    JebJosi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.10
    Zuletzt hier:
    6.03.11
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Minden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.05.10   #1
    Hallo!
    Ich habe mir auf dem Flohmarkt eine Kindergitarre gekauft.
    Sie is doch wirklich sehr klein und deswegen wollte ich fragen, ob es eine Möglichkeit gibt die Gitarre beispielsweise nach c-Dur zu stimmen sodass man nurnoch einen Finger in irgendeinen und legen muss und dann einen Akkord hat..
    geht sowas?
    wie müssen die Saiten dann heißen?

    c e g c e g ? is wahrscheinlich zu einfach gedacht!

    noch ein problem: ich kan die Gitarre nicht normal stimmen weil dann die tiefste Saite zu labberig ist ^^


    Ich hoffe das ist jetzt die passenste Sparte hier im Forum.!


    DANKE an Alle!
     
  2. Gast75843

    Gast75843 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.07
    Beiträge:
    1.615
    Zustimmungen:
    144
    Kekse:
    6.566
    Erstellt: 09.05.10   #2
    Du könntest die Stimmung einer Guitalele versuchen: A D G C E A
    http://de.wikipedia.org/wiki/Guitalele
    Klar könntet du open tunings verwenden, aber einfach auf einen Akkord stimmen, um dann mit einem Barree Finger über die Saiten zu rutschen, das hört sich jedoch ganz bestimmt furchtbar an.
    Auch für die Guitalele gibt es experimentelle Stimmungen, die dann jedoch auch meist eine alternative Besaitung voraussetzen. so hörte ich mal von jemandem, der auf seiner kleinen Gitarre Nashville Tuning einsetzte, das setzt aber immer noch "normale" Spielkenntnisse voraus. Lese dazu vielleicht mal folgenden Thread durch: https://www.musiker-board.de/stahl/379461-frage-die-12-strings-gitarristen.html
    Viel Erfolg, Grüße, Dieter
     
  3. GEH

    GEH MOD A-Saiteninstrumente Moderator

    Im Board seit:
    12.10.07
    Beiträge:
    17.569
    Zustimmungen:
    3.920
    Kekse:
    52.990
    Erstellt: 09.05.10   #3
    Hallo im Forum!

    Deinen Beitrag habe ich verschoben, weil der Bereich "Mandoline, Ukulele, Banjo etc." doch ganz für alle Nicht-Gitarren vorbehalten sein soll.

    Zwecks Tipps könntest Du das Instrument messen, also die Saitenlänge vom Sattel zum Steg.
    Dann könnten wir erstmal beurteilen, was da so an Saitensätzen passt, z.B. der eine Guitalele o.ä. und was dann für Stimmungen geeigent wären.

    Gruß, GEH
     
  4. JebJosi

    JebJosi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.10
    Zuletzt hier:
    6.03.11
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Minden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.05.10   #4
    32cm Seitenlänge.

    Die Gitalele stimmung hab ich nicht hinbekommen weil ich Ansgt hatte die Hohe Saite würde mir reißen.
    das isnd Nylon-Saiten....
    Normale Stimmung ist aber uch blöd weil halt die Tiefste und auch die Zweittiefste Saite sehr wabbelig kilingen, weil sie kaum gespannt sind.

    Würde es sich lohnen richtige Saiten zu kaufen? Weiß jemand wieviel sowas kostet und obs das überhaupt gibt? :)
    Wär irgendwie cool, weil die einfach niedlich ist die Gitarre ..
    und danke fürs verschieben !
     
  5. chriz0101

    chriz0101 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.10
    Zuletzt hier:
    1.06.11
    Beiträge:
    310
    Ort:
    Niedersachsen, Alfeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    469
    Erstellt: 11.05.10   #5
    Definiere normale Stimmung? Wie kennst du eine Gitarre gestimmt? Normal ist ja EADGBE und da sollte die letzten Saiten nicht zu schwabbelig sein ;)
     
  6. JebJosi

    JebJosi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.10
    Zuletzt hier:
    6.03.11
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Minden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.05.10   #6
    Es sind nur Nylonsaiten und es ist eine Kidnergitarre.. und wenn ich die Tiefste Nylonsaite auf E stimme klingt die recht bescheiden. Also nicht so richtig nach nem wirlicken Ton. Die A Saite klingta uch nicht toll. erst D,G, H, E klingen gut. Wenn ich sie aber nach Gitalele stimmen will muss ja die Höchste Saite, die jetzt bei mir E ist und ziemlich straff noch höher nach A gestimmt werden. und dann hab ich Angst dass sie reißt....
    Ich weiß ich stelle recht hohe Anprüche an dieses kleine Instrument :)
     
  7. BloodyWrath

    BloodyWrath Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.05.09
    Zuletzt hier:
    3.05.11
    Beiträge:
    342
    Ort:
    NRW, DE
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    228
    Erstellt: 11.05.10   #7
  8. JebJosi

    JebJosi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.10
    Zuletzt hier:
    6.03.11
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Minden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.05.10   #8
    Ähm. ich frage mal im Gitarrengeschäft meines Vetrauens...
    Die Saiten auf der Seite sind ganz schön teuer..... ;)
     
  9. BloodyWrath

    BloodyWrath Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.05.09
    Zuletzt hier:
    3.05.11
    Beiträge:
    342
    Ort:
    NRW, DE
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    228
    Erstellt: 11.05.10   #9
    Dafür klingen sie schön und halten ca. 2 Monate. Das sollte es einem wert sein. Und wenn du nicht so oft auf der kleinen Gitarre spielst halten die Saiten noch länger.
     
  10. Gast75843

    Gast75843 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.07
    Beiträge:
    1.615
    Zustimmungen:
    144
    Kekse:
    6.566
    Erstellt: 12.05.10   #10
    Es ist in der Tat so, dass es bei Saiten keine wirklichen Sonderangebote gibt, gute Strings machen mehr Freude, haben aber halt ihren Preis. Immerhin, im Fachgeschäft kannst du vielleicht die Versandkosten sparen. Vielleicht findest du ja im Saitenkatalog noch etwas günstigere Saiten, auf die Schnelle habe ich jetzt aber auch nichts gesehen, was deutlich unter 10 Euro liegt: http://schneidermusik.de/shop1/adva...age=2&osCsid=ff2109887b532d873809f21f9aeb1000

    Fisoma gibt es für 7,80: http://schneidermusik.de/shop1/prod...15347?osCsid=ff2109887b532d873809f21f9aeb1000

    Medina für 8 €, jede Saite hat eine andere Farbe :great:: http://schneidermusik.de/shop1/prod...10840?osCsid=ff2109887b532d873809f21f9aeb1000

    John Hope immerhin für 7,10! http://schneidermusik.de/shop1/adva...age=2&osCsid=ff2109887b532d873809f21f9aeb1000

    So, das reicht jetzt aber - du solltest noch überprüfen, was deine Kindergitarre für eine Mensur hat: 1/2, 3/4, 7/8 oder was immer!!

    Viel Erfolg, ich warte auf eine Hörprobe ;)
     
  11. JebJosi

    JebJosi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.10
    Zuletzt hier:
    6.03.11
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Minden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.05.10   #11
    Mensur?
    hab ich versucht rauszfinden, aber ich kanns nur schätzen....
    32cm von oben bis unten, der schwingende teil.
    leider trifft das nicht wirklich auf irgendeine vorgegeben emensurlänge zu :)

    http://www.magicguitar.de/die-mensur-einer-konzertgitarre-was-bedeutet-18-34-44-855

    laut dieser Seite ist meien gitarre eine 1/32 ... sies insgesamt 45 -50cm lang..
    also 1/8 1/10 oder sowas...... muss ich morgen mal fragen!


    Danke Leute. wenn die da keine haben, dann gibts welche aus dem internet !
     
  12. Richelle

    Richelle HFU + HCA A-Gitarren HCA HFU

    Im Board seit:
    30.07.07
    Zuletzt hier:
    18.01.19
    Beiträge:
    1.560
    Ort:
    Tiefebene
    Zustimmungen:
    203
    Kekse:
    14.304
    Erstellt: 17.05.10   #12
    Wenn Du wirklich 32 cm Mensur hast (schwingende Saitenlänge) dann würde ich vermuten, dass Dein Instrument eine sogenannte Oktavgitarre ist.

    Zu den Saiten: Es gibt spezielle Saitensätze für Oktavgitarren (--> sind in Deinem Fall aber nicht notwendig).
    Du kannst auch ganz normale Konzertgitarrensaiten nehmen.
    Die Oktavgitarre wird um 12 Halbtöne höher gestimmt als die normale Konzertgitarre.
    Stimmung: e,a,d,g,b,e.

    In Deinem Fall mit der 32 cm Mensur (es gibt auch Oktavgitarren mit 40 cm Mensur) hast Du den Vorteil, dass die Zugkräfte von Konzertgitarrensaiten auf Deiner Oktavgitarre in etwa identisch sind wie dieselben Saiten auf einer Konzertgitarre. --> Durch Höherstimmen um 12 Halbtöne vervierfacht sich die Zugkraft und durch die etwa halbe Mensur viertelt sich die Zugkraft --> im Endeffekt keine Zugkraftänderung.

    Ich würde normal tension oder light tension Konzertgitarrensaiten empfehlen.

    Das Stimmen der Oktavgitarre könnte wenn Du keinen Referenzton hast und noch dazu unsicher bist vielleicht ungewöhnlich schwierig sein --> wenn die Möglichkeit besteht kannst Du die Töne mit einer normalen Gitarre am 12. Bund gegriffen vergleichen.

    Wäre auch kein Problem --> dies wären sogenannte open tunings (Ich würde in Deinem Fall aber zuerst auf Oktav-Standard stimmen und von dieser Ausgangslage dann auf ein entsprechend gewünschtes open-tuning umstimmen).

    wobei open-G und open-D die geläufigeren open tunings wären. (schöne Songs wären z.B. The circle game in open-G oder Both sides now in open-D von Joni Mitchell).
     
  13. Gast75843

    Gast75843 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.07
    Beiträge:
    1.615
    Zustimmungen:
    144
    Kekse:
    6.566
    Erstellt: 18.05.10   #13
    Das wird ja immer spannender! Steht auf dem Instrument ein Herstellername drauf? Ein Hersteller, der in Deutschland noch Oktavgitarren baut, ist Brüko. Im anliegenden Foto sieht man einen Größenvergleich zwischen Yamaha Guitalele und Brüko Oktavgitarre.
     

    Anhänge:

  14. JebJosi

    JebJosi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.10
    Zuletzt hier:
    6.03.11
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Minden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.05.10   #14
    Hallo
    !
    Also meine Gitarre sieht aus wie die dunklere von den beiden auf den Fotos!
    Ich kann leider keine Marke finden und aufgrund der Verarbeitung,die nicht gerade sauber ist, vermute ich auf eine Kindergitarre und nicht auf eine kleine irgendwasgitarre.
    Die Vorrichtung zum Stimmen ragt nach Hinten raus und ist seeehr empfindlich, ohne umwege, wei bei einer normalen gitarre (ich weiß nicht wie das alles heißt)...
    Und die Saiten sind untem an dem Steg nicht festgemacht sondern dort nur durchgezogen xD also die tiefe E-Saite geht durch den Steg druch und wird zur A Saite :) lustige technik....

    Ich probier die tunings mal aus.!
    Danke euch. Hier kann man als "nur manchmal spieler" noch richtig was über Gitarren und Musik lernen, cool!
     
  15. Gast75843

    Gast75843 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.07
    Beiträge:
    1.615
    Zustimmungen:
    144
    Kekse:
    6.566
    Erstellt: 20.05.10   #15
    Hi, freut mich, wenn es dir hier im Musikerboard gefällt :) Die kleinere und dunklere ist die Oktavgitarre von Brüko, und die Art von Mechanik nennt man eine direkte Mechanik. Die ist bei Ukulelen sehr beliebt, manche Puristen wollen es so und nicht anders, weil sie die "Kopflastigkeit" von gewinkelten Meachaniken nicht so schätzen.
    Ich glaube, die durchgezogene Saite, die eine doppelte Funktion erfüllt, ist der persönlichen Fantasie des Vorbesitzers entsprungen, korrekt stimmen lässt sich so etwas nicht! Die Nylonsaiten können, wenn die typische Konzertgitarrenschlinge nicht möglich ist, auch einfach mit einem doppelten oder mehrfachen Knoten am Ende vom Durchrutschen durch die Stegbohrung abgehalten werden!
    Viel Erfolg!
     
Die Seite wird geladen...

mapping