Stratocaster von Rockinger: Schlecht verarbeiteter Hals / Tipps zum Austauschen

von BollaAG, 19.11.07.

  1. BollaAG

    BollaAG Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.07
    Zuletzt hier:
    25.12.10
    Beiträge:
    19
    Ort:
    Kaufbeuren
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.11.07   #1
    he leuts,
    ihc hab mir vor ne guten jahr so nen DIY bauskasten, ihc glaub von Rockinger, besorgt. Body, Eletronik etc sind ok, hals is aber mies...
    kann mir jemand sagn, was ich beim hals-kauf alles beachten muss?
    hat jemand ebay erfahrung im bezug auf neue hälse? ist teuer=gut?
    mfg jakob
     
  2. Deul

    Deul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.04
    Zuletzt hier:
    20.06.16
    Beiträge:
    170
    Ort:
    Bornheim
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    286
    Erstellt: 19.11.07   #2
    Inwiefern ist der Hals mies? Kannst Du das Problem genauer beschreiben. Liegt er schlecht in der Hand oder liegt es an der Verarbeitung? Rockinger baut eigentlich recht gute Hälse. Ich habe selber einige Gitten mit Rockingerhälse bestückt und die funzen einwandfrei, wobei ich aber eher auf die alten fetten Hälse von Rockinger stehe. Ausgeprägtes D mit Jumbobünde.

    Kann Dir eigentlich, sofern es am Spielgefühl liegt, nur empfehlen in den Laden Deines Vertrauens zu gehen und verschiedene Strats von Fender anzutesten. In den Produktbeschreibungen findest Du einiges über die Bünde, Halsprofil etc…. Den Rest erledigt beispielsweise Warmoth dann für Dich.
    Gruß Deul
     
  3. j.konetzki

    j.konetzki Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    04.01.04
    Zuletzt hier:
    16.10.16
    Beiträge:
    4.370
    Ort:
    Bonn Beuel
    Zustimmungen:
    422
    Kekse:
    12.745
    Erstellt: 20.11.07   #3
    Hallo,

    dein erstelltes Thema wurde geschlossen. Bitte überlege Dir einen aussagekräftigen Titel und schicke diesen mir oder einem anderen Moderator per PM. Dein Thread wird dann umgehend wieder freigeschaltet.

    Bitte für die Zukunft beachten: Warum aussagekräftige Titel

    MS MOD TEAM
     
  4. BollaAG

    BollaAG Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.07
    Zuletzt hier:
    25.12.10
    Beiträge:
    19
    Ort:
    Kaufbeuren
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.11.07   #4
    Der hals hat einen extrem schlechten sattel und klingt in den oberen lagen schon recht schräg...ich hab auch schon gehört, dass die hälse von rockinger gut sein soll, das kit im gesamten hat jedoch nur so um die 100 gekostet___> die meisten kosten werde ndamit beim body sein
    mfg
     
  5. j.konetzki

    j.konetzki Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    04.01.04
    Zuletzt hier:
    16.10.16
    Beiträge:
    4.370
    Ort:
    Bonn Beuel
    Zustimmungen:
    422
    Kekse:
    12.745
    Erstellt: 20.11.07   #5
    Da hast Du aber eine zweifelhafte Meinung zitiert :eek: ... Die Rockinger Hälse genießen einen sehr guten Ruf. Selber habe ich auch einen Vintage Maple Hals mit fettem D-Shape Profil ... und ich bn auch sehr zufrieden mit meiner Rockinger :great:

    Wenn es denn tatsächlich am Sattel liegt, dann bring die Gitarre zum Gitarrenbauer und der soll Dir einen vernünftigen Knochensattel verbauen. Das ist auch nicht so sonderlich teuer. Was das "schräge" in den hohen Lagen angeht rate ich Dir mal die Intonation an Deinen Brückchen einzustellen. Entsprechende "How-To-Threads" findest Du hier im Forum zu Hauf ... zur Not macht das auch der Gitarrenbauer für einen gewissen Obulus :)

    Da kommen wir auch gleich wieder auf das Thema "Rockinger" zu sprechen. Der Rockinger Workshop umfasst sehr viele nützliche Themen rund um die Gitarre und dessen korrekte Einstellung ;)

    €dit - 100 Euro :confused: Aktuelle unbehandelte Hälse bei Rockinger kosten schon mindestens 129,00 EUR. Den günstigsten Body (unlackiert) gibt's für aktuell 139,00 EUR. Eine komplette Strat (Ready 2 Play auslaufmodell) gib's für 525,00 EUR ... das ist 5x so viel wie Du geschrieben hast :eek:
     
  6. )-(Sacrifice)-(

    )-(Sacrifice)-( Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    7.06.10
    Beiträge:
    1.032
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.055
    Erstellt: 20.11.07   #6
    Hm.. vielleicht ist es ja nicht ein Set von Rockinger sondern von einem anderem/No-Name Hersteller oder ein Imitat?
     
  7. SkaRnickel

    SkaRnickel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    24.01.16
    Beiträge:
    3.877
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    6.447
    Erstellt: 20.11.07   #7
    Ich denke mal, dass Rockinger vlt für kurze Zeit so einen billig Bausatz im Sortiment hatte?
     
  8. j.konetzki

    j.konetzki Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    04.01.04
    Zuletzt hier:
    16.10.16
    Beiträge:
    4.370
    Ort:
    Bonn Beuel
    Zustimmungen:
    422
    Kekse:
    12.745
    Erstellt: 20.11.07   #8
    Die Rockinger Decals für den Hals lassen sich auch einzeln kaufen ... nicht das er über's Ohr gehauen worden ist :confused:

    Vielleicht kann uns BollaAG ja aufklären :)
     
  9. lax_flow

    lax_flow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    6.03.15
    Beiträge:
    2.903
    Ort:
    Werther Westf.
    Zustimmungen:
    141
    Kekse:
    6.228
    Erstellt: 20.11.07   #9
    Gibts doch nur dazu, wenn man auch einen Hals von ihnen kauft, oder? Aber wer weiß, kann alles mal anders gewesen sein.
     
  10. Don_Psycho

    Don_Psycho Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.07
    Zuletzt hier:
    13.05.09
    Beiträge:
    914
    Ort:
    Mertingen/Schwaben/Bayern
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    72
    Erstellt: 21.11.07   #10
    Die Decals kann man eigentlich nur kaufen, wenn man einen Rockinger Hals dazu erwirbt!
     
  11. lax_flow

    lax_flow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    6.03.15
    Beiträge:
    2.903
    Ort:
    Werther Westf.
    Zustimmungen:
    141
    Kekse:
    6.228
    Erstellt: 21.11.07   #11
    erster :-)
     
  12. j.konetzki

    j.konetzki Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    04.01.04
    Zuletzt hier:
    16.10.16
    Beiträge:
    4.370
    Ort:
    Bonn Beuel
    Zustimmungen:
    422
    Kekse:
    12.745
    Erstellt: 21.11.07   #12
    Wo knows ;) ... Kriminielle Energie ist sehr breit gestreut und BollaAG hat noch nichts zum Thema weiter geschrieben. Also warten wir ab.
     
  13. BollaAG

    BollaAG Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.07
    Zuletzt hier:
    25.12.10
    Beiträge:
    19
    Ort:
    Kaufbeuren
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.11.07   #13
    ahh, also, das rokinger so n billig-noname.kit im sortiment hatte ist am warscheinlichsten...decale oda so war net dabei.
    mhh, das problem ist aber nicht gelöst denn: mit dem body bin ich zufrieden und ihc denke durch einen hals-austausch kann ihc da ne richtig komfortable gitarre draus machen.
    also, wie siehts aus? was is am günstigsten jedoch mit relativ guter qualität?
    mfg
     
  14. j.konetzki

    j.konetzki Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    04.01.04
    Zuletzt hier:
    16.10.16
    Beiträge:
    4.370
    Ort:
    Bonn Beuel
    Zustimmungen:
    422
    Kekse:
    12.745
    Erstellt: 21.11.07   #14
    Tschuldigung ... aber das ist kein Deutsch was Du schreibst. Gib Dir wenigstens mal Mühe beim Verfassen Deiner Beiträge. Mit 18 Jahren sollte das wohl kein Problem sein oder ;)

    Rockinger hat IMHO niemals billige Komponenten auf den Markt geschmissen. Das würde auch gegen deren Firmenphilosophie (auch Göldo, Diego, etc.) verstossen. Falls ich mich irre lasse ich mich natürlich gerne berichtigen.

    Hast Du das Gitarren-Kit neu oder gebraucht erworben? Das würde mich mal interessieren :)

    Falls der Hals also wirklich Bockmist sein soll und auch nicht in der Art einstellbar sein (Halskrümmung, Bünde abrichten, Intonation einstellen etc.) wie ich geschrieben habe ... dann empfehle ich den folgenden:

    http://www.rockinger.com/index.php?cat=WG034&product=N001R

    [​IMG]

    PS: Mechaniken fehlen, Die Nut muss noch nachgefeilt werden und eine neue Halsplatten + 4 neue Halsschrauen würde ich Dir ans Herz legen!
     
  15. Scholle70

    Scholle70 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.06
    Zuletzt hier:
    15.12.14
    Beiträge:
    129
    Ort:
    Wolfsburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    286
    Erstellt: 21.11.07   #15
    Hi,
    Rockinger hat und hatte keine DIY-Kits für 100€. Ich denke, Du hast Dich vertan oder jemand hat Dich betrogen.

    Und meine bescheidene Meinung:
    Bei einem Kit für 100€ lohnt sich wahrscheinlich kein Replacement-Hals von Rockinger, Warmoth, Mighty Mite etc.

    Kuck' mal lieber ob Du nicht bei Ebay einen gebrauchten Hals von z.B. einer Squier findest (Halstschenmaße beachten!). Ich glaube, das wäre wohl das vernünftigste Preis-Leistungsverhältnis.

    Grusz
    <'))><
     
  16. BollaAG

    BollaAG Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.07
    Zuletzt hier:
    25.12.10
    Beiträge:
    19
    Ort:
    Kaufbeuren
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.11.07   #16
    Danke, ich werde mich nochmal bei meinem Gitarrenlehrer informieren...
    Die Idee mit den Squier-Hälsen ist sehr gut und nützlich. danke
    mfg
     
Die Seite wird geladen...

mapping