suche ein passendes MIDI-INTERFACE

von =dark3zz=, 03.11.07.

  1. =dark3zz=

    =dark3zz= Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.07
    Zuletzt hier:
    17.02.09
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    64
    Erstellt: 03.11.07   #1
    hallöchen

    vielleicht gibts ja diesen thread schon zu dutzenden, aber immer wieder frisch bleiben oder ?

    suche ein passendes MIDI-INTERFACE als schnittstelle zwischen synthies, midikontrollers und dem Cubase PC in dem eine RME-9632 PCI steckt.

    mein zubehör möchte ich alles gleichzeitig am PC anschliessen um diese auch in CUBASE ueber MIDI in realtime zu verwenden.

    die RME-HDSP9632 hat ja nur einen MIDI-Ausgangskabel. (Also einfach nur ein kabel) daher brauche ich ja ein interface das mir weitere, resp mehr MIDI ein/Ausgänge beschert.

    wenn ich mal von 4 synthies ausgehe. und in zukunft die AKAI MPK-49 und einen weiteren Controller anschliessen möchte, wären das ja 7 MIDI kanäle.

    obschon nur die synthies fuer midi IN/OUT genutzt werden, die controller ja in der regel nur fuer MIDI OUT............



    andererseits könnten ja midi ins/outs gespart werden durch intelligente MIDI THRU nutzungen ???????




    es gibt da versch. von M-Audio, ESI etc.....

    kann mir jemand ein günstiges teil vorschlagen hier im shop ?

    grüssle
     
  2. TritonFreak

    TritonFreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.05
    Zuletzt hier:
    14.10.16
    Beiträge:
    835
    Ort:
    Wuppertal
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    868
    Erstellt: 03.11.07   #2
    Ich habe bisher mit den M-Audio-Teilchen gute Erfahrungen gemacht, die sind preiswert, robust und gut.
    Mach dir einfach mal Gedanken wie du das ganze verkabeln willst.
    -> welcher Synth/Controller soll als Eingabe-Tastatur dienen
    -> welcher als Klangerzeuger
    -> wie verteile ich die Midi-Kanäle (sinnigerweise sollte jedes Gerät nen anderen Master haben)

    Bei der Anzahl an Geräten würde ich vielleicht zu nem 4in/4out-Interface greifen, dadurch wird das Routing von Cubase aus einfacher -> Jedem Out ein anderes Gerät zuweisen und fertig.
    Mit ner geschickten Midi-Through-Kette und Master-Kanal-Einstellung innerhalb der Geräte selbst ist das ganze sogar mit nem 2x2-Interface möglich. Dadurch wird's etwas günstiger, aber du hast mehr Programmier-Aufwand und evtl. das Risiko dass du irgendwann dein Setup erweitern willst und dann damit doch nicht mehr auskommst ...


    Beatz!

    Der Mig

    *warum sind die M-Audio-Interfaces im MusikService eigentlich alle ausverkauft????* :confused:
     
  3. =dark3zz=

    =dark3zz= Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.07
    Zuletzt hier:
    17.02.09
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    64
    Erstellt: 03.11.07   #3
    tnx tritonfreak. genau dieses habe ich vorhin herausgesucht :) das reicht mal fuer den anfang. ein teures midex von steinberg z.b. kommt fuer mich noch nicht in frage (das hat glaubs n nachfolger bekommen was?)

    gruss
     
  4. Flash_Chris

    Flash_Chris Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.07
    Zuletzt hier:
    9.04.11
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.11.07   #4
    ich habe das Motú Midi Express und 128..ist ein Top teil mit guten Ruf,,kannst günstig bei Ebay schiessen...hat 8 in nd 8 out
     
Die Seite wird geladen...

mapping