Stimmzunge verbogen

von graffs, 27.09.06.

  1. graffs

    graffs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.06
    Zuletzt hier:
    22.09.09
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Scheeßel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.09.06   #1
    Hi.
    Ich bin stolzer Besitzer einer Hohner Marine Band Deluxe.^^ Leider habe ich gestern als ich versuchte ein stück Plastikfolie, das in die Harp Hineingefallen war herauszuziehen, habe ich leider eine der Stimmzungen verbogen.
    Meine Frage nun:
    Habe ich eine chance die Zunge zurückzubiegen? Oder muss ich neue Stimmzungen kaufen?
    Danke im vorraus,
    Graffs
     
  2. originofsymmetry

    originofsymmetry Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.09.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    546
    Ort:
    DD
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    37
    Erstellt: 27.09.06   #2
    Wie hast du DAS denn geschafft???:eek: Enorme Leistung:D
    Also entweder du kaufst direkt bei Hohner oder bei harp-online.com nen neuen Satz Stimmplatten - Platten, nicht Zungen, es sei denn du traust dir zu, die selbst zu wechseln, ich kenn dein handwerkliches Geschick ja nicht, aber Stimmzungenwechsel ist ne ziemliche friemelige Sache(Siehe Workshop bei Harp-online) - oder du biegst sie wirklich zurück. Harp aufschrauben, Stimmplatten ab und dann mit irgendwas, was nicht zu sehr kratzt(Verstimmungsgefahr!) wieder zurückbiegen und nach jedem Biegevorgang mal "schnipsen", also Schwingen lassen, damit sich das Material entspannen kann.
    Hat die Zunge nen Radius oder ist n scharfer Knick drin? Nen echten Knick würdest du nämlich vermutlich nicht mehr befriedigend rauskriegen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping