[Suche] digit. Piano mit Anschlagdynam. & mindestens 1nem Pedal(Schall) < 400

  • Ersteller Pascal1
  • Erstellt am
P
Pascal1
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.12.12
Registriert
31.05.06
Beiträge
21
Kekse
0
Hallo,

ich suche ein dititales Piano für unter 400€. Es sollte folgendes können:

-Anschlagdynamik(ich drücke fester, das Piano spielt lauter
-Kopfhörerausgang
-mindestens 1 Pedal(Schall)

Was ich nicht brauche:
-verschiedene Klänge
-Trommeln
-Rhythmen
-Leuchttasten
-Musik, die dort drauf ist
-Speicherfunktion
-Metronom
-Effekte
-Display

Hier stehen ja einige: https://www.thomann.de/de/compact_digitalpianos.html
Das hier würde vom Preis her auch gerade noch passen: https://www.thomann.de/de/thomann_dp30_rwc.htm
Aber wenn für 300€ auch eines zu haben ist - wäre natürlich super!

Ich will einfach nur günstig Klavier spielen - und verstimmen kann sich so ein digitales ja nicht & ist auch günstiger als ein echtes meist.

Vielen Dank
 
Distance
Distance
Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
13.03.15
Registriert
22.07.05
Beiträge
9.015
Kekse
20.844
Für 400€ ist deine einzige Chance, nach älteren Gebrauchtgeräten zu suchen. Natürlich nur von den Markenherstellern, also Casio, Kawai, Korg, Roland und Yamaha, wobei man bei Casio beachten muss, dass die erst seit ein paar Jahren vernünftige Digitalpianos bauen (da dürfte es also kein ganz altes Gerät sein).
Worauf du in jedem Fall auch verzichten solltest ist die Holzoptik - die kostet dich nur unnötig Geld, das du nicht hast.
 
Leef
Leef
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.06.21
Registriert
16.03.07
Beiträge
4.421
Kekse
5.958
Ich will einfach nur günstig Klavier spielen - und verstimmen kann sich so ein digitales ja nicht & ist auch günstiger als ein echtes meist.
Der Wunsch ist lobenswert, aber bei den von dir favouritisierten Geräten kaum umsetzbar. Verstimmen können sie sich nicht, das stimmt, aber das heißt noch lange nicht daß sie gut klingen. Und lange halten. Besonders in der "Billigst-Liga" vergeht der Spaß sehr schnell, spätestens nach ein paar Monaten wirst du deine Entscheidung bitter bereuen.
 
P
Pascal1
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.12.12
Registriert
31.05.06
Beiträge
21
Kekse
0
O.k. - Holzoptik muß ja auch gar nicht sein. Aber mehr Geld als für die Billigst-Liga habe ich jetzt nicht. In ein paar Jahren, kann ich das Gerät ja wieder abstoßen und mir etwas höherwertiges holen. Mit "günstig Klavier spielen", meinte ich auch, dass ich keine Zusatzfunktionen benötige - Sounds(Klavier reicht völlig), Midi, etc. Dann lieber etwas angenehmeren Anschlag.

Und ein Neugerät sollte es sein, wegen Garantie und sowas. Habt ihr denn einen Vorschlag - für mein begrentztes Budget?

Vielen Dank schonmal

Pascal
 
Distance
Distance
Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
13.03.15
Registriert
22.07.05
Beiträge
9.015
Kekse
20.844
400€, neu, kein Schrott - pick any two

Tut mir Leid, das so sagen zu müssen, aber es ist leider so...
 
P
Pascal1
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.12.12
Registriert
31.05.06
Beiträge
21
Kekse
0
pick any two? Gibts nicht sowas? Dann frag ich mal so, welcher Schrott ist denn der beste Schrott dann?
 
Distance
Distance
Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
13.03.15
Registriert
22.07.05
Beiträge
9.015
Kekse
20.844
"Pick any two" bedeutet: Du kannst dir zwei von den drei Sachen aussuchen, aber die dritte wird dann eben fehlen. Mit anderen Worten:
- 400€ und neu, aber Schrott
- 400€ und kein Schrott, aber gebraucht
- neu und kein Schrott, aber mehr als 400€

Alles drei zusammen ist halt nicht drin.

Von diesem billigen China-Krempel wird dir hier niemand was empfehlen, denn man kann sie nicht guten Gewissens empfehlen. Die Dinger sind meistens eine Mischung aus absolutem Elektroschrott und Kinderspielzeug, jedenfalls nichts was den Namen "Instrument" verdienen würde. Spare lieber noch 100€ und schau ob du ein Korg SP170 oder ein Yamaha P85 kriegen kannst. Im Vergleich zu den 400€-Kisten ist das echt eine Offenbarung.
 
P
Pascal1
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.12.12
Registriert
31.05.06
Beiträge
21
Kekse
0
Das SP170 hat aber kein "Schallpedal" oder wie man das nennt.
 
Distance
Distance
Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
13.03.15
Registriert
22.07.05
Beiträge
9.015
Kekse
20.844
Doch, hats:
korg.de schrieb:
Anschlüsse
Kopfhörer-/Line-Ausgänge x2, MIDI OUT, Anschluss für ein Haltepedal

Man spricht übrigens von Halte- oder Sustainpedal.
 
P
Pascal1
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.12.12
Registriert
31.05.06
Beiträge
21
Kekse
0
o.k., danke. Also das ist doch das gleiche dann, wie das rechte Pedal am Klavier oder Flügel, richtig? Also damit wird dann der Stoff hochgezogen(also beim echten Klavier, damit die Seiten länger schwingen).
Also z.B. so eines hier: https://www.thomann.de/de/lead_foot_lfd2.htm#bewertung
 
Distance
Distance
Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
13.03.15
Registriert
22.07.05
Beiträge
9.015
Kekse
20.844
Ja, das rechte Pedal des Pianos ist das Sustain-Pedal. Damit werden die Dämpfer (nicht Stoff) angehoben und die Saiten (mit "a" bitte) schwingen länger, außerdem schwingen die Saiten an nicht-angeschlagenen Tasten auch teilweise mit.

Beim SP170 ist schon ein Pedal im Lieferumfang enthalten, allerdings nicht in der Piano-Optik (wie das von dir verlinkte Teil), sondern als normales Tastpedal - zumindest wenn man der Thomann-Seite glauben darf. Funktionieren tuts aber genauso.
 
P
Pascal1
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.12.12
Registriert
31.05.06
Beiträge
21
Kekse
0
Musicanne
Musicanne
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
16.11.20
Registriert
28.09.08
Beiträge
1.284
Kekse
3.680
Ort
NRW
Oben rechts stehen Bildchen mit weitern Ansichten: das rechte Bild ist das Pedal.
 
Distance
Distance
Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
13.03.15
Registriert
22.07.05
Beiträge
9.015
Kekse
20.844
Und mein Zitat war (wie übrigens auch dran steht) von der Korg-Homepage - der sollte man im Zweifel eher glauben als der eines Händlers...
 
P
Pascal1
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.12.12
Registriert
31.05.06
Beiträge
21
Kekse
0
danke. Was heisst genau das hier beides:
- 88 anschlagdynamische, gewichtete Tasten
- Skalierte Hammermechanik CPZ Mk2
 
cikl
cikl
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.05.21
Registriert
12.01.06
Beiträge
1.903
Kekse
6.472
Ort
Nidderau
anschlagdynamisch heisst, je doller du schlägst , desto lauter wird der Ton, gewichtet heißt haben einen Widerstand wie beim Klavier
skaliert bedeutet, die unteren Tasten gehen schwerer als die oberen, Hammermechanik ist eine Nachbildung der Klaviermechanik
 
P
Pascal1
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.12.12
Registriert
31.05.06
Beiträge
21
Kekse
0
O.k., danke Dir!
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben