stumpfe seiten?

K
Kiri
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.08.06
Registriert
19.08.03
Beiträge
82
Kekse
0
Ort
Linz/Österreich
wann muss ich meine seiten wechseln?? wie weiß/höre ich, ob meine seiten stumpf sind??
 
Eigenschaft
 
kosh
kosh
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.05.21
Registriert
09.10.03
Beiträge
603
Kekse
1.686
Eigentlich recht einfach: Du solltest die Saiten auswechseln wenn sie anfangen schlecht zu klingen.

Saiten sammeln (leider) nach einer Zeit Fingersiff und Staub an, was dazu führt das sie nach und nach oxidieren. Dabei können dann auch winzige Stücke aus den Saiten brechen, was dazu führt das sie nicht mehr gleichmässig schwingen und die Gitarre nicht mehr Bundrein ist.

Erstmal empfehle ich wenn Du auf der Gitarre gespielt hast die Saiten kurz mit einem Fusselfreien Toch abzuwischen, damit halten sie wesentlich länger. Irgendwann siehst Du aber trotzdem dunkle Stellen auf den Saiten, was bedeutet sie oxidieren. Spätestens dann solltest Du sie mal wechseln, denn der Klang wird dabei auch recht dumpf.

Das kommt, je nachdem wie oft Du spielst, ein bis viermal im Monat vor wenn die Gitarre immer offen steht. Wenn Du einen Koffer hast schlage ich vor die Gitarre dort aufzubewahren und einen Beutel mit diesem Silikat-Zeuges dazuzulegen die oft mit Computerteilen kommen. Die ziehen Feuchtigkeit aus der Luft im Koffer, was die Saiten zusätzlich länger halten lässt (vor allem im grundsätzlich luftfeuchteren Winter)...

Hoffe das hilft Dir...

Greetz,

Kontest Kosh
 
Ray
Ray
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
06.02.21
Registriert
22.08.03
Beiträge
13.296
Kekse
8.824
Ort
Frankfurt
Kiri schrieb:
wann muss ich meine seiten wechseln?? wie weiß/höre ich, ob meine seiten stumpf sind??

Nach Gehör entscheiden. :)

Bei unverstärten Akustikklampfen merkt das auch ein Tauber.

Bbei verstärkten Electro Acoustics kann man es noch hinauszögern (ein wenig die Höhen und Bässe rein, Presence und Chorus, und man kann es vertuschen)

Bei cleanen E-Gitarren ists ähnlich.

Bei verzerrten E-Gitarren /ead kann man grosszügiger sein. Hier wird der Sound je bereits so verändert, dass es nicht soooo schlimms ist, wenn die älter sind.

Bei verzerrter E-Gitarre /Rhythm kannst du auch auf 6 Drähten spielen ;-)


Nicht schlagen....
 
O
On the Rocks
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.08.07
Registriert
20.08.03
Beiträge
244
Kekse
0
Ort
Daheim :)
@ über mir ;)

Das seh ich nicht ganz so...........wenn du lead spielst und teils auch rhythm (zB Angus Young, Tony Iommi, Zakk Wylde) dann macht es sehr wohl was aus wenn die saiten etwas älter sind...........natürlich, wenn man nur soli spielt (aber wer tut das schon?.....) dann mahct es nix, aber sobald man dann auf rhythm umwechselt dann is der sound von abgespielten saiten extrem fürn.............wenn du weißt was ich meine ;)

Ich wechsle meine saiten übrigens 2x pro monat
 
das tob
das tob
Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
01.09.17
Registriert
26.09.03
Beiträge
2.006
Kekse
401
Ort
Berlin
vor allem immer den ganzen satz wechseln(wenn möglich,on stage geht das natürlich nicht,zwecks zeitmangel)
wenn sie sich nicht mehr exat stimmen lassen,ist es auch zeit.
ich bin ein dandy :) nach 2 wochen brauch immer nen neuen satz.
grüsschen
toby
 
Ray
Ray
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
06.02.21
Registriert
22.08.03
Beiträge
13.296
Kekse
8.824
Ort
Frankfurt
On the Rocks schrieb:
@ über mir ;)

Das seh ich nicht ganz so...........wenn du lead spielst und teils auch rhythm (zB Angus Young, Tony Iommi, Zakk Wylde) dann macht es sehr wohl was aus wenn die saiten etwas älter sind...........natürlich, wenn man nur soli spielt (aber wer tut das schon?.....) dann mahct es nix, aber sobald man dann auf rhythm umwechselt dann is der sound von abgespielten saiten extrem fürn.............wenn du weißt was ich meine ;)

Ich wechsle meine saiten übrigens 2x pro monat

Das wird aber teuer.

Im übrigen war mein Beitrag nicht ganz ernst gemeint. Aber ich meine: es sind welten zwischen abgefuckten Akustiksaiten und E-Gitarrensaiten, wenn man fullshred-Thrash-Metal spielt. Dafür z.B. mag ich neue Saiten gar nicht so, die kreischen mir zu viel.

Bei extremer Verzerrung, v.a. mit Pedals, geht soviel Eigenständigkeit des Klangs des Holzes und der Saiten verloren, dass man ne Menge hintürken kann.

Das Hauptargument für mich ist die Stimmstabilität. Wenns nimmer geht, kriegt man echt die Krise und neue saiten müssen her.
 
O
On the Rocks
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.08.07
Registriert
20.08.03
Beiträge
244
Kekse
0
Ort
Daheim :)
Ok, jez stimm ich dir zu :D
 
MechanimaL
MechanimaL
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.12.21
Registriert
11.10.03
Beiträge
2.639
Kekse
1.998
mhh in sachen saiten-haltbarkeit kann ich nur 'fast fret' empfehlen.
damit halten die saiten mehr als doppelt solange und klingen auch viel länger frisch.

wer fast fret net kennt, das ist ein kleines döschen mit einem holzstick an dessen einem ende sich ein reinigungskopf befindet, der beim streichen über die seiten eine reinigungs und pflege elixier :D abgibt.

danach zieht man noch jede saite durch das tuch und die saiten bleiben wirklich viel länger frisch.

ich muss meistens meine saiten erst dann wechseln wenn sie so oft gerissen sind dass ich kein spiel mehr habe (floyd rose system)

dh die saiten sind damit locker einen monat bis 2 gut spielbar, wo normalerweise spätestens nach 3 wochen das spielgefühl und der klang im eimer wären.

so genug werbung gemacht, das ding kostet mittlerweile so ca. 8 euro (joa früher kostets 6mark :( - lohnt sich aber immer noch voll) und ist in jedem guten musik geschäft zu bekommen.
 
Ray
Ray
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
06.02.21
Registriert
22.08.03
Beiträge
13.296
Kekse
8.824
Ort
Frankfurt
MechanimaL schrieb:
wer fast fret net kennt, das ist ein kleines döschen mit einem holzstick an dessen einem ende sich ein reinigungskopf befindet, der beim streichen über die seiten eine reinigungs und pflege elixier :D abgibt.

Wobei das Ding primär dem Zweck dient, den Hals zum Flitzehals zu machen. Daher auch der Name. Funktioniert ja auch allerbestens.

Dass es auch die Saiten schützt, ist ein angenehmer Nebeneffekt.
 
MechanimaL
MechanimaL
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.12.21
Registriert
11.10.03
Beiträge
2.639
Kekse
1.998
sry aber ich benutze das zeugs fast nur für die seiten (warum sollte ich den hals damit einreiben, ich wasche mir vor jedem spielen eh die hände (ja so bin ich :D ) )

als nebeneffekt würde ich das also garnet bezeichnen. das man damit den hals auch 'einseifen' kann, ist wohl eher der nebeneffekt.
 
Ray
Ray
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
06.02.21
Registriert
22.08.03
Beiträge
13.296
Kekse
8.824
Ort
Frankfurt
MechanimaL schrieb:
sry aber ich benutze das zeugs fast nur für die seiten (warum sollte ich den hals damit einreiben, ich wasche mir vor jedem spielen eh die hände (ja so bin ich :D ) )

als nebeneffekt würde ich das also garnet bezeichnen. das man damit den hals auch 'einseifen' kann, ist wohl eher der nebeneffekt.

Lol, nicht den Hals einseifen. Natürlich schon die Saiten. Aber damit man schneller drauf spielen kann. Fast Fret -> Flitzehals. Wenn du das zeug nicht komplett runterpolierst, merkst du doch , wie die Finger drüberflutschen.
 
MechanimaL
MechanimaL
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.12.21
Registriert
11.10.03
Beiträge
2.639
Kekse
1.998
lol ojeoje ich pfosten :D

klar, dafuer ist das zeug eigentlich gedacht. ist also für beides gut vor und nach dem spielen.

und leute die extrem sparsam sind, schneiden das teil nach einiger zeit mit einem messer ein bischen kürzer. so wie unser basser, der hat eh en salzsäure schweiss ;)


bei mir hälts aber so auch lange genug finde ich.
 
K
Kiri
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.08.06
Registriert
19.08.03
Beiträge
82
Kekse
0
Ort
Linz/Österreich
ok, ja. habs checkt. :) danke ...
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben