Suche Gitarrensimulator Plugin

von Zelo01, 02.03.20.

Sponsored by
QSC
  1. Zelo01

    Zelo01 Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.01.15
    Zuletzt hier:
    14.08.20
    Beiträge:
    1.879
    Zustimmungen:
    978
    Kekse:
    5.507
    Erstellt: 02.03.20   #1
    Hi:hat:

    Ich suche ein Plugin was zB aus einer Epiphone Les Paul mit EMG81 PUs, eine Fender Stratocaster nachahmen kann. Also quasi wie eine Gitarrenamp Simulation, aber um den Gitarrentyp selbst zu modeln. Gibt es sowas überhaupt? Und wenn ja, taugt es was?

    Hintergrund: Ich hab noch paar alte Aufnahmen, die ich "retten" will. Die Spuren liegen als DI vor. Da klingen die EMG PUs viel zu leblos in den Höhen und flach. Mit EQ und diversen anderen Plugins hab ich bereits experimentiert, sobald ich zuviele obere Mitten/Höhen reindreh wirds harsch. Und ganz allgemein klingt ne Strat komplett anders als ne Paula. Keine Ahnung wie ich da rangehen müsste..:nix:

    Ich wäre froh um Rat:) Könnt ihr mir etwas empfehlen?
     
  2. exoslime

    exoslime Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    29.08.06
    Zuletzt hier:
    14.08.20
    Beiträge:
    5.548
    Zustimmungen:
    9.606
    Kekse:
    156.645
    Erstellt: 02.03.20   #2
    Hi,

    schau dir mal Bias FX2 an, ich glaube die haben sowas wie ein Guitar Match an Board, aber ob das was taugt kann ich dir leider auch nicht sagen, bin kein BIAS Benutzer


    hast du auch auch schon mit einem Transient Designer probiert, zb hier die Transienten etwas anheben damit sie mehr Attack bekommen, dann kannst du ggf auch mit den Höhen wenig zurück

    aber ganz allgemein, aus Paula macht Strat und umgekehrt ist schon ziemlich ein vorhaben, gerade was den Sound angeht sind das so ungefähr die beiden unterschiedlichen Enden :-)

    lg
    Chris
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. Zelo01

    Zelo01 Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.01.15
    Zuletzt hier:
    14.08.20
    Beiträge:
    1.879
    Zustimmungen:
    978
    Kekse:
    5.507
    Erstellt: 02.03.20   #3
    Es muss auch nicht ganz genau so klingen wie ne Strat. Die Aufnahme die ich versuche zu retten ist ein Cover von Rage Against the Machine, Killing in the Name. Im Original wars ne Strat, daher ist das mein Anhaltspunkt. Wenns nur mal in eine ähnliche Richtung geht, wärs schon sehr cool:D Die Gitarre ist ja auch ziemlich verzerrt im Song. Ich weiss nicht ob man da nachher noch jedes Detail raus hören kann..

    Danke für den Tip mit dem Bias. Das guck ich mir gerne genauer an, sieht interessant aus:)

    Ja, mitem Transientshaper hab ich auch schon experimentiert, bringt die Transienten etwas raus, aber so wirklich funktioniert das leider nicht.
     
  4. Telefunky

    Telefunky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.11
    Zuletzt hier:
    14.08.20
    Beiträge:
    15.777
    Zustimmungen:
    5.872
    Kekse:
    44.397
    Erstellt: 02.03.20   #4
    definitiv nicht - eines der bekanntesten 'Strat-Solos' hat David Gilmour auf einer Les Paul eingespielt ;)
    (weil darauf ein weiteres bending möglich war)
    In eben diesem anderen handling dürfte auch der wesentliche Unterschied liegen - wenn annähernd vergleichbare PUs eingesetzt werden.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  5. Zelo01

    Zelo01 Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.01.15
    Zuletzt hier:
    14.08.20
    Beiträge:
    1.879
    Zustimmungen:
    978
    Kekse:
    5.507
    Erstellt: 02.03.20   #5
    Gilmour mit LesPaul? :o meinst du nicht den Mark Knopfler?

