stromversorgung line6 delay modeller

von Fretboard-Racer, 30.07.06.

  1. Fretboard-Racer

    Fretboard-Racer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.03
    Zuletzt hier:
    21.08.16
    Beiträge:
    406
    Ort:
    Kaiserslautern
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.07.06   #1
    Hi!

    Kann mir jemand sagen, woher der Delay Modeller seinen Saft kriegt? ich nehme an, das er keine 9volt batterie hat, sondern nen netzteil...gleiches wie beim pod?

    danke schonmal!

    gruss
     
  2. Fretboard-Racer

    Fretboard-Racer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.03
    Zuletzt hier:
    21.08.16
    Beiträge:
    406
    Ort:
    Kaiserslautern
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.07.06   #2
    Kann doch net sein, das keiner so ein Gerät hat!
     
  3. deXta

    deXta Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.040
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    128
    Kekse:
    1.613
    Erstellt: 30.07.06   #3
    ich betreibe es (wie mein übermetal) mit einem ganz normal einstellbaren netzgerät von Conrad für ca. 6 €
     
  4. Fretboard-Racer

    Fretboard-Racer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.03
    Zuletzt hier:
    21.08.16
    Beiträge:
    406
    Ort:
    Kaiserslautern
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.07.06   #4
    batteriefach hat es keines...korrekt?
     
  5. deXta

    deXta Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.040
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    128
    Kekse:
    1.613
    Erstellt: 30.07.06   #5
    oh sry, hab den delay modeler mit dem echo park verwechselt, aber im grunde genommen kannst du auch das COnrad netzteil nehmen. Einfach einstellen, noch einmal die spannung überprüfen ob sie auch wirklich auf dem eingestelten wert liegt und benutzen.
     
  6. Fretboard-Racer

    Fretboard-Racer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.03
    Zuletzt hier:
    21.08.16
    Beiträge:
    406
    Ort:
    Kaiserslautern
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.07.06   #6
    OK..danke für deine Hilfe!

    Ich spekulier dann mal einfach, das alle line6 geräte..auch pod..dann mit der gleichen spannung laufen.
     
  7. Noelch

    Noelch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.05
    Zuletzt hier:
    16.01.13
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    177
    Erstellt: 30.07.06   #7
    die Spekulation find ich etwas gewagt.

    Aber um die Frage von oben zu beantworten: ja, daß Ding hat ein Batteriefach... da sollten dann 4 von den dicken runden Kloppern rein. Habe ich allerdings nie probiert.
     
  8. deXta

    deXta Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.040
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    128
    Kekse:
    1.613
    Erstellt: 30.07.06   #8
    Das halte ich für gewagt, schau einfach hinten drauf, da steht die spannung meistens drauf. Und sonst halt ins Handbuch.
    Aslo ich sehe nich ein das ich mir da so ein 20 € netzteil hole, wenn ein 6€ Teil seinen dienst genauso tut
     
  9. Bluesmaker

    Bluesmaker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.04
    Zuletzt hier:
    28.02.12
    Beiträge:
    838
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    621
    Erstellt: 31.07.06   #9
    Wenn Du den DL4 meinst diese grüne "Kiste". Den hatte ich. Korrekt was der Kollege schrieb. Es hat ein Batteriefach. Da passen diese dicken Babyzellen (also die zwischen Mignon und Monozellen liegen). Aber diese Batterien sind teuer und relativ schnell verbraucht.

    :eek: Pass bitte auf !!!!!!

    Zum Thema Netzteil:

    1) Nicht nur die Spannung muß stimmen

    2) ... sondern auch der Strom ! Das DL4 braucht viel davon !!!! 1Ampere oder 1000mA. Diese kleinen billigen Steckernetzteile haben oft nur 200mA oder vielleicht mal 400mA. Schließt Du son unterdimensioniertes Netzteil an, wirst Du nicht viel Freude haben :rolleyes: --> kaputto ....

    3) Die billigen Netzteile produzieren oft auch "schlechten Strom". D.h. nicht spannnungs/stromstabiliisiert und vor allen Dingen einen schlecht "geglätteten" (pulsierenden) Gleichstrom, der einen "Brumm" produzieren kann. Das DL4 ist anspruchsvoll und braucht eine wirklich "gute Gleichspannnung".

    Spare nicht am Netzteil. Das DL4 ist ein sehr hochwertiges Teil und braucht auch ein entsprechendes Netzteil !
    Am besten empfehle ich Dir das original-Netzteil PX-2 von Line-6 für etwa 25.- Euronen. Das ist das Teil für DL4, MM4 etc. und den POD.

    Viel Spaß mit dem coolen DL4 !!:great:
     
  10. explorer76

    explorer76 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    2.210
    Ort:
    RUHRGEBIET
    Zustimmungen:
    69
    Kekse:
    1.201
    Erstellt: 31.07.06   #10
    Du brauchst ein 9V AC Netzteil mit 1200 mA minimum. Müsste aber laut Manual von der Line6 HP auch über der Netzteil Buchse drüber stehen.
     
  11. Starfucker

    Starfucker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.04
    Zuletzt hier:
    21.09.14
    Beiträge:
    1.012
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    800
    Erstellt: 31.07.06   #11
    Strom ist anderstrum als bei BOSS Pedalen!
    Also mit meinem 800mA Netzteil funktionierts einwandfrei, hab einfach nurn kleinen Adapter gelötet! Hab noch 4 andere Effekte dran und hatte bisher keine Probleme!
     
Die Seite wird geladen...

mapping