Suche Keyboard für 1000 Euro

von Electro, 09.09.06.

  1. Electro

    Electro Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.06
    Zuletzt hier:
    18.04.15
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    -66
    Erstellt: 09.09.06   #1
    Hallo,

    ich mache Rock, Reggae und HipHop und suche jetzt ein gutes Keyboard für 1000Euro.
    Bass und Gitarre kann ich selber spielen.
    Ausgeguckt habe ich mir bisher den Synthesizer Roland Juno-G und das Korg Tr 61 an.


    Beode nicht schlecht, aber nicht so wirklich HipHop und Reggae.
     
  2. Distance

    Distance Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.07.05
    Zuletzt hier:
    13.03.15
    Beiträge:
    9.007
    Zustimmungen:
    836
    Kekse:
    20.854
    Erstellt: 09.09.06   #2
    füll doch mal den fragebogen aus, dann geht das alles viel schneller ;)
     
  3. Electro

    Electro Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.06
    Zuletzt hier:
    18.04.15
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    -66
    Erstellt: 10.09.06   #3
    (1) Welches Budget steht dir zur Verfügung?
    1000-1300 Euro

    (2) Ist bereits Equipment vorhanden, das weiterbenutzt werden soll?
    Ich habe Bass und Gitarre

    (3) Wie schätzt du dich spieltechnisch ein?
    [x] Anfänger (was Tasteninstrumente betrifft)

    (4) Wo setzt du das Instrument ein? (nur zuhause, auf der Bühne, im Studio...) Wie oft wird es bewegt? Wie viel Gewicht willst du maximal schleppen?
    - zuhause & vielleicht bühne Gewicht egal

    (5) Zu welchem Zweck benötigst du das Instrument (Klavierersatz, als Workstation für die Band/für Musikproduktion, als Alleinunterhalter-Board...)
    -Workstation für die Band/Musikproduktion

    (6) Welche Musik-Stile spielst du und in welchen Besetzungen?
    - Reggae;HipHop; Rock; Bass, Gitarre

    (7) Welche Sounds benötigst du? Welche davon besonders wichtig? Soll dein Instrument "Spezialist" auf einem bestimmten Soundgebiet sein?
    - Ich brauche Reggae-Beats und HipHop-Zeug

    (8) Welche Erwartungen stellst du an die Soundqualität?
    [x] Nur das Allerbeste (möchte mir dann nicht in 2 jahren wieder was kaufen müssen)

    (9) Welche Instrumenttypen suchst du / kommen für dich infrage?
    [x] ?

    (10) Welche Features sind die besonders wichtig?
    [x] Standard-Sounds (Piano, E-Piano, Orgeln, Streicher, Bläser)
    [x] Eingebaute Effekte (Reggae, HipHop)

    (11) Welche Tastaturgrößen kommen für die infrage?
    [x] so um die 61; kann aber auch 88 sein.

    (12) Welche Tastaturgewichtungen- und Typen kommen für dich infrage?
    [x] egal
    (13) Hast du bestimmte Ansprüche an die Optik? (klavierähnliches Aussehen, wohnzimmertauglich, cooles Design...)
    Nein

    (14) Sonst noch was? Extrawünsche?Nein
     
  4. JeffVienna

    JeffVienna Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.03
    Zuletzt hier:
    14.04.16
    Beiträge:
    1.086
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    721
    Erstellt: 10.09.06   #4
    Hm... das ist jetzt schon sehr "metaglobal". HipHop-Zeug kann man wahrscheinlich mit einem billigen 80'er Casio auch machen...

    Soll das Teil selbständige Rhymthmen von sich geben oder geht's dir ausschlißlich um Sounds (welche? E-Piano, Piano, Ambiences,...)
     
  5. Electro

    Electro Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.06
    Zuletzt hier:
    18.04.15
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    -66
    Erstellt: 10.09.06   #5
    hä?

    Ich dachte an HipHop-Sachen so wie Scratchen und so: vollständige Beats wären auch nicht schlecht.
    Und was den Reggae anbelangt: Reggae-Drums: meinetwegen auch vollständige Beats, aber auch so Breaks.:)
     
  6. NightflY

    NightflY Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.05
    Zuletzt hier:
    22.08.11
    Beiträge:
    1.010
    Ort:
    Belgier an die Costa Blanca, España
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.073
    Erstellt: 11.09.06   #6
    Was ich so alles hier oben lese kannst du vielleicht ein Yamaha DJX oder DJX II gebrauchen, die haben eine scratch funktion (mit ribbon controller, ist wie ein touchpad auf ein laptop), patterns (das sind perkussionsrythmen) und loops und one shots (das sind vollständige beats die man zu die patterns fügen kann).
    Vorteil: die dingen sind recht günstig zu bekommen, sollte keinfalls mehr dann 100,-€ dafür bezahlen.
    Das unterschied zwischen DJX 1 und DJX II ist das der erste was mehr zu ein traditionelles keyboard geht, hat anschlagdynamik, kan man also wie ein keyboard verwenden, der II ist mehr zum richtung sampler.
    Wichtig!!! es gibt auch ein Yamaha DJX IIB, diese hat nichts mit ein traditionelles keyboard mehr zu tun und ist dann auch viel preiswerter, sollte zu bekommen sein für etwa 50,-€. Das ist mehr ein beatbox.
    Auf die homepage von Yamaha kannst du die bedienungsanleitungen und specs downloaden.
    Pass jedenfalls auf, probier sie bevor du sie kauft, wenn du zB gerne klavier lernt, sind diese geräte wirklich völlig wertlos.
    LG
    NightflY
     
  7. JeffVienna

    JeffVienna Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.03
    Zuletzt hier:
    14.04.16
    Beiträge:
    1.086
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    721
    Erstellt: 11.09.06   #7
    Gute Idee mit den Yamaha DJX'en...! Das könnte wirklich was für mainkopf sein.
     
  8. Electro

    Electro Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.06
    Zuletzt hier:
    18.04.15
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    -66
    Erstellt: 11.09.06   #8
    Ja, das klingt super: dann kaufe ich mir ein Keyboard und dann nochmal extra so ein Yamaha DJX oder DJX II: für 100Euro geht das ja. danke.

    was gebe es eigentlich noch so für Möglichkeiten, was HipHop-Sachen und Reggae-Sachen anbelangt (scratchen, beats, breaks): Grooveboxen?
     
  9. TritonFreak

    TritonFreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.05
    Zuletzt hier:
    14.10.16
    Beiträge:
    835
    Ort:
    Wuppertal
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    868
    Erstellt: 11.09.06   #9
    Die DJXs sind schonmal ein Schritt in die richtige Richtung.
    Als Keyboard Generell wäre ein alter Roland XP (evtl. auch als Rack-JV falls die DJX Midi haben) in Verbindung mit den Hip-Hop & Drum'Bass-Erweiterungskarten interessant.
    Vorteil: Standard-Sounds en masse und durch die Karten sehr geile fertige Loops (BpM-veränderbar) und vor allem Genre-Typische Sounds mit den entsprechenden FX.
    Also eigentlich alles was du brauchst.

    BEATZ
     
  10. NightflY

    NightflY Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.05
    Zuletzt hier:
    22.08.11
    Beiträge:
    1.010
    Ort:
    Belgier an die Costa Blanca, España
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.073
    Erstellt: 12.09.06   #10
    Die DJX haben zwar MIDI, aber der "MIDI out" ist nicht in echtzeit, man kann nur ein "dump" machen, also ein gespeicherte song auf einmal zu ein PC schicken zB, der "MIDI in" ist in echtzeit, aber deswegend ist ein rack also nicht brauchbar.
    LG
    NightflY
     
  11. JeffVienna

    JeffVienna Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.03
    Zuletzt hier:
    14.04.16
    Beiträge:
    1.086
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    721
    Erstellt: 12.09.06   #11
    Sachen gibt's... so was dämliches hab ich ja noch nie gehört. Da pflanzt man dem Teil ein MIDI-Out ein und kann damit nur dampen... :screwy: :screwy:
     
  12. Distance

    Distance Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.07.05
    Zuletzt hier:
    13.03.15
    Beiträge:
    9.007
    Zustimmungen:
    836
    Kekse:
    20.854
    Erstellt: 12.09.06   #12
    yamaha... *duck und renn* :D
     
  13. bluebox

    bluebox HCA Keyboard HCA

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    2.333
    Ort:
    Südpfalz
    Zustimmungen:
    91
    Kekse:
    4.976
    Erstellt: 12.09.06   #13
    Warum "duck u. renn" ? Was stimmt darf man sagen....:D :great:

    Micha
     
  14. Cheldar

    Cheldar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    7.06.16
    Beiträge:
    488
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    244
    Erstellt: 12.09.06   #14
    zufällig hätte ich gerade nen XP50 von Roland zu veräußern... ohne Erweiterungen (aber die bekommt man ja bei Ebay recht häufig), bei Interesse einfach PM
     
  15. NightflY

    NightflY Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.05
    Zuletzt hier:
    22.08.11
    Beiträge:
    1.010
    Ort:
    Belgier an die Costa Blanca, España
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.073
    Erstellt: 12.09.06   #15
    Kuck mal zu der preis, dafür hat man nicht ein Casio oder Bontempi mit MIDI und gescheite tasten und die gegebene möglichkeiten...
    Jedenfalls bin ich zufrieden mit mein DJXII :great:
    LG
    NightflY
     
  16. Electro

    Electro Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.06
    Zuletzt hier:
    18.04.15
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    -66
    Erstellt: 13.09.06   #16
    Ich kaufe mir ein Roland Juno-G. Bei dem Synthesizer kann man die Sounds auch erweitern.
    Aber da kostet so ein Drum-Kit 300 Euro.
    Deswegen kaufe ich mir wohl lieber so ein DJX-Ding. Danke.

    Ws bedeutet denn eigentlich Midi?
     
  17. Cheldar

    Cheldar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    7.06.16
    Beiträge:
    488
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    244
    Erstellt: 13.09.06   #17
    Ja was denn nun? Juno-G oder DJX?

    beim Juno-G sind höchstwahrscheinlich schon brauchbare Sounds dabei. es ist nicht "EIN" drumkit, sondern eine sammlung von drumkits und loops.

    Ansonsten hast du beim Juno-G die möglichkeit Drumloops als Samples nachzuladen (zB per USB).



    im MB (ist zwar "für Gitarristen" aber das wesentliche wird erklärt):
    https://www.musiker-board.de/vb/faq...schichte-vorurteilen-irrtuemern-teil-1-a.html

    im Wiki kannst du selbst suchen gehen, wenn es dir nicht reicht...
     
  18. Electro

    Electro Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.06
    Zuletzt hier:
    18.04.15
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    -66
    Erstellt: 15.09.06   #18
    Ich dachte diese DJX's kosten nur 100Euro.
    Ich wollte dann aber erst auch Mal was richtiges wie das Roland Juno-G und zusätzlich DJX.
     
  19. Feel the Blues!

    Feel the Blues! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.06
    Zuletzt hier:
    15.12.13
    Beiträge:
    244
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    38
    Erstellt: 15.09.06   #19
    Juno-G is echt klasse! Hab ich seit kurzem auch!:great: Kann ich dir echt nur empfehlen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping