HK Audio PA

von SG-Specialebony, 04.07.07.

  1. SG-Specialebony

    SG-Specialebony Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.07
    Zuletzt hier:
    22.08.14
    Beiträge:
    70
    Ort:
    Chieming am schönen Chiemsee
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.07.07   #1
    Hallo Leute,

    meine Band (und ich) wollen uns jetzt eine PA für kleinere Veranstaltungen zulegen (http://www.mustardtubes.de). Unsere Musikrichtung liegt im Rock/Alternative/Indie/Funk Bereich (kein Metal). Wir haben bisher immer mit 2x EV SX300 Boxen und 2 diversen 18"er Subs gespielt. Dies hat bisher immer locker gereicht (wir hatten noch immer Reserven, gerade im Bereich der Subwoofer). Diese haben wir uns allerdings immer nur für teures Geld ausgeliehen.
    Wir haben uns jetzt überlegt eine PA mit 2 15"er Boxen und einem 18"er Sub zuzulegen. Das ganze sollte (ohne Mischpult) bei maximal 1800 €uronen liegen. In diesem Preis sollte auch die Endstufe enthalten sein.
    Unsere Vorschläge:

    - 2X HK Audio PR:O 15
    - 1X HK Audio PR:O 18 Subwoofer
    - Bitte Vorschläge zur Endstufe!!!

    Ich habe die HK PR:O 15 Boxen bereits gehört und ich war begeistert. Der Sound gefällt mir. Ich bitte jetzt um eure Meinung und um Änderungsvorschläge.

    Vielen Dank im Voraus

    Tobi:)
     
  2. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.143
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 04.07.07   #2
    Ich würde eher etwas in dieser Richtung nehmen.
     
  3. SG-Specialebony

    SG-Specialebony Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.07
    Zuletzt hier:
    22.08.14
    Beiträge:
    70
    Ort:
    Chieming am schönen Chiemsee
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.07.07   #3
    Ja hab auch schon gehört, dass diese Anlage sehr gut klingen soll aber das überschreitet leider unseren maaaaaaaaaaaaaaaaaaaxxxxximalen Preisrahmen von 1700-1800€
     
  4. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.143
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 04.07.07   #4
    Deine Hk-Ausführung kostet ca.1300,dazu brauchst Du noch 2Amps a.250-300€ eine Frequenzweiche ca.100 und ein Endstufenrack .ca150€ und LS-Kabel ca.50€
    Rechne mal zusammen.
     
  5. SG-Specialebony

    SG-Specialebony Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.07
    Zuletzt hier:
    22.08.14
    Beiträge:
    70
    Ort:
    Chieming am schönen Chiemsee
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.07.07   #5
    Ein Mitarbeiter in einem Musikladen hat mir gesagt dass der Sub eine interne Frequenzweiche besitzt. Ich bräuchte somit nur noch eine Endstufe mit ca.800 Watt an 4 Ohm. Kenne mich leider zu wenig aus. Kabel sind übrigens bereits vorhanden.
     
  6. RaumKlang

    RaumKlang Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.06
    Zuletzt hier:
    30.01.14
    Beiträge:
    5.210
    Zustimmungen:
    380
    Kekse:
    21.306
    Erstellt: 04.07.07   #6
    Prinzipiell nicht falsch (interne Weiche), allerdings halte ich eine aktive Trennung bei diesem System für recht sinnvoll:

    1. Hat der Bass nur eine mono-Weiche, d.h. bei nur einem Bass im System läuft eines der beiden Topteile trotzdem fullrange.

    2. Finde ich 150Hz ein bischen hoch getrennt

    3. Klingt das System aktiv getrennt sicherlich besser

    4. Steigen Betriebssicherheit und Output des Systems bei aktiver Trennung (und somit zwei separaten Endstufen für Sub und Mid/High).

    Ein weiterer Vorteil liegt darin, dass der Output der Topteile gegenüber dem Bass getrennt geregelt werden kann.

    Dem Bass würde ich grob über den Daumen ~800 W @ 4 Ohm spendieren, den Tops 500W @ 8 Ohm.
     
  7. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.143
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 04.07.07   #7
    Kann man so machen,bin ich aber absolut kein Freund dieser Lösung.
    1.Verschenkt man so die Performance die eigentlich in der Anlage steckt.
    2.Läuft der Sub und ein Top über einen Endstufenkanal was im sehr zu schaffen macht ausser die Endstufe hat genug Leistung.
    3.Lässt sich die Trennfrequenz nicht einstellen,da Sie durch die passive FW im Sub vorgegeben ist und die passive Weiche Leistung frisst.
    4.Brauchst Du nach wie vor mindestens ein Ampcase mit Steckfeld.
    5.Würde ich vielleicht noch mal drüber nachdenken eine Kombi aus 10"/12"Top und 15"/18" Sub vorzuziehen.
    Bessere Sprache/Gesangswiedergabe.
    Dann soll es auch noch die die 15" aktiven Mackie zur Zeit für einen sehr guten Kurs geben.
    Die kann man zur Not am Anfang auch ohne Sub betreiben.
    Verschweigen sollte man aber nicht das die Teile sau schwer sind,man also gute Kurbelstative braucht.
    Danach mit einem guten 18"aktiven Sub vervollständigen.
     
  8. SG-Specialebony

    SG-Specialebony Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.07
    Zuletzt hier:
    22.08.14
    Beiträge:
    70
    Ort:
    Chieming am schönen Chiemsee
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.07.07   #8
    Wie klingen denn diese Boxen hier? Oder gibt es nicht noch andere günstigere Komplettsets?
     
  9. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.143
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 04.07.07   #9
    Nur weil da JBL draufsteht,sagt das erstmal noch garnichts.
    Mit diesen Boxen hat sich JBL nicht gerade mit Ruhm bekleckert.
    Für DJ-Dauerrot vielleicht noch o.k,für Band garnicht.
    Ich habe mir eure Webseite angesehen,ihr habt ein Mädchen als Sängerin da gehen billige 15" schon garnicht.
    Mit aktiven Boxen seid ihr um längen besser und Problemloser drann.
    Was gefällt Dir denn nicht an den Mackies aus meinem Link,die sind eine ganz andere Preisklasse und im Moment nur so günstig weil dei Nachfolger im Lager stehen.
    Mit diesen Teilen kannst Du schon das Publikum töten.:eek::D und die kommen am Anfang auch ganz gut ohne Sub aus.
    Da seid ihr mit 888,- schon gut dabei.
    Kein Amprack geschleppe,XLR-Kabel vom Mixer rein,Strom rann und loss gehts.
     
  10. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.774
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.723
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 04.07.07   #10
    In dem Fall brauchst du dich nicht so gewählt ausdrücken. Diese und auch die Doppelfünfzehner klingen für Live-Musik echt zum Kotzen.
    Hab ich schon ein paarmal geschrieben - jetzt halt noch mal. Die Funkband unserer Tochter musste mal einen Gig über die Dinger spielen. Ich bin nach 20 Minuten rausgegangen weil ich das Gekreische nicht mehr ertragen konnte.
    (nein - die Band ist gut und der Toni auch !)
     
  11. SG-Specialebony

    SG-Specialebony Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.07
    Zuletzt hier:
    22.08.14
    Beiträge:
    70
    Ort:
    Chieming am schönen Chiemsee
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.07.07   #11
    Ja die Mackies schauen sehr vielversprechend aus. Vielen Dank für deine Tipps. Weiß jetzt mehr.
     
  12. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.774
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.723
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 04.07.07   #12
    :great:
    da sag ich nur: zuschlagen solange es die noch zu diesem Preis gibt
    Ich vermute: nicht mehr lange
     
Die Seite wird geladen...

mapping