Suche flexible E-Gitarre ~400-450 Euronen

von Salival, 21.12.06.

  1. Salival

    Salival Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.06
    Zuletzt hier:
    24.02.13
    Beiträge:
    48
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    203
    Erstellt: 21.12.06   #1
    Nabend erstmal:)

    Wie stufst du dich als Gitarrist ein?
    Ich spiele, seit mittlerweile genau einem Jahr, autodiktatisch E-Gitarre und würde mich als fortgeschrittenen Anfänger bezeichnen.

    Warum und wofür willst du dir eine neue Gitarre kaufen?
    Hmm, weil es langsam Zeit wird, dass meine alte Martinez abgelöst wird und ich demnächst mit einer paar Freunden zusammen spielen möchte, weshalb eine neue Gitarre nicht schlecht wäre.

    Welche Musik soll mit der Gitarre gemacht werden?
    So gut wie alles, sprich: (Melodic-, Brutal-, Technical-,Progressive-)Death Metal, (Thrash-, Black-,Jazz-, Heavy-, Sludge/Post-, Math-)Metal, das ganze Core Zeugs(Metalcore, Deathcore, Hardcore, Chaoscore, Mathcore, Grindcore), (Progressive-, Post-, Classic-, Stoner-, Soft-, Psychedelic-) Rock, ansonsten spricht mich in letzter Zeit auch Klassisches an, wie z.B. Antonio Vivaldi, soll heißen, dass ich auch gerne Neo-Classical spielen würde, dasselbe gilt auch für Jazz(wobei ich hier noch nicht weiß, ob ich überhaupt gut genug dafür bin^^)
    Boah, normalerweise hasse ich ja Schubladen denken:o
    naja, ich wollte damit eigentlich nur verdeutlichen, dass die Gitarre flexibel sein soll und nicht das ich durch sinnloses Namedropping rumprotzen kann:D

    Kennt hier einer die "Band Between the Buried and Me"? Die vereinen zufällig fast alles was ich aufgezählt habe und solche Musik würde ich auch gern irgendwann mal machen. So viel dazu.

    Wieviel Geld willst du ausgeben?
    ~400-450 mehr kann ich im Moment leider nicht ausgeben...Ich weiß wird schwer, bei meinen Vorstellung.

    Was hast du schon für Gitarren und inwiefern soll die neue ihnen ähneln oder sie ergänzen?
    Ich besitze, wie sollte es auch anders sein, eine (Martinez)Strat Kopie.

    Was für eine Halsform magst du?
    Weiß ich nicht, tut mir leid...

    Welchen Hals/Korpus-Übergang würdest du bevorzugen und warum?
    ...auch hier bin ich noch zu "unerfahren".

    Wie viele Bünde brauchst du?
    24

    Brauchst du ein Vibrato, wenn ja welches?
    Ne, muss nicht unbedingt sein.

    Irgendwelche Holz-vorlieben? Wenn ja, warum?
    Noch nicht genug angetestet, um sagen zu können, dass mir eine Holz-Art besonders gut gefällt^^'

    Soll die Gitarre flexibel sein oder langt 'ne Aufs-Maul-Gitarre?
    Wie schon gesagt, sie sollte sehr flexibel sein.

    Muss die Gitarre neu sein oder kann sie auch gebraucht sein?
    Neu wäre mir schon lieber, zumal meine Mutter diesen ganz Tauschbörsen wie Ebay nicht traut:er_what:

    Hast du optische Vorlieben in Bezug auf Form und Farbe?
    Die Les Paul Form gefällt mir eigentlich am besten, aber gegen eine Flying V, Randy Rhoads oder Ibanez(Rg-Form) hätte ich auch nichts einzuwenden. Lediglich die Bc-Rich Gitarren sind mir doch etwas zu..."ausgefallen".

    Spielt das Gewicht der Gitarre eine Rolle?
    Ne, man kann sich an alles gewöhnen.

    Hast du sonst irgendwelche speziellen Vorstellungen?

    Bis jetzt gefällt mir dieses Modell ganz gut:
    EPIPHONE Les Paul Standard Black HOME E-GITARREN E-Gitarren Les Paul Typ OG1108 Musik-Schmidt Frankfurt

    EPIPHONE Les Paul Standard Plus Heritage Cherry Sunburst HOME E-GITARREN E-Gitarren Les Paul Typ OG1109 Musik-Schmidt Frankfurt
    Die PU's kann ich ja dann irgendwann austauschen, wenn ich wieder flüssig bin:o

    Das Gute ist, dass ich den Musik-Schmidt innerhalb von 30min mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen kann, also ist Probespielen schon mal kein Problem.


    Hoffe das Ihr mir helfen könnt,
    schon mal Danke im Vorraus.

    Ich will die mir noch unbedingt holen, bevor die Mehrwertsteuer heraufgesetzt wird:D
     
  2. optimusprime

    optimusprime Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.06
    Zuletzt hier:
    28.11.13
    Beiträge:
    863
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    332
    Erstellt: 21.12.06   #2
    naja so flexibel muss dann deine gitarre ja doch nicht sein -> siehe deine vorlieben :D

    ibanez rg 370
     
  3. oGGy

    oGGy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.06
    Zuletzt hier:
    30.11.15
    Beiträge:
    93
    Ort:
    Wiesbaden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.12.06   #3
    vielleicht die Ibanez SZ 320/520, ist schon ziemlich flexibel.. ist aber einen kleinen Tick teuer.

    Und between the buried and me kenn ich find ich lustig die Band ^^ wenn der Sänger am Keyboard steht und sich dabei die Lunge rausbrüllt :D
     
  4. k_wimmer

    k_wimmer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.05
    Zuletzt hier:
    8.01.13
    Beiträge:
    521
    Ort:
    Raum Pforzheim
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.679
    Erstellt: 22.12.06   #4
  5. EvolutionVII

    EvolutionVII Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.12.04
    Zuletzt hier:
    8.11.16
    Beiträge:
    9.586
    Ort:
    Oberwart/Burgenland/Österreich
    Zustimmungen:
    1.191
    Kekse:
    32.554
    Erstellt: 22.12.06   #5
    Ich weiß, die hier kostet 49€ mehr, dafür bekommst du aber ein gutes Modell von LTD mit durchgehendem Hals:
    ESP - LTD MH-250 DBSB NT

    Ansonsten gehst du einfach zu dem Gitarrenladen um die Ecke und wachelst ein bisschen mit den Geldscheinen rum und die Beratung wird folgen ^^
     
  6. ElGuitarrero

    ElGuitarrero Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.06
    Zuletzt hier:
    1.09.09
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.12.06   #6
    ich hab ne ziemlich ähnliche bei mir zuhause stehen.
    sie ist zum verkauf..

    is von den funktionen, vom preis und vom aussehen ziemlich ähnlich wie die esp - ltd mh-250 dbcb nt

    meine is allerdings ne dean c450s tiger

    bei interesse stelle ich sie am montag mal in die verkaufen rubrik, kann den link dann auch hier posten.

    der einzige unterschied is, dass sie etwas flexibler aufgrund ner hss bestückung is.. allerdings genau wie bei der ltd sinds die emg hz tonabnehmer..

    naja ich meld mich montag nochmal ;)

    cya jan
     
  7. Fl4sh_danc3r

    Fl4sh_danc3r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.06
    Zuletzt hier:
    17.12.13
    Beiträge:
    805
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    701
    Erstellt: 22.12.06   #7
  8. Korpus

    Korpus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.06
    Zuletzt hier:
    7.09.13
    Beiträge:
    26
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.12.06   #8
    Also die Ibanez SZ 320 kann ich sehr empfehlen da ich sie selbst besitze :great:
    Aber ich muss dich warnen im etwas heftigeren Metalbereich is sie dann doch etwas zu mitten und basslastig in den Klängen.... also ich spiele hauptsächlich Rock ( so ziemleich alle Richtungen) Metal (hauptsächlich Metallica), Blues ( ziemleich alles). Der Vorteil bei der Ibanez Sz 320 ist der Wahnsinns Sustain!! Da kann fast keine andere Gitarre mithalten.
     
  9. Salival

    Salival Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.06
    Zuletzt hier:
    24.02.13
    Beiträge:
    48
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    203
    Erstellt: 23.12.06   #9
    Danke, für die zahlreichen Antworten:)

    Die Ibanez SZ 320 und die ESP - LTD MH-250 haben mir sofort gefallen,
    insbesondere in die ESP habe ich mich irgendwie verliebt:D
    Bin ein großer Fan der PRS und ich finde das die Ibanez SZ 320 der verdammt
    ähnlich sieht.

    Da ich heute in den Musik-Schmidt gehe werde ich die dann mal alle
    ausgiebig antesten
    ,also Danke nochmal:great:

    Natürlich werde ich dann reinschreiben, für
    welche ich mich letztendlich entschieden habe^^

    Wie meinst Du das?
    Etwa weil ich keine Ahnung von der Halsform usw. habe, oder raff ich
    das gerade nicht?:o
     
  10. Mawel

    Mawel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.05
    Zuletzt hier:
    2.08.13
    Beiträge:
    2.283
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.738
    Erstellt: 23.12.06   #10
    ich besitze eine sz und die ist wirklich sehr flexibel, ist insgesamt wol nen tick fetter, asl die esp. je nachdem wie man die pus einstelltund welche saitensärke man verwendet kann man sie sehr les-paulig klingen lassen. es ist meine 2. gitarre, die ich mir gekauft habe und ich glaube dass ich keine andere bauche. die nächste kauf ich mir erst in ein paar jahren, aber die wird dann über 2k € kosten schätze ich.

    was die verarbeitung betrifft, hab ich von esp ltd schon grausige teile gesehen, von ibanez hab ich solche noch nciht zu gesicht bekommen, aber wenn die keine offensichtichen mängel haben sollten die in etwa gleichwertig sein.

    zur flexibilität: alles, was nen humucker hat ist für dich passend, was die gitarre an sound nciht leifert musst du duch deinen amp ausbessern oder durch nen eq oder so. die sz hat den vorteil, dass die humbucker in mittelstellung geslittet werden, sodass du eine sound von 2 scs bekommst, das ist für manche cleanen angelegenheiten von vorteil. die flexibilität kommt zum größten teil durch deine spielweise zustande.

    such dir die aus, die nen humbucker am steg hat und dir sosnt gefällt (sowohl im hörbaren, als auch im fühlbaren und sichbaren), flexibel genug sind die alle
     
  11. burny

    burny Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.06
    Zuletzt hier:
    16.08.07
    Beiträge:
    640
    Ort:
    Suebia Mainland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    482
    Erstellt: 23.12.06   #11
    Moin Salival.

    Eins muss man sich klarmachen: je flexibler/vielseitiger eine Gitarre ist, desto weniger gut ist sie bei ganz spezifischen Sounds.
    Wer beispielsweise nen Buchanan-tele-Blues-Sound will, kommt um ne Tele nicht herum. Andere Gitarren können halbwegs ähnliche Sounds, es bleibt aber ein Kompromiss. Und wer Les-Paul-Sounds will, kommt um eine LP-artige Klampfe nicht umhin, denn das, was andersartige Klampfen hergeben, ist nie 100% ein Les-Paul-Sound, sondern bestenfalls ein (guter) Kompromiss.

    Wenn es jemand möglichst flexibel haben will und ne 65er-Strat-Mensur, ist eine Powerstrat mit SSH-PUs (Singlecoil, Singlecoil, Humbucker) oder HSH im Regelfall die beste Wahl.
    Ich würde bei einem Preislimit von rund 400 bis 500 Euro in jedem Fall zuerst mal bei Ibanez gucken. Die haben in der Preisklasse eine sehr große Auswahl, meist brauchbare Qualität, gutes Preis/Leistungsbverhältnis und sind in fast jedem Musikladen, der E-Gitarren hat, vorrätig und anspielbar.
    Da du aber eher heftige Mucke machen willst, käme auch eine Gitarre mit HH-Bestückung (2 Humbucker=HB) in Frage. Für Sounds, die inRichtung Singlecoil gehen, könnte man die HBs splitten oder per Push/Pull-Poti parallel schalten.
    Auch hier würde ich zuerst bei Ibanez gucken (eine SZ z.B.), aber auch mal ne Dean Hardtail oder so anchecken.
    ESP und Jackson haben imho in der Preisklasse noch keine wirklich guten Gitarren.
    Ciao
    Burny
     
  12. EvolutionVII

    EvolutionVII Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.12.04
    Zuletzt hier:
    8.11.16
    Beiträge:
    9.586
    Ort:
    Oberwart/Burgenland/Österreich
    Zustimmungen:
    1.191
    Kekse:
    32.554
    Erstellt: 23.12.06   #12
    Wir reden auch nicht von 50er oder 100er Modellen, die in Indonesien gebaut werden.
    Der Hals der SZ war für mich so ziemlich der einzige Ibnz Hals, der mir nicht auf Anhieb zugesagt hat. Ich spiele zwar auch eine alte Paula aber der Hals der LTD war da schon viel feiner zu bespielen. Man hört auch viel von Rückkopplungsproblemen der SZ Reihe.

    Aber genug gelästert, Salival wird sie ja alle anspielen und seinen Favouriten nehmen.
     
  13. meckintosh

    meckintosh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.04
    Zuletzt hier:
    12.01.16
    Beiträge:
    2.733
    Ort:
    fast in Flensburg
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    10.370
    Erstellt: 23.12.06   #13
    Na dann spuck ich meinen Snf auch noch in die Runde... Mein "Arbeitstier" für alle ungewissen Lagen: Fender FatStrat. In deiner Preisregion bekommst du also diese hier:

    https://www.thomann.de/de/fender_mexico_standard_fat_strat_mnbk.htm

    Diemacht dir nen schicken cleansound, aber auch verzerrt kann sie gut.
    Ist absolut vielseitig und ich nutz eine ähnliche (USA DeLuxe) und kann sie von Kirche bis Rockkonzert uneingeschränkt empfehlen. Klar gibts die in verschiedenen Farben und auch mit anderem Griffbrett. Schau dich einfach mal um.
     
  14. Carlos44

    Carlos44 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.06
    Zuletzt hier:
    19.10.12
    Beiträge:
    144
    Ort:
    Gladbeck/NRW
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    227
    Erstellt: 23.12.06   #14
  15. Mawel

    Mawel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.05
    Zuletzt hier:
    2.08.13
    Beiträge:
    2.283
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.738
    Erstellt: 24.12.06   #15
    @evolution:

    das mit der verarbeitung war nehm ich an ein einzelfall, das war ne james-hetfield signature, die üble lackmängel und unsauber abgeschliffene bünde hatte, die kostete über 700€ soweit ich mich errinnere, ich denk die esps sind in dem preisrahmen schon vernünftig verarbeitet. auch bei ibanez muss man genau hinschauen, ab und zu kommt es da auch zu unregelmäßigkeiten.

    zu den rückkopplungen:

    meine koppelt auch, ich dachte, dass es an den tonabnehmern lag bis ein kumpel von mir ne schlecter hellraiser mit emg81/85 gekauft hat. die koppeln genauso stark wie meine aber vllt hatte ich ja nur glück mit meiner gitarre.

    bei den beiden gitarren ist es einfach eine geschmackssache, die gitarren sind vollkommen verschieden vom sound her. die esp klingt um einiges härter, als die sz und ist nciht so druckvoll, dafür aber spritziger.

    dei emg-hz musst du testen, die verhalten sich ein wenig anders, als die duncan-designed in der sz. ich würd sagen dei sz ist etwas flexibler und wärmer im sound. je nachdem was du für vorlieben hast muss du dich entscheiden. wir können dir da nicht helfen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping