Suche etwas anspruchsvolles

von Flo0, 14.02.05.

  1. Flo0

    Flo0 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.05
    Zuletzt hier:
    8.08.05
    Beiträge:
    50
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.02.05   #1
    Hi Leute, bin neu hier in der Fraktion der Prog. Metal Hörer. Ich suche Alben, die sehr anspruchsvoll und die viel "gefrickel" in den Songs haben. Was könntet ihr mir denn da so empfehlen? Mir gefällt Dream Theater und Disillusion sehr gut (auch wenn Disillusion noch Black Metal und andere Einflüsse hat).
    Danke, Flo
     
  2. Greg666

    Greg666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.04
    Zuletzt hier:
    5.10.16
    Beiträge:
    231
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    220
    Erstellt: 14.02.05   #2
    Hi!

    Ich empfehle Dir alle Alben von Symphony X.Wenn Du auf neoklassische Musik stehst, die aller höchste Ansprüche sowohl in kompositorischer als auch in technischer Sicht erfüllt, dann liegst Du mit dieser Band genau richtig.Dann würde ich Dir die Alben von Vitalij Kuprij empfehlen.Sie bestechen durch ausgereifte Songstrukturen und perfekte technische Umsetztung!Außerdem kannst Du Dir die Alben von A.C.T. anhören.Nicht so technisch, allerdings musikalisch auf höchsten Niveau!

    MfG

    Greg
     
  3. thomas.h

    thomas.h Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    13.11.16
    Beiträge:
    2.925
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    5.502
    Erstellt: 14.02.05   #3
    Theory in Practice http://hem.passagen.se/theory/index2.html (Gefällt mir recht gut, Death Metal Vocals, aber kein technischer Death Metal. Leider kriegt man schwer was von ihnen).
    Vielleicht noch Planet X, auch wenn die nicht ganz soo Metal sind (mit dem Exkeyboarder von Dream Theater Derek Sherinian und Tony McAlpine) www.xplanetx.com , instrumental und sehr verfrickelt). Es geht die Legende, Derek hat das nur gemacht, um es den Jungs von Dream Theater zu zeigen, nachdem sie ihn rausgeworfen haben.
    Sun Caged, die Band mit Marcel Coenen www.suncaged.com
    Zero Hour www.zerohourweb.com
    Into Eternity http://www.intoeternity.com , bzw. besser: http://users.accesscomm.ca/themayor/intoeternity/
     
  4. Saber Rider

    Saber Rider Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.05
    Zuletzt hier:
    15.02.06
    Beiträge:
    60
    Ort:
    Bad Füssing
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    67
    Erstellt: 14.02.05   #4
    Psychotic Waltz
    Teilweise abgedrehter als Dream Theater und frische Ideen die die Band einzigartig macht.

    Watchtower
    Technischer Metal pur, sehr anspruchsvoll aber leider total verkorkster Gesang der ziemlich abschreckt.

    Cynic/Death/Atheist
    Wenn du die nicht eh schon kennst...wenn nicht:
    Wandeln was die Instrumentale Seite angeht so ungefähr auf dem Watchtower- Level, sind aber teilweise noch skuriller im Songaufbau(Cynic/Atheist) oder haben heftige Deathmetal- Trademarks(Cynic/Death)
     
  5. Anto

    Anto Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.04
    Zuletzt hier:
    16.04.13
    Beiträge:
    837
    Ort:
    Lüdenscheid Im Sauerland
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    14
    Erstellt: 14.02.05   #5
    planet x kann ich dir auch nur empfehlen

    andromeda klingt auch sehr interessant
     
  6. Vanillekönich

    Vanillekönich Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.12.04
    Zuletzt hier:
    19.07.12
    Beiträge:
    151
    Ort:
    Pfaffendorf, die Hauptstadt von Koblenz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    307
    Erstellt: 15.02.05   #6
    Derek Sherinian -Black Utopia- hätte ich da noch hinzuzufügen. Ansonsten reite ich mit pim so ziemlich auf einer Welle (bis auf irgendwelche "Death Metal"-Eskapaden), was auch erklärt warum er unsere Mucke gut findet! Lösung gefunden! ;)
    Sun Caged sind sehr gut! Desweiteren alles von YES, vielleicht noch Sieges Even oder mehr "mainstream" Dreamscape.
    Symphony X ist ein MUSS!....
    ....oder aber VANILLA REX...demnächst auf dem Album auch mit mehr "Gefrickel"...aber nur'n bissl mehr!
     
  7. HevyDevy

    HevyDevy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.04
    Zuletzt hier:
    10.03.11
    Beiträge:
    397
    Ort:
    Zürich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    401
    Erstellt: 15.02.05   #7
  8. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    9.982
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    538
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 15.02.05   #8
    cynic, transatlantic, pain of salvation, ayreon..
     
  9. thomas.h

    thomas.h Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    13.11.16
    Beiträge:
    2.925
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    5.502
    Erstellt: 15.02.05   #9
    @ Vanillekönich: Ja, das erklärt so einiges:D


    Ich hätte noch hinzuzufügen: Jordan Rudess Soloprojekte, und die slowenische Band Prospekt.

    Achja, und der Werbung halber: Melodic Prog Power Metal (oder so) aus Tirol: Serenity www.serenity-band.com (da kommt jetzt ein neues Album mit der neuen Besetzung raus).
     
  10. fabio

    fabio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.03
    Zuletzt hier:
    13.03.10
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.02.05   #10
    cacophony- speed metal symphony: exotic metal shredguitar.
    pain of salvation
    liquid tension experiment: side project vom herrn portnoy und petrucci)
    death
    meshuggah: anspruchsvoll im rhythmischen sinne. haben sehr viele polyrhythmen und seltsame soli die etwas chaotisch klingen^^
     
  11. hofgabes

    hofgabes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.07.04
    Zuletzt hier:
    7.12.15
    Beiträge:
    819
    Ort:
    Michelstadt
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.109
    Erstellt: 15.02.05   #11
    Jep, saugeile bands. :)

    Ich empfehle mal fröhlich weiter böse deathmetalbands:

    Cryptopsy: böse musik, sehr viel frickelzeug drin....*g*
    http://www.cryptopsy.net/

    Pavor: Band aus Deutschland, sehr sehr frickelig...der bass spielt die ganze zeit freejazz zeug oder so, bei denen ists wie mit allen bands dieser art, einerseits musikalisch ganz großes kino, aber man macht ihnen leicht den vorwurf, dass sie keine songs schreiben könnten...egal...den progfan störts nicht ;)

    www.pavor.com

    Yattering: polnische Deathmetalband, sehr sehr böse und auch wieder sehr technisch...

    www.yattering.pl aber die page geht grad nicht...
     
  12. Greg666

    Greg666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.04
    Zuletzt hier:
    5.10.16
    Beiträge:
    231
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    220
    Erstellt: 18.02.05   #12
    Hi!

    Eine geniale Band habe ich vergessen:Artension!Tolles Songwriting und sehr technisch.Besonders durch den Weltklasse Keyboarder Vitalij Kuprij ein Ohrenschmaus!Eine absolut Empfehlung!

    MfG

    Greg
     
Die Seite wird geladen...