Subwoofer mit Fullrangeboxen an Frequenzweiche anschließen ?! Hilfe

  • Ersteller turrican95
  • Erstellt am
T
turrican95
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.04.14
Registriert
13.01.14
Beiträge
10
Kekse
0
Ort
Gerwezahn
Guten Abend, bin noch Anfänger im PA-Bereich und habe nun folgendes Problem:
Ich besitze:
2x JBL JRX 125 Fullrangeboxen
1x JBL JRX 118s Subwoofer 18''
the t.racks digitales lautsprecher management system DS 2/4 (Frequenzweiche)
the t.racks TA1400 endstufe
the t.racks TA600 endstufe
Anschlusspanel, sowie ein Behringer Mischpult

Nun meine Frage:
Ich habe mir den Subwoofer neu hinzugekauft und habe nun Problem mit dem einstellen der DS 2/4. Wie stelle ich meine Frequenzweiche so ein, dass ich ein vernünftiges Ergebnis bekomme ? Habs mit einem Erklärungsvideo versucht, jedoch wurden da nur Grundwerte genannt, doch das hat mir nicht viel geholfen...
Ich hoffe jemand kennt das Problem und kann mir helfen.
Danke im Vorraus :)
 
Eigenschaft
 
V
valle92
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.03.14
Registriert
12.06.12
Beiträge
16
Kekse
0
Subwoofer HPF 40 Hz 24dB Butterworth
Subwoofer LPF 120 Hz 24dB L-R
Topteile HPF 120 Hz 24dB L-R

würd ich pauschal mal so ausprobieren.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
PattiF
PattiF
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.01.20
Registriert
06.02.09
Beiträge
778
Kekse
2.064
Ort
daheim
ich neuem an die JRX 125 ist ne 15/1" Kombi (die 225 ist Doppel-15), da würd ich die Trennung zwischen Tops und Sues eher tiefer ansetzen: max 100Hz oder sogar noch weniger.
Bleibt aber auszuprobieren....
Gut ist was gefällt ;-)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
T
turrican95
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.04.14
Registriert
13.01.14
Beiträge
10
Kekse
0
Ort
Gerwezahn
Subwoofer HPF 40 Hz 24dB Butterworth
Subwoofer LPF 120 Hz 24dB L-R
Topteile HPF 120 Hz 24dB L-R

würd ich pauschal mal so ausprobieren.

Ja hatte das so schonmal ausprobiert, mit der TA600 briged, aber es war einfach zu leise, liegt das vielleicht an der Leistung der Endstufe, oder ist das Einstellungssache ?

Und wie stelle ich die Fullrange richtig ein, da ja dort jeweils auch ein kleiner sub eingebaut ist...

- - - Aktualisiert - - -

ich neuem an die JRX 125 ist ne 15/1" Kombi (die 225 ist Doppel-15), da würd ich die Trennung zwischen Tops und Sues eher tiefer ansetzen: max 100Hz oder sogar noch weniger.
Bleibt aber auszuprobieren....
Gut ist was gefällt ;-)

Also LPF 100Hz 24dB L-R bei dem Sub und HPF 100 Hz 24dB L-R bei den Fullrange ?
Ichs versuchs mal. Danke
 
Trommelmuckl
Trommelmuckl
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.07.21
Registriert
09.10.05
Beiträge
538
Kekse
2.029
Ort
Peine
Ich glaube nicht, dass die Boxen zusammen passen. Soweit ich das sehe, sind die JBL JRX 125 doppel 15". Die Teile sind für Fullrange ausgelegt, wenn du jetzt eine Trennfrequenz nicht gerade sehr niedrig ansetzt, kriegen die Bässe in den 2x15ern nicht mehr viel von dem zu tun, wofür sie da sind. Dann würden aber andere Tops mehr Sinn machen.
Davon abgesehen sind diese Boxen mit 500 W bzw. einem max. Schalldruck von 133 dB angegeben. Wenn du denen jetzt einen einzelnen kleinen Sub mit 350 Watt und 127 dB SPL max dazu stellst, dann wundert mich nicht, dass der dir zu leise vorkommt. Das passt doch vom Verhältnis nicht zusammen.

Gruß,
der Trommelmuckl
 
T
turrican95
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.04.14
Registriert
13.01.14
Beiträge
10
Kekse
0
Ort
Gerwezahn
Hallo Trommelmuckl, ich habe die gleiche Boxenverknüpfung bereits vor meinem Kauf gesehen und es hörte sich echt gut, darum entschied ich mich ebenfalls dafür...mein Problem ist nur wie ich mit DIESEN Boxen und meinem Equipment ein möglichst gutes Ergebnis erhalte..
 
Trommelmuckl
Trommelmuckl
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.07.21
Registriert
09.10.05
Beiträge
538
Kekse
2.029
Ort
Peine
Hast du denn die Boxen vorher in der Lautstärke und mit vergleichbarem Musikmaterial gehört wie jetzt? Dann frag doch da, wo du die Teile gehört hast, mal nach den Parametern und der verwendeten Leistung, dann müsste es ja auch wieder so klingen. Ich habe die Kombi noch nicht gehört, trotzdem erscheint sie mir nach den Daten nicht sinnvoll, insbesondere mit nur 1 Sub.

Gruß,
der Trommelmuckl
 
T
turrican95
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.04.14
Registriert
13.01.14
Beiträge
10
Kekse
0
Ort
Gerwezahn
Da wo ich das gehört habe, war leider im Urlaub und hab somit keinerlei kontakt zum Besitzer der Anlage... jaa es soll noch ein zweiter sub hinzukommen..

- - - Aktualisiert - - -

Oder ist es vielleicht besser die JRX 125 komplett ohne Frequenzweiche zu betreiben und nur den Sub über die Weiche laufen zu lassen ? ... weiß weder die Parameter noch welches Crossover ich nehmen muss... hab bisher 2 wege monosub weiche probiert
 
Kartoffel
Kartoffel
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.03.17
Registriert
13.09.06
Beiträge
478
Kekse
671
Ort
Deister
Oder ist es vielleicht besser die JRX 125 komplett ohne Frequenzweiche zu betreiben und nur den Sub über die Weiche laufen zu lassen ? ... weiß weder die Parameter noch welches Crossover ich nehmen muss... hab bisher 2 wege monosub weiche probiert
Genau das wollte ich auch gerade vorschlagen. Die reine Lehre ist es nicht, aber für hier eine ausreichende Lösung. Ich hab' das früher ohne Weiche gemacht - ging auch und gar nicht so schlecht...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
T
turrican95
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.04.14
Registriert
13.01.14
Beiträge
10
Kekse
0
Ort
Gerwezahn
Okay ich versuchs mal. Weißt du evtl. die Werte für den Sub Trennfrequenz etc ?
 
T
turrican95
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.04.14
Registriert
13.01.14
Beiträge
10
Kekse
0
Ort
Gerwezahn
Ich bin noch Anfänger im PA-Bereich und habe nun folgendes Problem:
Ich besitze:
2x JBL JRX 125 Fullrangeboxen
1x JBL JRX 118s Subwoofer 18''
the t.racks digitales lautsprecher management system DS 2/4 (Frequenzweiche)
the t.racks TA1400 endstufe
the t.racks TA600 endstufe
Anschlusspanel, sowie ein Behringer Mischpult

Nun meine Frage:
Ich habe mir den Subwoofer neu hinzugekauft und habe nun Problem mit dem einstellen der DS 2/4. Wie stelle ich meine Frequenzweiche so ein, dass ich ein vernünftiges Ergebnis bekomme ? Habs mit einem Erklärungsvideo versucht, jedoch wurden da nur Grundwerte genannt, doch das hat mir nicht viel geholfen...
Ich hoffe jemand kennt das Problem und kann mir helfen.
Danke im Vorraus :)

Kann mir noch jemand helfen hier ?
 
Rockopa
Rockopa
PA Moderator
Moderator
Zuletzt hier
07.12.21
Registriert
10.12.03
Beiträge
14.549
Kekse
51.151
Ort
Oranienburg
Wie stelle ich meine Frequenzweiche so ein, dass ich ein vernünftiges Ergebnis bekomme ? Habs mit einem Erklärungsvideo versucht, jedoch wurden da nur Grundwerte genannt, doch das hat mir nicht viel geholfen...

Was genau verstehst Du nichtß

Du stellst eine unter Frequenz ein z.B 50 Hz wählst dann einen Flitertyp aus z.B Butterw 12 dB.,dann die Trennfrequenz zu den Tops z.B 100 Hz und dann wieder die passende Filtertyp z.B Butterw.18dB.
Danach die Frequenz für die Tops 120 Hz Butterw 12dB und dann die obere Frequenz von ca.12 kHz Butterw.12 dB die JBL habe eh einen grotten HT deshalb kann man den auch rechtzeitig bei 12 kHz raus nehmen.
Mit den Filtertypen Butterw./Linkwitz,Relay/Bessel kannst Du experimentieren ob sich ein anderer filter besser eignet oder auch nicht,ebendso mit der Steilheit der Filter 6,12,18,24 dB.
Kaputt kann da nichts gehen.
Einfach so einstellen das Du meinst es klingt für dich gut.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 6 Benutzer
T
turrican95
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.04.14
Registriert
13.01.14
Beiträge
10
Kekse
0
Ort
Gerwezahn
Dankeschön !:great:
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben