Studio One 3

von Reflex, 20.05.15.

  1. Reflex

    Reflex Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Beiträge:
    3.996
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    1.044
    Kekse:
    14.401
    Erstellt: 20.05.15   #1
    Studio One 3


    [​IMG]

    Es ist soweit, nach 4 Jahren gibt es wieder eine neue Version von Studio One :)

    Hier gibt es eine schöne Liste mit den meisten der neuen Features:

    http://studioone.presonus.com/whats-new

    Und ein Introvideo:

     
  2. -N-O-F-X-

    -N-O-F-X- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.03
    Beiträge:
    5.014
    Zustimmungen:
    862
    Kekse:
    8.315
    Erstellt: 20.05.15   #2
    Es gibt auch wieder eine 30 Tage Demo, die man auch nutzen kann, wenn man selbiges schon bei Studio One 2 gemacht hat.
     
  3. DarkRunes

    DarkRunes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.14
    Zuletzt hier:
    25.03.17
    Beiträge:
    335
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    185
    Kekse:
    2.102
    Erstellt: 20.05.15   #3
    Habe ich vor 'ner halben Stunde auch per Mail-Info erhalten. Mal sehen wann das hier in Deutschland erhältlich ist und wieviel das Update für die Pro-Version kostet. Dann überlege ich mir das mal ob sich das lohnt. Einige der neuen Feature scheinen recht interessant zu sein.
     
  4. Reflex

    Reflex Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Beiträge:
    3.996
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    1.044
    Kekse:
    14.401
    Erstellt: 20.05.15   #4
    Es ist natürlich sofort erhältlich, und die Preise sind auch schon bekannt.
     
  5. DarkRunes

    DarkRunes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.14
    Zuletzt hier:
    25.03.17
    Beiträge:
    335
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    185
    Kekse:
    2.102
    Erstellt: 20.05.15   #5
    Habe gerade beim grossen T und beim Music-Store nachgeschaut, da steht noch nichts. Ich bin ein Freund von Boxed-Software. Wenn Du schon Infos, hast dann immer her damit.
    --- Beiträge zusammengefasst, 20.05.15 ---
    Ok. Hab's gerade gefunden- Als Update von Pro1 oder 2 auf Pro 3 kostet das direkt von Presonus bezogen knapp 147 €. Mal sehen was das in den lokalen Stores kosten wird.
     
  6. WolleBolle

    WolleBolle Studio & Bühnen MOD Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.11.05
    Zuletzt hier:
    27.03.17
    Beiträge:
    9.030
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.712
    Kekse:
    47.898
    Erstellt: 20.05.15   #6
    Moinsen!

    Jein!
    Momentan ist diese Version noch nicht in den Stores erhältlich! Lediglich im PreSonus Shop kann man zur Zeit die V3 kaufen. Ihr müsst also noch ein wenig Geduld haben, wenn ihr beim Händler des Vertrauens diese Version erwerben wollt!

    Greets Wolle
     
  7. kahabe

    kahabe Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    30.04.15
    Zuletzt hier:
    26.06.15
    Beiträge:
    223
    Ort:
    Nordhessen nahe der Provinzhauptstadt Kassel
    Zustimmungen:
    122
    Kekse:
    0
    Erstellt: 20.05.15   #7
    Hallo;)

    Ich teste gerade die Studio One 2 Professional Demo,weil es in der Free-Version keine VST Unterstützung für Drittanbieter gibt.
    Diese Unterstützung wäre mir sehr wichtig,aber dafür die Professional zu kaufen,ist mir ehrlich gesagt,zu teuer.

    Da gäbe es die preiswertere Studio One 3 Artist für knapp 1oo€;die man jetzt mit einem einem Add-On nachrüsten kann.
    Da habe ich mal auf der Add-On Seite nachgesehen und finde oben Add-Ons zwischen 16€ und 21€. Weiter unten finde ich
    dann das Add-On VST/AU/Rewire Support für Studio One 3 Artist und das soll 86.39€ kosten. Abgesehen von dem ziemlich
    krummen Betrag ist das fast so viel,wie das ganze Programm kostet. Was ist das für ene Preis-Politik ?

    Getestet hatte ich noch Cubase 8 Elements. Das würde mit der VST-Unterstützung auch knapp 100€ kosten,aber als Einsteiger
    bin ich damit nicht klar gekommen,während Studio One sich besser bedienen lässt und fast alles funktioniert.
    (Das Programm ist schon ein paar mal abgestürtzt, einige Vst's werden nicht mehr geladen,obwohl sie schon im Programm waren).

    Meine Vorstellung geht eigentlich dahin,eine Musk zu produzieren,die nicht nach perfekter Studio-Aufnahme klingt,sondern einen
    live gespielten Eindruck vermittelt ?

    Entschuldigung,dass ich vom Thema abgekommen bin.

    Gruss;)
    kahabe
     
  8. Reflex

    Reflex Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Beiträge:
    3.996
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    1.044
    Kekse:
    14.401
    Erstellt: 21.05.15   #8
    Das ist nicht korrekt, man kann bereits bei vielen Händlern S1 V3 kaufen.

    Wer unbedingt eine "boxed" Version haben will, muss sich natürlich noch etwas gedulden.
     
  9. adrachin

    adrachin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.14
    Zuletzt hier:
    27.03.17
    Beiträge:
    3.838
    Ort:
    Bottmingen
    Zustimmungen:
    1.093
    Kekse:
    8.445
    Erstellt: 21.05.15   #9
    Na ja, irgend eine geniale Innovation kann ich da nicht ausmachen. Tags im Browser sind ja schön. Aber solange nicht mal der Factory Content mit Tags versehen ist, nicht wirklich ein echter Gewinn. Bis auf die Loops. Die sind mit Tags versehen. Aber sonst, eher wenig bis Garnichts......

    Die Effekt Chains gut. Aber den Regler zum manipulieren der Pegels der einzelnen Wege, nicht vorhanden. Das ist wohl eher noch halbfertig. Mal abgesehen davon, das man da nichts machen kann, was man auf anderem Weg auch erreicht. Und ich kann nur im Chainfenster sehen, das da was drin ist im Kanal. Sonst nirgends. Nutzt man das intensiv, ist schnell der Überblick weg. Und wo sind die Send Wege in dem Fenster? Wenn schon denn schon. Oder mal ein Signal von einem anderen Kanal in den reinholen. Auch nicht.

    Arranger Track und Scratch Pad. Von mir aus. Aber nichts, nach dem ich schon immer gesucht habe.

    Für mich persönlich eine echte Verbesserung:

    New, customizable, high-dpi UI with multi-touch support.

    Ich habe neben dem Main Rechner noch ein Subnotebook, mit Touchscreen. Das verwende ich über Remote Desktop als Fernbedienung. Geht problemlos nur mit dem Touch war da nicht viel. Solange die zu steuernde Software nicht auf sowas ausgelegt ist, eher Zufall wenn man da mal einen Button trifft oder den Regler anständig schieben kann. Von den winz Bedienelementen in Effekten mal ganz abgesehen.

    Das geht mit dem neuen UI deutlich besser. Mal sehen, was die
    Studio One Remote for iPad® zu bieten hat, wenn sie denn mal veröffentlicht wird. Vielleicht kann ich dann ja endlich mal eine DAW vernünftig mit einem iPad steuern. Bisher wirklich gut brauchbar und in der Praxis als positiv erprobt und für gut befunden ist in meinem Fall nur die Mackie Faderport Software für die DL Mischer von Mackie.

    Sowas will ich für Studio One.

    Und der Preis? Upgrade für Pro 2 auf 3 --137.96 CHF ist ziemlich viel. 50. 70 oder 90. Da hätte ich gesagt na ja.....

    Aber 140, da fühlt man sich als Pro 2 User schon etwas über den Tisch gezogen. Da warte ich mal noch was. Vielleicht gibt ja mal wieder ein Feiertags Angebot oder sowas......
     
  10. WolleBolle

    WolleBolle Studio & Bühnen MOD Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.11.05
    Zuletzt hier:
    27.03.17
    Beiträge:
    9.030
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.712
    Kekse:
    47.898
    Erstellt: 21.05.15   #10
    Moinsen!

    Nein! Bei allen großen deutschen Händlern gibt es noch keine S1V3 zu kaufen weder eine Downloadvariante noch eine Boxed Version, das wird noch einige Tage dauern bis es soweit ist. Alle die es im Store bisher stehen haben können es noch nicht liefern.
    Es gilt also bisher immer noch, wenn ihr unbedingt zu den ersten gehören wollt, damit ihr über Pfingsten damit spielen könnt, müsst ihr das euch im PreSonus Shop herunterladen. Es ist leider so, auch wenn andere etwas anders behaupten.

    Greets Wolle
     
  11. Reflex

    Reflex Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Beiträge:
    3.996
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    1.044
    Kekse:
    14.401
    Erstellt: 21.05.15   #11
    Stell dir vor, man kann heutzutage nicht nur bei deutschen Händlern Software erwerben.
    Kaum zu glauben, aber wahr.

    Also, wer Studio One V3 haben möchte, kann neben dem PreSonus Shop zu Audio Deluxe, JRR Shop, Sweetwater, und wie sie alle heißen, gehen.
    Auch wenn andere fettgedruckt etwas anderes behaupten.
     
  12. DrScythe

    DrScythe Endorser der Herzen

    Im Board seit:
    20.02.05
    Zuletzt hier:
    27.03.17
    Beiträge:
    2.348
    Ort:
    Niederrhein
    Zustimmungen:
    1.412
    Kekse:
    32.234
    Erstellt: 22.05.15   #12
    Macht es nicht mehr Sinn, sich über Features usw. zu unterhalten als über die Verfügbarkeit? Ich nehme mal an, dass keiner hier innerhalb der nächsten Tage/Wochen v3 braucht, also ohne nicht arbeiten kann. Wer es jetzt unbedingt haben will, ist vermutlich in der Lage sich einen Händler auszusuchen. Wer noch auf Pappschachteln steht, weiß dann jetzt, dass er/sie warten muss.

    Mich begeistert echt keines der neuen Features. Das Scratchpad ist ganz nett, aber die Gliederungsfunktion ist für mich vollkommen nutzlos, da ich meine Parts alle einzeln einspiele und nichts kopiere. Die neue Oberfläche sieht für mich auch nur marginal besser aus, aber wegen Optik hole ich mir kein Uprade für eine DAW. Ich bin mal auf die Performance gespannt. Wie schon an anderer Stelle geschrieben, steht bei mir Ende des Jahres dann ein neuer PC an (bevorzugt auf 2011-3er Basis), der dürfte dann aber wiederum auch mit mehr Dampf für 2.6.X Leistungsschübe sorgen (wobei ich da aktuell absolut keine Probleme habe) - allerdings ist auch ein 4K Bildschirm geplant, da kommt der Support für höhere dpi gelegen.
    Manchmal stecken die dicken Dinger ja unter der Haube oder in den Ecken und kommen erst zum Vorschein, wenn User sich richtig eingearbeitet haben.

    Andererseits...2.6.X (ich denke da kommen noch Updates, daher das X) ist schon verflucht gut. Ich hatte ja das Vergnügen mit mehreren DAWs arbeiten zu können und Studio One ist schon echt wunderbar flüssig. Da wird es schwer sein noch viel rauszuholen.
     
  13. Reflex

    Reflex Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Beiträge:
    3.996
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    1.044
    Kekse:
    14.401
    Erstellt: 22.05.15   #13
    Würde ich auch sagen.

    Das eine schließt das andere nicht aus.
    Du kannst z.B. im Scratch Pad verschiedene Dinge aufnehmen, um mal zu schauen ob sie im Song funktionieren würden, und bei Gefallen sie dann in den eig. Song kopieren.
    Erwähnenswert ist auch, dass man ja nicht nur ein Scratch Pad haben kann, sondern beliebig viele.
    Ich glaube all die Anwendungsmöglichkeiten werden sich erst im Laufe der Zeit erschließen, und ich bin überzeugt, dass der derzeitige Stand des Scratch Pads nur der Beginn der Entwicklung ist.
     
  14. DrScythe

    DrScythe Endorser der Herzen

    Im Board seit:
    20.02.05
    Zuletzt hier:
    27.03.17
    Beiträge:
    2.348
    Ort:
    Niederrhein
    Zustimmungen:
    1.412
    Kekse:
    32.234
    Erstellt: 22.05.15   #14
    Wie gesagt, das Scratchpad ist ganz nett, die Gliederungsfunktion ist das nutzlose für mich ;)
    Die Option flugs einen Sandkasten zu haben scheint mir gerade beim Mischen reizvoll. Das wäre mir bei meinem Trailer-Musik Beitrag sehr gelegen gekommen. Einfach mal mit lauterem Synth und Klavier probieren, statt die konservative Variante zu behalten. Oder noch mehr Schichten einbauen...
    Aber klar, das meinte ich mit "dicke Dinger", die sich erst noch ergeben. Da werden sich noch ganz andere, größere Möglichkeiten ergeben. z.B. auch Abspielen verschiedener Parts aus verschiedenen Scratchpads. Ließe sich ja über eine weitere Steuerungsspur einrichten...
     
  15. Captain-P

    Captain-P HCA Gehörschutz HCA

    Im Board seit:
    24.10.06
    Zuletzt hier:
    27.03.17
    Beiträge:
    2.096
    Zustimmungen:
    863
    Kekse:
    17.626
    Erstellt: 22.05.15   #15
    Sind denn bei Verwendung eines Alternativen Arrangements die Mixereinstellungen individuell?
    So könnte man ja 2 alternative Mixe machen und wenn es eine Steuerungsspur gäbe die definiert wann welches Pad abgespielt wird könnte man auch wunderbar A/B Vergleiche beim Mixing damit machen.
    DAS wäer imho wirklich eine Innovation.
     
  16. adrachin

    adrachin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.14
    Zuletzt hier:
    27.03.17
    Beiträge:
    3.838
    Ort:
    Bottmingen
    Zustimmungen:
    1.093
    Kekse:
    8.445
    Erstellt: 22.05.15   #16
    Nein. Und abspeichern kann man das auch nicht. Also lediglich eine Art Zwischenablage......
     
  17. Reflex

    Reflex Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Beiträge:
    3.996
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    1.044
    Kekse:
    14.401
    Erstellt: 22.05.15   #17
    Was genau meinst du mit "Gliederungsfunktion"?

    Genau so ist es.
    Mann kann z.B. auf diese Weise zum regulären Mix zusätzlich einen Vocal up, Vocal down, Radio-Edit, etc. Mix im gleichen Song haben!

    Mittels Automation kannst du verschiedene Mixer im Scratch Pad haben.
    Ideal wäre es, wenn das Scratch Pad einen komplett unabhängigen Mixer hätte.
    Das wäre für mich der nächste logische Entwicklungsschritt.

    Wie gesagt, wir sind erst am Anfang.
     
  18. DrScythe

    DrScythe Endorser der Herzen

    Im Board seit:
    20.02.05
    Zuletzt hier:
    27.03.17
    Beiträge:
    2.348
    Ort:
    Niederrhein
    Zustimmungen:
    1.412
    Kekse:
    32.234
    Erstellt: 22.05.15   #18
    Den Arranger-Track...hatte mir gar nicht erst gemerkt, wie der heißt, weil ich den, selbst wenn ich S1v3 irgendwann habe einfach nicht nutzen werde.

    Für andere sicherlich sehr nützlich, für mich und meine Arbeitsweise eben absolut unpassend bis unnötig.
     
  19. Reflex

    Reflex Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Beiträge:
    3.996
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    1.044
    Kekse:
    14.401
    Erstellt: 22.05.15   #19
    Ah so.

    Na den finde ich klasse, selbst wenn man ihn nur als wesentlich verbesserten Markertrack nutzt.
    Viel übersichtlicher.

    Außerdem kannst du links im Inspector die einzelnen Songabschnitte nun direkt anspringen.
     
  20. Novik

    Novik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.11
    Beiträge:
    4.609
    Ort:
    Rheinland
    Zustimmungen:
    1.140
    Kekse:
    9.378
    Erstellt: 26.05.15   #20
    Einige Sachen finde ich echt interessant. Allerdings der Upgradepreis von rund 50% des regulären Kaufpreises finde ich dann doch etwas happig. :weird:
     
Die Seite wird geladen...

mapping