Suche "dünne" A-Gitarre mit Pickup(s)

  • Ersteller Roki1954
  • Erstellt am
R

Roki1954

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.05.21
Registriert
06.02.07
Beiträge
1.430
Kekse
2.520
Ort
Ba-Wü
Hallo zusammen!

Natürlich bin auch ich bei der Suche nach Tipps und Vorschlägen hier gelandet. Hier ist der Fragebogen:

(1) Wie hoch ist das (eingeplante) Budget? Wo liegt die finanzielle Grenze, die auf keinen Fall überschritten werden soll?
350 bis 400 Euro

(2) Soll es eine Westerngitarre, Klassische Gitarre, 12-String, oder sonstiges sein?
Westerngitarre

(3) Welche Arten des Kaufs kommen in Frage? Neukauf, Gebrauchtkauf? Internet- oder Ladenkauf? In letzterem Falle: Möchtest du eine Empfehlung für ein Fachgeschäft? Wenn ja, welche Gegend?
Eigentlich lieber Neukauf, das wird aber wohl am Budget scheitern.:redface:

(4) Wo setzt du das Instrument primär ein (Zu Hause, Bühne, Studio?) und wie groß ist deine Erfahrung mit akustischen Gitarren?
Voraussichtlich auf der Bühne, ich habe so gut wie keine Erfahrung mit A-Gitarren.

(5) Suchst du eine Gitarre für einen bestimmten Stil ?
Nein, ich mache Rock der 60er- u. 70er und will ab und zu anstatt meiner E- eine A-Gitarre einsetzen.

(6) Welche Korpustypen / Korpusgrößen kommen für dich in Frage?
Möglichst klein und dünn (einen dicken Korpus habe ich selber!).:D

(7) Welche Sattelbreite würdest du bevorzugen? Gibt es Vorlieben zu Halsdicke oder -form?
Keine Ahnung. Bin E-Gitarrenspieler, deshalb eher in diese Richtung.

(8) Welche Features sind dir besonders wichtig?
[] Massive Decke
[] Massiver Boden und Zargen
[X] Cutaway
[X] Tonabnehmer


(9) Hast du Wünsche bezüglich der Holzsorten?
Nein.

(10) Weitere Wünsche wie Optik, klangliche Eigenschaften (mit Vergleich?) oder sonstiges:
Muss akustisch nicht besonders klingen, ein einigermaßen brauchbarer Bühnensound ist wichtiger.


Zu meiner bisherigen Suche:
Ich fand die APX von Yamaha interessant, weil deren Korpus schön dünn ist. Ich habe gelesen, dass es bei Yamaha verschiedene Pickup-Systeme gibt: SRT und ART. Ich kann damit aber nichts anfangen. Kann mir dazu jemand etwas erklären?
Piezo-Pickups haben nach meinen Recherchen einen schlechten Ruf, aber es führt wohl kein Weg vorbei.
Neben den Yamahas habe ich auch noch A-Gitarren (im Netz) gefunden, die kein Schallloch haben und auch dünn aussehen. Ich finde, die sehen chic aus.
Sind das brauchbare Alternativen?
Die Neupreise sind zum Teil über meinem Budget...
https://www.thomann.de/de/james_neligan_ew3000_cn.htm
https://www.thomann.de/de/epiphone_sst_coupe_na.htm
https://www.thomann.de/de/shadow_guitars_jm_ca_44_ca_style_steel_string.htm
https://www.thomann.de/de/esp_ltd_tl_6_nat.htm
https://www.thomann.de/de/fender_standard_stratacoustic_bk.htm

Bin aber auch offen für andere Marken.

Vielen Dank schon mal für Eure Tipps.
LG
 
Captain Knaggs

Captain Knaggs

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.03.20
Registriert
26.02.15
Beiträge
3.601
Kekse
23.673
R

Roki1954

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.05.21
Registriert
06.02.07
Beiträge
1.430
Kekse
2.520
Ort
Ba-Wü
Ja, die Ovations sind auch noch wirklich schön. - Wenigstens von vorne. ;)
Ich stelle mir nur vor: wenn ich diese Gitarre mit dem runden Korpus vor meinem Bauch habe, dann liegt sie wahrscheinlich fast waagerecht. :D
 
Captain Knaggs

Captain Knaggs

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.03.20
Registriert
26.02.15
Beiträge
3.601
Kekse
23.673
Wenn Dir die Dicke der Gitarre zu unkomfortabel ist, wäre auch ein AC 3 eine Alternative, so hab ich das jahrelang gemacht.

 
Bassyst

Bassyst

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.01.20
Registriert
30.06.09
Beiträge
964
Kekse
2.474
Ort
Nirvana
Ich glaub, ich hatte die hier mal angespielt (hatte mir aber zu wenig Bass und hab mir ne "normale" Westerngitarre besorgt):


Könnte eventuell für dich passen, hab Sie dünn in Erinnerung.

Piezzo-Tonabnehmer gibts auch in unterschiedlichen Qualitätsstufen. Von gut bis schlecht. Einfach ausprobieren. Und dann gibts auch noch Westerngitarren mit Humbuckern :D.
 
marcel_nec

marcel_nec

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.11.20
Registriert
25.01.17
Beiträge
19
Kekse
0
Ich finde in der Tat das bei deinen Anforderungen die Yamaha apx in Frage kommt. Der Srt Tonabnehmer ist ein Piezo tonabnehmer, der Art ein Kontakttonabnehmer der an der Decke sitzt.
Bei der Apx gibt es meines Wissens nach nur den Srt.
Du könntest dir auch noch die Ibanez AEG Serie anschauen, das sind ebenfalls dünnere Akustik Gitarren für die Bühne.

Gruß Marcel
 
chris_kah

chris_kah

HCA PA- und E-Technik
HCA
Zuletzt hier
15.05.21
Registriert
18.06.07
Beiträge
5.699
Kekse
71.375
Ort
Tübingen
OldRocker

OldRocker

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.05.21
Registriert
27.01.16
Beiträge
2.018
Kekse
9.843
Ort
Frankenthal
puuuuh, bitte verzeiht mir meine unerklärte Voreingenommenheit, aber Talman und Stratakustik stehen ganz vorne in meiner Top Ten der "Worst Guitar List" ...

Das Thema ist an sich nahezu unlösbar mit deinem Budget-vor allem unter Berücksichtigung der Tatsache, dass du für 400.- schon eine ordentliche "normale" Elektroakustik bekommst, zB. von Cort.
 
hack_meck

hack_meck

Lounge .&. Backstage
Administrator
Moderator
Zuletzt hier
15.05.21
Registriert
31.08.08
Beiträge
31.599
Kekse
360.134
Ort
abeam ETOU
Moin,

Bin E-Gitarrenspieler, deshalb eher in diese Richtung.

Ich spiele auch hauptsächlich E-Gitarre, lasse mich dann aber bewusst auf A-Gitarre ein, denn so wie E-Gitarre kannst du sie eh nicht wirklich spielen ...

In deiner Situation und bei deinem Budget würde ich aber mal schauen, ob eine deiner vorhandenen E-Gitarren vielleicht den Einbau einer Piezo Bridge ermöglicht und du per Stereo Kabel erst am Amp in den A und den E Teil verzweigst ... Hast du in der Gitarre ein passives Piezo System, dann solltest du in einen A-Git PreAmp investieren ...

Bsp. für Gibson Like Gitarren ...


Eine meiner Tom Anderson hat einen Piezo ... macht schon Spaß !!!

Nein, ich mache Rock der 60er- u. 70er und will ab und zu anstatt meiner E- eine A-Gitarre einsetzen.

Der Königsweg - und daher bei deinem Budget nur mit informativem Charakter - für E-Gitarristen ist dann z.B. sowas hier ... Piezo mit Glockenklang Elektronik. Wurde hier direkt ins Pult gespielt, keine weiteren Pre-Amps.




Wie gesagt ... in deiner Situation würde ich auch über das "Upgrade" deiner E-Gitarre nachdenken ... musst du auch weniger schleppen und dein Budget reicht locker ...

Gruß
Martin
 
R

Roki1954

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.05.21
Registriert
06.02.07
Beiträge
1.430
Kekse
2.520
Ort
Ba-Wü
Außerdem könnte man so eine Ovation durch vorsichtiges Erwärmen von Konvex nach Konkav umformen ... :engel::evil:
Du mit dem Lötkolben? Gute Idee! :rofl:

Die Ibanez sieht ja auch chic aus. Das Auge isst schließlich mit. ;)
Was ist denn so schlecht an diesen Gitarren? Dass sie akustisch keine Bringer sind, kann ich mir schon vorstellen.

Hm, so einen Acoustic-Simulator könnte ich ja mal probieren... Aber ich glaube, ich will doch lieber eine entsprechende Gitarre. ;)
 
R

Roki1954

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.05.21
Registriert
06.02.07
Beiträge
1.430
Kekse
2.520
Ort
Ba-Wü
Sorry, hab' eben erst gesehen, dass es noch einen Beitrag gibt.

Vielen Dank erst einmal an alle für die Tipps und Vorschläge.
Es scheint gar nicht so einfach zu sein, wie ich dachte. Ich habe jetzt aber schon ein paar Hinweise bekommen, die ich mir mal näher anschauen werde.

@hack_meck : An meinen beiden Gitarren möchte ich nichts ändern. Sorry, die müssen so bleiben. Nicht, dass sie besonders wertvoll sind, aber die sind mir irgendwie heilig.

Die Thorndale erinnert mich an eine Line6 Variax, die ich mal kurzzeitig hatte. Die fühlte sich für mich damals irgendwie künstlich und unecht an. Ich habe sie dann recht schnell wieder verkauft. Das war vielleicht ein Fehler...

Die Yamaha APX und die Ibanez TCM und AEG schaue/höre ich mir mal genauer an. Naja, und die Ovation doch auch.;)
 
chris_kah

chris_kah

HCA PA- und E-Technik
HCA
Zuletzt hier
15.05.21
Registriert
18.06.07
Beiträge
5.699
Kekse
71.375
Ort
Tübingen
Du mit dem Lötkolben?
Mit dem Lötkolben würdest du nur Löcher reinmachen.

So etwas macht man eher damit:
maxresdefault.jpg


Hm, so einen Acoustic-Simulator könnte ich ja mal probieren... Aber ich glaube, ich will doch lieber eine entsprechende Gitarre.
Gitarre ist die bessere Variante. Diese Simulatoren haben mich nicht überzeugt.

Die Ibanez AEG haben übrigens auch einen recht schmalen Hals, kommt recht nahe an eine E-Gitarre ran.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben