[SUCHE] DAW-Controller für Cubase 5

  • Ersteller tobiwan
  • Erstellt am
tobiwan
tobiwan
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.08.11
Registriert
03.01.06
Beiträge
33
Kekse
0
Ort
Hannover
Hi Liebe Community!

Wie im Titel erwähnt, bin ich (schon seit längerem) auf der Suche nach einem DAW-Controller für die Arbeit mit Cubase 5.

Kurze Vorgeschichte: Ich habe mir vor einiger Zeit aus Testberichten und Youtube-Videos den Steinberg CC121 ausgeguckt. Nun ging ich also in den Musikladen meines Vertrauens um die Haptik zu testen. Jedoch sagte der "Fachmann" mir, ich solle nicht so viel Geld in so einen "Müll" investieren, sondern gleich was ordentliches für 1500€ und aufwärts kaufen. Klarer Fall von Geldmache für mich. Ich finde die Funktionen des CC121 für mich vollkommen ausreichend, allerdings bin ich der meinung, in ungefähr der seöben Preiskategorie auch noch besseres zu finden.
Fakt ist also: ich möchte einen Controller für den Workflow mit Cubase haben. Ich besitze ein kleines Home-Studio und nehme Musik auf, um damit mein Hobby auszuleben, also keine größeren Sachen.
Da Ich mich im Bereich DAW-Controller aber noch nicht so gut auskenne, hoffe Ich, dass mir die Forum-Experten, oder wissende Leute Hilfe und Tipps zum Kauf geben.

Vielen Dank schonmal für die helfenden ;)

LG
Tobi
 
pico
pico
HCA-Recording
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
29.12.20
Registriert
30.06.07
Beiträge
15.009
Kekse
68.039
Ort
Maintal near Frankfurt/M
immer gerne genommen und auch brauchbar ist der Behringer BCF-2000
 
tobiwan
tobiwan
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.08.11
Registriert
03.01.06
Beiträge
33
Kekse
0
Ort
Hannover
ist denn behringer wirklich empfehlenswert? ich hab von behringer immer schlagwörter wie "plastikmüll" und "spielzeug" im gedächtnis...meine einzige erfahrung ist der behringer x-vamp gewesen und das war im vergleich zum gt-10 was ich jetzt hab wirklich ein stück plastik...weiss denn einer, was die "32 Anwender-Presets" bedeuten? heisst das plug and play im cubase?
 
KOEminator
KOEminator
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.12.14
Registriert
11.08.08
Beiträge
473
Kekse
627
Der BCF-2000 tut, was er soll und ich habe da eigentlich auch nur gute Erfahrungen damit gemacht.
Der Versandhandel bietet doch ein Rückgaberecht. Warum nicht einfach ausprobieren und im Zweifelsfall wieder zurückschicken? Es gibt auf jeden Fall auch hier eine größere Anzahl Menschlein, die den haben und bei Problemen helfen können.
 
pico
pico
HCA-Recording
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
29.12.20
Registriert
30.06.07
Beiträge
15.009
Kekse
68.039
Ort
Maintal near Frankfurt/M
da der BCF ja 'nur' ein Controller ist, kann er am Sound nichts kaputt machen ;) und Behringer baut nicht nur schlechtes, es gibt da auch ein paar gute Sachen...
 
tobiwan
tobiwan
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.08.11
Registriert
03.01.06
Beiträge
33
Kekse
0
Ort
Hannover
na dann möchte ich doch mal hoffen, dass ihr mir keinen mist vorschlagt *fg*

ich werd den mal bestellen und ausprobieren...bei problemen melde ich mich einfach nochmal.

vielen dank an euch...wobei ich natürlich sagen muss, dass ich noch garkein feedback zum cc121 bekommen hab^^

LG
Tobi
 
pico
pico
HCA-Recording
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
29.12.20
Registriert
30.06.07
Beiträge
15.009
Kekse
68.039
Ort
Maintal near Frankfurt/M
das cc121 ist nmM einfach zu teuer und den anderen wohl auch, daher habens wohl nicht viele hier

das BCF hab ich selbst, auch wenn ich noch den großem Mackie-Control habe, der naturlich besser ist...
http://www.inpico.com/Projekte.html - untere Reihe 3. v.l.
 
IMN
IMN
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.12.19
Registriert
07.04.05
Beiträge
680
Kekse
248
Hi, ich hab eine ähnliche Frage.

Das CC121 erfüllt eigentlich alle meine Bedinungen, besonders wichtig dabei find ich den motorisierten Fader, als sehr brauchbar sind für mich der Panel-Poti, die Knöpfe rechts neber dem Fader (für Solo, Mute, VSTi, etc...) und das Transportfeld. Auch auch ganz praktisch empfinde ich die EQ-Potis (fürs blinde EQen, rein nach Gehör) und das Jog-Wheel.
Ich finde auch nicht unbedingt, dass das CC121 überteuert ist, da ich zu mindest in dieser Klasse noch keine Alternative gefunden habe. Mein Bedenken ist nur: das Ding funktioniert nur mit Cubase?! Sprich: falls es der Zufall so will - und das hoffe ich nicht - dass ich DOCH noch zu Logic wechseln MUSS (z.B. Ausbildungs- oder Studiumsbedingt), ist das CC121 für mich dann wertlos...

Also auch nochmal meine Frage: gibt es Alternativen in dieser Preis- und Qualitätsklasse?
Das Behringer Teil wirkt für mich leider auch wie ein Haufen nicht ganz so toll verarbeitetes Plastik... ich mein, vergleiche man doch mal das, was man dort bekommt: 8 Motorfader für 180 Euro??? Das gibts von anderen Firmen erst ab 800 Euro oder so aufwerts... Da kann also was nicht stimmen, sei es, dass die Fader nach zwei Jahren kaputt gehen, ich will was, das ich auch nach Ablauf der Garantie benutzen kann...

Edit: außerdem erfüllt der Behringer Mixer nicht all meine Bedingungen^^
 
af6string
af6string
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.04.17
Registriert
21.01.10
Beiträge
11
Kekse
0
Ort
südwestlich von München
Also ich benutze den Faderport von Presonus.
Die Installation sprich Einbindung ins Cubase verlief problemlos.
Der Faderport hat alle wichtigen Funktionstasten (Transport, Bank- und Channelselect, Fader-Mode etc.) zur Bedienung.
Nachteil: nur 1 frei belegbarer User-Taster (mit Shift-Funktion also zwei Belegungen möglich)
Der Motorfader spricht sehr gut an - zum Sync mit Cubase muss dann allerdings des externe Netzteil angeschlossen werden. Ansonsten könnte der Faderport auch nur via USB mit Strom versorgt werden.
Ich finde, alles in allem ein gutes Teil und vollkommend ausreichend wenn man mit nur einem Fader auskommt. :great:

https://www.thomann.de/de/presonus_faderport.htm
 
IMN
IMN
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.12.19
Registriert
07.04.05
Beiträge
680
Kekse
248
Arbeitest du zufällig mit Windows 7 und 64 Bit-Cubase? Würd mich nämlich stark interessieren, ob der Fader damit auch klarkommt?!

Wie arbeitet der Fader? Genau oder eher holprig? Gibt es auch nen Touch-Modus, wo du den Fader berührst und dann die Automation ab da neu beschrieben wird?
 
Don Rollo
Don Rollo
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.06.21
Registriert
13.12.05
Beiträge
2.538
Kekse
35.123
Mein Bedenken ist nur: das Ding funktioniert nur mit Cubase?! Sprich: falls es der Zufall so will - und das hoffe ich nicht - dass ich DOCH noch zu Logic wechseln MUSS (z.B. Ausbildungs- oder Studiumsbedingt), ist das CC121 für mich dann wertlos...

Der CC121 funktioniert auch mit REAPER und bietet dabei noch einige Extra-Funktionen (u.a. Steuerung beliebiger EQs) und Einstellmöglichkeiten (zB Poti-Empfindlichkeit). Die Anbindung kommt aber aus der Community und nicht von Steinberg. Für Logic und andere DAWs müsste das dann wieder jemand extra programmieren.

Ich hatte den CC121 und fand ihn von der Verarbeitung und vom Handling her auch sehr gut. Allerdings fand ich ihn auch 100€ zu teuer. Bei dem Preis müssten heutzutage noch ein Display für den Tracknamen und LED-Kränze um die Potis drin sein, damit man ohne auf den Monitor zu schauen damit arbeiten kann.
 
af6string
af6string
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.04.17
Registriert
21.01.10
Beiträge
11
Kekse
0
Ort
südwestlich von München
Arbeitest du zufällig mit Windows 7 und 64 Bit-Cubase? Würd mich nämlich stark interessieren, ob der Fader damit auch klarkommt?!

Wie arbeitet der Fader? Genau oder eher holprig? Gibt es auch nen Touch-Modus, wo du den Fader berührst und dann die Automation ab da neu beschrieben wird?

Also ich arbeite mit Windows7/64bit - alles funktioniert wirklich super.
Der Fader arbeitet für meine Empfindung sehr genau. Auch gibt es den Touch-Modus, d.h. ab dem Zeitpunkt der Berührung des Faders wird die Automation aktiviert.
 
Nerezza
Nerezza
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
14.02.18
Registriert
18.08.06
Beiträge
4.424
Kekse
10.835
Wenn Du den Behringer bestellst achte auf die Lieferzeit. Die Dinger waren in letzter Zeit eigentlich kaum zu bekommen. Irgendwelche Ominösen Lieferprobleme. Vom Preis/Anzahl Motorfader Verhältnis ist der Behringer nicht zu schlagen. Entweder man nimmt nur einen MF, gibt viel Geld aus oder nimmt halt den Behringer. Grüße Nerezza
 
tobiwan
tobiwan
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.08.11
Registriert
03.01.06
Beiträge
33
Kekse
0
Ort
Hannover
ich habe den behringer am Montag bestellt und hatte gestern abend eine sms bekommen, dass meine sendung verschickt wurde (das große musikhaus mit T), sollte eigentlich heute da sein...
 
IMN
IMN
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.12.19
Registriert
07.04.05
Beiträge
680
Kekse
248
@Don Rollo: Da hast du natürlich auch wieder Recht.. den CC121 gibt es ja auch schon relativ lange, ärgerlich wärs dann, wenn sie n halbes Jahr später nen neuen Controller rausbringen.. (im Übrigen: cooles Bild! Don Martin rulet!)

@tobiwan: Dann interessiert mich dein Resultat! Du hattest, bzw. hast ja auch noch ein eher schlechteres Bild von Behringer ;)

Auch danke an die anderen!
 
tobiwan
tobiwan
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.08.11
Registriert
03.01.06
Beiträge
33
Kekse
0
Ort
Hannover
hallo ihr lieben.
gestern kam also der bcf2000 (in weiß, weil schwarz auf unbestimmte zeit niocht lieferbar ist, aber farbe spielt ja keine große rolle)
nach einer 5-minütigen einrichtungszeit läuft der controller im mackie-emulation-mode per plug-and-play. einfach im geräte manager einen mackie-control hinzugefügt und der controller verrichtet seinen dienst automatisch. sogar die buttons unten rechts sind mit transportbelegung, also play, stop, record, forward und backward. einfach ein super gerät für wenig geld. JEDER der mit der anschaffung eines controllers spielt, dem rate ich sich dieses feine teil zu holen. man bekommt verdammt viel für sein geld und die wertigkeit des geräts ist für das geld überragend.

ich bräuchte allerdings noch eine einweisung in die mehrfachbelegung des controllers, also wenn sich hier jemand auskennt, der möge mir bitte helfen. ich möchte gerne bfd2 und nexus per mixer regeln.

lg tobi
 
IMN
IMN
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.12.19
Registriert
07.04.05
Beiträge
680
Kekse
248
Okay, hört sich ja wirklich vielversprechend an. Vielleicht bestell ich mir einfach mal den Faderport und den Behringer und schau mit was ich besser zurecht komm..
 
Thorti
Thorti
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.06.21
Registriert
29.03.06
Beiträge
744
Kekse
1.582
Ort
Hessen
für den BCF2000 gibt es auch auf der Behringer Homepage das BCView (BCFView?), kleines Display das auf dem Monitor die Belegung der Fader/Potis anzeigt.
Aber, auch wenn ich den BCF sehr mag (auch weil es einfach cool ausschaut wenn die Fader sich bewegen :) ), in letzter Zeit benutze ich wieder vermehrt die Maus und vor allem die Tastatur! Ist doch einfach schneller irgendwie. Der BCF ist super fürs Abmischen wenn mal mehrere Regler gleichzeitig betätigt werden müssen, aber für alles was vorher passiert benutze ich ihn eigentlich nicht. Und: Preis Leistung ungeschlagen!
 
IMN
IMN
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.12.19
Registriert
07.04.05
Beiträge
680
Kekse
248
Hm, ja ich hab mir das auch nochmal überlegt. Da ich auch am liebsten mit der Maus arbeite, brauch ich eigentlich wirklich nur den Motorfader für Automationen (mache viel mit Orchester), weil ich das mit Lautstärkekurven, bzw. mit der Maus etwas unpraktisch finde. Und die 8 Kanäle vom Behringer wären da einfach total unnötig, auch wenns im Endeffekt fast genauso viel kostet. Aber abgesehen davon hab ich auch gar kein Platz mehr aufm Schreibtisch.
Hab mich also doch zum Faderport entschieden und werde ihn nächste Woche mal bestellen.
 
IMN
IMN
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.12.19
Registriert
07.04.05
Beiträge
680
Kekse
248
Also der Faderport kam heute und ich glaub, er ist das richtige für mich. Ein schöner Fader, mit dem ich meine dynamischen Sachen regeln kann, die restlichen Knöpfe sind gut, aber nicht zwingend notwendig... eine Sache ist allerdings komisch: egal in welche Richtung ich den Panorama-Regler drehe, er schiebt sich in Cubase nur nach links... das ist nicht normal, oder?^^
 

Ähnliche Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben