Stücke in Moll

von maj7, 15.07.08.

  1. maj7

    maj7 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.04.08
    Zuletzt hier:
    23.02.15
    Beiträge:
    405
    Ort:
    webcam user
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    89
    Erstellt: 15.07.08   #1
    seid ihr mal so nett und sagt mir ein paar Stücke die in Moll geschrieben sind ...

    gruss,

    maj7
     
  2. Wil_Riker

    Wil_Riker Helpful & Friendly Akkordeon-Mod Moderator HFU

    Im Board seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    25.292
    Zustimmungen:
    3.424
    Kekse:
    105.560
    Erstellt: 15.07.08   #2
    Hallo maj7,

    welche Stilrichtung soll's denn sein? Da gibt es so einiges, angefangen von russischen Ohrwürmer wie "Kalinka" oder "Katjuschka" bis hin zu "Toccata und Fuge in D-Moll" von J. S. Bach...

    Gruß,
    Wil Riker
     
  3. Reija

    Reija Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.08
    Zuletzt hier:
    13.02.15
    Beiträge:
    453
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    140
    Erstellt: 15.07.08   #3
    Für Standardbass oder spielst du MIII? Piano- oder Knopfakkordeon?

    LG Reija
     
  4. maj7

    maj7 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.04.08
    Zuletzt hier:
    23.02.15
    Beiträge:
    405
    Ort:
    webcam user
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    89
    Erstellt: 15.07.08   #4
    Stücke für Piano-Standardbass. J.S. Bach ist wohl für den Anfang wohl zu schwer ... ich möchte eine Wandertour machen und nicht gleich den Himalaya besteigen :D

    abe russiche Stücke sind schon sehr schön ... vielleicht evtl. auch was volkstümliches

    gruss,

    maj7
     
  5. Reija

    Reija Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.08
    Zuletzt hier:
    13.02.15
    Beiträge:
    453
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    140
    Erstellt: 15.07.08   #5
    Ahh, da kann ich dir was empfehlen...

    Russische Volksmusik Band 1

    und

    Russische Volksmusik Band 2.

    Die Stücke sind nicht schwer zu spielen und es sind auch viele Lieder in Moll dabei. Ich habe selbst die beiden Notenhefte und spiele zwischendurch immer mal einige Stücke daraus, wenn ich Lust auf diese Art von Musik habe.

    Hoffe es trifft deinen Geschmack ;)

    LG Reija
     
  6. holzkiste

    holzkiste Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.04.08
    Zuletzt hier:
    10.08.16
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    362
    Erstellt: 15.07.08   #6
    Diese Noten sind tatsächlich schön (ich habe nur den ersten Band), aber noch viiieel schöner finde ich die Ausgabe von Andreas Wins, Russische Melodien, SCHELL 6340! Die Wanderung ist dann zwar etwas anspruchsvoller, aber immer noch nicht so steinig wie irgendwelche Himalaya-Berge.
     
  7. Sir_Falk

    Sir_Falk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.09.06
    Zuletzt hier:
    9.11.14
    Beiträge:
    168
    Ort:
    Dinkelscherben
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.07.08   #7
    Ich habe von holzschuh "Klezmer Musik aus Odessa". Da findest Du sicher auch was.
     
  8. pinkie

    pinkie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.08
    Zuletzt hier:
    20.02.16
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.07.08   #8
    Erst durch dieses Forum bin ich auf Martina Schumeckers aufmerksam geworden. Sie hat in ihren Schulen viele schöne Stücke, die jeder kennt, zusammengefasst, vieles in Moll, z. B. den Zigeunerjungen, Amélie... alles was man so kennt. Auf der Holzschuhseite kannst du reinhören. Den zweiten Teil habe ich schon und den ersten werde ich mir demnächst aus der Bücherei holen und die besten Stücke kopieren.

    Folgende Ausgaben von Georg Espitalier enthalten leichte Stücke, vorwiegend in Moll, sie sind im eres Verlag, Lilienthal, bei Bremen erschienen:

    Zehn Russische Motive für Akkordeon (Kalinka,Wolgaschlepper, Dubinuschka ...)
    und
    Russland-Melodien
    beide aufgeschrieben von Georg Espitalier.

    Liebe Grüße, pinkie
     
  9. Balgseele

    Balgseele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    989
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    407
    Kekse:
    7.952
    Erstellt: 15.07.08   #9

    muss nicht immer balkan sein, es gibt auch schöne songs und folkstücke in moll,
    nimm einfach eine liedersammlung und blättere:

    lady in black
    el condor pasa
    greensleeves
    dona dona
    what shall we do with a drunken sailor
    eine handvoll erde
    go down , moses
    another brick in the wall
    boat on the river
    sound of silenc
    hawa nagila
    scarborough fair
    was sollen wir trinken sieben tage lang
    etc.

    "g-moll Bier holen! Nee, des-moll gehst Du!" :D

    ..und in Pop-Stücken gibts auch immer ganz viel mollakkorde.

    mfg Balgseele
     
  10. bebte

    bebte Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.08
    Zuletzt hier:
    8.07.14
    Beiträge:
    160
    Ort:
    Niedersachsen
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    43
    Erstellt: 15.07.08   #10

    He, Balgsele,
    auf Dein fundiertes Fachwissen ist immer Verlaß...

    Genial, ich bin mal wieder begeistert... :great:

    Grüße Bebte
     
  11. Balgseele

    Balgseele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    989
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    407
    Kekse:
    7.952
    Erstellt: 16.07.08   #11
    das ist schön wenn die alten sprüche noch ankommen
    mfg Balgseele [​IMG]

    übrigens: wenn Maj7 jetzt moll spielt => ein Moll_Major7 ist eine sehr seltener Akkord, gibts aber!
    z.B.: c-es-g-h
     
  12. WilliamBasie

    WilliamBasie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    3.917
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    489
    Kekse:
    12.820
    Erstellt: 16.07.08   #12
    ...da kann ich noch einen ausgelutschten dranhängen...:
    Radio / Wunschkonzert / Anruf-Show, ein Hörer aus dem Fränkischen wünscht sich ein ein Nocturno von Chopin. Der Moderator fragt zurück, "...c-moll oder a-moll?" Darauf der Hörer a-mol genügt, zeh-mol wär ma dann doch zu viel.
     
  13. maj7

    maj7 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.04.08
    Zuletzt hier:
    23.02.15
    Beiträge:
    405
    Ort:
    webcam user
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    89
    Erstellt: 18.07.08   #13
    danke euch allen für eure Unterstützung ... irgenwie kann ich es selber nicht glauben, hab aber keine Stücke in Moll ... alles Dur. Werde mal in eure Vorschläge reinschauen ...

    gruss,

    mmaj7 ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping