Suche virtuellen Amp für Southern Rock Sound

von verHohner, 16.02.06.

  1. verHohner

    verHohner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.05
    Zuletzt hier:
    12.03.08
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    79
    Erstellt: 16.02.06   #1
    Hi,

    da ich gerne Sweet Home Alabama spiele und mit meinem Cube 30 ohne Effektgeräte (ich habe keine) nicht wirklich den richtigen Sound dazu hinbekomme würde ich es gerne mal mit einem Virtuellen Amp versuchen. Kennt ihr da einen, der dafür geeignet ist? Bei meiner Git handelt es sich um eine Fender Stratocaster Mexico, daran sollte es also nicht hapern.
     
  2. D-Drummer

    D-Drummer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.09.05
    Zuletzt hier:
    23.08.10
    Beiträge:
    34
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.02.06   #2
  3. DaveDee

    DaveDee Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.06
    Zuletzt hier:
    7.04.12
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    44
    Erstellt: 16.02.06   #3
    Hi!
    Hmm...Du sprichst von einem virtuellen Amp, also VST?!
    Ansonsten würde ich Dir das VOX ToneLab empfehlen. Über www.korg.de kommst Du auf die deutsche VOX-Seite und dort müsste auch ein Sample von einem Sweet-Home - Preset zu hören sein...
    Hoffe, das hilft Dir erstmal weiter!
    MfG,
    DaveDee
     
  4. verHohner

    verHohner Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.05
    Zuletzt hier:
    12.03.08
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    79
    Erstellt: 16.02.06   #4
    Hmm, ich hab jetzt erstmal zum Test den ersten VST genommen den ich gefunden habe. Das war der Brackenbury Tubeamp. Mein Problem ist nun, dass der Sound zeitversetzt zu hören ist. Ich schätze mal ca. 0,2-0,4 sec verzögert. Das ist natürlich enorm wenn man sauber spielen will. Ich habe die Gitarre an dem Line-in Eingang mit einem 6,3 zu 3,5 Adapter an den Pc angeschlossen. Wenn ich den virtuellen Amp nicht anhabe kann ich auch die Gitarre hören. Sie ist dann zwar leiser, aber dafür kein bisschen verzögert. Ich würde daraus schließen, das sie nicht falsch angeschlossen ist. Liegt es dann am Programm? Was kann ich tun?
     
  5. ratking

    ratking Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    5.053
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    843
    Kekse:
    38.178
    Erstellt: 16.02.06   #5
    Hi! Das nennt sich Latenz - ist also die Zeit, in der das Signal über die Soundkarte reingeht, vom Amp-Plugin bearbeitet wird und über die Soundkarte wieder rausgeht. Das Problem hast Du bei den meisten Standard- bzw. Gamer-Soundkarten.
    Abhilfe schafft eine Recording-Soundkarte mit ASIO-Treiber - hier sind die Latenzen so gering, dass Du keinen Zeitunterschied mehr hörst. Schon recht günstig zu haben, kannst z.B. mal nach ner gebrauchten Terratec EWX24/96 Ausschau halten ... Für den Hausgebrauch völlig ausreichend. Gibt natürlich noch andere technishce Lösungen, den Line6 Toneport z.B., da wird's aber schon deutlich teurer!
     
  6. verHohner

    verHohner Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.05
    Zuletzt hier:
    12.03.08
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    79
    Erstellt: 16.02.06   #6
    Ok, dann weiß ich jetzt woran es liegt. Dann bleib ich wohl erstmal bei meinem Cube 30. Ich wollte das eigentlich auch nur mal testen.

    Was ich aber gerne machen würde wäre das Aufnehmen dessen, was der Cube 30 bereits verstärkt und bearbeitet hat. Kann ich dazu nicht einfach mit einem Line-in Kabel und dem Adapter vom Recording-out vom Cube 30 in den Line-in oder den Microfon Eingang des PC's gehen? Wenn ich das mache höre ich das gespielte zwar sofort, also ohne große Latenz, aber ich habe selbst wenn ich clean spiele wie eine leichte Zerre drinn. Das stört etwas. Woran liegt das denn? Und mit welchem Prog würdet ihr das ganze dann aufnehmen? Gibts zu dem Thema schon einen übersichtlichen Thread?
     
  7. Psycho0815

    Psycho0815 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.05
    Zuletzt hier:
    11.11.16
    Beiträge:
    317
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    36
    Erstellt: 16.02.06   #7
    ichschätze das der Line-In übersteuert wird. guck mal ob du an deinem Amp den Aux-Pegel irgendwo einstellen kannst.
     
  8. verHohner

    verHohner Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.05
    Zuletzt hier:
    12.03.08
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    79
    Erstellt: 16.02.06   #8
    Ich glaube nicht. Ich sehe dafür keinen extra Regler. Wie kann ich das ansonsten Regeln? Kann ich das eigentlich auch über den Microfoneingang machen?
     
Die Seite wird geladen...

mapping