Suche Amp mit gutem Clean Kanal max. 1000€

von kassler, 07.01.06.

  1. kassler

    kassler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.05
    Zuletzt hier:
    9.04.13
    Beiträge:
    628
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    127
    Erstellt: 07.01.06   #1
    Hallo Freunde der Musik,

    ich bräuchte einen neuen Amp, der hauptsächlich einen guten Clean Kanal haben soll. Eine eher moderne Zerre wäre auch gut, aber ist nicht so wichtig. Hab jetzt ein „paar“ ins Auge gefasst.
    Kennt ihr einen von den Amps oder habt ihr noch andere Vorschläge. Der Preis könnte ruhig noch höher gehen, sollte aber bei 800-1000 aufhören.


    Crate gt 212:
    https://www.thomann.de/crate_gt212_egitarrencombo_prodinfo.html

    H&K warp7 212:
    https://www.thomann.de/hughes_kettner_warp7_212_gitarrencombo_prodinfo.html

    H&K tour Reverb:
    https://www.thomann.de/hughes_kettner_tour_reverb_prodinfo.html

    Fender Deluxe 900 Dyna-touch:
    https://www.thomann.de/fender_deluxe_900_dynatouch_iii_gitarrencombo_prodinfo.html

    Fender Frontman 212r
    https://www.thomann.de/fender_fm212r_egitarrencombo_prodinfo.html

    Peavy Valveking 112
    https://www.thomann.de/peavey_valve_king_112_gitarrencombo_prodinfo.html



    So, wär schön wenn ihr mir weiterhelfen könntet.


    Schöne Grüße,

    [FONT=&quot]Kassler[/FONT]
     
  2. YhawK

    YhawK Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.05
    Zuletzt hier:
    7.12.14
    Beiträge:
    486
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    225
    Erstellt: 07.01.06   #2
    Du müsstest schon ein wenig mehr Daten geben. Soll er Bandtauglich sein, Combo, Halfstack, Fullstack, Röhre, Hybrid oder Solidstate.

    Ich würde, wenns das Budget dann zulässt, auch wirklich einen Amp für 800-1000 Euro kaufen, damit man dann längere Zeit glücklich ist und nicht nach nem Jahr wieder nen neuen Amp kauft. Wer billig kauft, kauft halt doppelt.
     
  3. 36 cRaZyFiSt

    36 cRaZyFiSt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.04
    Zuletzt hier:
    12.10.16
    Beiträge:
    5.978
    Ort:
    Regensburg
    Zustimmungen:
    123
    Kekse:
    5.448
    Erstellt: 07.01.06   #3
  4. dunkelelf

    dunkelelf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.04
    Zuletzt hier:
    27.02.14
    Beiträge:
    1.369
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.161
    Erstellt: 07.01.06   #4
    Würde dir zum Peavey Valvking Topteil in verbindung mit ner gebrauchten Marshall 1960 AX (also die mit den Greenback Speakern) raten. Da hast deinen Modernen Zerrsound, und Clean ist das Teil sowieso gut...

    Grüsse
    Christian
     
  5. kassler

    kassler Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.05
    Zuletzt hier:
    9.04.13
    Beiträge:
    628
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    127
    Erstellt: 07.01.06   #5
    Bandtauglich soll er auf jeden Fall sein. Combo wäre praktischer, weil er hauptsächlich clean eingesetzt werden soll. Röhre, Transe - egal, gut klingen soll er.

    @36 Crazyfist
    Der Cleansound beim Warp7 überzeugt mich nicht so.

    @dunkelelf
    Ist da so viel Unterschied zwischen Combo und Half-Stack?
     
  6. dunkelelf

    dunkelelf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.04
    Zuletzt hier:
    27.02.14
    Beiträge:
    1.369
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.161
    Erstellt: 07.01.06   #6
    Naja... sagen wir mal so... der Combo hat diese billiglautsprecher. Die Greenbacks in der Marshall färben den klang schon gewaltig.

    Vielleicht klingts ja auch wenn du in den 2x12 Combo 2 Greenbacks einbaust. Das weiß ich nun nicht, aber ich weiß das mir der Amp an der Vintage30 Box von Marshall und ander Standard Box von Marshall und an der HoS SevenT5 nicht so gut gefallen hat wie an eben besagter Box. Aber das ist auch wieder geschmacksfrage....
     
  7. kassler

    kassler Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.05
    Zuletzt hier:
    9.04.13
    Beiträge:
    628
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    127
    Erstellt: 07.01.06   #7
    Puh, die Box kostet ja 800 €. Da wirds dann schon zu teuer.
    Was könnte man da noch an guten Boxen für Cleansounds hernehmen.
    Kennt jemand den Fame Studio Reverb?
     
  8. Sca

    Sca Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.04
    Zuletzt hier:
    11.05.16
    Beiträge:
    849
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    212
    Erstellt: 07.01.06   #8
    wie wärs mit nem gebrauchten

    fender twin reverb
    fender the twin
    fender 75
    fender twin reverb II
    oder
    roland jazz chorus?

    nur allein die angabe guter clean und bandtauglich ist wage würd ich sagen ^^
     
  9. Blinky87

    Blinky87 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.05
    Zuletzt hier:
    9.12.13
    Beiträge:
    1.211
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    4.338
    Erstellt: 07.01.06   #9
  10. Fischi

    Fischi Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Beiträge:
    5.867
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    480
    Kekse:
    7.343
    Erstellt: 07.01.06   #10
    kommt ganz darauf an, was du unter nem guten clean kanal verstehst.

    der JC120 ist den meisten schon zu steril, zu HIFI-artig. er ist top, wenn du nen effektüberladenen cleankanal brauchst.

    ich würd dir auch eher zu nem gebrauchten fender raten. ist zwar teurer, aber ist der inbegriff eines warmen, runden, cleanen cleanverstärker (und er kann noch mehr als nur das). ausserdem gefällt er mir :D
     
  11. Raffl

    Raffl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.04.04
    Zuletzt hier:
    27.08.13
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 07.01.06   #11
    ich find die engl amps ham nen richtig schönen cleansound + ne moderne zerre...

    der screamer oder thunder wären vielleicht mal n antesten wert...
     
  12. cyanite

    cyanite Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.04
    Zuletzt hier:
    23.08.14
    Beiträge:
    1.699
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.772
    Erstellt: 07.01.06   #12
    Im clean Bereich sind meine Favouriten ganz klar die Crate Vintage Club Amps. Da würde ich an deiner stelle mal schauen. Und wenn du bis 1000€ Budget hast, dann nimm dir doch nen richtig guten Amp und keine Budget-lösung wie sämtliche von dir aufgelisteten Amps (den Valveking ausgenommen).

    Apropos Valveking: von dem vielleicht eher Das Topteil: http://www.music-store.de/de/Gitarren/3_15_GTOP_75_GIT0007258-000/0/0/0/detail/musicstore.html mit ner guten 2*12er Box: http://www.music-store.de/de/Gitarren/3_15_GBOX_183_GIT0007043-000/0/0/0/detail/musicstore.html

    So ein Paket kann dich jahrelang zufrieden stellen, denn es spielt in einer ganz anderen Liga als die von die aufgelisteten Amps.
     
  13. kassler

    kassler Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.05
    Zuletzt hier:
    9.04.13
    Beiträge:
    628
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    127
    Erstellt: 07.01.06   #13
    Ja, das Valveking top reizt mich schon ein bisschen. Aber die Box is halt noch recht teuer. Vor allem im Vergleich zum Amp
     
  14. punkbeatle

    punkbeatle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    4.05.15
    Beiträge:
    1.703
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    374
    Erstellt: 07.01.06   #14
    Ich rate zum engl screamer:great:
     
  15. Maverick018

    Maverick018 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.03
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    1.563
    Ort:
    Markgröningen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    383
    Erstellt: 08.01.06   #15
    Der Clean-Kanal des Screamers ist solide, aber nichts Besonderes.
    Und wenn der Amp wirklich einen astreinen Clean-Sound haben soll, ist Fender doch die 1. Wahl. Zusätzlich haben Amps wie der Hotrod Deluxe noch einen rockigen Overdrive.
     
  16. ToS

    ToS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.070
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Zustimmungen:
    117
    Kekse:
    2.776
    Erstellt: 08.01.06   #16
    Der Fender Blues Deluxe wär noch eine Alternative zum Fender Hot Rod Deluxe wenn es dir sowieso eher um Cleansounds geht...kosten auch beide gleichviel. Der Hot Rod Deluxe ist quasi die modernere Variante vom Blues Deluxe mit mehr Gain - wobei der Blues Deluxe imho im cleanen und angezerrten Bereich besser klingt...is ja auch logisch, sonst würden sie ihn ja auch nicht gleichzeitig zum Hot Rod Deluxe anbieten ;)
     
  17. Morgorroth

    Morgorroth Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.05
    Zuletzt hier:
    1.11.16
    Beiträge:
    1.252
    Ort:
    Merzig (Saarland)
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    536
    Erstellt: 09.01.06   #17
    also ich finde den Cleansound vom Fender Twin Reverb ja immernoch am geilsten, wenn man das ding mit ner Strat betreibt bekommt man Feudentränen in die Augen.
    also schau dich mal auf demGebracuhtmarkt um :)
    MFG
     
  18. kassler

    kassler Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.05
    Zuletzt hier:
    9.04.13
    Beiträge:
    628
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    127
    Erstellt: 09.01.06   #18
    Vielen Dank schonmal für die Antworten. Meine Favoriten sind jetzt:
    Peavy Valveking Top + Box
    Fender Blues Deluxe
    Fender Hot Rod Deluxe

    Werd am Donnerstag mal in die Stadt fahren und schauen was die da haben
     
Die Seite wird geladen...

mapping