suche gutes topteil und box für ca. 600€ zusammen

von cRacKw.Hore, 13.03.08.

  1. cRacKw.Hore

    cRacKw.Hore Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.08
    Zuletzt hier:
    15.10.08
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.03.08   #1
    hey,

    ich habe jetzt schon seid längerem den wunsch mir endlich ein topteil und 'ne box zu kaufen weiß aber nicht so ganz welche.

    spiele im moment noch mit einem behringer amp der recht bescheiden klingt aus diesem grund will ich nun etwas mit dem ich auch mal netten sound bekomme.

    ich spiele in einer metalcore band und mein kolege spielt das marshall mg dfx 100w topteil mit der 100w box von marshall die klingen eigendlich schon recht geil aber ich wollte mal fragen ob es da denn noch was besseres für mich gäbe in der preisklasse und was einem natürlich genauso gut diesen geilen "röhrensound" (wenn beim MG auch nur vorgetäuscht) bieten kann.


    und noch eine frage so nebenbei: wie viel macht die box einendlich am sound aus weil ivh oft gelesen habe das die harley banton box okay wäre ich diese marke aber als absuluten dreck kennengelernt habe ^^


    mfg
    Horni :D
     
  2. Steelwizard

    Steelwizard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.06
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    3.220
    Ort:
    Landkreis München
    Zustimmungen:
    858
    Kekse:
    9.495
    Erstellt: 13.03.08   #2
    Es gibt keinen Röhrensound, inzwischen gibts Transistoramps die genausogut klingen wie gute Röhrenamps. Warum auch nicht? Röhren sind ja auch bloß ein elekrisches Bauteil von vielen innem Amp. Afaik gibts Feldeffekt Transistoren mit ´nem Übersteuerungsverhalten, das ziemlich identisch mit dem von Röhren ist. Den Marshall MG kenne ich zwar nicht, aber nach allem was man hört, soll der alles andere als tollen "Röhrensound" liefern.

    Die Box macht selbstverständlich eine Menge vom Sound aus, da kommt der Ton am Ende ja schließlich raus :o. Die HB Box kenne ich ebensowenig in Natura wie den Marshall MG, aber es gibt welche in denen die hochwertigen (oder jedenfalls beliebten) Vintage 30 Speaker verbaut sind, über diese HB Boxen hört man eigentlich nur gutes. Musst du im Endeffekt selbst ausprobieren.

    Wenn dir dein Amp gefällt, behalte ihn doch bis das nicht mehr der Fall ist.

    Für 600€ solltest du Bugera Amps bekommen, PCL Vintage Amp sollte auch machbar sein, oder eben die billigeren Peavey Modelle.
     
  3. Stoner

    Stoner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    2.730
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    538
    Kekse:
    15.572
    Erstellt: 14.03.08   #3
  4. Gammelpeter

    Gammelpeter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.05
    Zuletzt hier:
    1.06.15
    Beiträge:
    2.593
    Ort:
    Freiburg/Stuttgart/Konstanz
    Zustimmungen:
    115
    Kekse:
    4.278
    Erstellt: 14.03.08   #4
    herzlich willkommen im forum erst mal!
    wie schon weiter oben geäußert wurde ist die marshall MG serie überhaupt nicht zu empfehlen. um ehrlich zu sein ist sie sogar ein ziemlicher rotz. viele leute kaufen die dinger aber trotzdem weil eben marshall draufsteht und sie vergleichsweise billig sind. trotzdem: guter sound is was anderes.
    oben im link (amps bis 500€) findest du n haufen guter amps. ein sehr hilfreicher thread. danke reaper!

    wenns denn unbedingt röhre sein muss und unbedingt halfstack, sind 600€ das absolute minimum an busget, außerdem solltest du dich auf den gebrauchtmarkt beschränken (da kriegst du eh DEUTLICH mehr fürs geld).
    antesten kannst du:
    fame bulldozer (ca.500€ NP)
    bugera 6260 (ca.440€ NP)
    Laney GH50L (gebraucht)
    dann noch transistor/hybridamps:
    marshall valvestate 8100 (gbraucht, nicht mit dem avt verwechseln!!)
    peavey xxl

    die sollten alle für metal(core) zu gebrauchen sein (den laney ggf. noch anblasen).
    trotzdem, wenn du ca.450€ für ein topteil ausgibst bleibt recht wenig für ne 4x12er box übrig. ich finde dass es ne 2x12er auch tut. ist billiger und praktischer, verlängert aber das gemächt halt nicht so arg....

    edit: den peavey valveking gibts auch noch, sowie andere amps von bugera um 500€ NP, wären vll. auch ne überlegung wert, vor allem der bugera 333.
     
  5. cRacKw.Hore

    cRacKw.Hore Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.08
    Zuletzt hier:
    15.10.08
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.03.08   #5
  6. dave1

    dave1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.05
    Zuletzt hier:
    16.07.16
    Beiträge:
    1.186
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    257
    Erstellt: 14.03.08   #6
  7. Coachinger

    Coachinger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.07
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.038
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    5.422
    Erstellt: 14.03.08   #7
    Das "ca." ist hier aber sehr variabel ausgelegt, der Bulli geht neu für nen Tausender weg.;)

    Edit: zu langsam...
     
  8. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 14.03.08   #8
    schau dir für das geld doch auch mal alternativ den line6 spidervalve an (und vergleich bitte nicht deinen transen-MG-Combo mit der Bogner-Röhren-Endstufe und nem Vintage 30 speaker dran.
    line6 hat ja eh den ruf, für die bösen geschichten sehr geeignet zu sein.
    ein röhrencombo ist für deine zwecke völlig ausreichend, später kannste dir ja trotzdem noch ne box dazu holen. aber der spidervalve hat mich auf grund seiner direktheit, der vielseitigkeit im ton doch sehr überzeugt. einmal in die saiten gegriffen und der sound ballert einem direkt und brachial in die frexxe

    probier in doch einfach auch mal aus. ungesehen würde ich jedenfalls keinen amp kaufen, das risiko ins klo zu greifen ist einfach zu groß. das fiese bei der geschichte: die erkenntnis kommt leider erst relativ spät (und nach murphy erst nach Ablauf der rückgabefrist), dann heisst es mit wertverlust verkaufen und schaun was man für das geld noch bekommt. im regelfall wieder ein fehlkauf und der frust der sich bei dir aufbaut wird stetig größer. also lieber beim ausprobieren auch mehr zeit investieren und den amp kennenlernen. nur so wirst du auch langfristig zufrieden bleiben
     
  9. Guitari

    Guitari Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.03
    Zuletzt hier:
    8.05.10
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.03.08   #9
    Kannst dich auch mal nach einem Spider II (nicht III) von Line6 umschauen. Hatte ich selber. Gibts als Top oder Combo. Die gehen auf dem Gebrauchmarkt SEHR billig weg.
    Schau dich vielleicht mal nach dem Top um. Dann hast du immernoch genug Kohle für eine gute Box über.
    Vom Sound her sind die echt prima geeignet für Metal. Für den günstigen Preis kann man jedenfalls nicht meckern :)
    vom MG100 würde ich auch eher abraten. Der ist imho nur für Black Metal geeignet wo man so eine Kreissägenverzerrung braucht :great:
     
  10. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 14.03.08   #10
    naja, und was meinst du, warum die so günstig sind?
    weil die spider amps leider das problem haben, dass sie sich innerhalb des bandgefüges nicht durchsetzen können.
    die frequenzbereiche des Equalizers sind leider sehr schlecht abgestimmt. die folge sind phasenauslöschungen im amp und mit den anderen bandmitgliedern.
    die höhen des EQ beissen sich mit den Becken des drummers
    die bässe mit der base-drum und dem bass
    die mitten mit dem gesang

    vom matschen, dem frequenz-klirren und dem flattern der speaker bei runtergestimmten palmmutes ganz zu schweigen.

    du hast dir also nen geilen sound eingestellt, aber keiner hört ihn...

    darüber hinaus wird die line6 spider serie hier im board mit dem MG, dem Fender Frontman und dem Hughes & Kettner Matrix in einem Atemzug genannt. sprich sie alle sind mehr schlecht als recht

    wenns denn nu line6 sein soll, der spidervalve zu teuer erscheint, gehen die flextone II und III amps von line6 auch sehr günstig weg, und sind in puncto sound und handling um welten besser als die spiders.
     
  11. dearly_demented

    dearly_demented Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.01.08
    Zuletzt hier:
    14.03.13
    Beiträge:
    77
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    109
    Erstellt: 14.03.08   #11
    Schau dir mal den Randall RH 150 G3 an! HAb den gleichen Amp und bekomme wirklich fast alles in Richtung Metalcore,Post Hardcore,.. hin ..
    Und er kostet 399€
     
  12. cRacKw.Hore

    cRacKw.Hore Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.08
    Zuletzt hier:
    15.10.08
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.03.08   #12
    Randall RH 150 G3 hört sich ganz gut an
    nur wo is denn der unterschied zwischen hybridtopteilen und röhren?

    ich meine wenn ihr mir alle dazu ratet werde ich den vllt mal in die engere auswahl aufnehmen und dämnächst mal versuchen wo anzutesten
     
  13. dearly_demented

    dearly_demented Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.01.08
    Zuletzt hier:
    14.03.13
    Beiträge:
    77
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    109
    Erstellt: 14.03.08   #13
    also der unterschied ist der...röhrentopteile bestehen aus röhren in der vertärkung und hybrid haben beides..der randall hat z.B eine vorstufenröhre aber keine endstufenröhre sondern einen transistor...
    aber wahrscheinlich kann das jemand noch genauer erklären..
     
  14. ubala

    ubala Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.08
    Zuletzt hier:
    18.10.08
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.03.08   #14
    Mit der Box von Harley Benton bist du auf jedenfall schonmal gut beraten.
    Neben den bisher genannten solltest du aber unbedingt noch den Ibanez Toneblaster und den Hughess & Kettner Attax 100 antesten.
    Und vergiss auch nicht ein paar Amps anzutesten die im laden zwar zu teuer sind aber gebraucht in dein budget passen.
    Schau dich dafür mal im von Melodicore genannten Thread um.

    Edit: Der Vox AD100VTH sollte auch passende Modelle an Bord haben.
     
  15. Stoner

    Stoner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    2.730
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    538
    Kekse:
    15.572
    Erstellt: 14.03.08   #15
    Melodycore:D

    Hybride haben meist eine Röhrenvorstufe (Gain) und eine Transistorendstufe (Master)
    Röhrenammps haben eine Röhrenvorstufe und eine Röhrenendestufe.
     
  16. Gammelpeter

    Gammelpeter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.05
    Zuletzt hier:
    1.06.15
    Beiträge:
    2.593
    Ort:
    Freiburg/Stuttgart/Konstanz
    Zustimmungen:
    115
    Kekse:
    4.278
    Erstellt: 14.03.08   #16
    sorry da hab ich was durcheinandergebracht!

    mein tipp bevor du dir ein topteil kaufst: mach dir ne liste mit amps die für dich in frage kommen, nimm sie mit in laden und schau dass du dort die amps testest. wahrscheinlich wird kaum ein laden alle amps deiner liste da haben aber du kannst ja die liste abarbeiten. also alles testen was vor ort ist und dann in nächsten laden, evtl vorher anrufen und fragen welche amps die da haben.
    auf keinen fall einen amp kaufen den du vorher nicht selbst ausgecheckt hast!
    bei der box siehts da schon anders aus, die harley benton 2x12 mit vintage 30 speakern ist super. da wirst du ziemlich zufrieden mit sein, bin ich mir sicher....

    nochmal zum marshall mg: hier wird dir JEDER davon abraten.
    und: ja, mit jeder hier genannten alternative wirst du glücklicher werden!
     
  17. ubala

    ubala Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.08
    Zuletzt hier:
    18.10.08
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.03.08   #17



    Ups :ugly:

    Mir ist Spontan noch der hier eingefallen
     
  18. Fretschen

    Fretschen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.08
    Zuletzt hier:
    8.03.14
    Beiträge:
    104
    Ort:
    Meschede
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    104
    Erstellt: 14.03.08   #18
    Heyho,
    hab hier mal den Thread nur kurz überflogen und nicht jede Empfehlung gelesen.Deshalb sorry wenn das schon was gesgat wurde was ich jetzt sage. Also ich würd dir wenn du nen Halfstack möchtest das Top Laney LV300H empfehlen. Laney? Richtig, für diese Preisklasse ist das Teil wirklich geil, habe es selber und hat mich zu 100% überzeugt. Geiler Clean Channel, und fätter Drive. Matscht auch nicht, wenn man ihn voll aufdreht. Und dann dazu noch eine Box vom Restgeld (hab jetzt die Laney LX412, ist zwar ncith die Box die dazu gehört, hört sich aber gut an). Aber ich denke hier wurden schon andere genannt die gut sind. Damit spielste auch den Marshall in Grund und Boden^^ Naja von den Mg's halten hier ja nciht wirklich viele was von, ich auch nciht. Ich find das Teil einfach nur scheiße. Aber wenn du ihn gut findest, wirst du den Laney lieben. Die beste Variante ist natürlich, das du zu einem Musikgeschäft fährst, dich dort berahten lässt und dann erst mal nen paar Amps in deiner Preisklasse anspielst. Ich hoffe du wirst fündig!
     
  19. ubala

    ubala Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.08
    Zuletzt hier:
    18.10.08
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.03.08   #19
    Naja ich bin mir jetzt nicht so sicher ob der Laney ohne vortschalltverzerrer jetzt unbedingt für metalcore geeignet ist.
    Kennst du/hast du passende Soundsamples oder kannst du welche aufnehmen?
     
  20. dave1

    dave1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.05
    Zuletzt hier:
    16.07.16
    Beiträge:
    1.186
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    257
    Erstellt: 14.03.08   #20
    der laney ist nicht für metalcore geeignet.. glaub mir zuwenig GAAAAAAAAAAAIn :sabber:
     
Die Seite wird geladen...

mapping