Suche bestimmten Sound

von verHohner, 12.02.06.

  1. verHohner

    verHohner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.05
    Zuletzt hier:
    12.03.08
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    79
    Erstellt: 12.02.06   #1
    Hi,

    ich weiß, dass hier andauernd irgendeiner den Sound einer speziellen Band nachahmen will. Ganz so ist es bei mir nicht. Ich habe einen speziellen Sound, den ich bisher mir meinem Equipment nicht hinbekommen habe. Ich brauch ihn nicht 100% genau so, nur kam ich nicht mal annähernd an das Vorbild.

    Ich besitze eine Fender Stratocaster Mexico und einen Roland Cube 30. Ich habe jetzt schon so viel rumprobiert und ich vermute, dass es mit diesem Equipment gar nicht möglich ist einem ähnlichen Sound hinzubekommen. Wenn doch, dann helft mir mal bitte...

    >Hier< gibt es die mp3 mit dem gesuchten Sound kostenlos zu laden.
     
  2. Fannon

    Fannon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.05
    Zuletzt hier:
    6.06.10
    Beiträge:
    533
    Ort:
    Regensburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    161
    Erstellt: 12.02.06   #2
    hm, also an der strat sollte es da nicht so scheitern, aber ich finde der sound der da zu hören ist, sollte gar nicht so speziell sein. Ich meine, meistens erreicht man den entsprechenden sound einfach deswegen nicht weil man schlicht und einfach nicht so spielen kann?

    der Cube 30 hat ja wie der 15er nen LINE IN oder? Dann kauf dir doch evtl. ein effektgerät und spiel den Amp über das. Dann bist du wirklich flexibel, und ich denk auch schon billigere Effektgeräte wie das Zoom G2 bringen ne bessere Zerre hin als ein Cube 30. Hab den 15er zuhause stehen, und die Zerre von dem lässt echt mehr als zu wünschen übrig. Wenn ich den amp allerdings gleich mit nem fertig gezerrten signal beliefere und über den LINE gehe, klingt er sehr ordentlich...
     
  3. Sunbird

    Sunbird Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.05
    Zuletzt hier:
    30.11.09
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    404
    Erstellt: 12.02.06   #3
    Hi,
    Schon mal versuch die Höhen und Tiefen runterzudrehen und nur die Mitten zu verstärken?
    So hört sich das nämlich an.
     
  4. verHohner

    verHohner Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.05
    Zuletzt hier:
    12.03.08
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    79
    Erstellt: 12.02.06   #4
    Also Höhen und Tiefen rausnehmen bringt auch nicht viel. Aber ich habe auch das Gefühl, das der einfach nen anderen Verzerrer hat. Bei mir der hört sich auch sehr komisch an.
     
  5. SickSoul

    SickSoul HCA - Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    6.401
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1.777
    Kekse:
    39.356
    Erstellt: 12.02.06   #5
    Hast du nen Humbucker in der Strat? Der wäre nhmöich von Vorteil um den Sound einigermaßen hinzubekommen. dann das Brit.Combo Modell mit vollem Gain und etwas zurück genommenen Höhen... Das könnte dem ganzen relativ nah kommen...

    MfG

    Edit: nhmöich&#8482; heißt nämlich :cool:
     
  6. Mawel

    Mawel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.05
    Zuletzt hier:
    2.08.13
    Beiträge:
    2.283
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.738
    Erstellt: 12.02.06   #6
    irgendwie ist das ein wenig wie ein marshall mit nem kompressor. ich kann mit meinen peavey blazer sonen ähnlichen sound machen:cool:
     
  7. fiedel

    fiedel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.03
    Zuletzt hier:
    31.07.12
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    243
    Erstellt: 13.02.06   #7
    Hi!

    Das ist irgend so´n teures Zeugs, was der da benutzt. Dieser Sound kommt auch nur zu einem kleinen Teil "aus den Fingern", obwohl man schon gehörig Feeling dafür braucht. Hör dir mal auf der folgenden Seite z.B. die Matchless DC-30 Demos mit der Strat an, das klingt schon ziemlich ähnlich und auch sonst findest du auf dieser Seite viele Sounds die in die gesuchte Richtung gehen:

    http://www.proguitar.de/AudioDemo/CompareAmps/CompareAmps.html

    Da der ganze Hi-End-Kram vielleicht nicht für dich in Frage kommt, empfehle ich dir ähnlich wie Fannon, ein Vorschaltgerät - allerdings unbedingt einen guten Ampmodeler. Im unteren Preisbereich schon sehr gut klingende Geräte hat z.B. Korg im Programm:

    http://www.korg-guitar.de/produkte/toneworks/produkt.php?p_ref=11-1283

    Viel Spaß beim soundtüfteln,

    Fiedel!
     
  8. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.151
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 13.02.06   #8
    Den Sound bekommt man mit jedem Boss Overdrive oder Boss DS-2 hin (letzterer hat diesen Hang zum Tiefnasanalen).

    Sei's drum, am Cube kann man lange friemeln... und fast immer klingt es steril und künstlich. Für die Einstellung, die verHohner angefragt hat, kommt man tendenziell damit hin:

    "Metal"-Preset, Bässe 9 Uhr, Mitten 14 Uhr, Höhen 15 Uhr, Gain 10 Uhr, Bridge-PU und vor allem das Vol. ander Gitarre auf 7 oder 8 runter, dann klingt der Cube nicht ganz so harsch und künstlich in den Höhen. Dau Reverb im kleinstmöglichen Level (Die Effekte beimm Cube lassen sich sehr schlecht regeln in den unteren Bereichen, nach 20 % Regelweg sind sie meist schon viel zu aufdringlich und damit unbrauchbar), der Rest muss dann defintiv aus den Fingern kommen.

    Man kann die selbe Einstellung übrigens auch gut im Rectifier-Preset fahren.

    Von den Modding-Bezeichnungen "Metal", "REctiefier" etc. sollte man sich eh nicht irritieren lassen. Da Ganze könnte auch A, B, C heißen. Denn letztlich hängt es immer vom Zusammenspiel Gain / KLangregler / Gitarre ab, was am Ende dabei rauskommt.
     
  9. verHohner

    verHohner Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.05
    Zuletzt hier:
    12.03.08
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    79
    Erstellt: 13.02.06   #9
    @ Hans

    Erstmal Danke für deine genaue Anleitung. Bei mir klingt der Verzerrer bei den Akkorden jedoch immernoch wie wenn einer in ein Micro pustet. Spiele ich falsch oder was? Ich kanns mir eigentlich nicht vorstellen.

    Jedoch muss ich zugeben das ich normalerweise nur clean spiele und vom Verzerrer net viel Ahnung habe.
     
  10. Mawel

    Mawel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.05
    Zuletzt hier:
    2.08.13
    Beiträge:
    2.283
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.738
    Erstellt: 13.02.06   #10
    wenn du offenen akkorde verzerrst, dann reiben die töne in den akkorde viel mehr aneinander, ich denke das liegt daran, dass die obertöne dabei sehr stark zur geltung kommen. offenen akkorde kann man nur mit sehr weig erzerrung spielen und auch dann hört sich das meist nur mit ner röhre gut an
     
  11. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.151
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 14.02.06   #11
    Je verzerrter - desto sauberer und exakter muss mit der rechten und linken Hand alles gedämpft werden, was nicht mitklingen darf und unerwünschten Lärm erzeugt. Hör mal genau hin, wie oft der Gitarrist bei Deinem Beispiel kurze, akzentuierte, abgedämpfte Töne spielt. Täte er das nicht, käme überwiegend Matsch raus. :)
     
  12. saTa

    saTa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.04
    Zuletzt hier:
    17.09.16
    Beiträge:
    2.710
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    297
    Kekse:
    4.939
    Erstellt: 14.02.06   #12
    Naja, der Charakter kommt hier sehr stark von der Spielweise - viel abdämpfen, hartes, akkurates Picking auf relativ dicken Saiten - ob's ein Humbucker ist, trau ich mich nichtmal zu wetten. Und doch es klingt schon eher nach Strat als nach Gibson Style Gitarre, v.a. in den cleanen Parts im letzten Drittel - oder halt Tele.

    "Teures Zeug" muss das hier nicht sein, ich finde sogar, es klingt relativ einfach produziert - also viel Rackeffekte und dergleichen glaube ich, sind hier nicht im Einsatz, für mich klingt es eher nach einem kleinwattigen Röhrenamp, der am Anschlag aufgerissen ist und das war's.

    Ansonsten ist dieser Sound aus mehreren Verstärkern zu holen, viel Mitten, relativ wenig Bass (auch, wenn's druckvoll klingt, zu viel Bass im 3-Band-EQ macht den Sound matschig) und Höhen unter der Hälfte - aufgerissene Vorstufe.

    Trotzdem ist gerade so ein Sound sehr vom Gitarristen abhängig. Der klingt auch an Rectifier Stacks ohne Mitten reingedreht nach Rockgitarre, der Mann da!:)
     
  13. butch

    butch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.07.05
    Zuletzt hier:
    19.06.07
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    47
    Erstellt: 15.02.06   #13
    Wenn ihr mich fragt ist die ganze Aufnahme im Studio sehr nachbearbeitet worden. Auch die Gitarrenspur. Mich hat der Sound sofort an"wie durch ein Telefon" erinnert (Natürlich nur vom Charakter, klar fetter und lauter). Also Pod 2 angeschmissen bei Marshall hängen geblieben, mitten raus, höhen runter bass rein (bischen) im Pc aufgenommen und dann per EQ 250 und 500 Herz runtergedreht 125 herz leicht angehoben und die 2000 herz leicht angehoben viola!.
    Oder es git ja eq's mit festeinstellungen "telephon" dann hinterher wieder festt machen, vorallem in den Bässen, tiefmitten sind dann eh schon weg. Genauere Einstellungen hängen natürlich auch stark von der Gitarre ab der Prs Humbucker ist natürlich von Natur aus hammerfett mit viel Output.

    butch
     
  14. rudemood

    rudemood Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.06
    Zuletzt hier:
    16.09.06
    Beiträge:
    67
    Ort:
    NRW - Deutschland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.02.06   #14
    das habe ich auch gedacht! Ich denke ein mehrbandiger EQ würde einen da weiter bringen als ein spezieller verzerrer. Hört sich für mich ein bischen nach Lenny Kravitz in'ner Blechdose an! Oder wie so'n typischer Introsound, nachdem es dann zu Sache geht (Hör Dir mal von ZZ-TOP Just got paid an, dödö-dö-dö--dö-dödödö-döö):rolleyes:
     
Die Seite wird geladen...

mapping