Suche Hammond Simulation für mein Set

von dreamtheater14, 28.04.08.

  1. dreamtheater14

    dreamtheater14 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.05.05
    Zuletzt hier:
    26.07.15
    Beiträge:
    143
    Ort:
    Schaafheim
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    60
    Erstellt: 28.04.08   #1
    Hi,

    ich spar mir das formular ...

    ich bräuchte noch eine Ergänzung für mein derzeitiges Setup:
    Korg TR 76
    Korg Radias

    wenn möglich sollte es eine Rackversion sein, mit drawbar controller wäre gut. wichtig ist auch der footswitch für den leslie speed ...

    brauche hauptsächlich verzerrte orgeln, will aber trotzdem flexibel sein.

    meint ihr nord electro 2 ist eine gute wahl? oder gibts noch bessere alternativen so um die 1000€?
     
  2. blackstageline

    blackstageline Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.05.05
    Zuletzt hier:
    2.07.14
    Beiträge:
    191
    Ort:
    Iffezheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    64
    Erstellt: 28.04.08   #2
    Voce V5 und Roland RT-20. Nach meiner Erfahrung 1. Sahne.
    gr. Pinki
     
  3. andi85

    andi85 Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    6.125
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    7.499
    Erstellt: 28.04.08   #3
    Nach meiner auch. Klingt wie es soll :)
     
  4. Böhmorgler

    Böhmorgler Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.06
    Zuletzt hier:
    24.09.14
    Beiträge:
    3.727
    Zustimmungen:
    80
    Kekse:
    5.928
  5. stefan64

    stefan64 HCA Tasten HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    2.551
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.382
    Erstellt: 28.04.08   #5
    ...und auch ich rate zu V5/V5+ mit RT-20 oder (besser!) Boss VF-1 oder Korg G-4 (nur noch gebraucht)

    ciao,
    Stefan
     
  6. Mr.Wheely

    Mr.Wheely Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    753
    Zustimmungen:
    149
    Kekse:
    1.086
    Erstellt: 29.04.08   #6
    Meine Wahl wäre in diesem Fall eindeutig der Nord Electro Rack. Vorteile: Bessere Zerre und besseres Leslie als beim RT20. Im Vergleich zu Voce mit RT20 ist ein Nord Electro Rack schneller verkabelt, man muss keine 2 nervtötende Steckernetzteile rumschleppen und viel teurer als die Voce/RT20 Kombi ist ein Electro Rack auch nicht. Das RT20 muss man zudem auf den Boden legen, wenn man es per Fußpedal steuern will. Dann hat man aber das Problem, dass man den Klang nur noch auf Knien nachregeln kann während man versucht, oben in die Tasten zu greifen....

    Beim Electro gibt's zudem noch das geniale Rhodes als Zugabe obendrauf. Das Clavinet und der Stereoflügel sind auch sehr brauchbar. Aber falsch liegt man mit der Voce Kombi natürlich auch nicht.
     
  7. FantomXR

    FantomXR Keyboardmanufaktur Berlin

    Im Board seit:
    27.01.07
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    3.396
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    595
    Kekse:
    5.056
    Erstellt: 29.04.08   #7
    Ich bin da auch für die Voce-Version. Allerdings nicht unbedingt ein RT-20, sondern ein H&K Rotosphere. Eingebaute Röhre. Dadurch sind auch ordentlich Rock-Sounds drin. Außerdem ist die Lesliesim ziemlich gut. Allerdings kann man keinerlei Geschwindigkeiten einstellen. Also langsam und schnell und an und ablauf geschwindigkeit sind fest. Aber du kannst du Frequenzbereiche, die laut sien sollen, einstellen mit einem Regler. Ich bin sehr zufrieden!
     
  8. andi85

    andi85 Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    6.125
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    7.499
    Erstellt: 29.04.08   #8
    Stimmt natürlich, diese Steckernetzteile sind grausig. Ich bin momentan manchmal mit vier bis fünf unterwegs - da kriegst einen Vogel. So viele Steckdosen gibts ja oft gar nicht.
     
  9. bluebox

    bluebox HCA Keyboard HCA

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    2.333
    Ort:
    Südpfalz
    Zustimmungen:
    91
    Kekse:
    4.976
    Erstellt: 29.04.08   #9
    Ich würde hier mal noch das Roland VK-8M in den Raum werfen.
    Wobei die o.g. Geräte auch alle sehr gut funktionieren.

    ciao

    bluebox
     
  10. HammondToby

    HammondToby HCA Live-Keys HCA

    Im Board seit:
    27.12.07
    Zuletzt hier:
    4.08.16
    Beiträge:
    2.059
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    632
    Kekse:
    7.705
    Erstellt: 29.04.08   #10
    Ich würde auch zum Electro raten, den hatte ich drei Jahre im Einsatz und war immer zufrieden. Ich fnd die V5 zwar auch nicht schlecht, aber die Argumentation mit den Steckernetzteilen (a.k.a. Wandwarzen) ist für die Livesituation nicht ganz unerheblich. Die VK8 gefällt mir als cleane Orgel ganz gut, aber die Zerre ist doch nicht unbedingt das gelbe vom Ei, ausserdem find ich die Lesliesimulation im Nord besser getroffen... Die Creamware kenne ich nur vom Anspielen auf der Messe, fand sie recht interessant, hatte aber keine Chance, die live einzusetzen.

    Viele Grüsse vom HammondToby
     
  11. blackstageline

    blackstageline Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.05.05
    Zuletzt hier:
    2.07.14
    Beiträge:
    191
    Ort:
    Iffezheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    64
    Erstellt: 29.04.08   #11
    Das mit den Steckernetzteilen ist schon ein wenig nervig, geb ich ja zu, aber letzt endlich ist doch entscheident was aus den Lautsprechern rauskommt. Dafür steck ich gerne 2 Netzteiel in die Dose.
    Außerdem hab ich mein RT-20 fest ich Rack und bediene es per Fußschalter. Fällt das schon mal weg.
    gr. Pinki
     
  12. dreamtheater14

    dreamtheater14 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.05.05
    Zuletzt hier:
    26.07.15
    Beiträge:
    143
    Ort:
    Schaafheim
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    60
    Erstellt: 29.04.08   #12
    danke schonmal für die antworten.

    das roland vk-8m kann keinen footswitch ansclhießen, so wie ich das aus den kundenmeinungen lesen konnte. außerdem ist der d-beam ziemlich nervig beim programmieren weil man ihn nich abstellen kann? wäre ziemlich schlecht von roland :screwy:

    In die engere ausfahl fielen dann also V5 mit effektgerät, nord electro 2 und B4000.

    kann mir jemand, der die teile benutzt, sagen wo die stärken und schwächen jeweils genau liegen?

    bei dem V5 wäre das mit der schlepperei und den netzteilen ein abstrich, nord electro hat ein plus wegen der e-pianos ... wie siehts mit den orgeln aus? könnt ihr noch genauere infos geben?
     
  13. tastenhauer2002

    tastenhauer2002 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.06
    Zuletzt hier:
    13.05.16
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.04.08   #13
    D-Beam lässt sich bei der VK-8M abschalten. Es gibt 'nen extra Knopf dafür. An Pedalen kann man nur einen Schweller anschließen, Leslie langsam/schnell geht extern nur über Midi CC 80 (0 der 127). Eindeutiges Plus bei dem Modul ist die geringe Baugröße, aber dafür auch wieder ein Steckernetzteil.
    Die Zerre geht schon brachial, aber dann ist es eher wie ein aufgerissener Marshall-Amp.
    Diese typische Hammond B3/Leslie Zerre ist in den oberen Lagen nicht zu machen.

    Gruß
    Tastenhauer
     
  14. dreamtheater14

    dreamtheater14 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.05.05
    Zuletzt hier:
    26.07.15
    Beiträge:
    143
    Ort:
    Schaafheim
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    60
    Erstellt: 29.04.08   #14
    danke für die kurze aber gute info ...

    noch jemand was genaueres zum nord electro 2 oder der V5?
    wobei ich bei der V5 ja skeptisch bin, dann hätte ich wieder zwei module am hals ...
     
  15. FantomXR

    FantomXR Keyboardmanufaktur Berlin

    Im Board seit:
    27.01.07
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    3.396
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    595
    Kekse:
    5.056
    Erstellt: 29.04.08   #15
    Heyho,

    wenn du dich ein wenig hier durchs forum liest, merkst du schnell, dass die Meinungen auseinander gehen. Zum Nord kann ich sagen: Geh in Laden und teste es an (bzw. das Stage. Kommt dem ja nahe). Bei dem V5 würde ich einfach hier im Forum jemanden suchen, der den hat (der Andi zum Beispiel) und fragen, ob er dir ein paar Aufnahmen machen kann.

    Orgeln waren schon immer ein schweres Thema :)
     
  16. andi85

    andi85 Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    6.125
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    7.499
    Erstellt: 29.04.08   #16
    Aufnahmen vom Voce mit Band gibt es unter www.myspace.com/natekaufmanmusic - die letzten zwei Tracks "Ascent..." und "Funky Time". Für extra Demos etc. fehlt mir momentan die Zeit.
     
  17. HammondToby

    HammondToby HCA Live-Keys HCA

    Im Board seit:
    27.12.07
    Zuletzt hier:
    4.08.16
    Beiträge:
    2.059
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    632
    Kekse:
    7.705
    Erstellt: 30.04.08   #17
    Und wenn Du auf meine Myspace-Seite gehst, und Dir 'wonderful tonight' anhörst, bekommst Du die Electro Orgel voll ab, auch bei 'signed, sealed, delivered' und 'heard it through the grapevone' (also den ersten drei Songs in der Playlist) war nur der Electro im Einsatz, ich war an dem Tag _extrem_ schleppfaul!

    Grüsse vom HammondToby
     
  18. dreamtheater14

    dreamtheater14 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.05.05
    Zuletzt hier:
    26.07.15
    Beiträge:
    143
    Ort:
    Schaafheim
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    60
    Erstellt: 01.05.08   #18
    ok, also danke an alle.

    ich werd mir den nord electro mal genau anschauen. er würde auch von den maßen und funktionen mein ansprüche am besten erfüllen. ich schätze der sound wird mich ebenfalls überzeugen, die demos sind jedenfalls klasse. und die distortion vom nord is auch super fett, die hab ich nämlich schonmal selbst kurz ausprobiert :cool:
     
Die Seite wird geladen...

mapping