Suche günstiges Gesangsmikro

von dX, 25.02.06.

  1. dX

    dX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.06
    Zuletzt hier:
    30.06.06
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.02.06   #1
    Hallo zusammen,

    Ich (bzw. meine Band) suche ein gutes und möglichst günstiges Gesangsmikrofon da unser altes Billig-mikro den Geist aufgegeben hat;), es sollte nicht teurer sein als ca. 50 €.
    Ausserdem hab ich noch ne Frage zum anschließen des Mikros, bisher haben wirs im Proberaum an einen Gitarrenverstärker angeschlossen(unser altes hatte einen Klinken-Stecker). Wie kann man ein Mikro mit XLR-Anschluss an den Verstärker anschließen(is nur ne provisorische Lösung)? Am besten mit nem Adapter oder sowas: https://www.thomann.de/behringer_ub502_eurorack_5kanalmixer_prodinfo.html ?

    Danke schonmal:)
     
  2. Uli

    Uli Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    06.12.05
    Beiträge:
    7.813
    Zustimmungen:
    1.310
    Kekse:
    111.246
    Erstellt: 25.02.06   #2
    Ungefähr in deinem Preisrahmen http://www.musik-service.de/beyerdynamic-opus-59-prx395753811de.aspx
    Mit einem XLR-auf-Klinke-Kabel. http://www.musik-service.de/Cordial-Mikrofonkabel-CFM-15-FV-prx395726583de.aspx
     
  3. captain future

    captain future Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    15.11.05
    Zuletzt hier:
    29.12.09
    Beiträge:
    532
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    388
  4. IanC

    IanC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    22.11.16
    Beiträge:
    1.003
    Ort:
    Doom Town Neukirchen-Vluyn
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    647
    Erstellt: 25.02.06   #4
    Hmmm... 50€ is nitt viel. Versuch mal ob Du ein gebrauchtes Sennheiser e840 kriegen kannst. Sehr zu empfehlen. Haben das seit kurzem auch und sind damit sehr zufrieden. (aber das ist ja Ansichtssache)
     
  5. pete82

    pete82 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.06
    Zuletzt hier:
    12.03.06
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.02.06   #5
    https://www.thomann.de/shure_pg58xlr_performance_gear_prodinfo.html

    haben wir uns letzthin zugelegt... sind eigentlich recht zufrieden...

    Aber ich muss sagen das Angebot von 500/1 hört sich mal recht verlockend an zu dem Preis... (hat ja sogar Superniere... wow...) Kenn zwar die Firma Bayerdynamic nur vom Hörensagen aber das klingt net schlecht...
    Was ist das eigentlich für ne Firma?? (war immer informiert das die Marktführer in Sachen Mikros Sennheiser und Shure sind?!? Stimmt das?)
     
  6. Uli

    Uli Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    06.12.05
    Beiträge:
    7.813
    Zustimmungen:
    1.310
    Kekse:
    111.246
    Erstellt: 26.02.06   #6
    Die heißen Beyer und sind schon recht lange (seit 1924) im Geschäft. Früher überwiegend bekannt mit Sprachmikros und Beschallungsanlagen (Konferenzsääle, Kirchen etc.) aber lies selbst...
    http://www.beyerdynamic.de/cms/UEber_uns.13.0.html
     
  7. dX

    dX Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.06
    Zuletzt hier:
    30.06.06
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.02.06   #7
    Danke für die Antworten, ich werd wohl das shure pg58 nehmen:)
     
  8. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 26.02.06   #8
    ich würd ein beyer tgx 48 nehmen!!! ist um einiges klarer als das pg und ausserdem viel feedbacksicherer!
     
  9. captain future

    captain future Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    15.11.05
    Zuletzt hier:
    29.12.09
    Beiträge:
    532
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    388
    Erstellt: 26.02.06   #9
    @dx: :confused: :confused: :confused:

    ich hatte doch einen KLEINEN AUSZUG aus dem wirklich umfangreichen archiv der bereits gestellten fragen zum gleichen thema hier gepostet. da gibts nirgends das shure als sieger...
    (aber schon eher das von 8ight vorgeschlagene)
     
  10. dX

    dX Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.06
    Zuletzt hier:
    30.06.06
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.02.06   #10
    Naja, unser Sänger hat n Angebot für das shure, 45 €. Ist das beyer um einiges besser?
     
  11. understood

    understood Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.05
    Zuletzt hier:
    26.03.08
    Beiträge:
    166
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    20
    Erstellt: 26.02.06   #11
    Besser ist das Mic, daß die individuelle Stimme am besten wiedergibt. Bitte schaue, daß du irgendwo mal testen kannst. Blind auf Empfehlungen kaufen ist sehr blauäugig, da nicht jedes Mic das beste für eine gewisse Stimme ist.

    So long...
     
  12. captain future

    captain future Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    15.11.05
    Zuletzt hier:
    29.12.09
    Beiträge:
    532
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    388
    Erstellt: 26.02.06   #12
    immer wieder: austesten!

    zb. ein paar in der preisklasse bis ca. 70€:

    http://www.musik-service.de/beyerdynamic-opus-59-prx395753811de.aspx
    http://www.musik-service.de/Mikrofon-Beyerdynamic-TGX-58-Mikrofon-prx395356446de.aspx (unterschied 48 u. 58 ist nur der schalter)
    http://www.musik-service.de/Mikrofon-Sennheiser-E-835-S-Mikrofon-prx395356224de.aspx
    und vielleicht auch das:
    http://www.musik-service.de/Mikrofon-Shure-PG-58-prx395614788de.aspx

    lg :)

    ps: lieber ein paar euro mehr und dafür ein professionelles für lange zeit.
     
  13. dX

    dX Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.06
    Zuletzt hier:
    30.06.06
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.02.06   #13
    ok, ich werd die Woche mal in nen Musikladen zum testen gehn, danke für die Hilfe :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping