Suche günstige alte Les Paul Kopie

von FuckingHostile, 22.11.05.

  1. FuckingHostile

    FuckingHostile Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.03
    Zuletzt hier:
    28.01.07
    Beiträge:
    945
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    161
    Erstellt: 22.11.05   #1
    Hallo, wie der Titel schon sag, bin ich auf der Suche nach einer gebrauchten alten Les Paul Kopie. Mit günstig meine ich sehrgünstig und mit gebraucht auch ruhig sehr gebraucht und alt kann se auch sein wie sie will. Wenn sie unterdiesen Vorraussetzungen noch in der Lage ist, schön zu klingen und brauchbar verarbeitet zu sein, wäre das geil. Ich habe mich mal bei egay und so umgekuckt. Was haltet ihr von folgenden Modellen:

    Hohner Professional L59
    Hohner Professional L75
    Pearl LP
    Career LP Custom

    Die Macken und Kratzer, sowie die gewechselte Mechanik bei der einen stören mich nicht. sollte nur haöbwegs klingen. Wie ihr wahrscheinlich seht, habe ich ne Vorliebe für schwarzen Lack mit weißem Binding.Was gibt es sonst für günstige Instrumente in dieser Richtung.
    Ratschläge wie: Spar auf ne Epi Lp brauche ich nicht, da ich soe iel nicht ausgeben will.außerdem spiele ich eigendlich Bass und die Gitarre soll primär zum rumschrammeln und Songwriting dienen, wobei ich gerne fluchs das Tuning wechsle. Trotzdem soll sie schön klingen....für Metal, das hatte ich noch nicht erwähnt.:)
     
  2. Lt.Dan

    Lt.Dan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.05
    Zuletzt hier:
    26.11.15
    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    112
    Erstellt: 22.11.05   #2
    He, ich wusste garnicht, dass es sooo alte Career-Gitarren gibt. Allerdings befürchte ich, dass das ganze "Vintage-Zeux" sich derzeit in ähnlichen Preislagen bewegt wie eine gebrauchte Epi LP. Kann mich an ne Hohner L59 erinnern die so um die 330 Euro gebracht hat...
    Ich hab da ne ganze Weile bei ebay alles beobachtet was Les Paul und nicht Epi war - manchmal waren gute Sachen dabei, aber auch viel bis ganz viel Schrott. Hab inzwischen zu recht guten Konditionen ne Epi LP Standard bekommen und spiele jetzt auf der bis endlich die eierlegende Wollmilchsau des Weges kommt. Leider habe ich in ca 3 Monaten intensiver ebay-Suche nix optimales gefunden (~200 Euro) - alles hatte irgendwas womit ich nicht ganz einverstanden war. Nur einer alten Aria Pro II LP-Copy trauere ich hinterher, da hat mich jemand um wenige Euro überboten - und 220 hat sie nur gekostet...Ich denke auch, dass das so ungefähr die Preislage ist, die man mindestens veranschlagen muß. Leider scheinen mir die Zeiten vorbei, in denen gebraucht billig und gut war... Das soll jetzt nicht bedeuten, dass die Gitarren die du ausgeguckt hast schlecht sind, sondern nur, dass ich befürchte, dass die etwas teuer werden, wenn Du preislich unter Epi-Niveau bleiben möchtest. In welchem Rahmen bewegen sich denn Deine Preisvorstellungen?

    Immer verwiesen sei hier auf die Suchfunktion (hatte jetzt keine Lust alles durchzuschauen) und harmony-central.com, dort gibts auch zu den von Dir ausgesuchten Gitarren reviews!
     
  3. FuckingHostile

    FuckingHostile Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.03
    Zuletzt hier:
    28.01.07
    Beiträge:
    945
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    161
    Erstellt: 22.11.05   #3
    Ich dachte so bis max. 150€. Jetzt bitte kein gestöhne, ich bin selbst schon lang genug dabei um zu wissen, dass man dafür kein Spitzeninstrument bekommt. Schäden die rein optischer Art sind interessieren mich daher auch nicht, was ich schon mal für ne gute Vorraussetzung halte, weil es eben so viele Leute gibt denen es nicht jungfräulich genau sein kann.
    Eine Epi will ich nicht. Ich kenne einige Leute die welche blind gekauft haben und da war oft genug Mist dabei. Ich habe nichts gegen Epi prinzipiell aber bei Blindkauf bitte nicht. 150€ ist das absolute Maximum. Ich hab Zeit, da ich ja schon ne Gitarre hab und wann eine kommt und wann eine geht ist erstmal nicht so wichtig.
     
  4. wilbour-cobb

    wilbour-cobb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.05
    Zuletzt hier:
    23.10.15
    Beiträge:
    3.153
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    330
    Kekse:
    29.115
    Erstellt: 23.11.05   #4
    An Les Paul kopien habe ich auch schon so einiges durch, vielleicht kann ich dir ja etwas helfen.

    von den hohner modellen, habe ich nur die guenstige version gespielt, mit geschraubtem hals, ist das die L59? eine eher gruselige gitarre, die nicht sehr nach les paul klingt, dafuer aber rueckkopplungen herrausfordert. war nicht lange in meinem besitz.

    von Pearl hatte ich die Custom version mit geleimtem hals, erstklassige gitarre, ich hatte nichtmehr die originalen PUs drin, aber die faellt aus deinem preirahmen ja eh raus. ich fuerchte ja, das selbst die schraubhalsversion die 150 euro grenze ueberschreiten wird. trotzdem wuerde ich bei der das blindkauf-experiment am ehesten wagen.

    eine aria pro II hatte ich auch mal, auch geschraubt. war eigentlich ganz gut, etwas stimmtunstabil, aber dafuer mit einem satten, sehr les paul artigem klang und richtig guten PUs. meine war auch eine eins zu eins kopie.

    dann hatte ich eine Sigma kopie, auch noch bei ebay zu finden, leider aber nicht zu empfehlen. die PUs waren sehr duenn und klangen blechern, der hals schlecht eingeschraubt, das ganze ding war nicht sehr praezise verarbeitet.

    das gleiche gilt leider fuer meine hondo les paul, krumm und schief und damals grade genug fuer meine ersten gitarren-geh-versuche. taucht aber immernochmal bei ebay auf.

    die beste die ich hatte, war eine california USA kopie, hat keine 100 euro gekostet, auch hier der hals geschraubt, aber klang klasse und war sehr gut bespielbar. halt danach mal die augen auf.

    die meisten gitarren habe in der vor-ebay-zeit auf flohmaerkten gekauft, wie ich finde immernoch der beste ort gitarren zu kaufen.

    ich denke auch, deine preisvorstellung ist zu niedrig um das wort "gut" mit in die beschreibung deiner gitarre einbauen zu koennen. ab 250 gibts richtig anstaendigen kram, aber vielleicht hast du ja auch einfach mal gleuck.
     
  5. EvolutionVII

    EvolutionVII Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.12.04
    Zuletzt hier:
    8.11.16
    Beiträge:
    9.586
    Ort:
    Oberwart/Burgenland/Österreich
    Zustimmungen:
    1.194
    Kekse:
    32.554
    Erstellt: 23.11.05   #5
    Hohner mit Schraubhals heißt L75 ..
    Ich hatte mal die Ehre eine L59 zu spielen. Also das war eine echte Paula. Richtig schwer und klang einfach dick und bluesig.
    Also die alten Hohner Professional sind echt toll !
    Aber mein Traum wäre eine Tokai/Burny/Greco/Orville/Fernandes/Edwards kopie ..
    Im moment ist eine Burny - Super Grade Les Paul drin. Die soll extrem gut sein, um 550€ sofortkauf echt geil, aber der Geldbeutel sagt nein :(
     
  6. wilbour-cobb

    wilbour-cobb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.05
    Zuletzt hier:
    23.10.15
    Beiträge:
    3.153
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    330
    Kekse:
    29.115
    Erstellt: 24.11.05   #6


    ah, sorry und danke, ich konnte mir noch nie gut zahlen merken.

    Ich habe eine Burny Super Grade, kann ich nur bestaetigen. Das ist eine erstklassige Gitarre, die meinen Gibsons um nichts nachsteht. Sie ist nur etwas duenner im ton und neigt staerker zur Rueckkopplungen. aber was solls, sie hat auch wesentlich weniger gekostet als eine gibson

    fernandes und burny ist uebrigends die gleiche firma. burny baut die les pauls, fernandes die strats. aber irgendwie haengen die eh alle zusammen.....

    hier in australien sind die japan-kopien relativ haeufig zu finden, japan ist ja "nebenan". die preise im laden bewegen sich so zwischen 500 und 800 AUS $, das sind so 350 - 550 euro, je nach zustand.

    steigen oder fallen die preise in deutschland eher? meine burny war damals wesentlich billiger als 550 euro.

    die liegt bei nem guten freund in deutschland unterm bett solange ich hier in OZ rumhaenge. ich hoffe nich, der hat irgendwie geldsorgen.......
     
  7. EvolutionVII

    EvolutionVII Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.12.04
    Zuletzt hier:
    8.11.16
    Beiträge:
    9.586
    Ort:
    Oberwart/Burgenland/Österreich
    Zustimmungen:
    1.194
    Kekse:
    32.554
  8. maddze

    maddze Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.07.04
    Zuletzt hier:
    16.11.15
    Beiträge:
    288
    Ort:
    Rheine
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    189
    Erstellt: 04.01.06   #8
    oh ja, das kannst du wohl laut sagen... das behalte ich im auge...
    scheiße ist in den usa...

    edit: siehe den ersten post hier im thread @evo, das ist meine klampfe...
     
  9. hans-jürgen

    hans-jürgen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    322
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    71
    Kekse:
    949
    Erstellt: 05.01.06   #9
  10. JohnnyGuitar

    JohnnyGuitar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.06
    Zuletzt hier:
    22.02.11
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.01.06   #10
    Stimmt haargenau. Die Hohner Professionals aus den 80ern waren/sind echt klasse Gitarren, insbesondere die L59. Ich selbst hatte mal eine Explorer von Hohner mit Schaller Tremolo (Vibrato). War ne echt klasse Gitte, nur leider sauschwer. Und in meinem Alter und mit dem krummen Rücken...:rolleyes: Naja, leider musste ich sie dann abgeben, weil ich die echt nur noch am Sitzen hätte spielen können:(

    Viele Grüße
    JohnnyGuitar
     
  11. gibsonrocker

    gibsonrocker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.05
    Zuletzt hier:
    12.11.06
    Beiträge:
    435
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    26
    Erstellt: 05.01.06   #11
  12. EvolutionVII

    EvolutionVII Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.12.04
    Zuletzt hier:
    8.11.16
    Beiträge:
    9.586
    Ort:
    Oberwart/Burgenland/Österreich
    Zustimmungen:
    1.194
    Kekse:
    32.554
    Erstellt: 05.01.06   #12
  13. Gitarerro

    Gitarerro Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.05
    Zuletzt hier:
    29.03.08
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    62
    Erstellt: 06.01.06   #13
    Hoho, hihi, haha, Hans, bei allem Respekt ... ist das Dein Ernst? Es gibt doch wirklich keinen Grund, im letzten Winkel der Welt eine Korea Tokai auszugraben. Und dann noch mit geschraubten Hals?

    Wo dann der Frachtpreis 100 % teurer als Materialwert ist?

    Die Jungs hier klopfen sich auf die Schenkel.. Nix für ungut!
    Gottfried
     
  14. hans-jürgen

    hans-jürgen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    322
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    71
    Kekse:
    949
    Erstellt: 06.01.06   #14
    In diesem Thread geht es um günstige Les Paul-Kopien, und da Du sie nicht nach Deutschland importierst, muß man sich die koreanischen Tokais eben selber besorgen, wenn man nicht das Geld für ein japanisches Modell hat. Kein Grund, sich auf die Schenkel zu klopfen...
     
  15. EvolutionVII

    EvolutionVII Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.12.04
    Zuletzt hier:
    8.11.16
    Beiträge:
    9.586
    Ort:
    Oberwart/Burgenland/Österreich
    Zustimmungen:
    1.194
    Kekse:
    32.554
    Erstellt: 06.01.06   #15
  16. EvolutionVII

    EvolutionVII Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.12.04
    Zuletzt hier:
    8.11.16
    Beiträge:
    9.586
    Ort:
    Oberwart/Burgenland/Österreich
    Zustimmungen:
    1.194
    Kekse:
    32.554
    Erstellt: 10.03.06   #16
  17. Cotton Fever

    Cotton Fever Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.01.05
    Zuletzt hier:
    24.01.11
    Beiträge:
    1.851
    Ort:
    Tirol
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    3.046
    Erstellt: 10.03.06   #17
  18. twas_hell

    twas_hell Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.06
    Zuletzt hier:
    26.10.12
    Beiträge:
    283
    Ort:
    Zittau
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 10.03.06   #18
    ...wenn du bisschen Bastlerisch begabt bist, ich hab hier noch eine LP rumliegen, hab ich mal bei Ebay geschossen (so wie sie jetze noch ist) um sieh aufzuwerten, aber Paulas passen mir einfach nicht...so liegt sie jetzt hier...alles ist i.O., also keine groben Mängel am Hals oder Korpus, Mechaniken usw sind auch in ordnung, geleimter Hals, flamed maple-optik...nur die elektrik bräuchte ein check, funzt im Moment gar nichts...das geile Gibson-Logo hat der Vorbesitzer aufgebracht, ist allerdings n bischen unsauber geworden...bin bereit, die für n fuffi + 10 versand abzugeben...müsste halt was dran gemacht werden...hier nochn paar Bilder...

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    PS...die Mechs sind silbern...
     
  19. Cindy13

    Cindy13 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.06
    Zuletzt hier:
    6.04.06
    Beiträge:
    1
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.04.06   #19
    Hallo,

    habe meinem Mann zum Geburtstag eine Aria Les Paul geschenkt. Er ist super begeistert davon.

    Sie hat zwar schon ein paar Jahre auf dem Buckel, aber es hat sich gelohnt, diese bei Ebay zu ersteigern.

    Diese hat 300,-- EUR gekostet und war ihr Geld wert.

    Gruß

    Cindy
     
  20. indaba

    indaba Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.12.04
    Zuletzt hier:
    29.07.14
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 03.04.06   #20
    ich hab nen kumpel, der hat sich nen lp custom nachbau von ibanez gekauft...hamma geil sag ich nur...
     
Die Seite wird geladen...

mapping