Welche Saitenstärke für D Stimmung?

von Fungi, 24.12.06.

  1. Fungi

    Fungi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.06
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.12.06   #1
    Hi, wie der Titel schon sagt, suche ich Saiten die man komplett einen Ton tiefer Stimmen kann, sodass man die Stimmung D-G-C-F-A-D hat.
    Und sie dabei nicht so schlabberig sind.
    Bei einem 10er Satz sind mir die dicke D und G Saite dann irgendwie ein bisschen zu labberig, die anderen ab C sind in Ordnung.
    Ich dachte da zB an DIESEN , was meint ihr?
    Hab ne billige Fender Strat- Kopie bei der ich das machen möchte, ich denke mal die Mensur müsste dieselbe sein.

    MFG
    Fungi
     
  2. Sebbo

    Sebbo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.05
    Zuletzt hier:
    18.02.09
    Beiträge:
    754
    Ort:
    Bei Frankfurt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    263
    Erstellt: 24.12.06   #2
  3. 36 cRaZyFiSt

    36 cRaZyFiSt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.04
    Zuletzt hier:
    12.10.16
    Beiträge:
    5.978
    Ort:
    Regensburg
    Zustimmungen:
    123
    Kekse:
    5.448
    Erstellt: 24.12.06   #3
    perfekt für d tuning find ich ^^
     
  4. Nagash

    Nagash Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.05
    Zuletzt hier:
    21.10.15
    Beiträge:
    803
    Ort:
    Bonn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    89
    Erstellt: 24.12.06   #4
    Hab grad 10er von D'addario und spiel Dropped-C.
    Die Ernie Ball's lutschen sich voll schnell ab, find ich, die addarios hab ich seit 4 Monaten drauf und flutschen wie neu!
     
  5. Fungi

    Fungi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.06
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.12.06   #5
    Aber die Ernie Balls riechen gut :D
    Hab leider noch keinen Vergleich zu Daddario, da ich die noch nicht draufhatte.

    Ich werd einfach mal gucken, wie es dann mit dem Satz läuft.
    Kauf dann aber wahrscheinlich den von Daddario, da die billiger sind.


    Wie kann man nur mit einem 10er Satz dropped C spielen, das würde ich nie hinkriegen, ohne, dass mich dieses labbern stören würde... und ne LP hat doch noch eine kürzere Mensur oder nicht?
    Da müsste das dann doch noch mehr labbern oder?
     
  6. -Ape-

    -Ape- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.913
    Ort:
    Hessisch Sibirien, MKK
    Zustimmungen:
    42
    Kekse:
    1.988
    Erstellt: 25.12.06   #6
    Mit dem 10-52 Drop-C ist kein Kunststück, und wirklich schlabbern tuts auch nich. Die .52 hält das aus. Als ich mal kurz auf Drop-B gestimmt hatte, hab ich auch nen 10-52 Satz benutzt.

    Ich würde dir als 10-52 Satz den TNT von GHS empfehlen. Die klingen gut und haben auch bei starker Beanspruchung ne lange Lebensdauer.

    https://www.thomann.de/de/ghs_guitar_boomers_tnt.htm

    Grüße.
     
  7. Nagash

    Nagash Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.05
    Zuletzt hier:
    21.10.15
    Beiträge:
    803
    Ort:
    Bonn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    89
    Erstellt: 25.12.06   #7
  8. Klartext

    Klartext Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.06
    Zuletzt hier:
    27.01.16
    Beiträge:
    6.272
    Ort:
    Steelport
    Zustimmungen:
    792
    Kekse:
    28.690
    Erstellt: 26.12.06   #8
    HI

    als ich auf B gespielt habe, hatte ich 56er Saiten druff von Dean Markley.
    als ich auf C gespielt habe, hatte ich 54er Saiten druff, auch von Dean Markley,
    jetz spiele ich auf D und nutze 11-52er Saiten von Dean Markley.

    ich finde die DM Signature klingen geil, denn ich hatte alle möglichen Saiten von ziemlich vielen Herstellern in den letzten 15 Jahren und viele sind heftig überteuert finde ich, denn die Quallität ist OFT gleich, da die Saiten sehroft bei den selben Firmen gewikelt werden (zbs in EU und dann werden sie nach USA verschickt)...
    Die DeanMarkley kosten deutlich unter 5€, wenn man die richtigen Läden kennt ;-)
    Ich kaufe Saiten zbs NUR bei: Saitenkatalog.de - Saiten online günstig kaufen geile Preise, riesen Auswahl und halt n Spezialist in Sachen Saiten !
    (lässt dich ja auch nicht operieren von jemanden der nebenbei noch Bäcker und KFZ Schlosser ist, sondern gehst dahin wo sich jemand aufs operieren spezalisiert hat)

    ich empfehle die 11-52er, da haste die Wahl die 3. Saite als umwickelte (woundet) oder blanke (plain) Saite aufzuziehen (liegen beide bei), ich hab lieber 4 woundet und 2 plain

    Robi
     
  9. Fungi

    Fungi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.06
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.12.06   #9
    Ok, Danke schonmal für die ganzen Antworten!!!

    Ich werde meine Saiten, auch wenn es teurer ist weiter bei meinen örtlichen Händler kaufen, da ich weiß, wie schwer es diese Händler in Zeiten von Thomann usw haben.
    Ich weiß auch, dass derjenige Ahnung hat von dem was er macht und ich konnte meine Gitarre für den selben Preis wie bei Music Town kaufen, da er weiß, dass er mich weiter als Kunden haben wird und somit die kleinen Einbußen der Gitarre, wieder rausholen kann.

    Aber hät ich da nie Praktikum gemacht, würde ich das wohl auch nicht so sehen.

    Ich werd dann wohl ertstmal die 10-52 Sätze ausprobieren und dann mal sehen, wie es weitergeht.

    MFG
    Fungi
    und einen schönen letzten Weihnachtstag!!!
     
Die Seite wird geladen...

mapping