Strophe - Refrain - Strophe

von chaika, 21.11.05.

  1. chaika

    chaika Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.05
    Zuletzt hier:
    25.11.05
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.11.05   #1
    hallo erstma ^^,

    meine frage is eigentlich ganz einfach... un zwar, welche lieder falln euch ein, die nich so einfach aufgebaut sind. (Strophe - ""Refrain"" - Strophe.....)
    Im black, deathmetalbereich kenn ich mich überhaupt net aus... Aber mir is aufgefallen, dass dieses Prinzip in meiner Musik (sypmphonic, melodic, power) sehr verbreitet ist, da es aber unsere aufgabe zum musikunnaricht ist, ein lied mit zu bringen, das nich so aufgbaut ist, wär ich euch dankbar für eure liedtipps.
    Achja un von maiden gibts ja zum beispiel, dass die stimme nicht immer nen refrain wiederholt, aber es solln au keine sich ständig wiederholenden gitarrenriffs sein, wenn ich meinen lehrer nich falsch verstanden hab...

    Ich hoff ihr versteht was ich mein un die frage is nich zu banal oda so ^^:screwy:

    tschü
    chaika
     
  2. The Dude

    The Dude HCA Bassbau HCA HFU

    Im Board seit:
    05.05.04
    Beiträge:
    5.274
    Zustimmungen:
    282
    Kekse:
    40.841
    Erstellt: 21.11.05   #2
    Mit "Christian Woman" von Type O Negative könntest du da punkten, ob der Text deinem Musiklerer/in allerding so zusagt wage ich zu bezweifeln...;)
     
  3. Hänschenkleinman

    Hänschenkleinman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.04
    Zuletzt hier:
    13.05.12
    Beiträge:
    945
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    207
    Erstellt: 21.11.05   #3
    Im Death Metal Bereich wäre sicherlich Death ein guter Tipp.
    Hier kann ich dir z.B. das Album "Human" empfehlen. Wenn du etwas mit modernerer Produktion haben willst, dann hör dich mal z.B. bei "Symbolic" oder "Sound of Perseverance" rein. Eigentlich kann ich dir bezüglich Songstrukturen alles ab "Spiritual Healing" empfehlen, wobei die oben genannten Alben lediglich meine Empfehlungen sein sollen.

    Dann kannst du dich natürlich noch in den Prog Metal Bereich reinhören.
    Bekannte Beispiele wären hier z.B. Dream Theater, Tool, Opeth (welche ja auch viele Death Metal Elemente haben).
    Für ganz abstrakte Songstrukturen sei dir Anglagard ans Herz gelegt. Ist aber Geschmackssache.


    Wenn du ein paar Anspeltipps brauchst (auszugsweise):
    Death - Spirit Crusher
    Death - Lack of Comprehension
    Dream Theater - The Miracle and the Sleeper
    Tool - Pushit
    Opeth - The Drapery Falls
    Anglagard - Jördrok
     
  4. chaika

    chaika Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.05
    Zuletzt hier:
    25.11.05
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.11.05   #4
    Das mitm text stimmt schon... Aber andererseit mach ich gern ma sowas ^^
    stimmt an dream theater hätt ich gleich denken könn...

    Also danke ihr beiden :)
     
  5. VoodooPope

    VoodooPope Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.04
    Zuletzt hier:
    13.06.11
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    101
    Erstellt: 22.11.05   #5
    bommerlunder von hosen:D ... nee ohne flax..hab mal gelesen oder gesehen im interview,d as lied hat mehr als 10 akkorde..

    nimm dir einfach nen song von fantomas,am besten von der ersten scheibe..da is nix gleich.nicht wirklich:rolleyes:

    na gut,mit death metal wirst du jeden musiklehrer ratlos stimmen...
     
  6. MatthiasT

    MatthiasT Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.05
    Zuletzt hier:
    26.06.12
    Beiträge:
    3.551
    Zustimmungen:
    422
    Kekse:
    34.746
    Erstellt: 22.11.05   #6
    Hi

    Meschuggha ist ein sehr gute Fundgrube in Sachen ungewöhnliche Strukturen.
    Und wenn es ein wenig gesellschaftkonformer sein soll: Die Devin Townsend-Band.


    Aber die schon genannten Fantomas werden wohl von keinem übertroffen...


    Gruß
    Matthias
     
  7. Wödan

    Wödan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.05
    Zuletzt hier:
    22.10.14
    Beiträge:
    1.421
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.093
    Erstellt: 22.11.05   #7
    ganz einfach nothing else matters.
    intro
    strophe
    strophe
    strophe
    chorus
    strophe
    chorus
    interlude
    strophe
    strophe
    chorus
    solo
    strophe
    outro
     
  8. msoada

    msoada Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    08.05.05
    Zuletzt hier:
    21.09.15
    Beiträge:
    4.498
    Ort:
    Belgrad
    Zustimmungen:
    62
    Kekse:
    5.984
    Erstellt: 22.11.05   #8
    mhhhhh
    Slayer- Raining Blood
    Children of Bodom- Hate Me, In The Shadows (und die haben glaub ich noch viele solcher Stücke)
     
  9. Bortesch

    Bortesch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Zuletzt hier:
    19.04.15
    Beiträge:
    158
    Ort:
    Friesland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    53
    Erstellt: 22.11.05   #9
    Jack Slater - Playcorpse ;) 100% fürn Unterricht
     
  10. Traumf?nger

    Traumf?nger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.05
    Zuletzt hier:
    26.08.07
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.11.05   #10
    Wenn du deinen Lehrer beeindrucken willst dann nimm entweder.

    Genesis - Supper's Ready -> ein 20 minütiges Rocklied voller Abwechslung
    Yes- Close To The Edge -> -"-
    oder
    Transatlantic - All Of The Above -> ein 30 minütiges Lied

    Ich könnte noch 100 Beispiele aufzählen, da ich sowieso nur etwas komplexere Sachen höre!
     
  11. The Dude

    The Dude HCA Bassbau HCA HFU

    Im Board seit:
    05.05.04
    Beiträge:
    5.274
    Zustimmungen:
    282
    Kekse:
    40.841
    Erstellt: 22.11.05   #11
    Stairway to heaven wäre auch ein heißer Kandidat....
     
  12. loeffel

    loeffel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.12.04
    Zuletzt hier:
    2.03.13
    Beiträge:
    1.576
    Ort:
    Maastricht
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    604
    Erstellt: 22.11.05   #12
    Alles von:

    Tool
    APC
    Oceansize
    Opeth
    Amplifier
    AEREOGRAMME
    .
    .
    .
     
  13. Cypher

    Cypher Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.04
    Zuletzt hier:
    30.10.14
    Beiträge:
    829
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    54
    Erstellt: 22.11.05   #13
    Ayreon - Diverses
     
  14. Naturkost

    Naturkost Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.04
    Zuletzt hier:
    6.01.14
    Beiträge:
    2.729
    Ort:
    Recklinghausen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.155
    Erstellt: 23.11.05   #14
    Raining Blood hat einen Refrain der auch widerholt wird.
    Hate Me hat einen Refain, und zwar auch seh deutlich in gewöhnlicher Strucktur.. nicht alles was schnell ist, ist auch komplex von der Strucktur...:rolleyes:
     
  15. Hänschenkleinman

    Hänschenkleinman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.04
    Zuletzt hier:
    13.05.12
    Beiträge:
    945
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    207
    Erstellt: 23.11.05   #15
    Irre ich mich, oder wird nur das Eröffnungsriff in abgeänderter Form einmal wiederholt?
     
  16. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    9.765
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    352
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 23.11.05   #16


    Jo, hat me hat aber so nen komischen zwischenteil, is aber ansonsten recht normal.

    Würd da eher Bodom after midnight nehmen.

    Intro
    Strophe
    intro von refrain
    Strophe, aber alles ne quarte höher
    intro von refrain
    refrain
    zwischenteil
    Solo
    Intro vom refrain
    refrain
    ende :D


    Ansonsten, jo, close to the edge von Yes dürfte dir eigentlich langen, wie schon oben erwähnt ^^ Und wenn ihr die lieder komplett anhört habter danach nur noch 15 minuten unnerricht ^^
     
  17. Socke

    Socke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    25.07.10
    Beiträge:
    41
    Ort:
    Moers
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    53
    Erstellt: 23.11.05   #17
    Du irrst dich nicht. Raining Blood hat weder einen Vers noch eine Strophe per se, an und für sich ist es ein einziger Haufen Riffs der nur durch das wiederkehrende Introriff rudimentär geordnet wirkt. Eignet sich eigentlich hervorragend, ist ja auch nicht zu lang. ;)
     
  18. GRINDyourMIND

    GRINDyourMIND Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    13.09.03
    Zuletzt hier:
    30.07.15
    Beiträge:
    1.582
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    299
    Erstellt: 23.11.05   #18
    Burzum - Rundgang um die transzendentale Säule der Singularität

    Godspeedyou Black Emperor
     
  19. Errraddicator

    Errraddicator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.812
    Zustimmungen:
    1.405
    Kekse:
    15.241
    Erstellt: 24.11.05   #19
    Unearth spielen auch fast immer irgendwas wirsches an Anordnungen.
     
  20. Whych

    Whych Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    3.08.16
    Beiträge:
    3.698
    Ort:
    Calw
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.474
    Erstellt: 24.11.05   #20
    Ich wuerd was von Cradle of Filth nehmen. Das sind doch nur einzelene, aneinandergereite Teile.
     
Die Seite wird geladen...