Suadela-Orientalischer Touch

Stefan Jenniches
Stefan Jenniches
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.08.21
Registriert
02.12.12
Beiträge
508
Kekse
1.827
Hey, hab den Songtext und die Impro aus dem der Song enstanden ist hier schonmal in den jeweiligen Foren vorgestellt. Eigentlich wollte ich mich nur kurz mit der Gitarre vors Mikro setzen, aber dann kamen die Ideen. Die zweite Gitarre ist leider nicht 100% tight, da ich Latenzproblme habe, habe versucht es nachträglich so gut wie möglich hinzubekommen...Bei den Gesangsharmonien fällt das nicht so ins Gewicht.

https://soundcloud.com/stefan-jenniches/suadela

Bin gespannt auf euer Feedback ;)

sweet fall of the angels
why are you running away ?

dont you notice that you are mine
oh well i 'll give you a hint

the pleasure is mine
so it's yours
well, while wings melt away

don't you blame me ? while you follow, in times of longing
you surrender

sweet-smelling rose of overwhelming temptaion
just waits for you

oh its all for you just take my hand
all your cravings and wishes become true in my land
oh its all for you just take my hand
ill show you the source where it all began

no reason to regret my child
i am here for you
a knock inside
you know its right
an acient desire thats
thats howling wild (y)
if have to ask yourself you know its right

i've many faces, i've surrvied ages, i've many names, i've taking shapes

at least you saw
at least you felt
at least you know
what youre missing now
 
Eigenschaft
 
Eli Elk
Eli Elk
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.05.18
Registriert
16.12.07
Beiträge
35
Kekse
0
Also mir gefällt zunächst schon mal grundsätzlich die Atmosphäre solcher Songs. Das gibt also schon einen ersten Pluspunkt. Starke Stimme und solide perkussive Rhythmusgitarrenarbeit. Auch dafür Daumen hoch.

7:30 sind dann aber schon etwas arg lang. Ich weiss, man hat – gerade wenn etwas aus einer Improvisation entsteht – immer so viele Ideen, die man unbedingt auch noch einbauen möchte. So toll die alle auch sein mögen, heisst das Zauberwort in solchen Fällen aber doch: „Kill your Darlings!“ zugunsten eines strafferen Songs, den am Ende dann auch mehr Leute hören.

Schliesslich verdient „Suadela“ definitiv eine bessere Aufnahmequalität. Wäre dann auch gespannt auf eine nächste Version! :)

HTH & write on!
 
Stefan Jenniches
Stefan Jenniches
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.08.21
Registriert
02.12.12
Beiträge
508
Kekse
1.827
Danke.
Ja man selber stört sich nicht so dadran, geht mir zumindest so, wenn der eigene Song überlänge hat.

Würde mich auch auf ne vernünftige Aufnahme freuen, vielleicht ergibt sich ja mal die Möglichkeit.
 
DugDanger
DugDanger
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.09.21
Registriert
02.07.11
Beiträge
2.328
Kekse
7.117
Hallöle;

Du spielst super Gitarre und singst absolut klasse.

Schade, dass du nicht mal ein minimales Level an ordentlicher recording Qualität hinbekommst. Die Stimme wird oft voll laut; die Gitarre hört man dann überhaupt nicht mehr.

Du sprühst ja geradezu vor Ideen (auch wenn es mir persönlich zu nahe an System oft down und Konsorten angelehnt ist) aber die Art wie du diese Ideen umsetzt wird den songs halt Null gerecht.
Schade :)

LG
 
Stefan Jenniches
Stefan Jenniches
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.08.21
Registriert
02.12.12
Beiträge
508
Kekse
1.827
Hey,
Danke.
Ärgert mich auch total, wenn ich Gesang und Gitarre vernünftig, also einzeln, aufnehmen würde, wäre garnichts mehr tight. Daher bin ich quasi gezwungen Gitarre und Gesang gleichzeitig aufzunehmen und kann da nicht mehr viel lautstärketrechnisch regeln....Hast du den zufällig eine gute DAW Freeware?

Was meinst du mit dem umsetzen der Ideen?Beziehst du das aufs spielen oder aufnehmen?
 
DugDanger
DugDanger
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.09.21
Registriert
02.07.11
Beiträge
2.328
Kekse
7.117
wenn ich Gesang und Gitarre vernünftig, also einzeln, aufnehmen würde, wäre garnichts mehr tight.

Wieso?

Wegen Latenz?

normal legst du eine minimale drumspur unter deine Aufnahmen (Guitars, vocals...alles halt) - dann passt ja auch das Tempo und so.

Wenns an der Latenz liegt, dann brauchst du halt früher oder später ein Interface. kost ja nicht soooo viel.

DAW umsonst -> reaper halt.

Apple user greifen zu Logic.

Was meinst du mit dem umsetzen der Ideen?Beziehst du das aufs spielen oder aufnehmen?

hauptsächlich die Aufnahmequalität.

Deine Gitarrenkünste (v.a. ab Minute 4) find ich schon beeindruckend. Ich finde den song so wie er ist auch absolut ok; so n 7 Minuten Ding is schon cool; muss ja nicht alles 3:30 Radio Pop sein.
Mit den lyrics wird's dann wieder schwierig - klar klingt das alles ganz toll; für uns Deutsche passt das auch.
Die ganzen Engländer, Amerikaner usw. werden wohl eher nur schief gucken - ich hab selber aber ähnliche Probleme. Man müsste da wohl mehr mit native speakern Rücksprache halten....alles sehr aufwendig....so bleiben es englisch sprachige songs mit denen die meisten englisch Sprechenden nicht viel anfangen können, außer sie hören nicht auf den Text; hab da selber noch kein Rezept. Minimale Lyrics evtl

LG
 
Stefan Jenniches
Stefan Jenniches
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.08.21
Registriert
02.12.12
Beiträge
508
Kekse
1.827
Danke. Werd mir reaper mal ansehen. Versuch jetzt noch ein letzes mal es mit studio one hinzubekommen, es liegt am mischpult bzw. am programm, und beide Firmen schieben scih gegenseitig die schuld zu... Ja Drums oder etwas perkussives kann der song gut vertragen.

Ja die sache mit den lyrics ist immer tricky.
 
DugDanger
DugDanger
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.09.21
Registriert
02.07.11
Beiträge
2.328
Kekse
7.117
es liegt am mischpult bzw. am programm,

welches Mischpult hast du denn?

eigentlich musst du ja zwischen pc und Mic ein sound interface schalten; weiß nicht, ob ein "Mischpult" da das richtige ist.

Studio One hab ich selber 2 Jahre benutzt und fand es schon gut.

Ja Drums oder etwas perkussives kann der song gut vertragen

Nee; meinte ich nicht. Nur zum Recorden legst du dir eine simple drum spur im passenden Tempo auf die Kopfhörer und nimmst damit deine Vocals und A Gitarren auf. So als "click" Ersatz; die drumspur kannst du beim bouncen dann wieder muten. Nur für einen selber zum aufnehmen.
 
Stefan Jenniches
Stefan Jenniches
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.08.21
Registriert
02.12.12
Beiträge
508
Kekse
1.827
Behringer Xenyx 204 usb. Achso hilt mir in meinem Fall ja nun leider auch nicht bei den Latenzproblemen verschiebt sich alles nach jedem einspielen....
 
Stefan Jenniches
Stefan Jenniches
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.08.21
Registriert
02.12.12
Beiträge
508
Kekse
1.827
Über andere Programme war es bis jetzt kein Problem, ist nur leider inkompatibel mit studio one und die ist die beste Freeware die ich bis jetzt hatte. Ich mach mich mal schlau nach einer Alternative.
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben