suche 4-Seiter ~ 300€ für Metal

von Reload, 22.04.05.

  1. Reload

    Reload Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.04.05
    Zuletzt hier:
    9.09.13
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.04.05   #1
    suche 4-Seiter für ca. 300€

    bin noch ein vollnoob hier und kenn mich nicht gut aus mit Bässen
    was würdet ihr mir für Bässe vorschlagen?

    ich würde gerne sowas wie metallica spielen

    gibts irgendwo sounds von Bässen im internet da ich keine Musikläden in der nähe habe und gerne hören würde wie sich so ein Bass anhört

    aussehen ist mir teils wichtig
    sollte nicht grell Orange oder Grün (lol) sein

    würde auch gerne die Meinung von Bassbesitzern hören die metal spielen

    freue mich über jede Antwort
     
  2. michi24

    michi24 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.04
    Zuletzt hier:
    24.02.07
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
  3. michi24

    michi24 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.04
    Zuletzt hier:
    24.02.07
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.04.05   #3
    nen verstärker brauchste auch noch ;-) .
    Hängt aber dann davon ab was du mit dem teil vor hast ...wenn du in ner band spielen willst musste so um die 400 € für nen brauchbaren (neuen) amp blechen ...
    N übungsamp is bedeutend billiger ;-)

    Gruß

    Michi
     
  4. yestergrey

    yestergrey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.04
    Zuletzt hier:
    12.12.14
    Beiträge:
    599
    Ort:
    Wuppertal
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    276
    Erstellt: 22.04.05   #4
  5. Reload

    Reload Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.04.05
    Zuletzt hier:
    9.09.13
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.04.05   #5
    danke
    die Ibanez SRX-300 sieht verlockend aus

    @Beka
    das ist von einem zum anderen unterschiedlich ... ich für mich ziehe schwarz vor aber über die Farbe wollen wir uns nich streiten und wie du sagtest den Bass kann man auch in schwarz bekommen [​IMG]

    meine nächste Frage wäre
    ich will mit Kopfhörern üben ... was alles brauche ich?
    ich hab von Kopfhörerverstärkern gehört ... sind die gut??
    oder ist es besser n amp zu kaufen und dann kopfhörer anzuschliessen

    mich würde auch freuen wenn ihr so aus eigener erfahrung etwas über die Bässe sagen würdet (bzw Kopfhörer + amp oder Kopfhörerverstärker)
     
  6. yestergrey

    yestergrey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.04
    Zuletzt hier:
    12.12.14
    Beiträge:
    599
    Ort:
    Wuppertal
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    276
    Erstellt: 22.04.05   #6

    Steht dabei .. also die etwas teurere Variante ausem Store in Köln gibts in schwarz und in sonem komischen grau. Ich persönlich habe auch zwei schwarze Instrumente und ich denke man das mir das Orange nach 4 Wochen aufe Eier gehen würde, weil ich was dezenteres haben wollte, allerdings so als Zweitbass find ich das geil.

    Ich persönlich hatte von Anfang an nen Amp und hatte da dann auch Kopfhörer dran. Hat ganz klar den Vorteil ich kann auch mal nen Ründchen mit nem Gitarristen spielen zwischendurch. Die Kopfhörer Amps sollen recht mäßig sein, allerdings gibts so kleine 2 Watt Amps von Marshall glaub ich. Die sind recht billig und nich so laut. Aber was die können weiß ich nicht.
     
  7. bogo

    bogo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.04
    Zuletzt hier:
    26.07.12
    Beiträge:
    293
    Ort:
    berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    152
    Erstellt: 22.04.05   #7
  8. emo

    emo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.04
    Zuletzt hier:
    24.09.14
    Beiträge:
    1.437
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    701
    Erstellt: 22.04.05   #8
    Nen Aktivbass (wie der SRX einer ist) kannst du im Prinzip direkt mit Kopfhörern ohne weiteres Spielen.. geht zu mindest bei meinem Fame ;)
     
  9. Reload

    Reload Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.04.05
    Zuletzt hier:
    9.09.13
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.04.05   #9
    @Beka glaub ich auch als zweitbass hätt ich auch nix gegen aber es soll ja mein erster werden und dass mit den kopfhörerverstärkern ist ne schlechte idee von mir gewesen
    ich hätte da vllt an den gedacht ... was haltet ihr von dem??

    @bogo hast klar recht mit dem amp aber ich will keinen Krach machen (lol)

    @emo kann man so auch Metalstücke spielen???
     
  10. yestergrey

    yestergrey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.04
    Zuletzt hier:
    12.12.14
    Beiträge:
    599
    Ort:
    Wuppertal
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    276
    Erstellt: 22.04.05   #10
  11. disastR

    disastR Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.04
    Zuletzt hier:
    2.05.13
    Beiträge:
    206
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    55
    Erstellt: 22.04.05   #11
    einfach nen kleinen amp kaufen und dann kopfhörer rein, mach ich auch so :)
    wenns was ganz kleines sein soll tuts der hier, gerade zum üben, auch. aber erwarte nich dass du mit irgend einem anderen instrumentmitspielen könntest ;)

    Crate BT15
    http://www.musik-service.de/ProduX/Bass/Verstaerker/Crate_BX15_Bass_Combo.htm

    um dann auch mal mit so netten instrumenten wie gitarren oder - der grund für den geldmangel aller bassisten schlechthin- nem schlagzeug(*bibber*) zusammenspielen zu wollen, was ja bei metal nich ganz abwegig is, geht das dann in den regionen los:

    Ashdown Five-Fifteen
    http://www.musik-service.de/ProduX/Bass/Verstaerker/Ashdown_5_Fifteen_Bass_Combo.htm

    Ashdown Electric Blue
    http://www.musik-service.de/ProduX/Bass/Verstaerker/Ashdown_Electric_Blue_EB15.htm

    Roland Cube-100
    http://www.musik-service.de/ProduX/Bass/Verstaerker/Roland_Cube_100_Bass.htm

    Roland DB500
    http://www.musik-service.de/ProduX/Bass/Verstaerker/Roland_DB500_Bass_Combo.htm

    Roland DB700
    http://www.musik-service.de/ProduX/Bass/Verstaerker/Roland_DB700_Bass_Combo.htm


    gerade die rolands sollen für ihre wattzahl wirklich mächtig krach machen, und das bei nem sehr guten sound. für weitere fragen und anregungen einfach mal ins verstärler-forum gucken, da gibts auch nen thread zu recht blilligen und beliebten anfänger-amps :)
     
  12. Reload

    Reload Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.04.05
    Zuletzt hier:
    9.09.13
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.04.05   #12
    ich wollte eigentlich auch nur einen amp zum üben und dass ich auch kopfhörer dran machen kann um vllt schlaflose Nächte durchzustehen :D
     
  13. bogo

    bogo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.04
    Zuletzt hier:
    26.07.12
    Beiträge:
    293
    Ort:
    berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    152
    Erstellt: 22.04.05   #13
    Das sind schon alles Übungsamps.
    Nurmal so aus Erfahrung, über Kopfhörer wird monotones brummseln
    recht schnell langweilig.
    Da entsteht kein Sound wie über Boxen...

    Somit kommt ein Roland Cube wie gerufen.
    Der macht Dir auch mit einen billig Bass über (billig?)Kopfhörer den einen
    oder anderen netten Sound.

    Als Alternative kugge Dir mal den V-Amp an.
    Der kann Dich die ganze Nacht unterhalten...vergiß darüber aber nicht das Notenlernen :cool:

    >edit< Von Metallica warja noch die Rede...Legendary Bass Licks kennste doch, oder?
     
  14. Cervin

    Cervin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.03.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    6.218
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    398
    Kekse:
    38.246
    Erstellt: 23.04.05   #14
    Ichj würd sagen: leih dir n 2. bass von nem freund aus und spaar etwas geld. 300€ ist nicht weit von nem guten bass entfernt. Ich hab mir jetzt den fame bass geholt (ok, knapp doppelt soviel) aber das warten hat sich gelohnt. Für 300€ hast du nix halbes und nix ganzes. Kauf dir lieber n billigen bass für ca 130 und spaar den rest für was besseres. damit wirste erstmal n jahr auskommen und danach hast du geld für was gutes... meine meinung.
    Ich hab mit nem 180€ bass angefangen und bin jetztr bei nem 600€ dingen und total zufrieden (war ich auch mit dem 180€ [bin heute eben ^^]).
    Bleibt natürlich dir überlassen, aber für das geld bekommste nichts was du nicht auch für weniger bekommst.

    Wenn du WIRKLICH dabei bleiben willst, enmpfehlt ich squire P-Bass und den ESP LDR Viper 104 (glaub der heisst so).
    Aber der ESP sieht irgendwie so "billig" aus, und der squire... naja, der tuts eben ( hab unsere demo mit nem squire eingespielt, download link kann ich dir mal schicken) und es reicht fürn anfang auf jedenfall, manchmal sogar für mehr.
     
  15. _paRabOla_

    _paRabOla_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.03
    Zuletzt hier:
    18.10.09
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    41
    Erstellt: 23.04.05   #15
    Fuer das geld kannst du dir auch nen yamaha rbx 374 ansehen, sieht heavy aus, der sound ist super (aktive pickups, 2band EQ), super bespielbarkeit. Finde ihn besse als den srx-300 (hat mehr sustain). Spiel ihn bei gelegenheit einfach mal an.
     
  16. Reload

    Reload Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.04.05
    Zuletzt hier:
    9.09.13
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.04.05   #16
    ich schreib mir alle Vorschläge auf und werde alle Bässe in nem Musikladen nach möglichkeit antesten

    hab aber ne Frage da ich noch noob hier bin ... was ist sustain?
     
  17. Reload

    Reload Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.04.05
    Zuletzt hier:
    9.09.13
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.04.05   #17
    ok ok ... vergesst die Frage

    ich suche nen Bass der sich etwa anhört wie dieser hier
    (auf "Windows Media" bei "(Anesthesia) Pulling Teeth" drücken)

    ich bin nicht sehr erfahren aber wird der Sound mit einem Effektgerät gemacht?
    ich würde das stück gerne spielen und möchte auch den gleichen Sound haben ... welche Bässe hören sich ca. so an?
     
  18. disastR

    disastR Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.04
    Zuletzt hier:
    2.05.13
    Beiträge:
    206
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    55
    Erstellt: 23.04.05   #18
    yo, da is nen fetter overdrive dran. mit recht hohem gain..

    das is so verzerrt, da kann man schlecht sagen was das für nen bass is der den sound macht. sowas in der art kannste sicher mit so ziemlich jedem bass hinkriegen...
     
  19. Reload

    Reload Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.04.05
    Zuletzt hier:
    9.09.13
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.04.05   #19
    kann man auch mit nem amp overdrive machen???
    oder braucht man n effektgerät ...
     
  20. brocs

    brocs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.05
    Zuletzt hier:
    4.06.05
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.04.05   #20
    Burton spielte meist nen Rickenbacker Bass....

    aber is ja wurscht, so nen sound wirste nicht hinbekommen, wozu auch? bissle anders muss nicht schlechter sein

    übrigens: spiel seit nem 3/4 Jahr jetzt, hauptsächlich metal, auch viel metallica und habe mir erst neulich den Rbx 375 besorgt (für dich dann wohl der 374) und bin absolut zufrieden, lässt sich super spielen, pulling teeth spielt sich schon fast von alleien :-) , bis zum Einsatz von Lars...da hängts noch, der sound ist nicht exakt der gleiche, aber durch rumprobieren und n WahWah is des akzeptabel
     
Die Seite wird geladen...

mapping