Studiomonitore bis 400€ - Empfehlung?

  • Ersteller michi-x
  • Erstellt am
M

michi-x

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.03.04
Mitglied seit
12.10.03
Beiträge
66
Kekse
0
Hallo,

kann mir jemand eine Empfehlung für Monitore bis 400€ geben? Ich kann gleich dazu sagen, dass ich nicht die Möglichkeit habe mir erst welche anzuhören, ich kann höchsten welche bestellen & zurückgeben, aber durch die Versandkosten ist das auch nicht das wahre, jedenfalls wenn es zu oft wird... Sollten aktiv sein oder die Endstufe mit einberechnet...
 
P

Patrick Beyer

Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
06.09.06
Mitglied seit
18.08.03
Beiträge
653
Kekse
0
Hi,

dann schau dir doch mal die Alesis an oder vielleicht auch die Behringer hier.

Das wären wohl die, die in deiner Preiskategorie liegen.
Und an die Monitore gewöhnen musst du dich ohnehin, egal wie teuer. Und in der Preisklasse sind die genannten eigentlich ganz gut.
 
A

Amp Kill Yourself

Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
04.09.08
Mitglied seit
16.10.03
Beiträge
371
Kekse
0
Ort
Phönix aus der Asche
Tach Patrick....
Meinst du die hier sind ganz brauchbar?

http://www.musik-service.de/ProduX/Recording/Monitore/Alesis_MOne_MKII_Monitorboxen.htm
 
M

michi-x

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.03.04
Mitglied seit
12.10.03
Beiträge
66
Kekse
0
hallo und danke für die bisherigen antworten.

die alesis (aktiv) hatte ich auch schon im auge.
kann ich denn bei thomann die und andere, z.b. die behringer bestellen, vergleichen und ein paar wieder zurückschicken?
 
P

Patrick Beyer

Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
06.09.06
Mitglied seit
18.08.03
Beiträge
653
Kekse
0
Also die im Speziellen kenne ich jetzt nicht. Aber nach der Beschreibung zu urteilen sind sie wohl nicht schlecht. Die NS-10 waren ja DIE Standardmonitore schlecht hin und wenn die Alesis ähnlich klingen - hmmm, also scheinen zumindest für den Preis gut zu sein.

Aber ich denke die sind im Vergleich zu den oben gelinkten etwas schwächer im Bass und für die Höhen ist der oben genannte wohl auch etwas besser auflösend - geht der der Frequenzbereich bis 20Khz+. Aber für so Projektstudios bzw. günstiges Homerecording sind deine gelinkten bestimmt ok.
 
Shadow

Shadow

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.04.21
Mitglied seit
19.08.03
Beiträge
557
Kekse
763
Hallo.
Ich hab mir die Yamaha MSP5 geholt, die würden zwar deinen Budgetrahmen um 70 Euros sprengen, ich kann die aber nur weiterempfehlen weil ich finde, das die (für "Einsteigermonitore") sehr neutral klingen und es sich gut damit arbeiten lässt ;)
 
M

michi-x

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.03.04
Mitglied seit
12.10.03
Beiträge
66
Kekse
0
habe mir jetzt die Alesis (active) geholt... da bin ich ja mal gespannt...
 
A

Amp Kill Yourself

Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
04.09.08
Mitglied seit
16.10.03
Beiträge
371
Kekse
0
Ort
Phönix aus der Asche
heisst das für die passiven brauch ich ne endstufe? ich hab nur nen kleines Mischpult...
 
P

Patrick Beyer

Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
06.09.06
Mitglied seit
18.08.03
Beiträge
653
Kekse
0
ja ist wie bei anderen Boxentypen auch: Aktiv = da ist die endstufe schon drin, passiv=die brauche ne externe Endstufe, wobei für Studiomonitore gilt, dass man am besten einen Studioendstufe benutzen sollte, zum beispiel von Alesis.
 
K

kmt

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.12.03
Mitglied seit
22.11.03
Beiträge
4
Kekse
0
Hör dir mal Tannoy Reveal Boxen an. Ein passives Pärchen kostet um 230 Euro und für den Preis klingen die mal gar nicht schlecht... Die aktive Variante liegt im Preis etwas höher. Vorteil dieses System läßt sich später ohne große Probleme zum Surround-System ausbauen.

Gruß
KMT
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben