Störgeräusche bei PC-aufnahme im Proberaum

von LX84, 23.04.06.

  1. LX84

    LX84 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    5.08.16
    Beiträge:
    1.744
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    3.715
    Erstellt: 23.04.06   #1
    soda hier nun zu unserem zweiten problem!

    wie gesagt folgendes setup:

    1) Yamaha MG 10/2 mischpult mit 4 mikro-preamps, LinOut & Insert
    2) Endstufe -> Passive boxen
    |-> warn schon da

    Neu:
    3) Behringer ADDA 8000 Mikrovorverstärker/AD wandler (ADATausgang)
    4) Marian Marc A (ADAT PCI Interface Karte)
    5) Computer (AMD 750MHz)
    6) Cubase SX 2.20

    So nun zum Problem:
    Unabhängig vom anderen Problem (lautstärke des Line-eingangs) kommt es zu Störgeräuschen!
    Wenn wir mit dem mikrofon über das Behringer Interface (direkt oder zuerst übers Mischpult) in den PC gehen, fängt das signal ca alle 5minuten zum rauschen/kratzen an, für ca 1 bis 2 minuten, dann hörts wieder auf. Es hört sich an als würde das Signal clippen, jedoch viel leiser. Weder Mikropreamp noch der PC zeigt Clipping an, der Pegel sinkt eher, als er ansteigen würde!

    Das Signal über die PA ist jedoch unverfälscht und wird nicht beeinflusst. erst wenn das Signal in den PC gelangt tritt das auf!
    -> An den Mikrokabeln kanns nicht liegen!
    Wir haben auch verschiedene Kanäle am AD-wandler und mehrere Mikros probiert, das ändert alles nichts.

    Zu unserem Proberaum:
    Er befindet sich im 2. Kellergeschoss im Innenbezirk von Wien. In dem Gewölbe befinden sich noch ca 8 andere Proberäume.
    Straßenbahn oder Ubahn fährt in direkter Nähe keine vorbei (erst ca 3 bis 4 Straßen entfernt).
    Wir haben im Proberaum nur einen Stromanschluss, der dann fleißig mit massenhaft Stromverteiler verteilt wird...
    An dieser Leitung hängen dadurch der PC mit Monitor, die PA, Recording-equipment, 2 Gitarrenverstärker (1x Röhren, 1x Transistor) und 1 Bassverstärker sowie die Proberaumbelüftung (2 Ventis) und ein Entfeuchtungsgerät.
    Ob die benachbarten Proberäume alle auf einer Stromleitung liegen, weiß ich leider nicht.
    Meint ihr das ist ein Strom-problem, oder eher irgend ein Elektromagnet-feld oder so, dass hier das Signal in doch fast regelmässigen Abständen stört!?
    Aber was könnte das sein?
    Wir konnten kein Gerät finden das synchron mit dem Störgeräusch aktiv und inaktiv ist, bzw ein/ausgeschalten wird, etc...
    Habt ihr irgendwelche Tipps, was wir checken könnten?

    Oder kann es die Festplatte sein?
    Direkt am PC anliegend steht auch ein 500W Subwoofer, der zwar eingeschaltet war, aber eigtl nicht belastet wurde...

    :confused:
     
  2. LX84

    LX84 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    5.08.16
    Beiträge:
    1.744
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    3.715
    Erstellt: 24.04.06   #2
    hm keiner kann helfen?
    ich habs heute nochmal ausprobiert, und alle vermeidbaren geräte (venti, entfeuchter, amps etc) ausgeschalten und hab statt mit nem mikrofon über den DI meines gitarren verstärkers was eingespielt.
    wie bereits beschrieben trat wieder das verzerren/rauschen/knacksen nach einigen minuten auf :(
    ich wollte es dann aufnehmen, um es euch anhören zu lassen..
    jedoch als ich dann das aufgenommene abgespielt habe, war KEIN rauschen mehr zu hören!! :eek:
    das würde doch heissen, dass das problem im ausgang des PCs liegt, nicht im eingang...
    und auch nicht einflüsse von aussen.. sosnt wärs ja uahc bei der aufnahme schon drauf gewesen, oder?

    das heißt doch, es müsste entweder am ausgangskabel oder am DA-wandler liegen!
    wie kann ich das überprüfen? hab kein zusätzliches Toslink kabel herumliegen.. sin ja nicht gerade die billigsten...
     
  3. Kfir

    Kfir HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    4.03.14
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Plochingen (Stuttgart/Esslingen)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    5.730
    Erstellt: 26.04.06   #3
    Hm, ihr habts echt nicht leicht :D;)

    Ja, ich denke es wäre vielleicht wirklich die beste Lösung, mal den ADA Wandler kritisch zu untersuchen.

    Das mit dem anderen Kabel wird euch nicht erspart bleiben. Bringt das ganze Ding doch mal zum Händler und lasst euch ein anderes geben, oder falls es eine Onlinebestellung war - schickt das Ding zurück und gut ist!

    Es macht denke ich keinen Sinn bei so einem Gerät groß nach Fehlern suchen zu lassen, das lohnt nicht. Einfach umtauschen (lassen).

    Es sollte natürlich sichergestellt sein, dass es keine anderen Ursachen mehr dafür gibt.
    Aber so im Zusammenhang mit eurem Pegelproblem könnte ich es mir schon vorstellen, dass der ADA a bissl spinnt.
     
  4. LX84

    LX84 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    5.08.16
    Beiträge:
    1.744
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    3.715
    Erstellt: 26.04.06   #4
    tja.. wir habn den adda8000 gebraucht gekauft :o
    also nix mit umtauschen...
    obwohl, vl hat der vorbesitzer noch di rechnugn wo herumliegen, nach seinen angaben ist das teil kein halbes jahr alt...
    obwohl ich denke dass er normal funktioniert..
    und sonst keine macken hat eigentlich...
    wenn nicht gerade das knacksen ist, ist die aufnahme wirklich schön klar und von der qualität mehr als das was ich erwartet hätte!

    ja, kabel werden wir wohl ein neues zulegen müssen.. mal schaun.. schade dass die optischen kabel so teuer sind :mad:

    hm, ich sollte wohl mal zuerst von jemanden ein kabel testen.. dann könnten wir ausschließen, dass es am kabel liegt...
     
  5. Geist

    Geist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.06
    Zuletzt hier:
    24.03.10
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.05.06   #5
    wir haben ein aehnliches Problem mit rauschen bei den aufnahmen aber bei uns liegt das an der PC hardware...

    kann sein dass dieses rauschen im pc entsteht... bei uns sind es die luefter.... (schlechte soundkarte noch)
    das rauschen ist meist so leise das man es nur bei leisen stellen hoert... (ist bei uns jedenfalls so..)
    versucht es doch mal mit einem anderen Rechner... ansonsten nach und nach jeden ausgang ueberpruefen


    habe noch eine vermutung... (aber ich bin kein elektriker...) ich weiss nciht wie beu euch das strom netz gelegt ist ... fragt doch mal jemanden ob es von ausserhalb kommen koennte...
     
Die Seite wird geladen...

mapping