Pegelproblem Subgruppe / Aux / Monitoring mit Behringer SX2442FX

S
soulcatcher
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.03.18
Registriert
27.02.18
Beiträge
4
Kekse
0
Werte Mitstreiter,

ich muss mich leider vertrauensvoll an euch wenden, in der Hoffnung, dass jemand von euch mehr Durchblick hat als ich ...

Ich versuche (schon fast verzweifelt) die Monitor-Kanäle bei meinem Mischpult quantitativ zu vermehren. Dh. Aux1 & Aux2 als Eingänge eines Splitters und dort via Balance den Aux-Kanal ansprechen.
Verwendete Hardware dafür: Behringer SX2442FX & Behringer Ultralink MX 822.

Ich bekomme aber weder direkt vom Mischpult - noch über den Splitter einen schönen (lauten und nicht verzerrten) AUX(1&2)-Pegel. (eh klar wenn das Signal von Anfang an mies ist).
Ja, richtig gelesen. Ich dachte auch nicht, dass ich es zusammenbringe, dass ein Signal gleichzeitig leise UND verzerrt ist ...
Die Signalquellen und restliche Verarbeitung arbeiten einwandfrei - ich bekomme über Main-Out ein sehr schönes Signal zu den Boxen.

Deswegen habe ich versucht, das Signal über Subgruppen zu leiten und diese als Monitor-Kanäle zu missbrauchen.
Kanal über Subgruppen zu Main -> der Klang ist bei den Boxen bei Main-Out ist unverändert kristallklar.
Die Ausgänge der Subgruppe(n) (ja, aller 4) ist genauso mies wie die der beiden Aux-Ausgänge.

Ich glaube nicht an Zufälle. Ich befürchte einen System-/Gedanken-/Kapitalfehler.

Setup Aux:
*) Aux1 oder Aux2-Regler aufgedreht
*) Aux-Send 1&2 aufgedreht (per Solo-Taster beide in den grünen Bereich gepegelt)
*) Splitter-Kanal 6 auf Eingänge geschalten (das ist einer der beiden Klinken-Kanäle)
*) Splitter-Kanal 1 auf Ausgang geschalten (XLR)
*) Monitor-Box mit Splitter-Kanal 1 verbunden.
-> Rauschen, sehr leises Signal, beim Verstärken durch den Splitter leises verzerrtes Signal

Setup Subgruppen:
Kanal nicht auf Main, sondern auf Sub1-2 geroutet
Balance im Mittelbereich
Subgruppe 1 auf Main geschalten -> Probegehört -> für gut empfunden
Subgruppe 1 per Klinke auf Splitter-Kanal 6 gelegt.
Rest siehe oben, inkl. Resultat.

Hab das ganze natürlich sinngemäß auch mit den Subgruppen 2, 3 und 4 getestet. Selbiges Resultat ..

Hat irgendjemand eine Ahnung woran das liegt?
Und sagt bitte nicht, dass es an Behringer liegt ... ich kann das nicht mehr hören ... ;)

Danke für die Mühe und fürs durchlesen,
ein geplagter und verzweifelter Keyboarder am Mischpult ...
 
Eigenschaft
 
monithor
monithor
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.01.23
Registriert
06.11.03
Beiträge
150
Kekse
792
der ultralink arbeitet ja entweder als splitter oder als mixer.
sicher, daß da das routing richtig eingestellt ist mit den kleinen wahlschaltern in den kanälen?
 
S
soulcatcher
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.03.18
Registriert
27.02.18
Beiträge
4
Kekse
0
Dies ist mein zweiter Ultralink, ich habe einen seit Jahren erfolgreich als reinen Splitter im Einsatz.
Beim Ultralink kann man die einzelnen Kanäle separat als Mixer(-Eingang) oder als Splitter(-Ausgang) schalten:
Schalter leuchtet: Eingang
Schalter leuchtet nicht: Ausgang

Da kann man nicht viel falsch machen. Ursache liegt leider wo anders.
Außerdem habe ich testweise den zweiten Splitter mit dem Monitor als Erweiterung des ersten Splitters angeschlossen.
Auch hier habe ich nur eine minimale Verzerrung. Nicht der Rede wert. Der Ultralink dürfte auch fehlerfrei funktionieren ...

Nebenbei: Ich habe bemerkt, dass die Monitorbox auch direkt an einem der Aux-Ausgänge des Mischpults nicht einwandfrei funktioniert ... verzerrt und leise und so ...
Ich hoffe, dass es kein 6-facher Ausfall der Anschlüsse ist (...)

~~~

Zur Erklärung: Das ganze wird deswegen benötigt, da wir a) einen Monitor für unsere Sänger haben und meinereiner (an den Tasten) und mein Schlagzeuger In-Ear-Monitore zulegen möchten ...
Grundlegendes:
*) alle Kanäle sind eingepegelt
*) Monitor-Box ist per Main-Out getestet und funktioniert einwandfrei
*) Effektgeräte sind bei den Kanälen selbst & im Effekt-Bereich auf 0 zurückgedreht (Verzerrung kann dort nicht ihren Ursprung haben)
 
Mfk0815
Mfk0815
PA-Mod & HCA Digitalpulte
Moderator
HCA
Zuletzt hier
27.01.23
Registriert
23.01.13
Beiträge
8.465
Kekse
52.634
Ort
Gratkorn
Welche Kabel verwendest Du zum Verbinden der Aux Ausgänge mit dem Splitter bzw dem Monitor? Bedenke dass der Behringer Mixer unsymmetrischen Ausgänge für Aux und Subgruppen hat. Versuch mal z.B. eine DI oder ein unsymmeterisches "Gitarrenkabel" zu verwenden um das Mischpult mit dem Splitter/Mixer zu verbinden.
 
tombulli
tombulli
HCA Digitalmixer
HCA
HFU
Zuletzt hier
27.01.23
Registriert
08.06.04
Beiträge
4.343
Kekse
17.359
Ort
Golling an der Salzach
Und sagt bitte nicht, dass es an Behringer liegt ... ich kann das nicht mehr hören ...
also, das liegt an Behringer (sorry, das musste jetzt sein) *spass*

Ich habe bemerkt, dass die Monitorbox auch direkt an einem der Aux-Ausgänge des Mischpults nicht einwandfrei funktioniert ... verzerrt und leise und so ...
dann solltest du erstmal ausschließen, dass das Problem nicht an der Monitorbox liegt. Also teste einfach mit deinen mains, indem du diese dann an die jeweiligen Ausgänge anschließt. ich würde auch erstmal den Splitter weglassen, um sicher zu gehen, ob das signal aus dem Pult ok ist, oder ob das schon nicht passt - so grenzt du die Fehlersuche auf pult ODER splitter ein.
 
S
soulcatcher
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.03.18
Registriert
27.02.18
Beiträge
4
Kekse
0
so ... danke fürs verschieben & für die Lösungsvorschläge ;)

Den Monitor als Ursache kann ich ausschliessen, das Main-Signal klingt sehr gut und laut.
Den Splitter kann ich auch ausschliessen, da das Signal direkt auch besch. klingt. Der Hauch von Verzerrung (im Verhältnis 1:1000 - das gestörten Monitor-Signal zum Main-Signal) ist eine Einstellungssache der Pegel der Splitter.

Ich habe die Monitor-Box entweder direkt über Klinke->XLR-Kabel bzw. mit Klinke-Klinke zum Splitter und von dort mit XLR-XLR angeschlossen.

Ich jage heute das Signal direkt vom Mischpult (Aux|Sub) über eine aktive DI-Box zum Monitor. Das habe ich noch nicht versucht. Vielleicht hilfts.
 
S
soulcatcher
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.03.18
Registriert
27.02.18
Beiträge
4
Kekse
0
soooo ... geschafft ... funktioniert ... warum auch immer gg

aber von anfang an:

kabelbelegungen:
xlr <-> xlr: 1:1
mono-klinke <-> mono-klinke: 1:1
xlr <-> mono-klinke: 1&3 zum schaft, 2 zur spitze der mono-klinke

ich habe folgendes probiert:
aux-kanal über aktive di-box: da geht mir die di-box w.o. die lamperl ground-shift etc. hören mit der zeit zu leuchten auf. die mag das nicht.

aux-kanal über passive ur-alt-trafo-di-box: wuuuuuunderbar.

dh. ich besorg mir eine zweite (oder gleich eine stereo) passive di-box und gut ist.

danke, ich wär ... nie ist vielleicht übertrieben ... aber sehr lange net auf diese lösung gekommen.
 
Mfk0815
Mfk0815
PA-Mod & HCA Digitalpulte
Moderator
HCA
Zuletzt hier
27.01.23
Registriert
23.01.13
Beiträge
8.465
Kekse
52.634
Ort
Gratkorn
Na toll wenn es funktioniert.
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben