Suche 18V Netzteil für Ibanez-Chorus...

  • Ersteller Dschoern
  • Erstellt am
Dschoern

Dschoern

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.02.21
Mitglied seit
01.10.08
Beiträge
86
Kekse
0
Ort
Berlin
Hallo Zusammen,
ich hab beim Durchstöbern meiner Schubladen einen alten CS-505 wiederentdeckt.
Ich meine mich zu erinnern, dass er astrein geklungen hat. Leider ist über die Jahre das Netzteil kaputt gegangen....Ich glaub es war noch nichtmal Original, sondern von einem HP-Drucker (!).
Meine Frage: kann ich jedes 18V Netzteil dranstecken, oder muß ich auf eine bestimmte mA-Zahl achten? Ich glaub die Buchse ist ne Miniklinke, oder?
MfG
Dschoern
 

Anhänge

  • Cs505a.jpg
    Cs505a.jpg
    116 KB · Aufrufe: 105
  • Cs505b.jpg
    Cs505b.jpg
    106,5 KB · Aufrufe: 88
gutmann

gutmann

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.04.21
Mitglied seit
12.01.06
Beiträge
3.808
Kekse
24.609
Ort
88515
Wie geil! In den Schubladen gefunden:D

Prinzipiell musst du nur darauf achten, das die Stromstärke ausreicht (also am NT soviel wie benötigt oder mehr). Jedes StandardNT hat aber 100-300mA und ich denke das reicht schon.
Wegen den 18V bin ich mir nicht sicher - die meisten analogen Treter laufen auf 9V. Aber dazu müsstest du evtl etwas im WWW finden.
Zum Stecker: sieht aus wie Miniklinke - probier doch mal ob ein Kopfhörerstecker richtig "sitzt". Natürlich ist dann beim NT noch die Polarität ausschlaggebend.

Gruß Uli
 
Sele

Sele

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.04.21
Mitglied seit
03.08.04
Beiträge
7.497
Kekse
29.145
Ort
Schleswig-Holstein
Meine Frage: kann ich jedes 18V Netzteil dranstecken, oder muß ich auf eine bestimmte mA-Zahl achten? Ich glaub die Buchse ist ne Miniklinke, oder?

Erstmal schauen wieviel du brauchst und das wäre 18V Gleichstrom - die Stromstärke (mA) ist da egal. Sollte aber aus gründen des baugröße und gewichts nicht über 300mA (mehr wird er eh nicht brauchen) gehen. Am besten ein Universalnetzteil (stabilisiert) nutzen und darauf achten das du zuerst die Miniklinke in das Pedal reinsteckst und danach erst das Netzteil (/Netzadapter) in die Stromdose. Sonst kann es sein das du bei den Miniklinkensteckern einen kurzschluss verursachst.

Grüße
 
Dschoern

Dschoern

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.02.21
Mitglied seit
01.10.08
Beiträge
86
Kekse
0
Ort
Berlin
Vielen Dank.
Wenn ich erfolgreich war melde ich mich nochmal.:great:
 
HavingFun

HavingFun

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.08.15
Mitglied seit
05.10.07
Beiträge
506
Kekse
1.724
Ort
Villingen-Schwenningen
Das CS-505 braucht definitv 18V Gleichstrom, es funktioniert mit dem Ibanez 18V-Netzteil oder auch einem Dunlop DC Brick (hat 3 18V-Ausgänge), aber auch mit einem stabilisiertem Universalnetzteil. Betreibe so eines auch auf meinem Ibanez SquareButton-Board zu Hause :)

Grüße
Dietmar
 

Ähnliche Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben