Suche Infos über SUZUKI THREE'S Gitarren

von handi, 13.02.06.

  1. handi

    handi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.04
    Zuletzt hier:
    13.07.11
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.02.06   #1
    Ich habe am Samstag eine 12-saitige "Suzuki Three's" gekauft und bin restlos begeistert. Als Besitzer einer 40 Jahre alten Martin und einer (etwas jüngeren:=) LAKEWOOD muss ich sagen: HUT AB! Die Gitarre stammt wohl aus den 70-gern und hat innen auf dem Label die Bezeichnung W-400.
    Habs schon im Metz gesucht und nur rausgefunden, dass sie aus NAGOYA (Japan) kommt.
    Auf dem Kopf stehr: SUZUKI THREE'S , EST.1887
    Innen auf dem LABEL steht SUZUKI, darunter: GUITAR, darunter No. W-400 (und eine kleine 12) und darunter: SUZUKI VIOLIN CO.LTD. Darunter: NAGOYA, JAPAN.

    Im Netz habe ich gelesen, dass die Gitarren in den 70-gern berühmt waren für die exakten MARTIN-Kopien.
    Weiss Jemand mehr über diese Gutarren.
    Vielen lieben Dank und "keep picking"
    Hans
     
  2. shooter0425

    shooter0425 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.06
    Zuletzt hier:
    10.07.14
    Beiträge:
    266
    Ort:
    bei Frankfurt / Main
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    103
    Erstellt: 14.02.06   #2
    Ich habe bis eben noch nicht gewußt das Suzuki überhaupt Instrumente baut. Mag sein, daß die gut klingt, aber ich hab doch erhebliche Zweifel das so eine Klampfe an eine Martin oder Lakewood heranreicht, zumindest bei den aktuellen Gitarren.

    Ich hab mal etwas gegoogelt. Suzuki Violin baut keine Gitarren, sondern Violinen (welch Überraschung ;) ).
    Außerdem sind die scheinbar so eine Art Musikakademie.

    Guckst du hier: http://www.suzukiviolin.co.jp

    Der Hersteller von Gitarren heißt Susuki Music.

    Guckst du hier: http://www.suzukimusic.com/guitars/index.html

    Mehr konnte ich auch nicht in Erfahrung bringen. Die sind halt nicht gerade sehr verbreitet.:cool:
     
  3. handi

    handi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.04
    Zuletzt hier:
    13.07.11
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.02.06   #3
    Vielen Dank für Deine Mühe!
    Diese Suzuki hat nichts m.d. Motorrädern zu tun :=)
    Und es steht auf dem LABEL ind er Gitarre wirklich: Suzuki Violin CO.Ltd.
    Kann sein, dass die heute (nurnoch) Violinen bauen. GOGGLE sagt mir, dass die Gitarren in den 70-gern so einen leichten Kultstatus hatten, weil die eben die MARTIN exakt kopiert haben und z.T. auch verbotene Hölzer verbaut haben (was den Klang noch zusätzlich verbessert). Meine hat Rio-Palisander, also vom feinsten.
    Und der Klang: einmalig -wirklich!
    Gestern ist eine in EBAY versteigert worden: über 300 €!
    Und dann sind die wert! Glaub einfach einem alten Gitarristen, der schon über 40 Jahre spielt :p
    Liebe Grüße
    Hans
     
  4. gtv8

    gtv8 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.06
    Zuletzt hier:
    7.12.15
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.03.06   #4
    Hallo Handi ,interessante Sache! habe selbst eine 6 saitige ("burnt"Oberseite)
    no.W40A. Bin kein Profi nur Freizeitklampfer. Freunde haben schon gelächelt wenn ich sagte das die toll ist u.gut klingt. "Weißt du suzi baut klampfen im kleineren Preissegment war dann die Antwort. Ich habe sie 1980 gebraucht mit Koffer für immerhin 650 DM gekauft.
    (Modern musik Stuttgart---Laden gibts leider nicht mehr) Nach wie vor hat sie wenig Macken und eine tolle Optik. Sollte ich je etwas herausfinden ,melde ich mich.
    Gegenseitige Bilder wären auch nicht schlecht Gruß Jochen a. Weinstadt
     
Die Seite wird geladen...

mapping