suche guten Pickup für Ibanez Sz520


ginod
ginod
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
17.05.21
Registriert
10.03.04
Beiträge
1.655
Kekse
6.842
Ort
Osnabrück
Also ich suche in guten Steg Pickup für meine Ibanez SZ 520. Habe gute ERfahrungen mit Seymour Duncan gemacht, der Sound bei meiner Korea Fender war einfach nur atemberaubend und die Ibanez Sz 520 ist einfach eine tolle Gitarre, aber so ein klarer durchdringender, harter Sound wie aus meiner Korea mit neuem Steg Pickup bekommt sie nicht raus. Welchen Pickup würdet ihr mir für die Gitarre empfehlen. Weil ich mir ischer bin das man mehr aus der Gitarre rausholen kann, weil sie auch einfach hammermäßig gut verarbeitet ist und super zu bespielen ist wäre es schade um sie, ihr nicht einen neuen grandiosen Sound zu entlocken
 
Eigenschaft
 
Killigrew
Killigrew
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.11.07
Registriert
18.08.03
Beiträge
2.091
Kekse
811
Ort
Südlich von Ffm
MM, ne Fender hat halt nen anderen Sound als ne SZ,
da wird auch kein anderer Pickup was dran ändern.
Sry das ich dir nicht helfen kann, aber die Ibanez PUs sind schon im großen und ganzen ganz ordentlich, wirklich große Soundunterschiede wird man da einfach nicht festellen.

cu :)
 
MrKnister
MrKnister
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.08.22
Registriert
18.02.12
Beiträge
3.668
Kekse
9.486
Ort
Göttingen
Ich würde nicht versuchen da etwas dran zu ändern.

Einfach die Mittelstellung und einen PU runterdrehen, das geht schon in Richtung Single Coil ;)

Und gute Pickups sind Duncans auf jeden Fall das "hot rodded" Set ist sehr beliebt und ich kann den Youtube Kanal von Francesco Baudino empfehlen.
Der gute Mann aus Südamerika zaubert sehr schöne Klänge auf der sz520 mit diesen PUs.



----an alle die sagen der Thread ist so alt----

Warum? Wenn man Infos dazu beitragen kann, dass jemanden geholfen wird ?
Ich suche oft Themen und finde welche, die sehr alt sind und ich mir gewünscht hätte, dass jemand weiter darauf eingeganen wäre und ich nicht 10 Jahren später zum gleichen Thema noch einen neuen Thread aufmachen muss.
 
skerwo
skerwo
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.08.22
Registriert
13.05.05
Beiträge
2.201
Kekse
26.652
Ort
nähe München
Du hast schon gesehen, dass der Thread aus dem Jahr 2005 ist? :gruebel: Ist wahrscheinlich nicht mehr so aktuell ;)
 
MrKnister
MrKnister
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.08.22
Registriert
18.02.12
Beiträge
3.668
Kekse
9.486
Ort
Göttingen
Du hast schon gesehen was ich am Ende in grau geschrieben habe? :gruebel: Ist selbsterklärend wenn du nochmal schaust ;)
 
skerwo
skerwo
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.08.22
Registriert
13.05.05
Beiträge
2.201
Kekse
26.652
Ort
nähe München
Ist trotzdem nicht üblich hier und m.E. auch nicht sinnvoll, aber vielleicht kann sich ja ein Mod dazu äußern :hat:
 
MrKnister
MrKnister
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.08.22
Registriert
18.02.12
Beiträge
3.668
Kekse
9.486
Ort
Göttingen
Wenn alles so bleiben würde, wie es üblich ist, würden wir noch in Höhlen leben :D

Nur Mut zur Veränderung, Leute! :great:
 
C_Lenny
C_Lenny
Moderator
Moderator
HFU
Zuletzt hier
13.08.22
Registriert
03.06.06
Beiträge
21.496
Kekse
197.743
Ort
Zentrales Münsterland
Ist natürlich im hier üblichen Sinne grenzwertig. Aber vielleicht verirrt sich ja mal ein neuer/alter SZ520-Owner hierher auf der Suche nach ähnlich gelagerten Tipps.
Der Inhalt hier geht eher in die Richtung Pickups&Co.

Daher nehm ich das "Ausgraben" des Threads zum Anlass, den Thread mit den neuen Infos im SuFo 'Pickups&Wiring' zu "archivieren" ;).

LG Lenny
 
bagotrix
bagotrix
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
13.08.22
Registriert
13.08.11
Beiträge
5.106
Kekse
86.106
Ort
Kraichgau
Hi,

nachdem der Thread nun schon mal exhumiert ist: der "klare, durchdringende, harte Sound" der Korea-Fender war wohl einem Pärchen Seymour Duncan Pearly Gates/59 zuzuschreiben.

Bei Fender Korea mit Seymour Duncan-HB fallen mir jedenfalls nur die Set-Necks der "Special Edition Series" ein. Echte Exoten im Programm, aber gehören zu meinen absoluten Lieblingen (aber auch die Bolt Ons aus Korea, wie die Lite Ash). Um 2003 eingeführt, gab es erst einige Versionen von Showmaster und Tele (jeweils mit Set Neck und gewölbter Decke) mit einem oder zwei Fender-eigenen Atomic- und Black Canyon-HB und eine Set Neck Tele mit Rennstreifen und einem Duncan Designed Invader. Aus der Zeit ist auch meine Showmster Celtic mit Hardtail und 1 HB - geiles Teil! Danach folgten weitere Versionen mit Furnier aus Bubinga oder Flame Maple auf der gewölbten Decke, die dann mit US-Duncans ausgestattet waren, und da waren es laut meinen alten Fender-Katalogen immer Pearly Gates am Steg, kombiniert mit speziellen rw/rp Halsversionen des SH-1 '59, um bei den SC-Schaltungen die Brummunterdrückung zu bekommen.

Wenn ich mir die heutigen Charvel mit geleimtem Hals und so einige LTDs anschaue, sind die Dinger vielleicht nur etwas zu früh dran gewesen. Oder es war halt der falsche Markenname.

Gruß, bagotrix
 
MrKnister
MrKnister
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.08.22
Registriert
18.02.12
Beiträge
3.668
Kekse
9.486
Ort
Göttingen
Hmm... gibt es da nicht noch viele andere Faktoren warum Fender nach Fender klingt und eine Ibanez SZ nicht ganz so ? :D

Ich hab den TE mal ne PN geschickt. Vielleicht hat er ja schon ein Traum-PU-Paar für die Gitarre gefunden :)

Ansonsten appeliere ich an alle Ibanez SZ- Besitzer (hoffentlich gibt's noch ein paar auf diesem Planeten) um ihre Erfahrungen weiterzugeben!
 
bagotrix
bagotrix
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
13.08.22
Registriert
13.08.11
Beiträge
5.106
Kekse
86.106
Ort
Kraichgau
Jetzt wirds schon ein bisschen OT, aber was solls: Die Set Neck-Special Editions klingen nicht wirklich nach dem, was man gemeinhin unter dem "Fender-Sound" versteht. Konstruktiv sind sie mit geleimtem Hals und gewölbter Decke eigentlich näher an der SZ als an einer Strat oder Tele, zumindest bei der FMT Tele waren Body und Hals auch aus Mahagoni. In sofern kann es hier auch nur um einen Sound gehen, der für eine HB-Gitarre auffallend klar und durchdringend ist, denke ich. Mit einem Pärchen '57 Classics klingt eine Showmaster oder Tele FMT natürlich ganz anders.

Ich gehe übrigens davon aus, dass der TE eine SZ520 hatte, die noch aus 2003 oder 2004 stammte, denn ab 2005 wurden dann Duncan/IBZ-Pickups eingebaut (was auch stolz auf die Spulen gedruckt wurde). Die vorher verwendeten Ibanez SZ1/2 Pickups beschrieb der Hersteller dagegen mit "High output with added bass response", was so ungefähr das Gegenteil eines Pearly Gates ist.

Falls der TE seine Ibanez natürlich mit einer Korea Lite Ash (Strat mit drei Duncan-SCs) verglichen haben sollte, hast Du völlig recht - den Sound bekommt man aus einer SZ sicher nie raus...

Gruß, bagotrix
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben