strat von 6-punkt tremolo auf 2-punkt befestigung umbauen

  • Ersteller Christoph R.
  • Erstellt am
Christoph R.
Christoph R.
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.09.21
Registriert
01.06.08
Beiträge
127
Kekse
205
Hi!
da es mir sehr wichtig ist, bei meinem tremolo den hebel mit einer kleinen madenschraube in der gängigkeit regeln zu können, und ich leider kein tremolo mit 6-schrauben finde, bei dem das möglich ist, würde ich nun gerne meine strat so umbauen das ich z.b. das Wilkinson/Gotoh VS100N verbauen kann!

ist das machbar/ratsam?

gruss, christoph
 
Eigenschaft
 
jojo84
jojo84
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.12.19
Registriert
19.01.08
Beiträge
321
Kekse
1.574
Hi,

das kommt darauf an. Ich weiss ja nicht welches Trem du jetzt gerade hast.
Bei einem Fender 6-Loch Trem sind die beiden äußeren Löcher im Richtigen Abstand für
das Wilkinson. Da müsstest du die Löcher eben nur erweitern, damit die die Bolzen
einsetzen kannst.

Bei dem Wilkinson ist auch ein Klemmsattel nicht unbedingt notwendig, allerdings solltest du dann schon mindestens einen Graphitsattelhaben und evtl Klemmmechaniken um
für stimmstabilität zu sorgen.

MFG
Jojo
 
Christoph R.
Christoph R.
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.09.21
Registriert
01.06.08
Beiträge
127
Kekse
205
graph tech sattel und schaller locking-mechaniken sind schon drauf und zur zeit ein sechsloch wilkinson.
ich habe nur die befürchtung dass, wenn ich die äusseren löcher aufbohre, irgendwann das holz in die nächsgelegenen löcher durchbricht (weisst du was ich meine?)
 
Paulasyl
Paulasyl
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.10.21
Registriert
09.03.09
Beiträge
2.194
Kekse
17.832
Ort
Anne Ruhr
Die Gängigkeit des Hebels kann man auch ohne Umbau einstellen, wenn es nur darum geht. Einfach eine Rolle Teflonband aus dem Baumarkt (bei Sanitär, das ist ein Dichtungsmaterial) besorgen, etwas davon um das Gewinde des Hebels wickeln und hinein damit. Je nach dem, wie fest der Hebel sitzen soll etwas mehr nehmen. ACHTUNG: es muß in der richtigen Richtung ums Gewinde gewickelt werden! ;)
Muß man zwar ab und zu erneuern, ist aber spottbillig, wirkt und es bleibt an der Klampfe alles beim Alten!
 
Christoph R.
Christoph R.
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.09.21
Registriert
01.06.08
Beiträge
127
Kekse
205
Die Gängigkeit des Hebels kann man auch ohne Umbau einstellen, wenn es nur darum geht. Einfach eine Rolle Teflonband aus dem Baumarkt (bei Sanitär, das ist ein Dichtungsmaterial) besorgen, etwas davon um das Gewinde des Hebels wickeln und hinein damit. Je nach dem, wie fest der Hebel sitzen soll etwas mehr nehmen. ACHTUNG: es muß in der richtigen Richtung ums Gewinde gewickelt werden! ;)
Muß man zwar ab und zu erneuern, ist aber spottbillig, wirkt und es bleibt an der Klampfe alles beim Alten!

zur zeit habe ich nur einen hebel zum stecken...
verstopfen nicht reste des bandes mit der zeit das loch des hebels?
 
Richie_Stevens
Richie_Stevens
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.10.21
Registriert
12.10.06
Beiträge
1.181
Kekse
2.033
da es mir sehr wichtig ist, bei meinem tremolo den hebel mit einer kleinen madenschraube in der gängigkeit regeln zu können, und ich leider kein tremolo mit 6-schrauben finde, bei dem das möglich ist, würde ich nun gerne meine strat so umbauen das ich z.b. das Wilkinson/Gotoh VS100N verbauen kann!
Mit dem habe ich schlechte Erfahrungen mit den Befestigungsschrauben der Saitenreiter gemacht. Die abgerundeten Innensechskantschrauben drehten sich innen ziemlich schnell rund, da der doch recht dünne Inbusschlüssel nie so richtig stramm reinpasste. So ließen sich dann irgendwann die Reiter nicht mehr anständig befestigen.
Ich habe mir dann das Tremolo hier besorgt. Das verfügt auch über eine kleine Madenschraube zum Einstellen der Gängigkeit und ist sogar etwas günstiger, als das Gotoh.


ich habe nur die befürchtung dass, wenn ich die äusseren löcher aufbohre, irgendwann das holz in die nächsgelegenen löcher durchbricht (weisst du was ich meine?)
Dann verfüll doch die Innen liegenden Löcher vorher mit z.B. einem Gemisch aus Holzspänen (Krümeln) und Holzleim. Aushärten lassen nicht vergessen.
 
Christoph R.
Christoph R.
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.09.21
Registriert
01.06.08
Beiträge
127
Kekse
205
Mit dem habe ich schlechte Erfahrungen mit den Befestigungsschrauben der Saitenreiter gemacht. Die abgerundeten Innensechskantschrauben drehten sich innen ziemlich schnell rund, da der doch recht dünne Inbusschlüssel nie so richtig stramm reinpasste. So ließen sich dann irgendwann die Reiter nicht mehr anständig befestigen.
Ich habe mir dann das Tremolo hier besorgt. Das verfügt auch über eine kleine Madenschraube zum Einstellen der Gängigkeit und ist sogar etwas günstiger, als das Gotoh.


Dann verfüll doch die innen liegenden Löcher vorher mit z.B. einem Gemisch aus Holzspänen (Krümeln) und Holzleim. Aushärten lassen nicht vergessen.

tja, so wirds wohl werden! vielen dank!
 
jakob the ripper
jakob the ripper
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.10.21
Registriert
18.01.06
Beiträge
1.337
Kekse
7.031
Ort
Berlin
Beim Wilkinson VSVG (Sechsloch) kann man die Gängigkeit auch mit ner Madenschraube justieren.:cool:
 

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben