Suche guten Top und Box

von nova, 27.06.07.

  1. nova

    nova Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.05.06
    Zuletzt hier:
    1.10.15
    Beiträge:
    230
    Ort:
    Duisburg
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    159
    Erstellt: 27.06.07   #1
    Ich suche einen guten Top und Box für Gigs mit meiner Band. Ursprünglich wollte ich mein Geld für einen Orange AD140 HTC und Orange 4x12 Cab sparen, aber da beide nicht mehr hergestellt werden, kann ich mir das jetzt sein lassen. Ich hab ein wenig gesucht und bin dann auf dieses Marshall-Set gestossen. In vielen Reviews wurde nur gutes über dieses Set geschrieben, bin mir aber noch nicht ganz sicher...Ich spiele in einer Prog/Experimental Band und benutze auch sehr sehr viele Effekte, da bräuchte ich einen Amp mit dem ich meine Effekte im Loop setzten kann. Hat jemand noch einpaar Vorschläge oder soll ich lieber bei dem Set bleiben?
     
  2. Breed of Killing

    Breed of Killing Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.06
    Zuletzt hier:
    10.05.10
    Beiträge:
    2.003
    Ort:
    54455
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.336
    Erstellt: 27.06.07   #2
    Die Reviews musst du mir aber zeigen oO.

    Also die ganze MG-Serie von Marshall ist eigentlich Bullsh*t.
    Wenn du nur 700€ zur Verfügung hast, dann rate ich dir zu einem Combo, da biste besser mit bedient. (z.B.: den Screamer von Engl)

    Aber es ist eigentlich wie immer: ANSPIELEN.
     
  3. Leodoom

    Leodoom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.06.07
    Zuletzt hier:
    1.12.15
    Beiträge:
    1.321
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.016
    Erstellt: 27.06.07   #3
    Teste doch mal den Peavey ValveKing aus, der soll ganz gut sein... viell. mit einer Harley Benton G412A. In dem Preissegment kan man viel rausholen.

    Warte ma ab was andere sagen^^
     
  4. bemymonkey

    bemymonkey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 27.06.07   #4
    So schrecklich ist das Ding gar nicht, aber das Preis/Leistungsverhaeltnis ist halt unglaublich schlecht. Fuer das gleiche Geld kriegt man nun mal auch viel bessere Amps...

    Schau' Dir doch lieber mal ein paar Combos in dem Preisrahmen an - klingen meist viel besser.
     
  5. nova

    nova Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.05.06
    Zuletzt hier:
    1.10.15
    Beiträge:
    230
    Ort:
    Duisburg
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    159
    Erstellt: 27.06.07   #5
    naja an combos hab ich eher weniger interesse...naja also mir würd noch das hier von einem freund empfohlen...ansonsten hab ich sehr viel gutes über die ibanez tops gehört...der hier soll sher gut sein, obwohl ich mir bei der preisspanne nicht ganz sicher bin
     
  6. Aufkleber27

    Aufkleber27 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.07
    Zuletzt hier:
    8.08.11
    Beiträge:
    1.045
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    720
    Erstellt: 27.06.07   #6
    Der Laney LV300 ist schon was ordentliches für den Preis. Von der Ibanez bin ich nicht ganz überzeugt.
     
  7. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    12.024
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.232
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 27.06.07   #7
    Sorry, aber der threadtitel:
    ist ja nun etwas ... oder kannst Du Dir vorstellen, dass jemand einen schlechten Top und Box sucht?

    Dann: wieso das geringe Interesse an Combos? Sehen die Dir nicht fett genug aus?
    Der Hinweis mit dem ENGL screamer ist wirklich nicht verkehrt. Durchsetzungsfähig ist der allemal. Da Du wenig über Deine Erfahrungen und Dein Wissen schreibst, füge ich hier mal an, dass die Leistung eines 50-Watt-Röhren-amps der eines 100 bis 150-Watt Transistor-Amps entspricht. Es gibt einen screamer-user-thread - lies Dich da mal ein bißchen ein - vielleicht kommst Du auf den Geschmack.

    Einge grundsätzliche Alternative wäre ja auch, Dir einen gebrauchten Stack/Combo zu kaufen - wenn der von einem Händler überholt wurde, kannst Du für das gleiche Geld sozusagen mehr kaufen. Also auch da mal schauen.

    Dir ist schon klar, dass die amps, die Du derzeit im Visier hast, entweder Transen (Transistor) bzw. Hybride (Röhren-Vorstufe, Transistor-Endstufe) sind, oder? Ich will hier weder das eine noch das andere bevorzugen, aber Du solltest die auch mal im Vergleich mit einem Röhren-amp testen. Einfach um die Bandbreite kennen zu lernen und eine für Dich optimale Auswahl treffen zu können.

    In dieser Hinsicht kämen dann auch die Fame-Verstärker in Frage. Auch dazu gibt es einen eigenen thread, in den Du Dich - soweit noch nicht geschehen - einlesen solltest.

    Im Grunde sollte Dein nächstes Ziel sein, Dir aus den verschiedenen Bereichen (Transe, Hybrid, Röhre) jeweils so 3-4 amps rauszusuchen, Dir dann Deine Gitarre und die wichtigsten Effekte unter den Arm zu klemmen, Dir drei songs rauszusuchen, die die Bandbreite der sounds, die Du umsetzen willst, umfassen und Dir dann 1-2 Tage Zeit zu nehmen, die anzutesten.

    Dann solltest Du Dir einen ausreichenden Überblick verschafft und die Grundlage für eine für dich optimale Auswahl geschaffen haben.

    Das wären so meine Hinweise.

    x-Riff
     
  8. SickSoul

    SickSoul HCA - Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    6.400
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1.777
    Kekse:
    39.356
    Erstellt: 27.06.07   #8
    Dann musst du halt sparen.

    Du kriegst kein gutes Halfstack für >700€. Kannste vergessen. Sorry, dass ich das so direkt sage, aber es ist so. Außer du hast super extrem viel glück und kannst gebraucht irgendetwas gutes schießen, aber die wahrscheinlichkeit ist verschwindend gering.

    Warum glaubst du denn mit nem Combo nicht auszukommen? Ich könnt dir ne ganze Reihe Combos nennen, die alle bisher genannten Halfstacks in Grund und Boden spielen und dabei nicht wirklich teurer sind...

    Nen Halfstack in der Preisklasse dient quasi nur der Optik. Aber wenn dir das die Nachteile (Schlepperei, mäßiger Sound, bescheidenes Abstrahlspektrum) wehrt ist, dann schlag zu. Glücklich wirste damit aber ziemlich sicher nicht...

    MfG
     
  9. 6Red6Dragon6

    6Red6Dragon6 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.05
    Zuletzt hier:
    8.05.14
    Beiträge:
    1.977
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    54
    Kekse:
    6.888
    Erstellt: 27.06.07   #9
    Damit ich das richtig verstehe: Du wolltest dir ca. 2000€ ansparen um dir einen Orange zu kaufen, aber weil es den nicht mehr gibt, möchtest aufhören zu sparen und dir für deine bisher ersparten 700€ etwas billiges kaufen?
    Logik?:screwy:
    Wie wär's mit weiter sparen?
     
  10. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    10.692
    Ort:
    wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    1.491
    Kekse:
    95.384
    Erstellt: 27.06.07   #10
  11. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    12.024
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.232
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 27.06.07   #11
    Und wenn Du schon in Köln bist, dann spiel mal zum Vergleich in Frage kommende Fame-amps an und den ENGL screamer.
     
  12. nova

    nova Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.05.06
    Zuletzt hier:
    1.10.15
    Beiträge:
    230
    Ort:
    Duisburg
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    159
    Erstellt: 27.06.07   #12
    und dann? das was haben wollte gibt es nicht mehr und ich hab 2 monate einen gesucht der einen Orange AD140 HTC und einen Orange Cab verkauft und hab keinen gefunden. eine alternative gibt es nicht, falls jemand mir jetzt den Orange AD30 HTC vorschlägt, weil er dem AD140 HTC nicht ähnlich klingt...verkäufer von musicstore haben mir gesagt, das ich mit keinem combo den sound von einem Orange AD140 HTC mit einem Orange Cab hinkriegen kann... also es leigt mir nicht an der optik, sondern an dem sound den ich haben möchte.
     
  13. petereanima

    petereanima Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.06
    Zuletzt hier:
    31.08.16
    Beiträge:
    1.818
    Ort:
    Sodom XXIIXXX
    Zustimmungen:
    102
    Kekse:
    5.610
    Erstellt: 27.06.07   #13
    sorry, möcht ich nur so nicht stehen lassen - immerhin liegt das "gut" im auge des betrachters bzw. an seinen ansprüchen. ich hab einen valvestate 8100 gebraucht um 250,- und eine randall box neu um 400,-, bin also drunter und mehr als nur zufrieden.

    und ich würde im übrigen auch nicht gegen einen "besseren" combo taushcen wollen, denn vor allem das "schlepperei" argument ist ziemlich für die katz, ich weiss nicht wies bei euch ist, aber wir z.b. spielen im schnitt 1-2 gigs im monat, und ich spiel eigentlich nur 2, maximal 3 mal im jahr live auch über meine box (wenn wir halt die locals sind und mit equipment stellen dran sind - vor allem wirt da eben auch ERWARTET dass 4x12er vorhanden sind). lange rede, kurzer sinn: ich schlepp lieber nur das top als einen 212er combo. :D
     
  14. SickSoul

    SickSoul HCA - Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    6.400
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1.777
    Kekse:
    39.356
    Erstellt: 27.06.07   #14
    Ich schätze schon, dass du etwas Glück gehabt hast, oder? Und klar: Was gut ist, ist geschmackssache, aber wenn er vorher von einem Orange AD140 geträumt hat, dann dürfte nen Valvestate kaum seinen Ansprüchen genügen, genau wie die anderen Billigstacks auch nicht.

    Und zur Schlepperei: Ich musste bisher zu jedem Gig meinen Amp mitnehmen und es wurde nie über eine (gemeinsame) 412er gespielt... So unterschiedlich kann's laufen :)

    @ Nova: was hat der Verkäufer im Musicstore denn genau gesagt? Sowas wie "Hör ma, den Sound von nem Orange Röhrenamp mit Orange Box für zusammen ~2500€ kriegste aus keinem Combo der Welt! Aber hey, ich hab hier noch nen Marshall MG für knappe 700€ Der klingt dem Orange zum verwechseln ähnlich und die Box wiegt auch nur die Hälfte :great:"?
    Vielleicht kommen wir ja weiter, wenn du erzählst, was dir an dem Orange so gefallen hat...

    MfG
     
  15. Breed of Killing

    Breed of Killing Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.06
    Zuletzt hier:
    10.05.10
    Beiträge:
    2.003
    Ort:
    54455
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.336
    Erstellt: 27.06.07   #15
    Ich denke du meinst <700€, oder?
     
  16. petereanima

    petereanima Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.06
    Zuletzt hier:
    31.08.16
    Beiträge:
    1.818
    Ort:
    Sodom XXIIXXX
    Zustimmungen:
    102
    Kekse:
    5.610
    Erstellt: 27.06.07   #16
    is klar dass das jetzt im konkreten fall nicht vergleichbar ist, mir gings nur generell um die aussage für ~700,- kein gutes half stack zu bekommen. btw: das 8100 top geht meines wissens nach in letzter zeit meistens um 250,- bis 300,- weg. (ich hab meins allerdings schon länger und hatte tatsächlich "glück" :D)

    tatsächlich? :eek: also mir ist zwar bewusst dass ich hier in einem anderen land wohne, aber auch bei den deutschen kollegen die ich kenne ist das immer so dass eine band die backline stellt (bzw. eine band die 4x12er, die anderen grundgerüst vom schlagzeug etc.etc), der rest nur tops mitbringt... :confused:
     
  17. nova

    nova Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.05.06
    Zuletzt hier:
    1.10.15
    Beiträge:
    230
    Ort:
    Duisburg
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    159
    Erstellt: 27.06.07   #17
    eigendlich wahr es: "Den Sound von einem Orange Röhrenamp mit Orange Cab kann kein Combo der Welt machen. Wenn du glück hast gibts einige Modeler die diesen Sound haben oder du versuchst es mit einer anderen Box und Amp."

    achja: mir hat besonders der röhren-sound und dieser typisch britischer "overdrive/crunch" sound gefallen, der sehr an king crimson, led zeppelin,... erinnert. die beiden channels waren einfach nur genial und besonders gut war die tatsache das jeder channel einen equilizer hatte. mit dem ding konnte man punk, rock, blues, country,... ohne probleme spielen.
     
  18. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    12.024
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.232
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 27.06.07   #18
    Das klingt schon ... sehr präzise ... anders ...

    Mein Vorschlag weiterhin: Reise nach Köln mit Gitarre und ein paar Effekten und vier amps antesten - Du musst es wirklich hören
     
  19. -fuSsy-

    -fuSsy- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.06
    Zuletzt hier:
    24.08.15
    Beiträge:
    1.009
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    418
    Erstellt: 27.06.07   #19
    edit: Auchso kanns sein das der theard ersteller auch einen Halfstack mit dem sound von nem orange sucht? ^^

    Ich habe mir jetzt nicht den Ganzen Theard durch gelesen aber wenn du 700€ zu verfügung hast dann kriegst du natürlich schon ein Sehr guten Half Stack.
    Leute Transe oder Hybrid ist das Zauberwort.

    Der laney LV 300 ist ein hammer stack habe den aber Persönlich nicht spielen können nur höhren als den mal jemand gespielt hat.

    Als Transen Stack kann ich dir einen Kustom Quad 200 DFX empfehlen. Den benutze ich selber, der AMP ist ein High Gain amp aber dadurch das du am Preamp im verzerr und Clean Channal immer 2 einstellungs möglichkeiten hast ist der auch perfekt für normalen Rock und nicht so musik wo soviel Gain gebraucht wird. Mit Box dürftest du so auf 500-700 (vielleicht auch 800) € kommen.
     
  20. G.A.S.Mann

    G.A.S.Mann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.733
    Zustimmungen:
    170
    Kekse:
    5.429
    Erstellt: 27.06.07   #20
    Ich kenne den "Orange-Sound" nicht, aber der geht ja wohl in die erdig-britische Richtung, oder?
    Dann probier doch mal den Fame Studio Reverb (Musicstore), da bist du mit 444,- für das Topteil dabei.
    Drunter stellst du dir, wenn er dir gefällt, die Harley Benton G212 Vintage (Thomann) für 200,-, und du hast richtig brauchbare Komponenten.
    Bei den 700,- langts dann genau noch für den Fußschalter und einen Bad Monkey, falls du noch keinen TS oder TS-Clone hast. Das ist imho die perfekte Ergänzung zum Studio Reverb.

    EDIT: Der Studio Reverb kostet jetzt leider 499,-, ist also im Preis gestiegen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping