subgruppe lauter als master?

von alvin0204, 31.08.07.

  1. alvin0204

    alvin0204 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.06
    Zuletzt hier:
    29.08.09
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.08.07   #1
    Hi,

    hätte mal ne Frage zur Ausgangslautstärke eines Mischpultes. Wenn wir unsere Boxen bei einen Subgruppenausgang anschließen, bekommen wir dort mehr Lautstärke als wenn wir die Boxen bei den Masterausgang anschließen. Ist das normal? Hat das einen bestimmten Zweck, wie sollen wir uns verhalten?

    Haben schon verschiedene Boxen (aktiv/passiv) probiert, doch überall bekommen wir das selbe Resultat --> Subgruppen sind lauter als der Master (natürlich bei gleicher höhe des Faders) . Auch die Leds schlagen beim Master nicht so weit auf wie bei den Subgruppen.

    Unser Mischpult ist von der Marke Craaft. Das Modell ist so ähnlich wie das Soundcraft Live 4
    Wäre für jeden Tipp dankebar.



    thx, alvin
     
  2. livebox

    livebox Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.09.06
    Zuletzt hier:
    2.11.16
    Beiträge:
    10.531
    Ort:
    Landkreis BB oder unterwegs
    Zustimmungen:
    1.500
    Kekse:
    59.164
    Erstellt: 01.09.07   #2
    Eigentlich ne Dumme Frage, aber... könnte ja sein: Sind die Fader auf gleiche Höhe in cm oder auf gleiche Höhe in der Zahl eingestellt? Findet man durchaus, dass sie zwar bei 0 auf gleicher Höhe sind, aber der Rest sich unterscheidet.

    Gibt es Unterschiede bei den Pegeln von Main und Group? --> Ist irgendwo eine Zahl angegeben (Bedienungsanleitung, direkt am Ausgang)? Stimmt diese überein? Hier db(V) und db(U) beachten.

    MfG, livebox
     
  3. ulze

    ulze Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.06
    Zuletzt hier:
    10.12.11
    Beiträge:
    792
    Ort:
    Burghausen/Burgkirchen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    805
    Erstellt: 01.09.07   #3
    Jetzt wäre natürlich noch interessant wie ihr das genze gerouted habt.
    Falls ihr die subgruppe bei -4 und den main bei -4 habt - dann die subgruppe aufn main legt kommt ja da 2mal hintereinander -4... vondemher is dann natürlihc der main leiser.
    Es kann aber auch ganz einfach ein materialfehler sein. (craaft ist ja meist nicht das teuerste pult)
    Wie ihr euch verhalten sollt? wenn es keine probleme bereitet einfach so weitermachen...
     
  4. alvin0204

    alvin0204 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.06
    Zuletzt hier:
    29.08.09
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.09.07   #4
    hi,

    danke mal für die raschen antorten. das mit der gleichen höhe/anzahl werd ich mal gleich kontrollieren


    @ulze: das mit -4 usw. hab ich jetzt nicht ganz verstanden. wenn du das noch mal für anfänger erklären könntest.


    thx, alvin
     
  5. der onk

    der onk HCA PA-Technik HCA

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    7.124
    Zustimmungen:
    869
    Kekse:
    23.172
    Erstellt: 01.09.07   #5
    Das heisst im Klartext, daß Subgruppenausgang und Main-Out nur dann gleichen Pegel liefern, wenn der Masterfader auf 0dB steht.

    Erklärung:
    Bezugspunkt der Fader ist 0dB.
    Steht der Gruppenfader also auf 0dB und der Masterfader auf -4dB kommt das Signal am Gruppenausgang mit 4dB mehr Pegel raus als am Main-Out.


    der onk mit Gruß
     
  6. spellfire

    spellfire Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.05
    Zuletzt hier:
    11.10.15
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    230
    Erstellt: 03.09.07   #6
    Ich glaube, das hatte livebox auch gemeint?
    Oder wollte er sagen, dass nur 0db und -oo definiert sind und es dazwischen von Strip zu Strip Unterschiede gibt - oder wenigstens herstellungsbedingte Varianz?
     
  7. RaumKlang

    RaumKlang Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.06
    Zuletzt hier:
    30.01.14
    Beiträge:
    5.210
    Zustimmungen:
    380
    Kekse:
    21.306
    Erstellt: 03.09.07   #7
    Man sollte schon erwarten können, dass die aufgedruckten Werte halbwegs stimmen - und zwar bei allen Kanälen und Bussen.
    Dass da je nach Alter und Qualität schon mal 0,5dB Unterschied drin sind, dagegen sage ich garnichts.

    Der OP sprach davon, das Pult sei so ähnlich wie die Live 4² - wenn da jemand kopiert haben sollte, könnte es durchaus sein, dass das Design der Mastersektion ebenfalls übernommen wurde.
    Beim Live 4² stellt der obere Anschlag der Masterfader 0dB dar, bei den Gruppenfadern jedoch +10dB.

    Wieviel Pegelunterschied besteht denn zwischen Gruppen und Master?
    Wenn das zufällig ~10dB sein sollten, würde ich mal auf die Beschriftung am Fader schauen :-)

    Weitere mögliche Ursachen: Am Gruppen- oder Master-Insert eingeschleifte Geräte (Kompressor, EQ?) oder auch einfach gnaddelige Inserts im Master.
     
  8. alvin0204

    alvin0204 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.06
    Zuletzt hier:
    29.08.09
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.09.07   #8
    ok, habe nun das mischpult genauer betrachtet, und wirklich ist beim master 0db ganz oben bei den subs hingegen nicht. die höchste position is 10db

    wieso ist das so und wie kann man das nützen?
     
  9. RaumKlang

    RaumKlang Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.06
    Zuletzt hier:
    30.01.14
    Beiträge:
    5.210
    Zustimmungen:
    380
    Kekse:
    21.306
    Erstellt: 05.09.07   #9
    Soundcraft hat(te) das bei einigen Pulten so ausgelegt.
    Ich vermute mal, dass man das so gebaut hat, um den Regelweg des Masters feinfühliger nutzen zu können.
    Ein Verzicht auf den Bereich von 0...+10dB am Master hat in der Praxis kaum Nachteile, zumindest kenne ich niemanden, der jemals einen Masterfader oberhalb der 0dB-Position stehen hatte, außer zu Testzwecken oder bei extrem dünnem Frontholz).

    Hingegen praktisch ist es, den Master ohne Blick auf den Fader auf 0dB zu bekommen (oberer Anschlag).
    Im Gegensatz zum Master (der bei mir je nach Anlage und Location auch schon mal auf -10 steht) nutze ich die oberen 5...10dB von Subgruppen schon mal, um Solos zu pushen oder mal eben die Vocals lauter zu fahren.

    Bevor ich den Master auf +10 drehe, würde ich mir erstmal Gedanken machen, ob meine Gainstruktur stimmt :-)
     
Die Seite wird geladen...

mapping