Stromversorgung im Rack

von filth, 29.10.07.

  1. filth

    filth Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    472
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.10.07   #1
    Hi,

    wie versorgt ihr eure Racks mit Strom. Mein Equipment besteht momentan aus:

    Triaxis
    Mesa 2:90
    Rocktron Replifex
    Behringer Stimmgerät
    AKG Funk

    Im Moment hängt da einfach eine Mehrfachstecker drin, was wahrscheinlich nicht die schönste Lösung ist.

    Was haltet ihr eigentlich davon, ein 2 HE Rack nur für die Endstufe zu holen und den Rest in ein separates Rack zu stecken - so wäre das Ganze nicht so schwer und transpotfreundlicher.
     
  2. Coachinger

    Coachinger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.07
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.038
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    5.422
    Erstellt: 29.10.07   #2
    Ich hab mir für die Stromversorgung meines Racks nen Phonic PPC 9000 geholt, damit hast du 10 Kaltgeräteanschlüsse, nen Überspannungsschutz und zusätzlich noch ne brauchbare Rackbeleuchtung an der Vorderseite. Das Teil hat sich mittlerweile wirklich bewährt, ich habe meine komplette Stromverteilung über das Ding laufen, auch die Sachen ausserhalb des Racks wie Topteil und Effektboard. Endlich hat live damit auch die Steckdosensucherei ein Ende: 1 Steckdose reicht für mein komplettes Setup. Ich kann das Teil nur wärmstens empfehlen!

    Die Idee mit dem 2HE Rack hat denke ich Vor-und Nachteile. Klar, du hast nicht ein Riesenrack, und gerade die Endstufe kommt einem ja vor als sei sie aus blei. Aber dafür musst du halt auch wieder extra verkabeln. Das ist ja gerade einer der grossen Vorteile bei nur einem Rack , dass man eben nicht permanent verkabeln muss. Ich würde bei deinem momentanen Equipment alles in einem Rack belassen, es sei denn du möchtest irgendwann weiter aufrüsten, dann wären 2 Racks wirklich sinnvoll.
     
  3. filth

    filth Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    472
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.10.07   #3
    Hi,

    ja du hast Recht. Ich hab' vergessen, dass da ja noch 3 Kabel zum Umschalten der Endstufe vom triaxis rausgehen. Ich denke, ich stecke das AKG Dingen von hinten ins Rack rein und die restlichen Gerät von vorne, so komme ich weiterhin mit meinem 4he Rack aus.

    Danke
     
  4. gitarrentyp

    gitarrentyp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.06
    Zuletzt hier:
    13.01.11
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 29.10.07   #4
    Wenn du dir den Phonic (oder nen anderen Power Conditioner) holst bräuchtest du aber wieder ne he mehr!

    Ich hab den Phonic auch, allerdings erst seit kurzem und kann noch keinen erfahrungsbericht liefern, aber an und für sich ists mit sicherheit ne lohnende investition, denn:
    1. du hast nur noch ein stromkabel für dein ganzes rig (ok, das hasst du mit der steckerleiste auch)
    2. und (das ist der größte vorteil) deine, nicht billigen, Geräte sind vor überspannung geschützt und das ist denke ich viel wert!

    gruß
     
Die Seite wird geladen...

mapping