Studio Projects B-1 an ESI Maya 44 anschließen

von flener, 07.02.07.

  1. flener

    flener Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.06
    Zuletzt hier:
    31.08.09
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.02.07   #1
    Guten Abend,

    ist es möglich das Mikro (Studio Projects B-1 Studio Mikrofon) direkt (also mit 'nem Kabel XLR auf Klinke) an diese Soundkarte (ESI Maya 44) anzuschließen?

    Mir geht's dabei in erster Linie um die Phantomspeisung...laut Produktbeschreibung der Maya 44 liefert die Soundkarte ja diese, nur frag ich mich wie sie das tut, weil die ja nur Klinkenausgänge hat. Über Stereo vllt? Ich bin bisher davon ausgegangen das es Phantomspeisung nur über XLR gibt, wegen der dritten Ader.

    Ich bitte um Aufklärung, danke ;)
     
  2. Exciter

    Exciter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    18.07.10
    Beiträge:
    1.318
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.466
    Erstellt: 07.02.07   #2
    Wiki meint dazu folgendes:
    Ich meine auch schon einmal woanders gelesen zu haben, dass man Phantomspeisung über einen Klinkenstecker führen kann. Wenn nicht, bitte berichtigen ;)
     
  3. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 07.02.07   #3
    Die einzige Voraussetzung für ist eine Symmetrscieh Leitung, da hast Du recht. Aber symmetrisch geht auch über eben KLinke (muss halt eine Stereoklinke sein). Bei der MAya ist das wohl etwas getrickst: Die hat ja vier Eingangskanäle, normalerweise als Line-Eingänge in vorm zweier Stereoklinkenbuchsen (also 2x2 Eingänge). Einen von den Stereoeingänge kann man dann offenbar von stereo-unsymmetrisch auf mono-symmetrisch umstellen. Und dann haltr auch Vorverstärkung und Phantomspeisung aktivieren. Also sollte es gehen, steht ja da bei. Dann aber drauf achten, dass es eben ein Symmetrisches Kabel ist. Es gibt auch unsymmetrische XLR-Klinke-Kabel (sind bei billigen Mikros oft dabei).
    Ich bin nur bei der Qualität der Vorverstärkung etwas skeptisch(zumal ich persönlich einen echten Gainregler vermissen würde). Hab es aber nicht getestet, vielleicht ist die gar nicht so schlecht
     
  4. ambee

    ambee Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    20.03.06
    Beiträge:
    3.731
    Ort:
    Günzburg/München
    Zustimmungen:
    882
    Kekse:
    24.643
    Erstellt: 07.02.07   #4
    wenn du phantomspeisung über ein klinkenkabel hast, dann schalt sie unbedingt jedesmal aus wenn du was umsteckst, sonst hast du beim raus- und reinstecken für einen moment einen kurzschluss und kann dir was in deinem gerät kaputt machen
     
  5. flener

    flener Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.06
    Zuletzt hier:
    31.08.09
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.02.07   #5
    so, ich hab mir grad so ein kabel geholt, alles angeschlossen und es kommt nixxx an.
    phantomspeisung und alles hab ich im control panel aktiviert...da hats nur mal kurz geknackt und dann kam nix weiter.

    das kabel ist xlr female auf klinke stereo. gibts das auch in unsymmetrisch (ich nahm an unsymmetrisch is nur xlr auf monoklinke, richtig so?)? ich werd das mikro ma bei nem kumpel ausprobieren...vllt is es ja auch kaputt. hatte das als b-ware bestellt, vllt is es ja einfach nur kaputt...
     
  6. flener

    flener Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.06
    Zuletzt hier:
    31.08.09
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.02.07   #6
    hab das mikro bei nem kumpel ausprobiert (externer vorverstärker mit xlr auf xlr kabel), da gehts tadellos!

    was nun tun?
     
Die Seite wird geladen...

mapping