Subgruppen

von D'Oh!, 28.04.08.

  1. D'Oh!

    D'Oh! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.07
    Zuletzt hier:
    18.08.08
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.04.08   #1
    Hallo,

    ich habe 2 Fragen.
    1. Wozu sind Subgrupen eigentlich gut?
    2. https://www.thomann.de/de/behringer_ub2442fxpro_eurorack.htm bei diesem Mischer kann man die Kanäle immer auf 1-2 und 3-4 Subgruppen legen. Was bringt das, das sind doch im Prinzip nur 2 Subgruppen, oder? Wofür gibt es dann 4 wenn 2 immer gleich sind?
     
  2. WolleBolle

    WolleBolle Studio & Bühnen MOD Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.11.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    8.618
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.556
    Kekse:
    45.489
    Erstellt: 28.04.08   #2
    Moinsen!

    Da kann ich Dir diesen Workshop mal ans Herz legen, da steht es u.a. auch drin! Des weiteren ist es so das Du wenn Du 1-2, 3-4 Subs hast, auch 4 Monowege besitzt auf den Gruppen. Man kann das mittels der PAN Regler dann auswählen, welche Subgruppe man haben will. Wenn ich auf dem Kanal 1 meinen Pan Regler nach links drehe und die Sugbruppentaste 1 - 2 anwähle, dann liegt dieser Kanal auf der Subgruppe 1; drehe ich den PAN Regler nach rechts liegt dieser Kanal nun auf der Gruppe 2! Steht der PAN Regler mittig (12 Uhr), dann habe ich diesen Kanal auf der Subgruppe 1 - 2, also quasi stereofon!

    Lese Dir den Workshop mal durch und wenn Du dann noch Fragen hast, melde Dich hier wieder!

    Greets Wolle
     
  3. livebox

    livebox Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.09.06
    Zuletzt hier:
    2.11.16
    Beiträge:
    10.531
    Ort:
    Landkreis BB oder unterwegs
    Zustimmungen:
    1.500
    Kekse:
    59.164
    Erstellt: 28.04.08   #3
    Ich versuch's an einem Beispiel zu erklären: Beliebt sind Subgruppen in der Anwendung für Drums oder Chöre. Du hast zB deine 8 Mikros die vom Drumset kommen. Jetzt stellst du sie im Lautstärkenverhältnis untereinander richtig ein. Merkst du hinterher, dass die Drums im Gesamtmix zu laut oder zu leise sind, müsstest du theoretisch alle 8 Fader verschieben. Kommt erschwerend hinzu, dass die Fader idR einen nicht-linearen Verlauf haben - du kannst also auch nicht pauschal sagen, ich schiebe jetzt alle Fader vom Drumset einen halben Zentimeter 'runter.
    --> Du wirst also hinterher nicht mehr das gleiche Lautstärken-Verhältnis innerhalb des Drumsets haben.

    Jetzt kommt die Subgruppe zum Zug: Du routest das Signal am Fader nicht auf die Summe, sondern auf eine Subgruppe. Und diese wird dann auf die Summe geroutet. Willst du jetzt also das Drumset (oder den gesamten Chor oder so was) lauter haben, brauchst du nur noch einen Fader zu schieben und behälst das Laustärkenverhältnis in dieser Gruppe! :great:

    In der Regel kann man das Signal, das auf einer bestimmten Gruppe liegt, auch abgreifen. Sprich, du hast einen stink-normalen post-Fader-Weg, den du für das Einschleifen von FX benutzen kannst. (In diesem Fall werden die Kanäle natürlich auf die Summe UND auf die Gruppe geroutet und das Gruppensignal NICHT auf die Summe gegeben.)

    Und natürlich werden die Gruppen von manchen Spezialisten - wie alles, was am Pult "Ausgang" heißt - mit viel Pfriemelei als Monitor-Weg missbraucht :D


    zu 2., Gruppen sind in aller Regel stereo ausgelegt. Und ein Pult mit 4 Subgruppen lässt sich - vor allem der unwissenden Kundschaft - eben besser verkaufen als eines mit 2 Stereo-Gruppen... :nix:


    HTH!
    MfG, livebox


    €: der Bolle war schneller
     
  4. RaumKlang

    RaumKlang Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.06
    Zuletzt hier:
    30.01.14
    Beiträge:
    5.210
    Zustimmungen:
    380
    Kekse:
    21.306
    Erstellt: 28.04.08   #4
    Man benutzt sie je nach Anwendung zu verschiedenen Zwecken:

    - Im Zeitalter der 4- oder 8-Spur Bandmaschinen nutzte man Gruppen z.B. als Ausspielwege für die Maschine.

    - Man kann Instrumentengruppen im Mix mit nur zwei (Gruppen-)Fadern in der Gesamtlautstärke regeln, wofür man bei größeren Setups sonst zig Fader bewegen müsste (z.B. Drums, Gitarren oder Vocal-Submixes).

    - Man kann Signale (z.B. Vocals) in Gruppen bearbeiten, z.B. mittels eines Gruppenkompressors.
    Das hat insbesondere dann Vorteile, wenn zu wenig Outboard zur Verfügung steht.
    Auch kann so z.B. ein komplettes Schlagzeug durch einen Komressor jagen, statt jede einzelne Trommel.


    Je nach Pult gibt es da unterschiedliche Routings. Allgemein sieht das gerne so aus:
    Ein Eingangskanal wird mittels Schalter einem Gruppenpaar (sagen wir mal 1+2) zugeordnet.
    Mit den PAN-Reglern am Kanal kann man jetzt zwischen Gruppe 1 (Linksanschlag) oder Gruppe 2 (Rechtsanschlag) wählen. Das ist z.B. dann sinnvoll, wenn man die Gruppen als (mono-)Ausspielwege nutzen will (Bandmaschine).
    Weiterhin kann man (meistens) in den Gruppen wählen, ob sie auf den Master geroutet werden oder nicht und wenn ja, wohin (z.B. Gruppe 1 auf Master links, Gruppe 2 auf Master rechts).

    Für eine Schlagzeuggruppe in einem Stereomix wird man also alle Schlagzeugkanäle den Gruppen 1+2 zuordnen (Drums können so "am Stück" in der Lautstärke geregelt werden, ohne die Lautstärkeverhältnisse zwischen den einzelnen Trommeln zu verändern), wobei z.B. Toms, HiHat und Overheads im Panarama (links-rechts) verteilt sein können.
    Gruppe 1 routet man jetzt auf Master links, Gruppe 2 auf Master rechts.
    So behält man die Drums in Stereo, und deshalb sind die Gruppen immer paarweise zu schalten.
     
  5. D'Oh!

    D'Oh! Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.07
    Zuletzt hier:
    18.08.08
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.04.08   #5
    Danke, ich habe jetzt verstanden für was die Subgruppen gut sind.

    Allerdings hat der Mischer hinten aber 8 Ausgänge und jede Subgruppe ist Stereo. Deswegen ist über jeder Subgruppe ein Schalter für Rechts Links.

    Oder für was sind die 8 Ausgänge sonst?
     
  6. WolleBolle

    WolleBolle Studio & Bühnen MOD Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.11.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    8.618
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.556
    Kekse:
    45.489
    Erstellt: 28.04.08   #6
    Das hast Du richtig erkannt! Du kannst das Routing auf die Busse selber wählen, je nachdem wo Du dein Signal hin haben willst (rechts oder links oder beide)!

    Aber das steht dach alles in der BDA!;)

    Greets Wolle
     
  7. RaumKlang

    RaumKlang Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.06
    Zuletzt hier:
    30.01.14
    Beiträge:
    5.210
    Zustimmungen:
    380
    Kekse:
    21.306
    Erstellt: 28.04.08   #7
    Nein, die einzelnen Gruppen sind mono.
    Die Schalter Left und Right bestimmen, ob das Signal der Gruppe auf den Master geroutet wird und, wenn ja, ob auf den linken oder rechten Ausgang.

    Es sind zwar 8 Ausgangsbuchsen da, allerdings führen die Buchsen 5-8 das gleiche Signal wie 1-4.
    Also 1 und 5 das gleiche, 2 und 6 das gleiche usw.
    Wofür das gut sein soll? Keine Ahnung.
     
  8. WolleBolle

    WolleBolle Studio & Bühnen MOD Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.11.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    8.618
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.556
    Kekse:
    45.489
    Erstellt: 28.04.08   #8
    Zum splitten!:D Damit kannst Du das Signal an ein weiteres Pult senden, oder gleichzeitig recorden!:great:

    Nun ja wer´s braucht!:)

    Greets Wolle
     
  9. RaumKlang

    RaumKlang Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.06
    Zuletzt hier:
    30.01.14
    Beiträge:
    5.210
    Zustimmungen:
    380
    Kekse:
    21.306
    Erstellt: 28.04.08   #9
    Ich nehme dafür immer Direct-outs :-)
     
  10. WolleBolle

    WolleBolle Studio & Bühnen MOD Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.11.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    8.618
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.556
    Kekse:
    45.489
    Erstellt: 28.04.08   #10
    Tja, dann arbeitest Du noch nicht mit Ulis schönen Mixern!:D

    Greets Wolle
     
Die Seite wird geladen...

mapping