Suche alternativen zu HK-Audio Actor

von Zonk, 28.06.05.

  1. Zonk

    Zonk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.05
    Zuletzt hier:
    20.08.09
    Beiträge:
    175
    Ort:
    Stuttgart / Ludwigsburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    325
    Erstellt: 28.06.05   #1
    Hallo Leute,

    Passend zu einem Threat von mir (https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=70912) such ich nun eine Alternative zu HK-Audio Actor (http://www.musik-service.de/ProduX/PA/Boxen/HK_Audio_Actor_DX.htm). Das ganze ist sicherlich geeignet aber leider eine Spur, fuer eine Schule, zu teuer.

    Gibt es akzeptable Alternativen dazu?
    Ich hab mir schon ueberlegt das ganze als Passiv-System zu kaufen. Aber welche Boxen von welcher Marke und welche Amps?

    So. Ich hoffe mir kann jetzt jemand helfen.
     
  2. lemursh

    lemursh Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    31.12.04
    Zuletzt hier:
    10.05.15
    Beiträge:
    3.208
    Ort:
    Schaffhausen
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    4.538
    Erstellt: 28.06.05   #2
    Wie Paul im anderen Thread schon ausführte wäre vielleicht eine Horngeladene Anlage auch nicht schlecht. Ich konnte gestern die "kleine" Audio Zenit Anlage mal Probehören. Fazit: Sehr gut! Alternativ vielleicht noch die CD212 mit den 15" Subs. Ging auch ganz ordentlich und könnte ev. gerade so ausreichen. Zu dem Theams kann sich ja Paul weiter äussern, der die AZ Produkte ja sehr gut kennt.
     
  3. Zonk

    Zonk Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.05
    Zuletzt hier:
    20.08.09
    Beiträge:
    175
    Ort:
    Stuttgart / Ludwigsburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    325
    Erstellt: 28.06.05   #3
    Hast du vielleicht einen genauen Link zu der gemeinten Anlage?
     
  4. Clyde

    Clyde Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    365
    Erstellt: 28.06.05   #4
    Sicher das es 15" Sub´s waren und keiner 18"?
     
  5. Pahan

    Pahan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.02.06
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.06.05   #5
    Hi,

    welche Anlage meinst du genau ?
    Wie wurde getestet ? Live-Konserve?

    Kannst du ev. etwas mehr drüber sagen, sodass auch andere hier im forum sich einen Eindruck machen können ?
     
  6. lemursh

    lemursh Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    31.12.04
    Zuletzt hier:
    10.05.15
    Beiträge:
    3.208
    Ort:
    Schaffhausen
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    4.538
    Erstellt: 28.06.05   #6
    Gut dann schreibe ich mal ein bisschen mehr:

    @Zonk
    Guck dich mal auf der Website von AZ um >HIER<

    @Clyde
    Bei der CD212 waren defin itv die 15er drunter.
    @Pahan
    Getestet wurde nur mit Konserve...dazu in einer Mehrzweckhalle mit dementsprechend schwimmenden Boden, Also mussten die Sub`s schon ordentlich rausgedreht werden um noch einen Klang und nicht nur gematsche untenrum zu haben.

    Anbei ein paar Bilder von den Stacks.
    Zu sehen ist da "kleine" Hornstack mit P12H als Top und PW18H als Subs. Daneben das "grosse" System mit PW410H als Subs. Das Top bin ich mir nicht mehr sicher, habs vergessen aufzuschreiben..
    Dann die CD212 als Top und die CDW15 als Subs. Dann noch die TI12 mit dem TW15 als Sub.

    Zum Sound des kleinen Hornsystems: Sehr präsent und transparent über den gesamten Bereich. In den oberen Höhen leicht "kreischig". Dies liegt aber wahrscheinlich an nicht optimaler Controllereinstellung sowie dem Testraum. Dürfte (in Rockkonzertlpegel) locker 300 bis 500Pax erledigen. Wenn`s nicht ganz so laut werden soll liegen auch 800Pax drin. Je nach Geschmack könnten auch noch 1 bis Subs je Stack druntergelegt werden, dass es unternrum mehr Bums hat. Der Kick ist jedoch so schon sehr gut. Das Top kommt sicherlich auch damit noch zurecht. Leider wurde die passive Weiche erst in der Nacht davor fertig, sodass noch Optimierungen zu erwarten sind. Zzt ist eine Obertontreiber im Top, der jedoch gegen einen BMS ausgetauscht werden soll, nach Auskunft von Jürgen. Auf das "grosse" System muss ich wohl kaum eingehen. Der 4x10er Sub geht sehr gut (Obwohl sie noch keine VA mitgemacht haben und somit noch nicht eingelaufen sind). In dieser Preisklasse müssen sich die Konkurrenten der etablierten Marken ziemlich warm anziehen, könnte ich mir vorstellen. Wenn die Riderfestigkeit nicht beachtet werden muss unbedingt antestn/-hören.
    Dann zum CD212 mit den 15er Subs. Geht auch ganz gut, aber mir ist die 212er in den Höhen deutlich zu schrill, fast schon kreischend. Ich hatte das Gefühl, dass sich die Höhen sogar "brechen". Dies war insbesondere bei Obertonreicher Musik aus dem Folkbereich (Irish Bagpipe, Fiddle, Concertina, wobei dies dann im Fullrangemode ohne Subs ausproboert wurde). Die Mitten kamen sehr gut, nur die Höhen.... aber das muss jeder selbst beurteilen. Aber ansonsten, Für den Preis sicherlich auch ein gutes System. Zur kleinen Anlage kann ich nicht mehr viel sagen, insbesondere wenn man vorher die beiden Hornsysteme noch in Erinnerung hat. Klang i.O. Leider vielleicht in der verkehrten Reihenfolge getestet. Beim reinen Topvergleich verschiedener Systeme (Seeburg, Coda, DAP, AZ, Noir Audio) konnte ich leider nicht mehr vollständig teilnehmen. Hierzu nur soviel: Die kleine Seeburg (alles 12/1 resp. 15/1 Tops gegeneinander) hat in meinen Ohren gegen die Coda sowie einen Noir Audio Bausatz ziemlich abgeloost. Wohl sehr transparent und kristallklar, aber ein eiskalter Sound. Somit für meine Ohren auch ein wenig kreischend. Die Coda und die Noir Audio sind IMHO fast gleichwertig und schon fast HIFI mässig. Nicht ganz so Kristallklar wie die Seeburg, aber mit einem wärmeren Klang, ganz nach meinem Geschmack. Der Rest sowie Korrekturen folgen noch...
     

    Anhänge:

  7. Clyde

    Clyde Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    365
    Erstellt: 28.06.05   #7
    Also, ich habe noch keine Aktuellen Infos was er wie genutzt hat...
    Aber meine CD212 waren mit 2 PW18 richtung BW gegangen...demnach müsste der Jürgen da noch 2 PW18 beigestellt haben....
    Also sollte 18er am Start gewesen sein...

    Der Klang der CD212 ist Stand alone relativ "dünn" es fehlt die volle Fullrangetauglichkeit. Mit Bässen dürfte sie normal nicht Schrill klingen. Ich betreibe diese ohne Entzerrung und habe mit den Höhen keine Probleme...
    Aber das ist recht Subjectiv...die 212 ist relativ direkt in die Fresse...


    Gruß
    Clyde
     
  8. ColdFlame

    ColdFlame Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.04
    Zuletzt hier:
    11.12.15
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    92
    Erstellt: 28.06.05   #8
    Hallo,
    jetzt auch mal meinen Senf dazu, auch wenn es jetzt etwas OT wird:

    die Bässe unter der AZ CD212 waren PW18 und nicht CDW15. Insgesamt eine sehr brauchbare Kombination, vor allem, wenn man sehr günstig hervorragenden Klang und hohen Pegel braucht. Kreischig fand ich sie nicht wirklich, aber vielleicht sind meine Ohren schon platt.

    Im großen und ganzen kann ich da zustimmen, allerdings waren die 18er Hornbässe meiner Meinung nach im 2er Stack besser unter der 208 als die 410er. Im 4er Stack wird sich das dann aber wieder relativieren. Das Sytem ist wirklich ein Hammer, allerdings auch von den Abmessungen und vom Gewicht :)

    Die neue Version vom 12er Horntop (P12H) hatte, wie schon gesagt, noch einen anderen HT-Treiber drin. Daher war es auch relativ schnell am Ende und wirkte etwas "kreischig".

    Den Aussagen zu den 12/2er Tops kann ich auch nicht so ganz zustimmen. Von Abloosen der Seeburg mag ich da nicht sprechen, das vermittelt m.E. einen falschen Eindruck. Die TI12 klang sehr Hifi-mässig im Gegensatz zu den anderen Tops, wobei ich Seeburg A6 auch nicht wirklich als kreischig bezeichnen würde (daß sie direkt an der Glasscheibe stand mag zu dem Eindruck verleitet haben - denn die A8 hinterließ im Vergleich zu den anderen 15er Tops einen anderen Eindruck). Ich finde sie eigentlich sehr gelungen (vielleicht weil ich genau diese Transparenz mag - für Gesang und akustische Sachen benutze ich sie sehr gerne.)
    Die Coda K12 ging sogar noch etwas höher (obwohl es auch da unterschiedliche Ansichten gab, wie sich herausstellte). Das Noir Audio Top fand ich nicht so transparent (das deckt sich auch mit einem Vergleich, den ich vorher mal durchgeführt habe). Die Selbstbau PS12 (heisst die so?) fand ich dagegen sehr gelungen, ähnlich der Audio Zenit TI12.
    Wer einen Hifi-mäßigen Klang mag, für den ist die TI12 genau das richtige.
    Alles in allem waren das aber nur Nuancen, mit den erwähnten Abstrichen lagen sie alle auf einer Linie und keine Box ist krass aus dem Rahmen gefallen. Da waren sich eigentlich alle beim Fazit einig.


    Im Vergleich zur Behringer B1520 und DAP AX15 fand ich die Seeburg A8 sehr angenehm und transparent. Die Behringer war da meiner Meinung nach etwas zu kreischig und der AX15 hat irgendwie eine Oktave gefehlt. Bei beiden "günstigen" Boxen konnte man kaum Sprache und Text erkennen, das konnte allein die Seeburg. Allerdings muß ich eingestehen, daß die beiden besser sind, als ich gedacht habe und vor allem besser, als manche sie gern hätten :) Nur Wunder darf man da nicht erwarten.

    Zwei HK Lukas waren auch am Start, die nicht so schlecht klingen, wie sie manchmal gemacht werden. Allerdings muß man wissen, was man damit machen kann und vor allem wieviele Leute! Und Bass darf man da nicht wirklich erwarten.

    Gruß, Achim
     
  9. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 28.06.05   #9
  10. lemursh

    lemursh Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    31.12.04
    Zuletzt hier:
    10.05.15
    Beiträge:
    3.208
    Ort:
    Schaffhausen
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    4.538
    Erstellt: 28.06.05   #10
    Ihr habt natürlich recht. Unter der CD212 waren die 18er Sub`s. :o

    Das mit dem abloosen der A6 ist sicherlich etwas übertrieben. Und wie schon gesagt wurde, stand sie vielleicht zu nah an der Glaswand. Wie schon ausführte kristallklarer und transparenter Sound, aber fast ein wenig zu präsent. Vielleicht hätte man sie noch mit passenden Subs und einem ordentlicher Controller fahren sollen. Dann könnte sich das Bild natürlich ändern. Die A8 fand ich etwas ausgewogener als die A6. Aber das ist ja Geschmackssache.

    Da die Vergleiche nur am Beginn des Treffens hören konnte und da ging es bisweilen etwas durcheinander, kann ich keine allzu konkrete Aussagen treffen. Aber so was ich mir anhören konnte, kann ich Dir zustimmen.

    @Paul
    Hast Du Dir die AZ Hornstacks auch schon begutachten können. Was ist deine Meinung dazu?
     
  11. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 29.06.05   #11
    Hi Harald,
    die neue P12H konnte ich leider noch nicht hören, ich bekomme jedoch nächste Woche ein Päarchen, dann kann ich sie auch in Ruhe testen.
    Die große Audio Zenit Horn PA P208H/PW410H hab ich schon im live Einsatz mehrfach genießen dürfen, und es ist wirklich ein Genuß !
    Diese PA hat das Zeug um mit zu den zehn besten PA´s zu gehören, die es z.Zt. am Markt gibt.
    Jetzt jedoch beschreiben zu wollen wie sie klingt, ist mir nicht möglich, sorry.
    Jedenfalls habe ich bis dato noch nie so einen dynamisch und präzisen Bass gehört, und die Top´s sind von gleich hoher Qualität, sehr transparent druckvoll und ausgeglichen.
    Ich denke, jeder der Intresse an einer hochwertigen PA hat, sollte sich diese PA unbedingt anhören, es ist garantiert mehr als eine explosive Erfahrung !
     
  12. Socapex

    Socapex Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.04
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    386
    Ort:
    Wohnstadt
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    632
    Erstellt: 29.06.05   #12
    Warte noch auf eine Antwort über Details.
    Hast Du bestimmt übersehen, oder?
    Um zu den 10 besten Systemen am Markt zu gehören, braucht es aber etwas mehr als einen eifrigen LS Shop Versender und großer Worte - ich hätte gerne ein paar konkrete Daten bzgl. Rigging (Cradle, Zubehör, welche Kombinationen / Arraygrößen sind unter Berücksichtigung der geltenden Normen mit den angebotenen Zubehör nutzbar ), Frequenzgang, Phaseresponse, Polarplots für horizontales und vertikales Richtverhalten und wie sieht es zum Beispiel mit EASE Daten aus?

    https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=51675&page=3&pp=15
     
  13. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 29.06.05   #13
    Ich kann dir nur die Daten mitteilen die ich selber vom Hersteller erhalte, und das habe ich schon längst getan !
    Wenn du mehr wissen möchtes, setze dich bitte direkt mit dem Hersteller in Verbindung, vielleicht bekommst du ja mehr heraus als ich, was ich jedoch bezweifeln möchte.
     
  14. lemursh

    lemursh Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    31.12.04
    Zuletzt hier:
    10.05.15
    Beiträge:
    3.208
    Ort:
    Schaffhausen
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    4.538
    Erstellt: 29.06.05   #14
    @socapex

    Kannst Du deinen Disput mit Paul nicht per PM klären? Du musst Paul nicht in jedem Thread anfeinden resp. provozieren (siehe >HIER<).

    Wie steht es denn mit einem Vorschlag für eine Alternative zur Frage des Threadstellers? Wäre doch toll wenn Du dein Fachwissen hierzu einsetzen würdest.
     
  15. slaytalix

    slaytalix Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    4.04.10
    Beiträge:
    2.819
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.187
    Erstellt: 29.06.05   #15
    Recht nett: www.kme-sound.de

    Als PS 6 System mit 2 x 18" / 2 x 12" / 0.75" dazu ein 1200 W Amp bei 4 Ohm

    Oder Aktiv als CA 4 mit 1 x CBA 800 D & 2 x Top CSA 600 D
     
Die Seite wird geladen...

mapping