Studiomöbel -> Laptoptisch

  • Ersteller Michael Burman
  • Erstellt am
Michael Burman

Michael Burman

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.03.21
Mitglied seit
13.01.06
Beiträge
8.991
Kekse
12.120
Ort
Frankfurt am Main
Weiß jemand, wo ich in etwa so einen Laptoptisch bekommen kann?:

101129.png


Die Idee dahinter:

  • Dank Rollrädern schnell und leicht beweglich
  • Dank drei (!) Rollrädern (mit Feststellern) wackelfrei in jeder Position
  • Dank C-Gestell relativ viel Beinfreiheit
  • Höhenverstellbar wäre noch cooler, wäre aber wohl zu viel verlangt
Gewünschte Abmessungen:

Höhe = 72 cm
Tiefe = 45-50 cm
Breite = 65-70 cm

Die Tischplatte soll auf jeden Fall allseitig großzügig gerundet sein.
 
Executed

Executed

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.03.21
Mitglied seit
06.11.07
Beiträge
1.969
Kekse
5.032
Ort
München
Würde der auf vier rollen nicht um einiges stabiler stehen??
 
Michael Burman

Michael Burman

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.03.21
Mitglied seit
13.01.06
Beiträge
8.991
Kekse
12.120
Ort
Frankfurt am Main
Auf vier Rollen wird es wieder wackelig, sobald der Boden nicht 100° eben ist. Um das Umkippen vorzubeugen, werden an den Ecken des Gestells unten Sicherheitsfüße angebracht, die nur wenig kürzer als Rollen sind und somit quasi wie Stützräder beim Fahrrad dienen. Sollte ich wohl lieber doch gleich einzeichnen...
 
livebox

livebox

Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
23.11.18
Mitglied seit
22.09.06
Beiträge
10.556
Kekse
59.154
Ort
Landkreis BB oder unterwegs
Ich weiß, 3-beiniger Tisch und so... aber das Gestell sieht mir eher so aus, als ob es nach vorn rechts oder vorn links kippen könnte. Hast du an diesen Ecken des "U" auch Stützen eingeplant?

Die beste Lösung wird sein: Fertig planen und ab zum Schreiner damit.

MfG, livebox
 
Michael Burman

Michael Burman

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.03.21
Mitglied seit
13.01.06
Beiträge
8.991
Kekse
12.120
Ort
Frankfurt am Main
aber das Gestell sieht mir eher so aus, als ob es nach vorn rechts oder vorn links kippen könnte.
Ähh... Vorne sind die Roller fast direkt unter den Tischecken... Zusammen mit Sicherheitsfüßen wird es nicht weniger stabil als ein 4-Beiner.

Die beste Lösung wird sein: Fertig planen und ab zum Schreiner damit.
Naja, ich denke dann schon eher lieber DIY. Eine Tischplatte könnte ich z.B. von einem dieser Betriebe bekommen, die Schulen ausstatten. Die haben auch hochwertige 50x70cm Tischplatten mit glatten Kanten. Beim Schreiner wirds nicht billiger. Und Gestell entweder aus Holz oder Aluminium. Holz wäre am günstigsten und relativ einfach zu verarbeiten. Ein Paar Verbindungswinkel und Schrauben dazu und das wars schon im Prinzip...

Man könnte es aber auch evtl. damit realisieren:

http://www.jaspers-alu.de/jaspers-alu/images/teileliste.jpg

Oder z.B. mit so etwas:

http://www.satzmedia-catalog.com/asp/_1589/flash/pdfs/0678.pdf
http://www.satzmedia-catalog.com/asp/_1589/flash/pdfs/0679.pdf
http://www.jh-profishop.de/Betrieb/Hallenanlagen_und_Aussenanlagen/Rohrverbindersystem_Kee_Klamp/
http://clamptec.de/Shop:::29.html
http://www.reitshop24.de/Stalleinrichtung/Rohrverbindersystem/index.html

;)
 
livebox

livebox

Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
23.11.18
Mitglied seit
22.09.06
Beiträge
10.556
Kekse
59.154
Ort
Landkreis BB oder unterwegs
Naja, du fragtest nach einer Bezugsmöglichkeit. Wenn du so etwas DIY kannst, klar - warum nicht!

Ähh... Vorne sind die Roller fast direkt unter den Tischecken... Zusammen mit Sicherheitsfüßen wird es nicht weniger stabil als ein 4-Beiner.

Okay, ich meinte das andere vorne :D
 
Pfeife

Pfeife

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.03.21
Mitglied seit
30.11.05
Beiträge
6.238
Kekse
9.080
Ort
Erfurt
Irgendwie sehe ich das vor meinem geistigen Auge mit mattschwarzerem pulverbeschichtetem Stahlrohr und als Platte so eine Pseudo-Furnierholzplatte.
Such doch mal im Büromöbelsektor nach Beistelltischen für Overheadprojektoren oder sowas.
 
Michael Burman

Michael Burman

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.03.21
Mitglied seit
13.01.06
Beiträge
8.991
Kekse
12.120
Ort
Frankfurt am Main
Okay, ich meinte das andere vorne :D
Hast du an diesen Ecken des "U" auch Stützen eingeplant?
Ach so, hinten unten an den Ecken des "U" können - wie in meinem zweiten Posting erwähnt - Stützen angebracht werden. Sie könnten sogar höhenverstellbar realisiert werden... ;)


Naja, du fragtest nach einer Bezugsmöglichkeit. Wenn du so etwas DIY kannst, klar - warum nicht!
Können wäre das eine - wollen das andere... ;) Boxenstative hatte ich auch mal als DIY geplant... (DIY-Boxenständer) Habe dann aber doch fertige gekauft (https://www.musiker-board.de/studio...9-boxenstative-fuer-krk-vxt8.html#post4933070). ;)


Irgendwie sehe ich das vor meinem geistigen Auge mit mattschwarzerem pulverbeschichtetem Stahlrohr und als Platte so eine Pseudo-Furnierholzplatte.
Such doch mal im Büromöbelsektor nach Beistelltischen für Overheadprojektoren oder sowas.
Hm... Hatte ich schon mal geschaut, aber nichts passendes gefunden... Da müsste ich wohl etwas intensiver explizit nach Beistelltischen suchen... Danke für den Tipp!...
 
toumy

toumy

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.05.17
Mitglied seit
21.01.10
Beiträge
1.458
Kekse
2.772
Hey :)

Ich hab mich mal n bisschen umgeschaut. Gibt zwar relativ viel aber genau so wie dus willst hab jetzt nichts gefunden.

Ich denke wenns dir wichtig ist dass er genau so wird kommst du wohl nicht drum in selber zu machen oder die Pläne zu nem Schreiner bringen. Kannst ja mal einen fragen wie teuer das wäre - kostet ja nix ;)
Hast du überhaupt die Möglichkeit Eisen zu bearbeiten, bzw den Zugriff auf geeignete Werkzeuge? Ich stell mir den Tisch mit Holzbeinen nicht sehr schön vor :gruebel:

Übrigens wär ich etwas vorsichtig mit günstigen Tischen - die sind nach meinen Erfahrungen nach schnell mal billig.

So long!
 
Michael Burman

Michael Burman

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.03.21
Mitglied seit
13.01.06
Beiträge
8.991
Kekse
12.120
Ort
Frankfurt am Main
Ich habe inzwischen mal durchkalkuliert (mit Excel), was ein Gestell, zusammengesetzt aus Jaspers-Elementen kosten würde. Zwar nicht wirklich sehr schön, aber zumindest "professionell" wirkend... ;-)

Mit drei Rollen und höhenverstellbar (sind ca. 25 € mehr als nicht höhenverstellbar) bin ich bei etwas über 100 Euro für das Gestell. ;-) Mit Versand wären es wohl so 115-120 €. Sind aber auch insgesamt 27 Teile! :) Das unter der Annahme, dass die Rohre kostenfrei geschnitten werden... Sind bei höhenverstellbarer Lösung immerhin 9 Rohre!... Btw: Was wären wohl die sinnvollen minimale und maximale Höhe für so einen Tisch?...

Die Tischplatte 50x70 cm mit gerundeten Kanten würde wohl so ca. 60 € kosten. Also alles zusammen ca. 180 €. Also "nur" ca. 350 DM für einen Laptoptisch. ;-)

Zur Sicherheit könnte man zwei weitere Rollen hinten links und rechts anbringen und etwas höher einstellen (die Schellen sind drehbar). Würde nur 5 € mehr pro Rolle kosten. :) Also so bis um die 200 € wäre ein Laptoptisch machbar, wo man nur alles zusammenschrauben muss. ;-) Habe nur minimales Werkzeug daheim.

Was noch durchzukalkulieren wäre:

http://www.item24.com/de/
http://www.item24.com/fileadmin/pdf/kataloge/MB-Systembaukasten7.pdf

Bespiele:

http://www.item24.com/haendlerbereich/cad_3d_pdf/Wagen_3D.pdf
http://www.item24.com/haendlerbereich/cad_3d_pdf/Wagen_799_3D.pdf
http://www.item24.com/haendlerbereich/cad_3d_pdf/Beistelltisch_hoch_15227_3D.pdf
 
Pfeife

Pfeife

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.03.21
Mitglied seit
30.11.05
Beiträge
6.238
Kekse
9.080
Ort
Erfurt
Geh doch spaßeshalber mal zum Schlosser deines Vertrauens um die Ecke, und laß dir mal erzählen, was der dafür haben will, wenn er dir das aus Dreißiger oder Vierziger Kastenprofil in Schwarzstahl zusammenbrät. Dann tünchst du das mit einer Farbe deiner Wahl und schraubst die Rollen und die Platte dran.
 
toumy

toumy

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.05.17
Mitglied seit
21.01.10
Beiträge
1.458
Kekse
2.772
Naja da hast du natürlich dann schon ein vielfaches vom Preis eines günstigen Serienmodell... Aber halt auch genau so wie dus willst. Schau dich trotzdem besser nochmal in Möbelgeschäften in der Nähe um, sonst entdeckst du plötzlich nen Tisch für 50 Euro bei dem du noch 1-2 Sachen ändern müsstest ;)

Btw: Was wären wohl die sinnvollen minimale und maximale Höhe für so einen Tisch?...
Das musst du schon selber wissen. Kommt einfach darauf an ob du im Stehen und/oder Sitzen den Laptop bedienen willst und dann natürlich auf die Grösse bzw auf die Länge deiner Beine bei nem verstellbaren Stuhl.
Kannst dir ja jemand anstellen der dir ne Platte hinhält und du schaust dann von wo bis wo es sinnvoll ist.
 
Michael Burman

Michael Burman

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.03.21
Mitglied seit
13.01.06
Beiträge
8.991
Kekse
12.120
Ort
Frankfurt am Main
Ja, danke!...

Bislang ist Jaspers mein Favorit!... Da ich die Tischplatte auf drei Rohre zu montieren gedenke (mittels Plattenrohrschellen, Art. Nr. 565), wäre die Höhenverstellung hier nicht darauf angelegt, täglich locker mehrmals hoch und runter, sondern eher zur längerfristigen Anpassung, z.B. zur Dicke der Tischplatte usw.

Hier eine einfache Skizze, wie es in etwa aussehen könnte, wenn ich silberne Rohre nehme:

101202.png


Ein weiterer Vorteil: Wenn man die Größe des Tisches verändern möchte, braucht man nur drei neue Rohrstücke.

Sind aber immer noch über 100 Euro für das Gestell. Weiß auch nicht, warum das so teuer kommt. Andererseits, fertige hochwertigere Tische für Büro, Pflege usw. kosten auch schnell 200-300 Euro.

Wer die Stückliste im Excel-Format sehen möchte, einfach bescheid sagen, per E-Mail oder mit Angabe der E-Mail-Adresse per PM.
 
Zuletzt bearbeitet:
Michael Burman

Michael Burman

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.03.21
Mitglied seit
13.01.06
Beiträge
8.991
Kekse
12.120
Ort
Frankfurt am Main
Danke, die Marke ist mir zwar neu, sieht aber sehr ähnlich den Produkten von alfer, wie sie in Baumärkten angeboten werden. Allerdings möchte ich für den Tisch lieber runde Profile haben. Und bei Jaspers gibts die Höhenverstellbarkeit, leicht montierbare Rollräder, Rohrschellen für die Tischplatte, und das gesamte Programm macht auf mich auch insgesamt einen stabileren und wertigeren Eindruck (-> Verbinder zum Festschrauben). Hat aber auch seinen Preis. Lediglich wünschte ich mir eine bessere Dokumentation mit genaueren Abmessungen der Elemente. Da werde ich bei Gelegenheit bei Jaspers nachfragen.
 
Pfeife

Pfeife

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.03.21
Mitglied seit
30.11.05
Beiträge
6.238
Kekse
9.080
Ort
Erfurt
Wenn du dich schon innerlich festgelegt hast, warum fragst du?:rofl:
 
Michael Burman

Michael Burman

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.03.21
Mitglied seit
13.01.06
Beiträge
8.991
Kekse
12.120
Ort
Frankfurt am Main
Erstens bin ich nicht festgelegt, sondern favorisiere bislang diese Lösung. Zweitens war ich beim Eröffnen des Threads nicht so weit. Ein paar Anregungen wie z.B. zusätzliche Stützen habe ich hier auch bekommen. Welche komischen Fragen habe ich denn nun gestellt, dass du dich hier so ablachen musst?... Sorry, dass ich deinen Vorschlag mit dem eckigen Stahlrahmen nicht aufgegriffen habe. Es war an sich zwar kein schlechter Vorschlag, außer dass ich dann lieber rundes Profil hätte, aber nun favorisiere ich halt eine modulare Bauweise. Aber vielleicht gibts noch weitere andere passende modulare Programme, die ich noch nicht kenne?... Apropos: Da du so gerne lachst: http://www.moveandstic.de/downloads/flyer.pdf
 
Pfeife

Pfeife

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.03.21
Mitglied seit
30.11.05
Beiträge
6.238
Kekse
9.080
Ort
Erfurt
Schön bunt!:D
Äh, ich sag mal, Geschmäcker sind verschieden. Deine Vorstellung von dem Tisch find ich gut, aber wenn ich mir diese riesigen Kupplungen und Schellen angucke, fällt mir eher ein Baugerüst als ein laptoptisch ein. Ich würde das viel filigraner mögen.
Das war nur so ein Eindruck, da du seit einigen posts immer wieder von dem jasper-Zeug schreibst.
Kann sein, daß mir das nur so aufgefallen ist, weil ichs potthäßlich finde.
Also achte nicht auf mein Geschwaller und mach was dir gefällt.:great:
 
Michael Burman

Michael Burman

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.03.21
Mitglied seit
13.01.06
Beiträge
8.991
Kekse
12.120
Ort
Frankfurt am Main
Deine Vorstellung von dem Tisch find ich gut, aber wenn ich mir diese riesigen Kupplungen und Schellen angucke, fällt mir eher ein Baugerüst als ein laptoptisch ein. Ich würde das viel filigraner mögen.
Ich aber doch auch!... Habe halt bisher nichts besseres gefunden...

Aber vielleicht fällt das im Kontext eines Homestudio nicht so negativ auf.

Würde aber halt diese Optik haben:

C-6RS.jpg


Da würde ich dann auch lieber gleich mit Silber offensiv vorgehen, anstatt es unauffälliger komplett in Schwarz zu versuchen:

C-5R.jpg


Zumal ich auf eine Mischung aus Silber und Schwarz stehe und sie bereits in der Wohnung / im Homestudio habe.

BTW: Welche Farbe der Tischplatte würde am besten zu so einem silbern-schwarzen Gestell passen?...
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben