Studiomonitore & Kopfhörer für Rap und Hip Hop Instrumental abmischen

  • Ersteller JTHERAPPER
  • Erstellt am
J
JTHERAPPER
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.12.13
Registriert
09.01.12
Beiträge
36
Kekse
0
Suche :Studiomonitore & Kopfhörer für Rap/ Sprachgesang und Hip Hop Instrumental abmischen
Ich betreibe Homerecording in einem c.a. 25 m2 Raum im Keller, der Raum ist nicht professionel akustisch behandelt.

Momentanes Equipment:

Kopfhörer: AKG K77
Monitor Boxen: Behringer Truth B2031A
Interface: Focusrite Saffire 24 DSP Pro

Mein Anliegen ist, ich suche neue Monitore, evt. auch neue Kopfhörer. Damit ich beim abmischen (später evt. auch mastern) mit Cubase schneller zum (einem besserem) Ergeniss komme.

Ich habe da bei amazona die neuen Neumann KH120 gesehen http://www.amazona.de/index.php?page=41&cat_id=9&list_id=30 und bei den Kopfhörer dachte ich an den AKG K271 MKII oder auch den AKG K701. Nun habe ich da noch nicht so viel Erfahrung, es kann natürlich auch günstiger sein. Oder sollte ich nicht noch mehr Geld investieren, so lange der Raum nicht professionel akustisch ausgemessen und behandelt ist? Wenn ich aber Geld investiere sollte es aber eine Endlösung sein!!

Für Eure Hilfe danke ich jetzt schon!

Gruss J.

---------- Post hinzugefügt 27.04.2012 um 09:37:57 ---------- Letzter Beitrag war um 21:56:37 ----------

Keine Hilfe? :(
 
Eigenschaft
 
Zuletzt bearbeitet:
Nick1807
Nick1807
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.03.15
Registriert
28.04.09
Beiträge
170
Kekse
325
Ort
Zu Hause :)
Hallo ,

Zu den Neumann Monitoren kann ich nur bedingt etwas schreiben. Ursprünglich wollte ich sie mir zulegen , nach Probehören habe ich mich jedoch für Adam's entschieden , da diese ein gutes Stück günstiger waren , ich mit dem Klang auch vollkommen zu frieden war und so mehr Geld für eine akustische Optimierung ( die hoffentlich bald stattfindet :rolleyes: ) übrig hatte. Ich würde dir auch empfehlen bevor du dir so teuere Monitore holst erst einmal ein bisschen in deinen Abhörraum zu investieren.

Bei den Kopfhörern hingegen kann ich ein bisschen mehr zum Klang und nutzen erzählen :) Ich besitze seit ungefähr einem Jahr die AKG 701 und bin vom Klang immer noch angetan. Zum Aufnehmen sind die auf Grund ihrer Bauweise nur bedingt geeignet ( es dringt zu viel Schall nach außen) , beim Mixing will ich allerdings nicht mehr auf sie verzichten. Ihre Aufgabe als " Lupe " erfüllen sie sehr gut , in der Not habe ich aber auch schonmal nur mit ihnen eine Aufnahme abgemischt und bin zu einem annehmbaren Ergebnis gekommen ( nichts desto trotz ersetzen sie keine Monitore)
Aber auch zum Musik hören sind die Akg's sehr gut zu gebrauchen , hiebei habe ich die Bässe 80 hz ungefähr 4 dB angehoben.

Ich kann leider nicht mit den K271 vergleichen , da ich diese noch nie in der Hand , bzw auf den Ohren hatte ich hoffe aber ich habe dir trotzdem geholfen :)

Viele Grüße , Nick
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben