Subwoofer erweiterung

von dj_thunder, 27.04.05.

  1. dj_thunder

    dj_thunder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.04.05
    Zuletzt hier:
    23.05.08
    Beiträge:
    136
    Ort:
    Schweiz, Raum Solothurn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 27.04.05   #1
    Hallo zusammen!!
    wir sollten unsere proberaumanlaga um 1 18er sub erweitern!! besitzen im moment nur zwei 12er tops!
    nun wollte ich fragen ob ich um 1 zusätzlichen sub anzuschliessen extra aktiv trennen muss?? oder kann ich auch passiv trennen indem ich 1 top an eine seite des amps anschliesse und das 2. top beim sub durchschleife???
    oder muss ich extra für den 18er sub einen neue endstufe kaufen und/oder aktiv trennen?
     
  2. Martin Hofmann

    Martin Hofmann HCA Bass & Band HCA

    Im Board seit:
    14.08.03
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    6.946
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    2.746
    Kekse:
    37.160
    Erstellt: 27.04.05   #2
    viele Wege führen nach Rom...

    was Du vorgeschlagen hast funktioniert, wenn eine Weiche in dem Woofer eingebaut ist. Allerdings trennen passive Weichen meist bereits bei ca. 800 Hz, und das klingt einfach bescheiden.

    Mein Tipp: verzichte erst mal auf Stereo, kauf Dir eine Weiche
    und lass den Subwoofer über die eine Endstufenseite nur bis ca. 100 Hz laufen. Über die andere Endstufenseite laufen die beiden Tops parallel ab 100 Hz - das wird wohl ganz ordentlich klingen
     
  3. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.752
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.714
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 27.04.05   #3
    hier noch eine Möglichkeit (so in der Art machen wir das in der einen Band):
    ein aktiver Subwoofer, der dient sozusagen auch als aktive Weiche - dann stereo raus auf die Endstufe und dort in die Tops:
    http://www.musik-service.de/ProduX/PA/Boxen/dB_Technologies_Stage_Opera_4115.htm
    oder
    http://www.musik-service.de/ProduX/PA/Boxen/dB_Technologies_Stage_Opera_6118_Aktivbox.htm

    beim 18er kannst du die Trennfrequenz einstellen bei 90, 120 oder 150 Hz. Den 15er kenn ich leider nicht, hab ich nur noch als günstigere Alternative aufgeführt.
     
  4. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 27.04.05   #4
    du meinst bestimmt 80Hz und nicht 800?
    Würd auch mono fahren, dann haben die leute, die links und rechts sind keine abstriche im vergleich zu den mittigen
     
  5. FranceArno

    FranceArno Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    08.07.04
    Zuletzt hier:
    8.09.14
    Beiträge:
    1.133
    Ort:
    Untererlinghagen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.998
    Erstellt: 27.04.05   #5
    Es gibt ja tausend Möglichkeiten, wie so eine passive Weiche aussehen kann an einem Sub, z.B. :

    - zwei Wege, d.h. es geht ein Hochpaßsignal an das angeschlossene Top raus
    - reiner Tiefpaß, dann kriegt das Top ein Fullrangesignal ab

    Dann kommt es noch drauf an, wie steil die Weiche trennt.

    Ich persönlich nutze schonmal zwei EV 12/2 er Tops, wobei ich dann auf einer Seite noch einen 18"er (mit integrierter Passivweiche) parallel durchschleife. Die Tops laufen also Fullrange. Für Konservenmusik durchaus OK.

    Martins Vorschlag mit Monobetrieb und einer Aktivweiche ist natürlich auch eine sehr interessante Variante. Und so eine einfache ist auch nicht so fürchterlich teuer. Da kann man dann auch mal ein bischen mit der Trennfrequenz spielen, um das beste Resultat für Deine Top/Sub-Kombination zu erzeielen.

    Viele Grüße

    France.
     
  6. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 27.04.05   #6
    Hi dj_thunder,
    bevor ich dir einen Rat geben kann, müßte ich erst einmal wissen, um welche 12"/2 Top´s es sich überhaupt handelt, das Selbe gilt für euren Amp !
    Jetzt schon etwas sagen zu wollen, kann nur eine Spekulation werden, und somit völlig ins Auge gehen.
     
  7. Martin Hofmann

    Martin Hofmann HCA Bass & Band HCA

    Im Board seit:
    14.08.03
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    6.946
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    2.746
    Kekse:
    37.160
    Erstellt: 27.04.05   #7
    doch, ich meine 800 Hz. Soweit ich weiß gibt es kaum einen Hersteller, der passive Weichen im Bereich um die 80 Hz einbaut, denn dabei würde wohl zu viel Kupfer verbraucht, als dass sich dies rechnen würde. Sicher bin ich allerdings nicht - ich weiß auch nicht alles ;)
     
  8. DI-Box

    DI-Box Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.04
    Zuletzt hier:
    19.09.13
    Beiträge:
    1.489
    Ort:
    OL
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.466
    Erstellt: 27.04.05   #8
    800 Hertz ist aber sehr hoch, oder...?
    Kurze Frage dazu:
    Im Proberaum haben wir je 2 Yamaha Club Series IV 15er Tops + 18er Subs, passiv getrennt.
    Ich hab das Zeugs nicht gekauft, aber wenn das bei 800Hz getrennt wird, kommt mir das sehr komisch vor...
    Oli
     
  9. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 27.04.05   #9
    ich kann mir irgndwie nicht ganz vorstellen, dass die in die subs frequnzweichen stecken, die erst bei 800Hz trennen. Das ergibt für mich irgendwie keinen sinn, da das mir recht hoch vorkommt...
    Nehmen wir zB ne Dynacord F8, die trennt bei 160 (macht für mich irgendwie mehr sinn)
    Ne PR115 trennt bei 150

    bei tops wird normal ja so zw 1,5 und 2 khz getrennt

    der wert 800 Hz passt da irgendwie nicht hin
     
  10. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.752
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.714
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 27.04.05   #10
    ich lern auch immer noch jeden Tag dazu:
    der EVoice Eliminator Subwoofer trennt bei 100 Hz :)
     
  11. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 27.04.05   #11
    @ll:

    Nun seht es dem Martin mal nicht so nach, mit den 800Hz liegt er zwar arg daneben, schließlich ist Martin in erster Linie Kaufmann und Musiker, jedoch kein Techniker.
    Aber hiermit:
    hat Martin gar nicht so unrecht !

    Viele Billig Hersteller/Vertriebe die "Sub´s?" mit eingebauter Frequenzweiche anbieten, legen die Trennfrequenz sehr hoch (so um die 250Hz) um die Kosten zu minimieren.
    Das dann die Kombi Sub/Top nicht klingt, ist somit auch richtig !
     
  12. Tallica0815

    Tallica0815 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.04
    Zuletzt hier:
    10.12.07
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    173
    Erstellt: 27.04.05   #12
    die dB.Tech Subs kann ich auch empfehlen. Vor allem für die Preise sind die richtig gut, ausserdem sehr leicht. Aber auch der SUb15 im Bandpassgehäuse ist trotz Bandpasskonstruktion wirklich gut. Sehr laut und kräftig und dennoch nicht zu stark begrenzt vom Frequenzumfang her. Der gefällt mir ausgesprochen gut.
     
  13. slaytalix

    slaytalix Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    4.04.10
    Beiträge:
    2.819
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.187
    Erstellt: 27.04.05   #13
    Moin

    entweder einen Aktivsub oder evtl. einen passiven Sub mit sog. Doppelschwingspule, der mit einem Subwoofer einen Stereoklang ermöglicht.

    Passive Weiche trennt @ 160 Hz, 2 x Output für Tops sind per Speakon möglich

    Da gibt es viele Hersteller wie z. B. KME mit dem BS 1151 TCE oder als 18"
     
  14. dj_thunder

    dj_thunder Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.04.05
    Zuletzt hier:
    23.05.08
    Beiträge:
    136
    Ort:
    Schweiz, Raum Solothurn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 27.04.05   #14
    also als top wollten wir ein samson resound 12er oder 15er nehmen und als sub den behringer performer 1800x!! ich weis ist nicht allererste sahne aber für mehr reichts nicht¨! Amp haben wir schon und zwar einen Boost PX-1600 mit 2x825 Watt an 4 ohm glaube ich!! was würdet ihr uns da empfehlen!! oder habt ihr andere sub und top vorschläge in diesem preissegment??
     
Die Seite wird geladen...

mapping