Suche Keyboard mit Piano-Tasten

von darton, 07.01.06.

  1. darton

    darton Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.06
    Zuletzt hier:
    22.11.09
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.01.06   #1
    Hallo!
    Ich spiele in der Kirche häufig mal bei Jugendmessen Keyboard. Leider ist mein Keyboard letztens kaputt gegangen. Also suche ich jetzt ein neues. Es sollte auf jeden Fall nicht mehr als 1000€ kosten und Piano-Tasten haben. Häufig sind ja bei Keyboards die Tasten viel kleiner als beim Klavier, sodass der Anschlag zu weich ist und man häufig auf den Tasten "ausglitscht". Es muss gut transportabel sein und auf jeden Fall ein Pedal haben. Mehrere Funktionen wie das Verstellen des Klangs wären auch nicht schlecht.
     
  2. darton

    darton Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.06
    Zuletzt hier:
    22.11.09
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.01.06   #2
    Meine Wahl ist vorerst auf das Yamaha DGX-505 gefallen.
    Habt ihr Erfahrungen mit dem Shop Musikhaus24?
     
  3. kernspinnerin

    kernspinnerin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.04
    Zuletzt hier:
    18.08.14
    Beiträge:
    535
    Ort:
    Kaiserslautern
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    257
    Erstellt: 07.01.06   #3
    Ich glaube nicht, dass du mit einem Entertainer-Keyboard gut beraten bist. Schau dich mal nach einem Stagepiano um, da findest du schon für 1000 Euro recht vernünftige Modelle.
    Wobei man bei Stagepianos nicht wirklich etwas am Klang verstellen kann, dafür sind Synthies da ;). Welche Sounds bräuchtest du denn?
     
  4. degger

    degger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.04
    Zuletzt hier:
    9.05.14
    Beiträge:
    939
    Ort:
    Havighorst
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    293
    Erstellt: 07.01.06   #4
    und viel wichtiger: brauchst du begleitautomatik?
     
  5. Distance

    Distance Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.07.05
    Zuletzt hier:
    13.03.15
    Beiträge:
    9.007
    Zustimmungen:
    836
    Kekse:
    20.854
    Erstellt: 08.01.06   #5
    also soweit ich weiß hat das DXG genau so plastikkäppchen-tasten wie die PSRs auch, nur als "volle" tasten (vorne zu) und halt 88stück... aber "labberig" sind die auch...
    vielleicht nicht GANZ so wie die PSRs, aber fast...
     
  6. darton

    darton Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.06
    Zuletzt hier:
    22.11.09
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.01.06   #6
    Stagepianos sind aber nicht so gut transportabel wie Keyboards. Und dass man was am Klang verstellen kann, ist schon ziemlich wichtig.

    Nein.

    Das ist blöd. Gibt es vielleicht ein Keyboard, was so wie das Yamaha DGX-505 ist, nur mit leicht gewichteten Tasten?
     
  7. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    4.669
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    183
    Kekse:
    7.206
    Erstellt: 08.01.06   #7
    Mit der guten Tastatur kommt auch das Gewicht. Wobei "leicht gewichtete" Tasten AFAIK relativ selten sind. das Clavia Nord Electro hat welche, ist aber nicht für deine Zielgruppe. ;) Vielleicht schaust du dir die Casio PX-Serie mal an. Sind zwar Stagepianos, aber dafür soundmäßig einigermaßen vielfältig (was genau erwartest du eigentlich für Sounds und Einstellmöglichkeiten?). Die Tastatur ist natürlich besser als beim DGX. Und allzu schwer sind sie auch nicht.

    Gruß,
    Jay
     
  8. darton

    darton Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.06
    Zuletzt hier:
    22.11.09
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.01.06   #8
    Bei einer Jugendmesse haben wir mal ein Keyboard ausgeliehen, was ich sehr gut fand. Beim Durchsuchen des Internets hab ich rausgefunden, dass es sich hierbei um ein Yamaha P250 handelte und dass es ein Stagepiano ist. Die Funktionen haben auch ausgereicht. Aber die Ausleihgebühr für ein Wochenende hat leider 100€ betragen. Und wenn wir das jedesmal gemacht hätten, wär das doch ein wenig teuer geworden.
    Jetzt bin ich eben auf das Casio PX 500 L gestoßen. Was haltet ihr davon?
     
  9. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    4.669
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    183
    Kekse:
    7.206
    Erstellt: 08.01.06   #9
    Hier spielen wir aber auch in einer anderen Gewichtsklasse was den Anschaffungspreis angeht.

    Sag mal, hast du meinen Beitrag eigentlich gelesen? :confused:
     
  10. darton

    darton Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.06
    Zuletzt hier:
    22.11.09
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.01.06   #10
    Ja hab ich. Ich weiß, du hast in deinem Beitrag dasselbe Piano erwähnt. Aber ich will ja jetzt wissen, was ihr von dem Casio haltet. Vielleicht hat das ja einer von euch und kann seine Erfahrungen darüber hier hinschreiben.
     
  11. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    4.669
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    183
    Kekse:
    7.206
    Erstellt: 08.01.06   #11
    Da wärs ganz nett, wenn du meine Frage nach deinen genauen(!) Anforderungen mal beantworten könntest. Weil was soll ich davon halten? Ich würds mir nicht kaufen, aber ich bin ja nicht du.
     
  12. darton

    darton Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.06
    Zuletzt hier:
    22.11.09
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.01.06   #12
    Wie hört sich das Gerät an, insbesondere der Piano-Klang? Qualität der Boxen? Wie ist der Tasten-Anschlag im Vergleich zum Klavier? Lässt es sich ohne weiteres an einen Verstärker oder ähnliches anschließen?
     
  13. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    4.669
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    183
    Kekse:
    7.206
    Erstellt: 08.01.06   #13
    Die Casio Sounds sind alle nicht so der Bringer, aber in dem Bereich gibts keine großen Alternativen. Wenn du in erster Linie ein Klavier suchst, dann bist du im Bereich 1000 und knapp drüber wirklich besser aufgehoben, das ist nochmal ein wirklicher Schritt nach vorne. Welche Sounds brauchst du denn nun?

    Keine Ahnung. Fürs Wohnzimmer wirds sicher reichen, und wenn du sie voll aufreist, kann man zur Not auch 20 Gäste beschallen, wobei es dann aber auch entsprechend klingt. Integrierte Boxen sind maximal für den Heimgebrauch. Wen willst du denn beschallen?

    Also suchst du jetzt doch eine richtige Hammermechanik und nicht nur "leicht gewichtete Tasten"? Da gilt da selbe wie beim Sound: zwei-, dreihundert Euro mehr wirken Wunder. Als reine "Bühnenleiste" sind die Casios aber brauchbar.

    Das könnte durchaus zum Problem werden, wie ich grad sehe. Das Casio hat nur Kopfhörerausgänge (wird das jetzt Mode?). Die tuns zur Not zwar auch, aber extra Line-Outs wären besser. Die hat das kleinere PX-310, das 500er ist wohl eher als Heiminstrument konzipiert.
     
  14. darton

    darton Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.06
    Zuletzt hier:
    22.11.09
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.01.06   #14
    Das muss ich wohl zum PX-310 greifen, eben aufgrund des Line-Outs.
    Welche Sounds ich jetzt genau brauch, kann ich nicht so sagen. Mir ist auf jeden Fall der Klavier-Sound wichtig. Darf man den Beispielsounds, die man zu manchen Stagepianos runterladen kann, glauben schenken. Wenn ja, dann hören sich die Casios, zumindest der Klavier-Klang, eigentlich ganz gut an.
     
  15. andi85

    andi85 Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    6.125
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    7.499
    Erstellt: 08.01.06   #15
    also wenn dein budget bis 1.000€ geht, dann würd ich kein casio nehmen, sondern eher z.b. das yamaha p90 im abverkauf bei ms für 979€ oder das roland rd-170 für 900€ bzw 949€.
    ich fand die casio-tastatur ziemlich grausig und auf kleine integrierte boxen würde ich nicht zählen, wenns richtung bühne gehen soll. yamaha und roland wirken auf mich deutlich solider. ich hab den direkten vorgänger des rd-170, das rd-150 und das ist ein massives teil, das hält was aus.
    gerade das rd-170 sollte eigentlich genug sounds anbieten. was hattest du denn vorher für eins?

    leichtgewichtete tasten gäbe es übrigens noch von kurzweil in der sp-serie. nur so nebenbei...das sp76 müsste bei ca. 600€ liegen, das sp88 bei ca. 800€. das sp88x mit hammermechanik gibts bei ms für 975€. vor allem das sp76 ist schön leicht - 12,5kg glaub ich.

    das yamaha dgx würde ich bei klaviertasten-anspruch wirklich nicht nehmen. die sind viel zu weich.
     
  16. degger

    degger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.04
    Zuletzt hier:
    9.05.14
    Beiträge:
    939
    Ort:
    Havighorst
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    293
    Erstellt: 08.01.06   #16
    Ich würde mal nen gebrauchten Yamaha S90 in den Raum werfen, der sollte fast in deinem Budget liegen und lässt in der Soundauswahl eigentlich keine Wünsche mehr offen.
     
  17. originofsymmetry

    originofsymmetry Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.09.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    546
    Ort:
    DD
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    37
    Erstellt: 08.01.06   #17
    Also wenn's nich zu nem Kawai reicht(ca. 1300€) dann würde ich auch das RD-170 nehmen, da kann man wirklich was mit anfangen. Die Tatatur ist zwar eher leichtgängig aber trotzdem besser als bei den Casios und Soundmäßig ist die Auswahl auch ziemlich gut. Nur Boxen sind halt keine dran... Aber hast du nich ne Stereo-Anlage, wo du das Gerät anschließen kannst, wenn du zuhause übst?
     
  18. andi85

    andi85 Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    6.125
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    7.499
    Erstellt: 09.01.06   #18
    der s90 ist natürlich nochmals feiner :)
    auf einem neuen roland rd-170 wäre halt noch garantie drauf.

    musst du wissen. aber mit solchen geräten machst du dank robustheit und vielseitigkeit kaum was falsch. ob yamaha, kawai oder roland draufsteht, ist fast geschmackssache.
     
  19. darton

    darton Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.06
    Zuletzt hier:
    22.11.09
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.01.06   #19
    So ich war heute bei Musik-Produktiv und habe mir mal das Yamaha P90 angeguckt. Es lässt sich ja ganz gut spielen. Was mich allerdings stört sind die fehlenden Boxen. In diesem Preisbereich gibt es aber auch kein Stagepiano mit integrierten Lautsprechern, oder?
     
  20. andi85

    andi85 Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    6.125
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    7.499
    Erstellt: 09.01.06   #20
    nicht wirklich. das p-140 ist um einiges teurer und soll unterdimensionierte lautsprecher haben, das p-120 gibts vielleicht noch als restposten.
    kawai es4 ist teurer...höchstens noch ein casio, die haben doch z.t. die boxen integriert, oder verwechsel ich da was? wobei ich persönlich da hinter die tastatur ein fragezeichen stellen muss. ich fand sie schon im laden klapprig - aber was ist nach 3 jahren rumtragen??

    verstehs nicht falsch, ich will dich nicht zu einem roland drängen, aber solltest du die gelegenheit haben, ein rd-170 anzuspielen, probiers mal aus. das ist von der tastatur her (und vom sound) ein ganz anderer charakter. schau mal was dir besser gefällt.
     
Die Seite wird geladen...

mapping