Suche Combo-Amp (Attax 100, Peavey Bandit 112... ?)

von Snobel, 14.07.07.

  1. Snobel

    Snobel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.07
    Zuletzt hier:
    9.02.08
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.07.07   #1
    Hallo!
    Im Moment spiele ich eine Ibanez RG 370 über einen 15-Watt-Modeling-Amp von Behringer, möchte mir allerdings einen besseren Amp zulegen, der nicht nur zum Üben zuhause, sondern auch im Proberaum und natürlich für kleinere Gigs eingesetzt werden kann -> es soll ein Combo sein. Ich stehe auf ältere Hard Rock/Metal-Bands wie Judas Priest, Iron Maiden, Guns n Roses oder auch AC/DC, mag aber auch Blues(rock). Ein netter Cleansound wäre natürlich auch nicht schlecht. Es sollte aber auch modern klingen (Steve Vai).
    Beim Stöbern im Forum bin ich unter anderem auf den Peavey Bandit 112 und die Attax-Reihe von Hughes & Kettner gestoßen und überlege, welcher Amp der Richtige wäre. Die beiden genannten jedenfalls scheinen geeignet zu sein. Mein Budget setze ich zwischen 200 und 400 Euro an.
    Neben mir in der Band spielt ein Gitarrist mit einem Fame Tube 84, mit dem ich mir die Lead-Parts aufteilen möchte, also sollte der geeignete Amp für mich unbedingt auch einen guten Leadsound haben und sich durchsetzen können.
    Könnt ihr mir bitte helfen, den richtigen Amp zu finden? Leider habe ich keine Möglichkeit, irgendetwas anzuspielen bis auf den Bandit und die Amps befreundeter Musiker (Fender Stage 112, Marshall Valvestate 8080, der Fame). Es darf auch gern Gebrauchtware sein.
    MfG,
    Snobel
     
  2. derMichael

    derMichael Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.08.06
    Zuletzt hier:
    9.05.16
    Beiträge:
    168
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    137
    Erstellt: 14.07.07   #2
    Naja, da liegst du mit dem Attax gar nicht schlecht. Der Cleansound ist für die Preisklasse überragend, und er liefert auch ordentliche Zerrsounds, allerdings mehr in Richtung Old-School-Metal. Für ultra moderne Sounds müsstest du schon noch ein Effektgerät dazu verwenden. Allerdings hat der Attax 100 schon ein Spring-Reverb an Board und der Attax 200 (liegt auch in deinem Preisrahmen) sogar noch einen super Stereo-Chorus! Einziger Nachteil ist, dass es Die Attaxe eben nur noch gebraucht gitb. Evtl. auch ein Vorteil, die Nachfrage ist nicht so groß (Geheimtipp) und deshalb der Preis meistens moderat. Einfach mal in der Bucht schauen.
    Über den Peavy kann ich leider nichts sagen.
    Gruß Michael
     
  3. peccorino

    peccorino Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.06
    Zuletzt hier:
    13.09.16
    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    534
    Erstellt: 14.07.07   #3
    du solltest den marshall vs 8080 mal testen,der dürfte für deine ansprüche gerade richtig sein)
     
  4. Snobel

    Snobel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.07
    Zuletzt hier:
    9.02.08
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.07.07   #4
    Danke für euren bisherigen Antworten schonmal.
    Den Valvestate habe ich bereits angetestet, der klingt in meinen Ohren gut. Gibts es ansonsten im Forum jemanden, der den Bandit und den Attax 100/200 direkt vergleichen kann und mir sagen könnte, welcher für meine Ansprüche eher geeignet ist? Und weiß zufällig jemand, wieviel der Attax 200 auf die Waage bringt? Mein Amp sollte alleine gut zu transportieren sein.

    Edit: Die Frage des Gewichts ist geklärt. Kann hier niemand beide Verstärker vergleichen?
     
  5. Snobel

    Snobel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.07
    Zuletzt hier:
    9.02.08
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.07.07   #5
    Kann mir hier sonst niemand helfen?
     
  6. bemymonkey

    bemymonkey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 17.07.07   #6
    Attax 100 und Bandit 112 hab' ich beide gespielt, mir gefiel der Bandit ein klein Wenig besser. Brauchbare Amps sind's aber beide - mit den Sounds wird Dich keiner von der Buehne jagen ;)... Der Attax ist ein klein Wenig durchsetzungsfaehiger, was die Zerre angeht, aber kann halt dabei nicht so cremig... fuer Vai Leads wuerde ich z.B. auf jeden Fall den Bandit vorziehen.
     
  7. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 17.07.07   #7
    ich war mit meinem marshall vs100r immer sehr zufrieden (is der direkte nachfolger vom 8080) was rock und metalsounds angeht wobei er für moderneren metal nich genug gain hat. auch clean fand ich das teil immer sehr geil obwohls nich so richtig glasklar klingt. dafür aber dick und warm.
     
Die Seite wird geladen...

mapping