Suche 100 watt vollröhrentop 1 kanal

von RIP.RonnieRadke, 12.07.08.

  1. RIP.RonnieRadke

    RIP.RonnieRadke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.08
    Zuletzt hier:
    19.11.09
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.07.08   #1
    hi

    ich hab selber das boss metalcorepedal zuhause und muss sagen, das ist auch genau der sound den ich mir wünsche, betreibe besagtes pedal aber zurzeit über einen marshall hybrid 100 watt amp combo der einfach nur scheisse klingt...

    da ich in der band eh nur zwei sounds brauche nämlich clean und pedal sound, suche ich nach einem guten 100 watt ein kanal röhrenverstärker, er sollte wirklich gut klingen, und möglicherweise sogar mit dem pedal harmonieren, sofern das möglich ist, was wäre da empfehlenswert? Effekte sollte er wenn dann gute mitbringen....Welche box wäre zu empfehlen für einen wuchtigen druckvollen sound...? ich hab mir mal sagen lassen mega boogie boxen klingen nur mit den tops in verbindung gut, bzw was ist von behringerboxen zu halten?

    thx im vorraus
     
  2. Thompsen

    Thompsen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.05.07
    Zuletzt hier:
    21.03.16
    Beiträge:
    862
    Ort:
    Ilmenau
    Zustimmungen:
    50
    Kekse:
    1.288
    Erstellt: 12.07.08   #2
    wenn du nur einen perligen clean sounds brauchst zu deinem pedal, dann empfehl ich dir einen Fender Twin, der kostet in der Bucht ca. 700€+ und als Comboversion brauchste dann auch nicht über eine Box nachdenken, ansonsten empfehl ich dir erstmal ins musikgeschäft zugehen und mal ein paar sachen anzuspielen, im selben satz behringerboxen und meSa boogie boxen anzusprechen ist wie von polos und ferraris zureden :p sammel noch ein wenig erfahrung..

    ps.: ne preisspanne wäre auch gut
     
  3. Mal-T

    Mal-T Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.06
    Zuletzt hier:
    17.09.12
    Beiträge:
    150
    Ort:
    Oelde
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    149
    Erstellt: 12.07.08   #3
    Zum Topteil kann ich leider nciht ganz so viel sagen, am bessten einfach in nen Laden fahren und jedes in frage kommende Modell anspielen. Nur lässt sich schon sagen das die Meisten 1 Kanaler meistens auf einen guten Zerrsound ausgelegt sind, so kam es mir zumindest immer vor. (Ich denke Fender bildet hier die Ausnahme)
    Zu den Boxen: Auch hier wäre antesten besser. Viele Preisen ja die Boogie Boxen sehr an, ich allerdings finde sie nicht besonders berauschend, klingen... kann ich nciht beschreiben, nciht mein geschmack.
    Die Behringer Boxen sind in meinen Augen ein absolutes no-go und rausgeschmissenes Geld, DIe klingen einfach nur schrill und sch.... . Meine Meinung, muss man allerdings alles mit den eigenen Ohren entscheiden finde ich

    Mal-T
     
  4. RIP.RonnieRadke

    RIP.RonnieRadke Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.08
    Zuletzt hier:
    19.11.09
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.07.08   #4
    für das topteil würde ich in etwa 500-700 euro zahlen können, eher weniger, es ist mir nur wichtig das es ein guter ausgewogener sound ist ...das problem ist, ich war in meiner gegend schon in allen geschäften und da stehen eigentlich nur 3-4 kanal herum keine 1 kanal vollröhre....

    ich will sowas aber irgendwie nicht, ich seh nicht ein warum ich das geld rausschmeissen soll für 4 kanal plus 100tausend unnötige zusatzfunktionen die im endeffekt eh nur kacke klingen, wenn ichs eh nicht brauche...

    an erfahrung fehlts mir denk ich nicht allzuviel, der satz war bewusst so gewählt....es war eben noch nie der fall das ich mesa boogie boxen auf nem top eines anderen herstellers spielen konnte...und behringer gibts auch nirgends zu sehen...irgendwie frustrierend.:o
     
  5. Thompsen

    Thompsen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.05.07
    Zuletzt hier:
    21.03.16
    Beiträge:
    862
    Ort:
    Ilmenau
    Zustimmungen:
    50
    Kekse:
    1.288
    Erstellt: 12.07.08   #5
    mesa boxen sind schon ziemlich gut und harmonieren natürlich auch mit anderen verstärkern, trotzdem sollte man bei solchen großen anschaffungen antesten!

    behringer, gut das sind auch boxen aber ob sie wirklich gut sind weiß ich nicht... ich hab gegen behringer immer ne grundabneigung :p

    jetzt kommt noch die frage warum es 100 watt sein müssen und warum es kein combo sein darf?
     
  6. Herr Ternes

    Herr Ternes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.05
    Zuletzt hier:
    18.11.15
    Beiträge:
    1.003
    Ort:
    Ingolstadt
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    3.154
    Erstellt: 12.07.08   #6
    Seh ich das richtig, dass du deine Zerre zu 100% aus dem Boss Metalcoredingens beziehen möchtest? Wenn ja, dann wäre ein Halfstack (also Top mit Box) doch totaler Schwachsinn.

    Kauf dir einen schönen Fender Combo (vllt. auch einen Roland Jazz Chorus), die haben einen wahnsinnig geilen Clean Channel, harmonieren wunderbar mit externen Zerren (zumindest die, die ich schon testen durfte) und du brauchst dir nicht noch eine Box dazukaufen.
     
  7. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    9.766
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    353
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 12.07.08   #7
    Meine persönliche Meinung: Kauf dir nen richtig guten Zweikanaler (für deinen Zweck: ENGL Fireball, Peavey 6505) und trenn dich vom Boss MC . . .


    Billige Verzerrpedale stinken gegen gescheite amps eigentlich immer ab . . .


    Auch wenns teuer ist, sonst ärgerst du dich später schwarz dass du dein ganzes Geld für halbgares Zeug ausgegeben hast.
     
  8. Kingx4one

    Kingx4one Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.08
    Zuletzt hier:
    21.02.14
    Beiträge:
    1.343
    Ort:
    Höxter
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    3.531
    Erstellt: 13.07.08   #8
    Kann Agent Orange nur zustimmen...

    Wobei du mit deinem Budget eher in Richtung gebrauchter Marshall JCM 900 gehen solltest...

    Aber wie oben schon oft erwähnt ist antesten das wichtigste... Nimm dir 30 € bezahl nen Zug und fahr nach Bochum zu Beyers Music oder zu Thomann oder zum Music Store oder.........
    Das Geld ist besser angelegt als irgendwas zu kaufen. Dann solltest du dir nen Verkäufer dabeiholen, denn der kann dir auch die Boxen umstecken, so dass du verschiedene Boxen mit verschiedenen Tops testen kannst. Mach das mal!!! Und vergiss nicht, falls du deine Bodenblechbüchse behalten möchtest diese auch mitzunehmen und in verbindung mit ihr auch mal die Combos und Transistorverstärker zu testen. Ich hab bisher nämlich noch keinen Röhrenamp gehört bei dem sich eine Highgain Pedal wirklich gut anhört. Aber das ist auch wie so oft Geschmackssache....
     
  9. bemymonkey

    bemymonkey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 13.07.08   #9
    Sehe ich genauso. Ich kenne im High-Gain Bereich kein Pedal, was mit ner guten Ampzerre mithalten kann.
     
  10. blackywhite

    blackywhite Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.07
    Zuletzt hier:
    26.04.10
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.07.08   #10
    würd auch das pedal erstmal außen vor lassen. wenn dus unbedingt benutzen willst, rat ich dir schonmal SEHR von nem twin reverb ab (wie oben empfohlen), harmoniert mit boss zerrern mit mehr gain als sd1 oder bd2 GARNICHT, nur kratzen und beißen, klingt einfach scheisse.
    wie wärs mit nem älteren kaliber, richtung hiwatt, soundcity? muss man auch testne aber die vertragen sich recht gut mit allem was man davorhängt.
     
  11. Sewi

    Sewi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.07
    Zuletzt hier:
    31.07.15
    Beiträge:
    498
    Ort:
    Simmerath / Essen
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    515
    Erstellt: 14.07.08   #11
    Wie wärs denn mit nem Fame/Laboga Studio Reverb, den du dann mit dem MetalCore als Overdrive boostest anstatt als reinen Distortion?

    Man kann ein solches Top super mit den gängigen Dist. Pedalen boosten. Ich habs kürzlich mit nem MT-2 ausprobiert und war überwältigt wie groß der Unterschied ist.

    Vorher:
    Clean
    MT-2 als Distortion

    Ergebnis:
    Das übliche MT-2 gematsche :(

    Nachher:
    Crunch
    MT-2 als OD (Gain raus , Volume rein)

    Ergebnis:

    WOW!!!! extreme VCerzerrung, differenzierter sound, kein gematsche!!!!
    Einziger Nachteil: zum Clean spielen musst du das Pedal und den channelswitch betätigen
    (Oder vielleciht weiß da jemand abhilfe?? das beschäftigt mich nämlich schon länger, wollte aber keinen eigenen Thread dazu erstellen)

    EDIT: Als Box kann ich dir entweder eine Fame Vintage 4*12 empfehlen,
    oder (allerdings nicht aus eigener Erfahrung sondern eher von vielen Lobeshymnen hier im board) die Harley Benton 2 oder 4*12 mit Vintage speakern drin
     
Die Seite wird geladen...

mapping