Störgeräusche bei Klangregelung Yamaha RBX

von sirweasel, 12.02.06.

  1. sirweasel

    sirweasel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.05
    Zuletzt hier:
    23.11.16
    Beiträge:
    347
    Ort:
    Wien, Österreich
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    269
    Erstellt: 12.02.06   #1
    Hallo,

    auch mal wieder ein Thread von mir :) Und zwar hab ich ein Problem mit meinem Yamaha RBX775. Und zwar geht es um die Klangregelung. Es ist mir besonders bei meinem Basslehrer aufgefallen wo ich entweder über einen Warwick CCL-210 (hier) oder eine 4x12 Marshall Box Spiele (Bezeichnung kenne ich leider nicht).
    Nun das Problem ist, ich höre ein unangenehmes Rauschen bzw. eher Pfeifen wenn ich die Klangregelung von meinem RBX ganz aufdrehe.
    Bei meinem RBX (Bild gibts hier) gibts ja nur einen Knopf, den zweiten von oben, wo man den Ton heller oder dumpfer drehen kann (Fachbegriff fällt mir mal wieder nicht ein ;)). Wenn ich diesen jenigen ganz (von mir aus gesehen) nach links aufdrehe, also mehr die Höhen zu hören sind, dann habe ich besagtes Pfeifen. Dreh ich ihn in die andere Richtung is es weg.
    Mir ist das daheim noch nie so aufgefallen auf meinem kleinen Cube, da ist es eher mehr dann ein Grundrauschen was drinnen liegt. Es ist aber definitiv keine Rückkopplung oder irgenwelche Einstreuungen, hab also keinen Dimmer oder Fernseher und Computer in der Nähe.

    Hat vielleicht jemand eine Ahnung was das sein könnte? Oder ist da vielleicht die Batterie schon am leer werden? Hab leider keine zweite im Haus zum testen, und wär peinlich wenns das wäre :o Weil so funktioniert er ja ohne Probleme...würde man ja auch merken wenn kein normaler Ton mehr rauskommen würde.

    Bin für jede Hilfe dankbar :great:

    Lg, Christian
     
  2. snick

    snick Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    23.12.06
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    66
    Erstellt: 12.02.06   #2
    Hi sirweasel,
    erst einmal ist es eigentlich normal ,dass vorhandene störgeräusche bei einem höhenreichen sound deutlicher zu hören sind als bei eher bassigen oder dumpfen.
    Wenn deine elekrtonik passiv ist macht das dein tonepoti, den du ja erwähntest. (also ob höherer oder tieferer "dumpferer" klang)

    Ich hätte zu dem rauschen jetzt zwei gedanken:
    1. Vielleicht liegt es einfach an der umgebung bei deinem lehrer, störquellen wie radio etc. oder stromleitungen und und und...

    2.Der bass ist nicht richtig abgeschirmt.
    Also, ich kenn den yamaha jetzt nicht,aber wenn er schon immer gerauscht hat ,es dir aber erst jetzt wirklich aufgefallen ist, ist der vielleicht von grund auf schlecht abgeschirmt.
    Vielleicht ist auch einfach ein kabel locker oder eine lötstelle ist schlecht.
    Du könntest ja mal die masse-leitungen angucken ob da irgendwo ein kabel abgerissen ist oder du sehr matte (ein anzeichen für schlechte verbindung) lötstellen findest.

    Ist das elektronikfach denn generell irgendwie abgeschirmt, mit abschirm-lack der innen an die wände gesprüht ist oder mit kupferfolie oder so was in der art?
    Wenn ja könntest du mal nachschauen od die wände des e-fachs (also die abschirmung) noch mit der masse verbunden sind, wenn nicht sollte diese verbindung wieder hergestellt werden.
    Ist das e-fach gar nicht abgeschirmt könntest du mal darüber nachdenken dies noch nachträglich zu tun! (aber erst gucken ob es wirklich nicht an anderen sachen wie einem losen kabel liegt)
     
  3. sirweasel

    sirweasel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.05
    Zuletzt hier:
    23.11.16
    Beiträge:
    347
    Ort:
    Wien, Österreich
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    269
    Erstellt: 12.02.06   #3
    Also der Bass ist aktiv, hab auch jetzt mal das Elektronikfach aufgeschraubt, was ich bis dato ja noch nie gemacht habe ;) Also lose Kabel sind mir keine aufgefallen, und es ist alles mit so einem schwarzen dicken Lack ausgesprüht, nehm an das der geschirmt ist, denn der Deckel vom Fach ist innen auch mit so einer silbernen Folie abgeklebt.
    Einstreuungen kann ich fast ausschliessen, wir haben sogar den Raum schon per Sicherung stromlos gemacht, und per Verlängerungskabel den Strom aus nem anderen Stockwerk geholt. Also da gabs im Raum nix mehr ausser den Verstärker+Box oder eben die Kombo die Saft hatte. Gut ich kanns jetzt zB bei mir daheim nicht vergleichen weil ich daheim nicht so ne große Box/Kombo habe.

    Und dieses Rauschen würd mich ja nicht wirklich stören, das ist ja klar das es ab einer gewissen Lautstärke vorhanden ist, aber es wird eben auf einer größeren Box zum pfeifen.
    Ich kann höchstens mal mit dem Bass in den Laden fahren und dort mal auf einer großen Box spielen.
     
  4. snook

    snook Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.12.05
    Zuletzt hier:
    12.11.16
    Beiträge:
    925
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    40
    Kekse:
    2.872
    Erstellt: 12.02.06   #4
    Vielleicht mal nicht direkt vor die Box stellen, dann bleiben die Rückkopllungen auch aus ;)
     
  5. sirweasel

    sirweasel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.05
    Zuletzt hier:
    23.11.16
    Beiträge:
    347
    Ort:
    Wien, Österreich
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    269
    Erstellt: 13.02.06   #5
    Hab eigentlich schon geschrieben das es keine Rückkopplung ist :confused: es is sehr egal ob ich 2m davor oder mich gut 5m weit wegstelle und mich wegdrehe von der Box, das Ergebnis ist das gleiche, kann auch die Hand auf die Saiten legen, es verschwindet nicht.
     
  6. snook

    snook Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.12.05
    Zuletzt hier:
    12.11.16
    Beiträge:
    925
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    40
    Kekse:
    2.872
    Erstellt: 13.02.06   #6
    Stimmt, sorry hatte ich nicht gesehen.

    Aber es tritt nur bei "grösseren" Amps auf, bei deinem Cube nicht? Auch nicht wenn du ihn aufdrehst? Das finde ich seltsam :confused:
     
  7. sirweasel

    sirweasel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.05
    Zuletzt hier:
    23.11.16
    Beiträge:
    347
    Ort:
    Wien, Österreich
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    269
    Erstellt: 13.02.06   #7
    Naja auf dem Cube ist es halt nicht so ausgeprägt...da ist es mehr ein Rauschen was ja eigentlich normal is wenn ich Volume ganz aufdrehe. Compression ist ganz abgedreht, alles auf neutral. Dieses Rauschen verschwindet aber auch fast gänzlich wenn ich den Toneregler ganz nach rechts drehe, also das die Höhen nicht so hörbar sind.
    Derweilen spiel ich ja eh daheim auf Zimmerlautstärke, also da fällts nicht auf, aber wenn ich jetzt vielleicht in Zukunft mit einer Band spiele und mir da nen größeren Amp zulege, dann ist dieses Dauerpfeifen schon sehr lästig. Ich werd schaun vielleicht kann ich das bei der nächsten Stunde bei meinem Lehrer mit nem Mikro aufzeichnen. Das man sich davon ein Bild machen kann :o werde mir heut aber auch sicherheitshalber noch nen 9V Block kaufen, dass ich dies auch gänzlich ausschliessen kann. Aber glaub nicht das es daran liegt, weil so klingt er ja wie eh und je.
     
  8. Luke666

    Luke666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.04
    Zuletzt hier:
    6.03.09
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.03.06   #8
    Hi!

    Also ich hab auch nen RBX775, hatte aber bis jetzt noch keine Probleme mit lauten Rauschen!
    Spielen denn Bass aber auch nur über nen Preamp (Sansamp RBI) direkt ins Pult!
    Abner auch als ich mal über nen Yamaha Amp mit 4 x 10" gespielt hab war nix zu hören!
    Aber wie schon oben geschrieben, wenn man die Höhen voll rein kracht, dann rauscht fast jeder Bass etwas!
    Vielleicht mal den Toneregler runtergedreht lassen, dafür am Bassamp die Höhen rein?!

    Wie gesagt, ich hatte bis jetzt keine Probleme mit dem Bass, und soundtechnisch ist er in meinen Augen/Ohren noch immer ein echter Hammer, der sogar mit meinem SKC Bogart mithält :-)!
     
  9. der_bruno

    der_bruno Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    15.10.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    4.537
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    10.929
    Erstellt: 07.03.06   #9
    Ich mein der Cube 30 hat auch kei HF-Horn, der Warwick schon! Wenn ich bei meiner Box das HF-Horn anschalte und die Höhen voll reindrehe, dann rauscht und pfeift es bei mir auch etwas, imho ist das relativ normal! Kommt halt auch drauf an, ob ich vor irgendwas stehe, was elektromagnetisch strahlt, wie z.B. der Amp selber, ein Monitor oder Fernseher!
    Wäre die batterie kurz vorm exitus, dann müsste es eigentlich zerren...

    EDIT: Warum merkt man immer erst nach dem Posten, dass der Thread schon so alt is?:screwy:
     
  10. sirweasel

    sirweasel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.05
    Zuletzt hier:
    23.11.16
    Beiträge:
    347
    Ort:
    Wien, Österreich
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    269
    Erstellt: 07.03.06   #10
    Alt ist relativ ;) und da ich eh nochkeine Lösung gefunden habe, ist es für mich immer noch aktuell. Ich bin leider nur noch nicht dazu gekommen es nochmal auf dem großen Amp bei meinem Lehrer zu testen da der in den letzten Wochen leider keine Zeit hatte.
    Aber ich behaupte mal zu 89,9% da stört nichts rein, weil der hat sein Keller zum Tonstudio umgebaut, und bei keinem seiner Instrumente stört da was rein (ok galvanische Trennung oder so gibts da nicht, wenns vom Netz kommen würde). Bei seinem Ibanez ist das ja auch nicht. Batterie hab ich auch schon testweise getauscht.

    Ich warte auf die nächste Stunde da probieren wir halt mal den Amp in einen anderen leeren Raum zu bringen. Und werd versuchen das aufzuzeichnen wie sich das anhört. Es ist wirklich kein Rauschen, auch als Anfänger kann ich das raushören. Das geht eher schon in penetrantes Pfeifen :)
     
  11. ]|[FinalZero]|[

    ]|[FinalZero]|[ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.06
    Zuletzt hier:
    30.12.14
    Beiträge:
    1.335
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    590
    Erstellt: 07.03.06   #11
    dann aknn es eigentlcih nur am instrument liegen oda net ?
    probiers doch mal mit nem anderen aktiven bass an der gleichen combo aus....(also an der vom lehrer) kann ja auch sein ,dass die combo das signal verzieht, oder dein bass einen wech hat (ala ups da war die tischkante und ach scheisse löstelle is unsauber geworden ---> oing!) also zur not mla im loca shop vorbei, die kennen sich da ja auch aus instrument gleich mitnehmen und checken ölassn, das machn diue gewöhnlich 4 free

    [uhh erste produktive meinung von mir hoffentlcih bringt euch das weiter^^]
     
Die Seite wird geladen...

mapping