    Ja, die denk auch, die PUs machen den grössten Unterschied. Leider ist meine Paula noch modifiziert mit den aktiven PUs. Ideal für Metal, aber klanglich noch weiter von ner Strat entfernt^^
     
  6. Telefunky

    Telefunky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.11
    Zuletzt hier:
    14.08.20
    Beiträge:
    15.777
    Zustimmungen:
    5.872
    Kekse:
    44.397
    Erstellt: 02.03.20   #6
    Nein, Gilmour auf The Wall ;)
    Ab ziehmlich genau der Hälfte wird es erwähnt, samt Angaben zur Produktion

    Das Interview mit dem bending finde ich gerade nicht auf die Schnelle...
     
  7. Uwe G

    Uwe G Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.18
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    156
    Kekse:
    419
    Erstellt: 02.03.20   #7
    .....gar nicht schlecht oder?
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  8. exoslime

    exoslime Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    29.08.06
    Zuletzt hier:
    14.08.20
    Beiträge:
    5.548
    Zustimmungen:
    9.606
    Kekse:
    156.645
    Erstellt: 02.03.20   #8
    ah, die guten alten RATM, sehr geil.. da würde ich mir keine grossen Gedanken machen, so delikat ist das ja nicht.
    afaik spielte Tom damals auch Humbucker, in den Gitarren auf dem ersten Album, auch in der "Soul Power" Gitarre von ihm ist ein HB im SC Format am Steg verbaut
    und die Homeless hat sogar einen EMG drin ;)
    dann dazu noch einen JCM800
    https://www.musicradar.com/news/gui...omeless-guitar-and-marshall-jcm800-amp-537090
     
  9. Zelo01

    Zelo01 Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.01.15
    Zuletzt hier:
    14.08.20
    Beiträge:
    1.879
    Zustimmungen:
    978
    Kekse:
    5.507
    Erstellt: 02.03.20   #9
    Was ich bisher gesehen habe, beeindruckt mich. Genau was ich suche:cool: Glaub das Ding kauf ich mir, ist jetzt auch gleich 40% im Angebot

    hmpf, naja aber die Gitarre fügt sich im Original sehr gut im Mix ein, meine klingt zu böse, nach Metal:D Naja wie auch immer ich denk mit dem Bias FX, hab ich ne ganze Mege Möglichkeiten mein DI Signal in die richtige Richtung zu verbiegen:)

    Oha, das wusste ich nicht

    hmmm aber dann frag ich mich warum meine so komplett anders klingt. Hab die selben PUs, und auch ein JCM800 Simu mit Peavey Cabinet.
     
  10. Uwe G

    Uwe G Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.18
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    156
    Kekse:
    419
    Erstellt: 02.03.20   #10
    ....wo denn?
    --- Beiträge zusammengefasst, 02.03.20, Datum Originalbeitrag: 02.03.20 ---
    ...Ah hab's auch gesehen!
     
  11. punkadiddle

    punkadiddle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.12.11
    Beiträge:
    1.034
    Ort:
    Ansibarium
    Zustimmungen:
    414
    Kekse:
    956
    Erstellt: 03.03.20   #11
    hmm... dass der gute Dave Gilmour im Studio gerne mal die Paula genommen hat, ist ja nun nix neues. Aber was kann man denn bending-technisch auf einer Les Paul, was man auf einer 7ender Strat nicht könnte?

    keep on bendin`
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  12. Der gute Fee

    Der gute Fee Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.13
    Beiträge:
    1.015
    Ort:
    Rostock
    Zustimmungen:
    743
    Kekse:
    3.164
    Erstellt: 03.03.20   #12
  13. Zelo01

    Zelo01 Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.01.15
    Zuletzt hier:
    14.08.20
    Beiträge:
    1.879
    Zustimmungen:
    978
    Kekse:
    5.507
    Erstellt: 03.03.20   #13
    :juhuu::prost:

    Einmal die Les Paul mit EMG81 unverändert:
    https://soundcloud.com/user-407932259/killing-in-the-name-paula-emg81

    und einmal die selbe Aufnahme mit Bias Strat-Simulation
    https://soundcloud.com/user-407932259/killing-in-the-name-strat

    Ich hab zuerst die Demo runtergeladen, hatte jedoch Einschränkungen, und kein Zugriff auf eine Strat. Da mich die eine Demogitarre aber schon ziemlich überzeugt hatte, hab ich zugeschlagen. Das war vor Kurzem. Das Beispiel da hab ich einfach mal schnell die Strat rauf geklatscht, da lässt sich bestimmt noch Einiges optimieren. Aber die Höhen, die ich vermisst hab sind jetzt auf jeden Fall da, und das klingt für mich tatsächlich wie ne Strat:)

    Viel Dank nochmal @exoslime
    der Tip war genau der Richtige:)
     
    gefällt mir nicht mehr 3 Person(en) gefällt das
  14. thorwin

    thorwin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.19
    Zuletzt hier:
    13.08.20
    Beiträge:
    313
    Ort:
    Darmstadt
    Zustimmungen:
    150
    Kekse:
    745
    Erstellt: 03.03.20   #14
    Naja, kürzere Mensur -> geringere Saitenspannung -> stärkere Bendings. Gleiche Saitenstärke und gleichen Kraftaufwand vorausgesetzt. Ich spiel ja bei G-Mensur 11er und bei F-Mensur 10er, damit ist das dann wieder nichtig. Aber wir schweifen ab :evil:

    Die Aufnahmen oben find ich schon spannend, aber die "Strat"-Version klingt für mich irgendwie etwas künstlich/digital, muss mir das morgen nochmal über vernümftige Boxen/Kopfhörer anhören.
     
  15. Zelo01

    Zelo01 Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.01.15
    Zuletzt hier:
    14.08.20
    Beiträge:
    1.879
    Zustimmungen:
    978
    Kekse:
    5.507
    Erstellt: 08.03.20   #15
    Macht Spass mit dem Bias FX2:m_git2:. Auch die Ampsimulationen, und Pedals. Klingt schon ganz anständig, allerdings muss ich das Ding erstmal bisschen besser kennenlernen. Und ich muss mal versuchen ob ich das Plugin austricksen kann:D Problem: Ich hab auf meiner Paula nur 1 funktionierenden Bridge Pickup. Die Simulation der Strat verfügt jedoch über 3 PU-Einstellungen: Neck, Bridge, und beides. Weil die Paula nur über 1 Pickup verfügt, kann ich auch die Stratsimulation nicht umschalten. Ich werde mal versuchen, wenn ich meine Paula einmesse, auch die anderen PU's zu belegen, halt drei mal mit dem selben Bridge PU. Mal gucken was dann passiert. Aber soweit bin ich noch nicht gekommen:D

    Bin vorher zufälligerweise über dieses Video gestolpert. Das wäre auch was für mich. Die schweizer Taschenmesser-Gitarre. PU-wechsel in weniger als 20 Sekunden, das ja mal geil:cheer:
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  16. The Main Event

    The Main Event Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.10
    Zuletzt hier:
    13.08.20
    Beiträge:
    2.359
    Ort:
    Niederösterreich
    Zustimmungen:
    683
    Kekse:
    5.666
    Erstellt: 08.03.20   #16
    Und wo sind jetzt die Leute die behaupten dass da Sustain vom Body-Holz der Gitarre kommt? Wo ist ihr Gott jetzt?
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  17. exoslime

    exoslime Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    29.08.06
    Zuletzt hier:
    14.08.20
    Beiträge:
    5.548
    Zustimmungen:
    9.606
    Kekse:
    156.645
    Erstellt: 08.03.20   #17
    genau meine Meinung, also dürfen die eigentlich gar nicht klingen:
    08.jpg

    04.jpg

    damit wir wieder einen Bezug zum Ursprungthread und RATM haben und es nicht zuuuu OT ist :D , ja, auch Tom Morello hat einige Gitarren von James Trussart
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  18. The Main Event

    The Main Event Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.10
    Zuletzt hier:
    13.08.20
    Beiträge:
    2.359
    Ort:
    Niederösterreich
    Zustimmungen:
    683
    Kekse:
    5.666
    Erstellt: 08.03.20   #18
    Klasse! :D

    Der beste Beweis ist Satriani der eine Zeit lang auf seiner grünen Plastik Gitarre gespielt hat (oder was auch immer das für ein Kunststoff war). Diesen Holz-Gläubigen kann man aber immer ganz leicht kontern: Blind-Vergleichstest. Die hören nie den Unterschied und das wissen die meisten auch, deswegen traut sich keiner. ;)
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  19. Telefunky

    Telefunky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.11
    Zuletzt hier:
    14.08.20
    Beiträge:
    15.777
    Zustimmungen:
    5.872
    Kekse:
    44.397
    Erstellt: 08.03.20   #19
    Bullshit ! :D
    der Aufwand ist (gemessen am Klangergebnis) schlicht grotesk.
    Natürlich klingt ein PU am Steg anders als am Hals, und es gibt ein wenig 'Farbe' durch Typen-Unterschied.
    Aber ansonsten klingt die Gitarre (wie erwartet) immer gleich - die Konstruktion ist schliesslich fix.

    Eine Tele A wird sich von einer Tele B (fast) immer durch den jeweils 'anders' schwingenden Hals unterscheiden, ebenso wirkt sich eine grundsätzlich andere Hals/Korpusverbindung aus, eine andere Brücke oder ein andere Kopfplatte bzw deren Winkel. Egal aus welchem Material.

    Der reine PU Charakter lässt sich rekativ einfach mit Klangfilterung 'verbiegen'.
    Eine Änderung des Attack-Verhalten oder das Erzeugen von Spektren, die sich mit der Spiel-Dynamik ändern, ist eine ganz andere Baustelle... ;)
    Und nebenbei der (oder zumindest ein) Grund, warum man uU mehrere Gitarren besitzt.

    Was aber richtig shice in dem Video ist: kein purer Sound, stattdessen mit Reverb angedickt :evil:
    (den Zeitversatz zwischen Bild und Ton lass' ich mal durchgehen)
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  20. Zelo01

    Zelo01 Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.01.15
    Zuletzt hier:
    14.08.20
    Beiträge:
    1.879
    Zustimmungen:
    978
    Kekse:
    5.507
    Erstellt: 08.03.20   #20
    Transient Designer:D

    Es gibt ja sogar Leute die sagen sie hören wenn der Lack Risse hat. Dann kann der Klang besser aus dem Holz raus kommen:D

    @Telefunky, das kann ich nur bestätigen, jetzt mit ein klein wenig BiasFX2 Erfahrung. So ganz kopieren lässt sich die Strat nicht wirklich. Die Paula schimmert immer noch ein wenig durch:D Aber egal, hauptsache der Sound ist gut:)

    Bin der Gitarre von Rage against the Machine etwas näher gekommen, und sie fügt sich jetzt so einigermassen im Mix ein. (Der Mix hat noch ganz andere Probleme^^). Hab festgestellt, da brauchts kaum Verzerrung, die StratSimulation klingelt schon von sich aus ganz anders als die nackte Paula:D Damit sie nicht zu dünn klingt, kommt ein satter Mittenboost bei 600Hz mit einem dynamischen EQ ganz gut.
     
Die Seite wird geladen...

mapping